Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Bürger - eine Waffe

26 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Waffen, Kriminalität, Bürger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
cabal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 11:46
Hallo!

Eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Kansas soll geschlossen zu den Waffen greifen. Künftig sollen alle Einwohner von Geuda Springs nach den Wünschen des Stadtrates gezwungen werden, eine Waffe zu kaufen. Damit will der Stadtrat nach Medienberichten vom Dienstag die Kriminalität bekämpfen, da Geuda Springs keine eigene Polizei hat und auf die Nachbargemeinden angewiesen ist.

Ausgenommen sind nur Behinderte und Einwohner, die starke moralische Bedenken gegen Waffen geltend machen können. Über die Maßnahme soll im Februar abgestimmt werden.

Kritiker in den USA kämpfen seit Jahren gegen den nach ihrer Meinung zu freien Zugang zu Revolvern, Gewehren und sogar Maschinenpistolen.

-------------------------------------------- -----------------------------------------------

Wie bescheuert muss man sein?


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 12:44
Nur damit ich das richtig verstehe:

-Es gibt Kriminelle in dieser Stadt
-Jeder Einwohner soll sich ne Waffe kaufen

daraus folgt:

-Kriminelle müssen von nun an eine Waffe tragen

Toll, oder? Wie wärs als nächstes mit den guten alten Sherriff vs. Bösewicht-Duellen?


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 13:02
Die leben noch richtig im Wilden Westen!Oder sowas!Die spinnen!Servus Amerika,Land der Unbegrenzten Möglichkeiten!

Vorallem die Dummheit kennt keine Grenzen mehr!Oh mann!



Gebt mir eure Mics und ich bringe teure Stylz!


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 13:11
Der Stadtrat hat nicht zufällig einen Schwager, der Waffen herstellt, oder?
Was kommt als nächstes?
Die Verpflichtung, daß jeder Mann heiraten muß, sobald er volljährig ist, um so die Prostitution einzudämmen?

Jetzt versteh ich auch, warum die USA jahrzehntelang Waffen in den Irak geliefert haben - zur Verbrechensbekämpfung..


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 13:21
das ist krank, dann können sie das verbrechen an sich auch gleich abschaffen, dann ist
alles was man tut legal, dann brauchen sie sich auch nicht mehr die mühe einer justiz zu
machen - jedem seine eigene gerechtigkeit und wem´s nicht paßt, der hat halt pech
gehabt.

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 13:24
das ist krank, dann können sie das verbrechen an sich auch gleich abschaffen, dann ist
alles was man tut legal, dann brauchen sie sich auch nicht mehr die mühe einer justiz zu
machen - jedem seine eigene gerechtigkeit und wem´s nicht paßt, der hat halt pech
gehabt.
____________________________________________
das hat isis geschrieben aber ich bin ganz seiner meinung


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 14:08
"seiner" meinung? :)

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 16:18
Das ist ja wiedermal typisch, das so'n Schrott nur in Amerika geschehen kann.
Ist ja wie den Regenwald abholzen um den Raubbau desselbigen zu verhindern oder im Glashaus mit Steinen werfen damit man die Scheiben nicht putzen muss...

Fazit: Die spinnen die Amis! God bless Amarica, the sooner the better!


Don't worry, be happy!



melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 17:40
keine worte

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 17:57
In Amerika wäre wohl auch mal eine Pisastudie fällig.Das die Forderung jeder Bürger besitzt eine Waffe=weniger Kriminalität nicht aufgeht, hat sich doch gerade in Amerika schon vor Jahren gezeigt.Es scheint als das in ganz Amerika das Niveau an das des Präsidenten angeglichen wird.

Das Leben ist zu kostbar um es dem Schicksal zu überlassen


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 18:02
hehe looooool :) aber vielleicht soll die kriminaltät ja bekämpft werden, in dem es nix anderes mehr gibt, als das. also bekämpfun im sinne von alles auslöschen, was es sonst noch gibt. dann kann man die aten nicht mehr mit echten "guten" taten vergleichen und dann sind alles "gute" taten und keine verbrechen mehr... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 18:46
So einfach läuft das nicht Tommy :) ..."einer" zeichnet das Geschehen immer
auf und das aufs genauste!

...leben heisst lieben!


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 19:24
wer weiß.... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 19:40
naja dann haben die amis endlich mal genug chancen G.W.BUSH umzubringen.

Et In Arcadia Ego


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 19:43
Ich sage nur: "Vollen Sockenschuß" !!!

Treffen sich zwei Frauen im Supermarkt in Geuda Springs, Kansas !

Frau Nr.1 !

Anstatt einer Barbie oder einer Carrerabahn bekommen unsere Kleinen dieses Jahr eine versilberte 22er, man muß ja mit der Zeit gehen.

Die andere Frau krammt in Ihrer Handtasche holt eine Handvoll Munition raus und sagt:

Schenk Ihnen von mir die Munition, ist Panzerbrechend, Frohe Weihnachten !

Frau Nr.1 !

Da werden unsere Kleinen sich aber freuen, Danke !

Frohe Weihnachten !




Niemals aufgeben !


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 20:08
und dann wundern die sich da drüben, dass es soviele attentate in schulen gibt.....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 20:14
wo es den kindern doch auch so schwer gemacht wird, an waffen zu gelangen ...

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 20:20
ja genau. die eltern werden ihr waffenarsenal ganz betimmt in einem safe einschließen, sodass man nur mithilfe einer zahlenkombination rankommt und nicht einfach in der garage oder so ablegen... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 20:21
Wenn es nicht so Ernst wäre, könnte man da fast drüber Lachen ! :(

Niemals aufgeben !


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 20:28
ja ich weiß das klang alles ein bisschen sarkastisch, war aber auch so gedacht...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Ein Bürger - eine Waffe

03.12.2003 um 20:31
genau .... weil die waffe im safe so schnell zu erreichen ist.
warten bis der einbrecher grade nicht guckt, schnell ins büro hechten, das bild von der wand nehmen, den code eingeben und der safe öffnet sich, dann zurück zu herrn einbrecher und abdrücken ..... shit, waffe ungeladen, weil geladen zu gefährlich ... paff.

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden