Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

JayG
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

26.05.2019 um 23:49
Ich finde folgendes immer interessant: Zurecht wird gewarnt, dass die Alternative für Deutschland (AfD) hierzulande die stärkste Kraft sein könnte. Bei der Bundestagswahl 2017 zog sie als drittstärkste Kraft erstmals in den Bundestag ein. Auch heute bei der Europawahl war sie erfolgreich. Jeder vernünftig denkender Mensch sollte die Finger von dieser Partei lassen. Was mich verwundert: In so einigen anderen Ländern gibt es Parteien, die sind rechtspopulistisch, gehören aber seit vielen Jahren dort zu den Parlamenten und sind teilweise sogar die stärkste Kraft. Zum Beispiel: Bis zum heutigen Tage ist oder war in Dänemark die Dansk Folkeparti in Dänemark die stärkste Kraft (laut der ARD-Tagesschau musste die Partei heute "starke Verluste hinnehmen"). Ich habe in Dänemark verwandte, aber ich habe noch nie gehört, dass ihnen was dort schlimmes wiederfahren sei.

Die Frage die sich hier einem stellt: Sind die Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als hierzulande?
Werden die Ausländer und Kinder von Einwanderern hier malträtiert und diskriminiert, oder sind sie weiterhin unbehelligt wie in anderen Ländern, wo rechtspopulistische (nicht rechtsextreme) Parteien im Parlament sitzen?

Wenn es nach mir gehen würde, sollte in keinem Land der Welt jemand eine rechtspopulistische Partei wählen. Aber solange keinem etwas passiert, dann ist ja alles gut. Ich habe schon mit @thomas74 darüber geredet, aber ich möchte mal Eure Meinungen wissen.


melden
Anzeige
JayG
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

26.05.2019 um 23:50
https://www.stern.de/politik/ausland/europawahl-2019--rechtspopulisten-in-italien-und-frankreich-vorne-8724094.html

Salvini und Le Pen siegten in ihren jeweiligen Ländern


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 00:02
JayG schrieb:Salvini und Le Pen siegten in ihren jeweiligen Ländern
Darin sehe ich die größte Gefahr, denn das betrifft Kerneuropa bzw. das Herz der EU.

Kann man nur hoffen,. dass die Leute möglichst bald wieder zur Vernunft kommen.
Wo uns die Faschismuswelle vor 90 Jahren hingeführt hat, wissen wir ja (hoffentlich) alle nur noch zu gut.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 00:04
JayG schrieb:Sind die Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als hierzulande?
Werden die Ausländer und Kinder von Einwanderern hier malträtiert und diskriminiert, oder sind sie weiterhin unbehelligt wie in anderen Ländern, wo rechtspopulistische (nicht rechtsextreme) Parteien im Parlament sitzen?
Das ist von Land zu Land unterschiedlich, trotz Gemeinsamkeiten die man hat. Zu sagen "die alle sind haargenau gleich, alles selber Mist" ist eher etwas für eine "Stammtischdiskussion". Wer da bissi genauer hinguckt usw. wird schnell feststellen, dass es doch ein wenig komplexer aussieht als "die sind alle gleich".


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 00:06
In Deutschland denkt man automatisch: Rechts = Nazi
In anderen Ländern ist das nicht so und das ist schon alles.

Es gibt immer Linke und Rechte. Irgendeine Partei muss diese Leute auffangen und daher hat jedes Land linke und rechte Parteien. Manche sind auch an der Macht und ich sehe kein untergehendes Europa. In Deutschland ist das Problem, dass es keine normale rechte Partei wie in den anderen Ländern gibt. Zumindest, seit die CDU von der rechten Seite abgewandert ist.
Was sagte Franz-Josef Strauss damals? Rechts von mir ist nur noch die Wand.

Das ist heute nicht mehr so und daher ist nunmal die AfD in die Lücke gerutscht. Das sollte niemanden wundern. Wenn Die Linke plötzlich abwandern würde, dann käme an ihre Stelle auch eine neue Partei.

Bei Deutschland sehe ich aber nur eine Sache, die mich wundert. Irgendwie kriegt das Land es nicht hin, eine vernünftige rechte Partei aufzustellen. Die AfD hat ihre guten und schlechten Seiten, aber die schlechten Seiten überwiegen extrem und machen die Partei (für mich) unwählbar.

Die Fragen sollten daher eher lauten:
Warum gibt es in Deutschland keine rechte Partei, die wie alle anderen auch normale Politik betreiben kann?
Warum reagieren in Deutschland alle sofort allergisch auf rechte Parteien?


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 00:34
Ford schrieb:Warum reagieren in Deutschland alle sofort allergisch auf rechte Parteien?
Es sind nicht alle die allergisch reagieren. Es herrscht aber eine sehr große Lobby die daran interessiert ist das sich keine rechte Partei etabliert. Wenn man nur mal nach Österreich schaut wie selbst Sebastian Kurz auch von dieser Lobby angefeindet wird.
Es sollte sich aber keine neue Partei bilden, besser wäre wenn sich der konservative Flügel in der CDU wieder mehr durchsetzt, denn die stehen mit beiden Beinen felsenfest zum GG.


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 00:41
thomas74 schrieb:Es sind nicht alle die allergisch reagieren. Es herrscht aber eine sehr große Lobby die daran interessiert ist das sich keine rechte Partei etabliert. Wenn man nur mal nach Österreich schaut wie selbst Sebastian Kurz auch von dieser Lobby angefeindet wird.
Welche Lobby ist das und warum ist das so?
Ich kann nur für Kroatien und so die Region dort sprechen und da reagieren alle gegenseitig allergisch aufeinander. Normale Aktion zwischen verschiedenen politischen Richtungen halt. Aber es gibt keinen Grundsatz "Keine Rechten".
Der Kurz wird zwar angefeindet, gehört aber zu einer Partei, die seit 1945 besteht und die Politik betreibt, für die sie geschaffen wurde.
thomas74 schrieb:Es sollte sich aber keine neue Partei bilden, besser wäre wenn sich der konservative Flügel in der CDU wieder mehr durchsetzt, denn die stehen mit beiden Beinen felsenfest zum GG.
Ob sich der konservative Flügel der CDU wieder besinnt oder eine neue Partei entsteht, ist doch völlig egal. Hauptsache ist, dass die Partei zum Grundgesetz steht, wie du schon sagst.
Die AfD hätte eine vernünftige rechte Partei sein können. Sie wäre für die Rechten das, was Die Linke für die Linken ist. Aber an dieser Stelle höre ich mal mit dem Einhauen auf die AfD auf. Verkackt hat es eindeutig die CDU, die ihrer Linie nicht treu blieb.

Deutschland muss eine gute Rechte haben und dann ist alles super.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 01:01
Ford schrieb:Deutschland muss eine gute Rechte haben und dann ist alles super.
Das kann ich vollumfänglich unterschreiben. Ewig gestrige beider Ränder können sich aber auch gern noch weiterbilden.


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 01:05
Ford schrieb:Deutschland muss eine gute Rechte haben und dann ist alles super.
Gut gesagt *****


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 06:06
Realo schrieb:Kann man nur hoffen,. dass die Leute möglichst bald wieder zur Vernunft kommen.
Wo uns die Faschismuswelle vor 90 Jahren hingeführt hat, wissen wir ja (hoffentlich) alle nur noch zu gut.
Gut, jetzt sehen wir wohin eine "Hohe Steuern, keine Leistung" Sozialpolitik führt.
Ich denke die Leute sind vernünftig geworden, jetzt müssen es die Politiker auch tun.


melden
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 08:41
thomas74 schrieb:Es herrscht aber eine sehr große Lobby die daran interessiert ist das sich keine rechte Partei etabliert.
Ich wiederhole die von Ford gestellte Frage nochmal.
Von welcher Lobby schreibst du?

@corky

Also wäre es vernünftig, wenn Rechtspopulistische Parteien, den sozialen Aspekt in National wieder betonen?


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 08:52
gentoo schrieb:Also wäre es vernünftig, wenn Rechtspopulistische Parteien, den sozialen Aspekt in National wieder betonen?
Interpretierte Gegenfragen sind wohl zur Ablenkung da.
Der Faschismus war/ist Scheiße aber das heißt nicht dass das Lippenbekenntnis "Sozialpolitik" dadurch automatisch super duper ist.
Das haben Politiker und viele Linksidioten bis heute nicht verstanden - warum die Deutschen die ärmste Gesellschaft von den westlichen Länder ist, hat wohl noch keiner wahrnehmen wollen.


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 09:00
Ford schrieb:Warum reagieren in Deutschland alle sofort allergisch auf rechte Parteien?
Da gibt es eine Partei, die stellt schon 51 Jahre den Bundeskanzler.
Diese Partei ist nicht links.


melden
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 09:07
corky schrieb:Interpretierte Gegenfragen sind wohl zur Ablenkung da.
Nicht unbedingt.
Aber ich kann die Frage auch erweitern.
Auf wen beziehst du dein "Sozial"?

Dem folgenden Halbsatz nach:
corky schrieb:warum die Deutschen die ärmste Gesellschaft von den westlichen Länder ist, hat wohl noch keiner wahrnehmen wollen.
doch auf die Deutschen oder hast du dich nur falsch ausgedrückt?

Abgesehen davon, dass die Aussage des Ärmsten falsch ist, und Deutschland kaufkraftbereinigt mit ~50.000 $ pro Kopf international auf Platz 18 von 192 liegt, also deutlich vor Frankreich, Spanien und Italien, impliziert deine Aussage den Wohlstand und nicht die Sozialpolitik.

Geht es also nur darum, dass rechtspopulitische Parteien den persönlichen Wohlstand zu Ungunsten Dritter mehren sollen?


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 09:26
gentoo schrieb:Geht es also nur darum, dass rechtspopulitische Parteien den persönlichen Wohlstand zu Ungunsten Dritter mehren sollen?
Auch diese Interpretation ist nur zur Ablenkung da, es geht um mehr Effizienz und Effektivität.


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 09:33
corky schrieb:Auch diese Interpretation ist nur zur Ablenkung da, es geht um mehr Effizienz und Effektivität.
Auf deine glatte Lüge das "Deutschland die ärmste Gesellschaft von den westlichen Ländern ist" gehst du natürlich nicht mehr ein oder? :D


melden

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 09:35
@Nerok
Da schau her, ist jemand der mich der Lüge bezichtigt auch ein Lügner? Smile!
https://www.focus.de/finanzen/boerse/experten/gastbeitrag-von-marc-friedrich-und-matthias-weik-das-maerchen-vom-reichen-...
Das Märchen vom reichen Land
Laufend wird uns von der Politik eingebläut, dass Deutschland ein reiches Land ist. Folglich ist Deutschland der Zahlmeister der EU (19,59 Mrd. Euro 2017). In Deutschland gibt es zweifellos viele Reiche und Superreiche, im Durchschnitt ist der Deutsche jedoch wesentlich ärmer als viele seiner europäischen Nachbarn. Nur die Bevölkerung der ehemaligen Ostblockländer ist noch ärmer.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 09:44
gentoo schrieb:Von welcher Lobby schreibst du?
Ich hatte die schiefe Ebene als allgemein bekannt vorausgesetzt. Es wird doch mit Absicht rechts nicht mehr unterschieden - zwischen konservativ, rechtsradikal und rechtsextrem. Es wird suggeriert das sich konservative Personen nur noch auf einer Zwischenstation zum faschistischen Unheilbringer bewegen die es aufzuhalten gilt.

Besonders gut im AfD Thread zu beobachten, wo auf den Verfassungsschutzbericht verwiesen wird, aber im Zusammenhang mit der Linken, kein Wort, das sind ja die guten.

Entweder wir diskutieren differenziert, oder man schenkt es sich einfach, die Filterblase wie gut man ist, dafür gibt es das Gesichtsbuch.


melden
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 10:29
corky schrieb:Da schau her, ist jemand der mich der Lüge bezichtigt auch ein Lügner? Smile!
Die Friedrich & Weik Vermögenssicherung, soso.
Zwei Anlageberater und Vermögensverwalter, deren Fond liquidiert wurde schildern ihre Kritik...an der internationalen Vermögensverwaltung.

Wenn ich nicht wüsste, dass die zwei Vermögensverwalter sind und hier und dort russische Armut herbeipostulieren, würde ich glatt keine Ähnlichkeit mit einem Sparkassen-Mitarbeiter vermuten, der mir offenherzig erzählt wie es schlecht um die staatliche Rente bestellt ist, um mir dann seine provisionsgeförderte Rieserrente anzudrehen.
thomas74 schrieb:Entweder wir diskutieren differenziert, oder man schenkt es sich einfach, die Filterblase wie gut man ist, dafür gibt es das Gesichtsbuch.
Das versuche ich ja. Also welche Lobby meinst du exakt damit?
Vielleicht sehe ich die Zusammenhänge ja nur nicht.


melden
Anzeige

Rechtspopulisten in anderen Ländern anders als in Deutschland?

27.05.2019 um 10:36
Nun ja....hierzulande hat man immer noch die Befürchtung oder das Gefühl dass wenn einen rechtspopulistische Partei in den Bundestag einzieht sich die geschickte irgendwie wiederholt! Ist doch so.
man setzt die AfD irgendwie mit der damaligen NSDAP gleich und zeigt mit erhobenen Finger "seht da, das passiert, wenn ihr sie weiter wählt"...die Keule wird stets und ständig rausgeholt.
Aber die Situation der jungen Weimarer Republik war eine völlig andere als die heutige Bundesrepublik, es gab zwar eine Verfassung, jedoch war das alles sehr brüchig und noch nicht gefestigt.

Die Situation die wir heute haben ist komplett anders...immerhin gab es ja VOR dieser Bundesrepublik 40 Jahre lang 2 "Vorgängerstaaten" nämlich Ost und Westdeutschland. Da scheinen einige zu vergessen. Deutschland war lange Zeit geteilt und dies war im Grunde eine zusätzliche Strafe für das was im 2. WK passiert ist.
Jetzt davon zu reden, dass sich die Geschichte wieder zu wiederholt ist einfach absurd. Sowas wäre in der heutigen Zeit überhaupt nicht mehr möglich, also dass ganze Programm mit Deportationen, Verfolgungen, Konzentrationslagern usw... also das schließe ich aus! Wir haben eine Verfassung und sind eingebettet in die europäische Union....nur mal so als Hinweis.
Natürlich sollte man dem ganzen nicht so blind vertrauen, nach dem Motto "wird schon nix passieren", klar! Aber ich schließe es wie gesagt aus.
Die anderen Länder zeigen dies ja ebenfalls. Hier sind wie im Eingangspost schon beschrieben Rechtspopulisten schon jahrelang dabei…und es gibt auch keine Verfolgung, Mord und Totschlag oder was weiß ich....


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt