Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EU

54 Beiträge, Schlüsselwörter: EU

EU

23.06.2003 um 15:28
Was denkt ihr, wie die EU in 50 Jahren aussehen wird?

Wird sie noch vergrößert werden? Oder wird sie auseinanderfallen?


melden
Anzeige
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

23.06.2003 um 15:51
da fällt mir ein witz ein:
bush und putin lassen sich einfrieren! nach 50 jahren tauen sie wieder auf. um sich über die derzeitige lage auf der welt zu informieren lesen sie erst einmal die zeitung.
1. schlagzeile: gestern viel der US-$ auf unter ein euro-cent! putin freut sich natürlich!
bush schlägt die zeitung auf und liest weiter. plötzlich springt ihm eine kleine überschrift ins auge: "gestern blockierte ein 20km langer stau für 2 stunden die deutsch-chinesische grenze!

hab ich mal in ner illustrierten gelesen!


melden
stephanmeyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

23.06.2003 um 16:18
Ich weiß nicht,wenn ich mir verschiedene Vorhersagen durchlese,lese ich immer was anderes. In der einen Vorhersage steht das nach dem 3.Weltkrieg Deutschland so gut wie zerstört ist und keine wichtige politische Rolle mehr spielt. Russland eine normale politische Rolle spielt,und Frankreich entvölkert ist. Und in einer anderen Vorhersage lese ich das Deutschland in der der Zukunft eine wichtige politische Rolle spielt Russland aber nicht,Frankreich ist wie vor dem 3.Weltkrieg. Ich glaube aber nicht das Europa kleiner oder größer wird,wieso sollte Europa kleiner werden wer sollte so etwas machen?


melden
sl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

23.06.2003 um 16:24
Europa wird riesen groß sein, die Schweiz ist dabei und alle Nahost Staaten. In Deutschland wird die Arbeitslosigkeit bei 58 % liegen und um bei McDonalds einen BigMac bestellen zu können muss man entweder türkisch oder russisch können. Aber halt...... Nein.... Stimmt alles nicht!!!!!!! 2006 sind ja wieder Wahlen!!!!!!


melden
attila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

23.06.2003 um 16:28
Ich denke, dass die EU aufgrund verschiedener Interessen irgendwann auseinanderbricht, aber friedlich. Dabei bleiben wichtig Handelsbeziehungen und Dinge wie, z.B. Kriminalitätsbekämpfung Staatenübergreifent erhalten.

Die Realität ist auch nur die meistgeglaubte Theorie...


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

23.06.2003 um 16:37
sl du kleiner dummer rassist hör auf scheiße zu schwallen!


melden
neo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

23.06.2003 um 17:24
Tja das ist eine gute Frage was in 50 Jahren sein wird. Vielleicht ist es dann
offiziell das wir nicht allein im Universum leben, Vielleicht exestiert unser Planet nicht mehr. Aber zum Thema zurückzukommen ich vermute das es die EU oder USA nicht mehr so geben wird wie heute, das heisst dann möglicherweise Föderation.

Euer Neo


melden

EU

23.06.2003 um 17:29
in 50 jahren wird frankreich sicherlich entvölkert sein. ich meine, wie sollen die sich vermehren? die sind doch alle schwul...

wer andern eine bratwurst brät der hat ein bratwurstbratgerät


melden

EU

23.06.2003 um 17:29
in 50 jahren wird frankreich sicherlich entvölkert sein. ich meine, wie sollen die sich vermehren? die sind doch alle schwul...

wer andern eine bratwurst brät der hat ein bratwurstbratgerät


melden
lol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

23.06.2003 um 17:50
@chen
LOL


melden

EU

23.06.2003 um 18:33
bei so viele meschuggene kann man sich nur wundern wenn die welt zugrunde geht, natürlich mit ein paar ausnahmen wie das eben so ist im leben und hier im forum.


täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit


melden

EU

26.09.2012 um 17:44
2003 hat man von dem jetzigen Finanzdebakel noch nichts ahnen können... Möglicherweise könnte sich etliches noch vor Ablauf der 50 Jahre ändern, die der TE veranschlagt hat. Die nähere Zukunft und die nächsten Jahre werden da gewiss interessant, je nach dem was die Banken als auch die bankrotten EU-Staaten daraus machen.

mfg
Eye


melden
pyramiden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

28.09.2012 um 20:47
"Deutscher Euro-Austritt könnte Krise beenden"

http://www.welt.de/wirtschaft/article109513708/Deutscher-Euro-Austritt-koennte-Krise-beenden.html

Italiens Ex-Regierungschef Berlusconi macht Deutschland für die Sparpolitik in Europa verantwortlich. Ein deutscher Euro-Austritt sei alles andere als tragisch – Deutschland sei ein "Hegemonialstaat".

Ein Austritt Deutschlands aus dem Euro wäre nach Ansicht des früheren italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi "keine Tragödie". Im Gegenteil sei dies eine von zwei Möglichkeiten, den Eurostaaten bei der Krisenbewältigung zu helfen, sagte der Ex-Ministerpräsident bei der Vorstellung des Buches eines politischen Vertrauten. Deutschland sei "ein Hegemonialstaat, kein solidarisches Land".

Die zweite Antwort auf die Euro-Krise wäre Berlusconi zufolge, wenn die Europäische Zentralbank (EZB) die Staaten unbegrenzt mit Geld versorgen könnte. Dies aber verhindere die deutsche Angst vor Inflation. Der Ex-Ministerpräsident machte die Bundesrepublik daher für die aktuelle Sparpolitik in Europa verantwortlich. Diese schaffe "ein Klima der Unsicherheit und der Angst", das "uns immer weiter verarmen lässt angesichts einer Krise, deren Ende nicht abzusehen ist".


melden

EU

29.09.2012 um 06:44
Außer "Meckern" scheint der werte Herr Berlusconi aber auch keine ernsthaften, nachhaltigen Alternativen aufweisen, oder?


melden
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

29.09.2012 um 07:02
Wer gibt schon etwas auf das Gebrabbel eines an kognitiver Suboptimierung Leidenden


melden

EU

29.09.2012 um 07:07
Möglicherweise, jene, die ihn mal gewählt haben oder an seinen profitablen Geschäften beteiligt sind?


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

29.09.2012 um 07:07
Also, die EU wird schon jetzt als separater Machtblock im CIA World Factbook ausgewiesen. Mit eigener Wirtschaftskraft, eigener Gesamtbevölkerung und so weiter. Ich denke wenn sich die Entwicklung weiter so fortsetzt werden wir in 50 Jahren vielleicht durchaus eine Union haben, und ggf die nächste grosse Fusion mit entweder Nordamerika oder Russland beginnen.


melden

EU

29.09.2012 um 07:15
@Chefheizer
Würde dadurch nicht das letzte bisschen Autarkität verloren gehen und sich eine (gegenseitige) Abhängigkeit verstärken?

mfg
Eye


melden
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

29.09.2012 um 07:24
Wirklich SEHR gute Zusammenfassung der Krise, der Auslöser und der selten dämlichen Fehler, welche immer und immer wieder wiederholt werden mit der unendlich blöden Hoffnung dass irgendwann mal die gleichen Fehler zu anderen (besseren) Ergebnissen führen
Das Euro-­Desaster
Wie verblendete Politiker Europa ruinieren und unsere Demokratie zerstören
http://www.matthiaselbers.de/docs/Das-Euro-Desaster.pdf


melden
Anzeige
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU

29.09.2012 um 07:27
PrivateEye schrieb:Würde dadurch nicht das letzte bisschen Autarkität verloren gehen und sich eine (gegenseitige) Abhängigkeit verstärken?
Aber ist das nicht eh schon so? Die Krise hat ja gezeigt wie unabhängig man noch ist.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden