Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Kultur
odessa88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 00:47
Warum interressiert mich das,weil ich bei manchen Dingen einfach nicht mitkomme.Entweder bin ich zu altmodisch oder ich verstehe es nicht.Jeder 2.Deutsche geht zu Mc.Donalds oder Burgerking ect.und wundert sich dann,wenn er aufgeht wie ein Maßtschwein.Deshalb gibt es doch die meisten mit gewichtsproblemen bei den Amis.Davon abgesehen unterscheidet sich das Essen in keinster Weise von dem Fressen auf dem Land im Saugrog.Oder Mode,wo ist da der Sinn einer Hose wenn der Arsch bis zu den Kniekehlen hängt?Oder Schuhe die eine Sohle von einem Meter haben;-).Sieht ja schon bei Frauen albern aus,die Schuhe gibt es auch für Männer.Oder Musik,Techno,Hip-Hop,Jungle ect. bei manchen Beats oder wie man das nennt,das bekomme ich hin wenn ich bei mir im Keller mit meinem Werkzeug rumwerfe oder ein paar Gläser zertrümmere.Ich verstehe es nicht oder braucht man dann die Wunderpillen um himmlische Töne zu hören?Touristen kommen her um unsere Kultur kennenzulernen,aber was sollen sie hier wenn sie das gleiche bei sich haben könnten?Deshalb würde mich Indien oder Japan als Tourist reizen,weil dort liebt und achtet man seine Kultur.


melden
Anzeige

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 00:55
looool.....wir sind nunmal ein teil der sogenannten westlichen 'Zivilisation', da ist das nunmal so.....und soo schlimm ist es nun auch wieder nicht, die dt. Kultur wird ja nicht vergessen. Nur weils dir nicht gefällt....

Et In Arcadia Ego


melden

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 00:56
Stimmt !
Jetzt wo du´s ansprichst fällt mir es auch wieder auf, da ich schon vor längerem aufgehört habe mir darüber größere Gedanken zumachen. Aber ich denke das liegt wirklich am älter werden.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
odessa88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 01:11
Ich grüsse alle die gegrüsst werden möchten
@grey mag ja sein mit der westlichen Zivilisation,aber wir sollten unsere Kultur mehr schätzen und unsere Wurzeln mehr pflegen.Damit meine ich nicht das Oktoberfest oder alle sollen Lederhosen tragen,aber irgendwann wird man einen Deutschen im Zoo ansehen können und sagen"so mein Kind sahen wir mal aus und haben uns so verhalten".Gut Musik oder Mode jetzt mal weg,weil Teckno und Mc.D gibt es in aller Welt,aber was können wir als Deutsche Touristen noch vorweisen?MfG odessa


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 01:11
Na da vergisst du ja so manches.
Der Deutsche an sich hat auch Vorzüge.
Okay, in Bayern leben die größten Saufköppe, in Berlin die dümmsten Politiker, in Köln der dümmste Komiker (Stefan Raab ;) ), wir haben den idiotischten Superstar (Alex), den noch dümmeren Interpreten (Dieder! ;) ), einen alten Sack der den Grand Pri nicht aufgeben will (Ralfi, mit seiner Pumukelimitation Lu ;) ), die dümmste Frau auf der Welt (Feldbusch ;) ), eine nochschlechtere Bauchtänzerin (Nadel), die dümmsten Schriftsteller der Welt (Bohlen, Glass, Becker), die schlechterste Soap der Welt (GZ SZ), welche der dümmsten Kinder nach der Pisa-Studie, haben ein Maut-System das so umfangreich ist das wir selbst es nichtmal verstehen, sind einer der Staaten mit einem der größten Schuldenbergen (oder wir liegen zumindest gut im Rennen ;) ), haben 2 Weltkriege verursacht, ...

Oh, entschuldigt, ich bin vom wesentlichem abgekommen ;)

Mc Donalds hat ganz einfach eines. Essen das so Fett ist, das es schmeckt. Das Fett gelüstet nach mehr, da sind dicke Kinder vorprogrammiert. Aber nucht nur der Mc ist dara schuld! Alk und wenig bewegung sorgen auch für einen kugelnden Bauch. Oder bei Frauen, ein Baby. Das macht auch dick ;)

Was soll man gegen das verfetten sagen? Es stimmt? Nein, das nicht. Es ist gelogen? Nein, das wiederum ebenfalls nicht. Wir können uns wenig mit Amerika vergleichen. Aber schiebt nicht alles auf den Mc, schiebt es auf die Menschen. Wir sind stupide Nachmacher. Alles was von Westen kommt, das wird gelebt, als wäre es im Osten geboren. Hm. Hoffentlich kommt Bush nicht.... ;)

Die Mode war mir schon immer ein rätsel. Eine Jeans und ein T-shirt im Sommer, eine Jeans, zwei paar Socken, ein T-shirt sowie ein Pullover im Winter tuen es doch auch. Und das bei BEIDEN Geschlechtern! Aber Frauen werfen gerne Geld aus dem Fenster für unnütze Modeartikel und die Mannen geben gerne mit Klamotten an, die eigentlich nurnoch lächerlich aussehen. Aber hey, den Frauen gefällts, damit ist alles bestens. Und dem Manne stört es nicht, wenn das sauer verdiente Geld drausen beim Fenster liegt. Wir haben ja NUR Schulden ;)

Und die Musik? Naja, das meiste ist doch sowieso von 19hundert was-weiß-ich. Alles remaked und neu verkauft. Deshalb ist das meiste Zeugs auch so grotten schlecht.

Wunderpille? Also Drogen sind doch keine Lösung, das solltest dus chon wissen ;)
Aber hey, wenn du brauchst... Du verstehst *zwinker*
;)

Die Touris wollen nur mal Urlaub hier machen. Tja, das machen sie EINMAL. Bisher sah ich meist Touristen EINMAL, aber dann waren sie auf ewig verschwunden ;)

Und jetzt verschwinde ich auch.
Adios.

Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Krieg bringt Frieden; Soldat ist Freiheit; Paradox!

Ich bin eim heftiger Feind, doch noch ein bessere Freund


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 01:14
»Damit meine ich nicht das Oktoberfest oder alle sollen Lederhosen tragen«br>
Warum den nicht? ;)
Wäre doch was.

U jodeln dama a rund
Jolajolajoladehütiiiiiiiiii!
;)

Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Krieg bringt Frieden; Soldat ist Freiheit; Paradox!

Ich bin eim heftiger Feind, doch noch ein bessere Freund


melden

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 10:58
@odessa88
Eigentlich sprichst du mir mit deinem Eintrag aus der Seele.
Nur hat jede Medallie zwei Seiten.Eine Kultur darf sich niemals abschotten gegen äussere Einflüsse durch andere Kulturen.Eine Kultur muss sich auch weiterentwickeln können, denn Stillstand bedeutet hier das Ende einer Kultur.
Wenn die Hosen bis zum Arsch hängen ist das halt gerade in Mode und sollte nicht überbewertet werden(mir gefällt es auch nicht).Zu meiner Zeit in den späten 70ern brauchte man unbedingt Jeans mit Schlag und die Haare hingen bis zu den Schultern(beim Friseur kämpfte man um jeden Zentimeter).Wenn man sich heute die Bilder von damals anschaut wird einem schlecht.
Mc.D. alleine macht bestimmt nicht fett,nur die Menge und die Häufigkeit der Besuche.
Die Technomusik gefällt mir nicht(und den Hörern wohl auch nicht, sonst müssten sie keine Drogen dazu nehmen).Aber zu meiner Jugendzeit haben unsere Eltern bei der Musik von den Beatels und den Stones auch gemeint sie wäre der Untergang des Abendlandes.
Die Gefahr für unsere Kultur besteht m.E. eigentlich nur darin das der Einfluss der amerikanischen Kultur(also ein einseitiger Einfluss) zu gross wird.Eine Kultur entwickelt sich nur weiter wenn man von anderen Kulturen die positiven Dinge übernimmt.
Aber eigentlich liegt es doch an den Eltern wie sie ihren Kindern die deutsche Kultur nahebringen,ihnen andere Kulturen erklären und somit Weitblick verschaffen.Denn nur Kulturen die sich gegenseitig kennen und respektieren können in Frieden miteinander leben.


Das Leben ist zu kostbar um es dem Schicksal zu überlassen


melden
odessa88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 15:29
Ich grüsse alle die gegrüsst werden möchten
@dragonmike wenn du das so siehst,hast du ja recht :) weil einen so gut singenden Superstar wie Alex haben bloß wir ;) meine das nicht ernst,aber ist ja Geschmackssache.Auch so ein Plätti wie Dieter Bohlen haben bloß wir und das wir so dumm sind und uns jahrelang ausnutzen lassen,ja stimmt typisch deutsch-na da brauche ich mir ja um unsere Kultur keine Sorgen machen-Scherz :) .

@trustno1 sicher hast du recht und wir sollten uns nicht abschotten,das macht nunmal eine Multi-Kulti Gesellschaft aus und ich gebe dir ja Recht das wir uns in gewissen Dingen nur durch andere Kultureinflüsse weiterbewegen,aber was macht uns noch als Deutsche aus.Döner vielleicht-könnte sein,weil so wie er in Deutschland zubereitet und serviert wird ,haben ihn zwei westberliner Türken erfunden.Eisbein mit Sauerkraut,Weißwurst,Strebergärten und der Kult mit den Gartenzwergen.Ich finde nicht viel und die Dinge muß ich nicht unbedingt mit unserer Kultur in Verbindung bringen.Vielleicht das wir uns wie die letzten benehmen,im Ausland(Ballermann,ect.).Typisch deutsch,aber das sind alles keine Kultursachen.Das der Trend sich bewegen muß leuchtet mir ein,weil sonst würden wir noch Reichskammermusik hören,aber ist eine Steigerung bald noch möglich?MfG odessa


melden

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 16:05
haben 2 Weltkriege verursacht, ...

...nun das bezweifel ich dringlichst...........die verursacher sitzen ganz wo anders, soviel dazu..! ;)

Desweiteren kann ich den Text von odessa bestens nachvollziehen, und wer meint unsere gesellschaft wäre ja ganz gut so wie sie ist, hat schon lange abgeschaltet, oder ist ja nicht so schlimm! Es ist also nicht so schlimm, das fremde mÄCHTE EIN LAND REGIEREN und es u. seine Bürger FIANZIELL AUSBLUTEN LASSEN, DIE BÜRGER VERDUMM VERKAUFEN, eine schein Regierung etablieren, Reformen blockieren , nicht im sinne der nation handelnde Politiker sich die Taschen vollmachen, beinahe jeder Korrupt ist, die Kapital verteilung durch Steuern immer nur die großen begünstigt, das Der Staat von fremden Groß Bankies und Finanzhaien gesteuert wird, die bürgerschaft durch ausgeklügelte Finten im BörsenMarkt um Milliarden betrogen wird, ohne jeglichen schutz vom Staat, kurz um das wir keinerlei kontrolle über unsere Zukunft haben, und mitlerweile auch anscheinend nicht mehr wollen, der anfang vom ende!

Das VOlk ist Die Macht, so sollte es jedenfalls sein!

MfG

Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden
odessa88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 17:11
Ich grüsse alle die gegrüsst werden möchten
@all Es gibt viele Dinge,da fehlen mir einfach die Worte.Ich war neulich Berufsbedingt in einem Kindergarten und hatte folgendes mitbekommen.Der angestellte Hausmeister führte ein Dialog mit einem Jungen.Der Junge hatte Papier weggeschmissen.Der Hausmeister"Na kleiner möchtest Du das Papier nicht wieder aufheben,das macht man doch nicht einfach in die Gegend schmeisen?"der Junge"Machs doch selber Du alter Wickser!".Na was will man da noch sagen.Das ist nicht die Erziehung der Eltern,Nein-Fernsehen,die Umgebung.Die Eltern haben gar keinen Einfluss mehr.Auch hatte ich mitbekommen das sich manche Erzieher mit den Kindern gar nicht verständigen können,weil sie aus dem Ausland mit Ihren Eltern hergekommen sind.Wenn ich in ein anderes Land auswandere muss ich mich den Gewohnheiten dort anpassen und nicht umgekehrt,so wie es hier seit Jahren ist.Früher lebten 3 Generationen unter einem Dach,heute denkt jeder an sich-die Oma wird ins Altersheim abgeschoben.Nach einer Berechnung sterben wir Deutsche in ca.60-70 Jahren aus wenn sich nichts ändert,jeder nur noch ein Kind möchte und nur noch an Spass und die schnelle Nummer denkt.Wir passen uns dem neuen an,was aber grund verkehrt ist.Wir werden untergehen und es wird nichts mehr an Deutschland erinnern,außer vielleicht der Name.MfG odessa


melden

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 17:42
vergesse nicht; nicht wir richten uns nach der kultur, sondern die kultur richte sich nach uns!



`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 18:32
hi :)
@odessa88
was hat dein beispiel jetzt mit deutscher kultur zu tun? der junge hat doch deutsch gesprochen und nicht z. b. you m.-f. son of a b. gesagt :|
sag mal, du glaubst auch alles, oder? :) welche studie soll das sein? wie sollen die deutschen in 70 jahren aussterben?!? und was ist mit all den babies von heute, alleine die haben schon ne lebenserwartung von 70 bis 80 jahren ;) ausserdem sah man lange schon nicht mehr so viele kinderwägen wie diesen sommer.
generell: erst mal müsste man definieren, was man unter deutscher kultur versteht. sie definiert sich nicht zuletzt über die sprache, denn die menschen selbst sind so unterschiedlich wie tag und nacht, kein wunder bei zig millionen.
und warum waren die deutschen kinder früher so brav und unterwürfig? nicht zuletzt, weil kinder früher erheblich öfter geschlagen wurden. frag mal deine (ur)oma, falls du eine hast, die wird dir dies vermutlich bestätigen. individualität war damals nicht gefragt, diejenigen, die später berühmtheit erlangten, waren anfangs nicht selten aussenseiter, die von der gesellschaft nicht akzeptiert wurden, gilt insbesondere für schriftsteller (z. b. heine und hesse), die für viele heute ja gerade das rückgrat deutscher kultur darstellen.
dichter und denker gab und gibt es unter allen völkern, auch in deutschland von heute, nur werden diese eben erst in einiger zeit berühmt sein, vermutlich, wenn wir schon alt sind.
ich möchte nicht mit den deutschen von vor 200, 100 oder 50 jahren tauschen. die entwicklung von völkern verläuft nun mal in wellen, wer oben ist, kommt auch mal in ein tal. die dinge verändern sich nun mal stark und es hilft überhaupt nichts, sich nach einer angeblich ach so tollen vergangenheit zurück zu sehnen. wer die gesellschaft beeinflussen will, hat heute mehr mittel denn je zuvor.
auch besteht ein unterschied zwischen deutschen und deutscher kultur. nur weil die deutschen im herkömmlichen sinne weniger werden, heisst dies nicht, dass die deutsche kultur abnimmt, denn auch ausländer, die hierher kommen und deutsch lernen, werden zu trägern deutscher kultur - neben ihrer eigener. ich hab kein problem damit :) und die allgemeine verrohung der sitten wird ja nicht nur hier festgestellt, auch in den usa verhängen ganze städte bußgelder für den gebrauch von 4-letter words, beispielsweise in pennsylvania, weil sie erkannt haben, wie wichtig eine anständige sprache ist. graffiti-schmierer werden dazu verurteilt, ihre werke selbst wieder entfernen, was bei modernen farben eine mordsarbeit ist :)
die ernährung, die auch angesprochen wurde, ist z. t. auch ein typisch deutsches wohlstandsproblem, je nach region, in bayern mehr, im hohen norden weniger. so können sich eben aufgrund des reichtums heute fast alle menschen täglich fleisch und sonstige ungesunde dinge leisten, wo sie früher zumeist nur einmal in der woche fleisch aßen. es gibt ja auch viele alte fette leute, die sicherlich nicht zu mcd gehen. und das ständige sitzen ist auch nicht gut, früher wurde viel mehr körperliche arbeit geleistet...

@m.burns
nicht nur die schuld immer bei den anderen suchen, die schuld sitzt schon vor allem bei den deutschen und österreichern, wobei die entwicklung der kriege sicherlich auch durch das handeln anderer nationen gegünstigt wurde. die untaten der deutschen von damals wären nicht möglich gewesen, wären die deutschen selbst nicht so blöde und/oder böse gewesen.

yo


melden
isi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 19:21
@yo
-@m.burns
nicht nur die schuld immer bei den anderen suchen, die schuld sitzt schon vor allem bei den deutschen und österreichern, wobei die entwicklung der kriege sicherlich auch durch das handeln anderer nationen gegünstigt wurde. die untaten der deutschen von damals wären nicht möglich gewesen, wären die deutschen selbst nicht so blöde und/oder böse gewesen.-

m.burns meint sicherlich nicht den Werdegang bzw. den geschichtlichen Ablauf der Kriege oder das offizielle Handeln bzw das Nichthandeln der Regierungen.Die Aussage bezieht sich,meiner Meinung nach, auf manipulative Handlungen, die im Verborgenen stattgefunden haben, von Leuten,die niemandem Rechenschaft ablegen müssen.

Desweiteren befindet sich unsere Kultur wirklich im Niedergang. Der "Deutsche" wurde ehemals wegen seiner Geradlinigkeit,Pünktlichkeit, Disziplin etc. geschätzt. Diese Werte besitzen heute Null Gültigkeit. Nicht amerikanisch genug.

MfG

Der Weg ist das Ziel


melden
captain_coma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 19:21
@odessa

Du sprichst mir aus der Seele...

...es gibt eine Studie der Werbewirtschaft, in der es heißt,das bereits 80 % der deutschen Werbespots englische Slogans tragen....einsamer Rekord in nicht-englischsprachigen Ländern. Und die Ironie der Geschichte ist, das nur etwa 5% aller Deutschen diese englischen Slogans korrekt verstanden haben.(So übersetzten einige Leute den Sat1 Slogan "Powered by Emotion" mit "Kraft durch Freude")

Das Ernährungsproblem ist indess wirklich ein weniger kulturelles Problem. Zuviel Bratwürste und Schweinshaxen machen bestimmt genauso dick wie Whopper und Pommes.

Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!


melden

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 20:52
@isi .....ich suche nie die schuld bei anderen, genauso wenig lasse ich mich mít schuld belasten, wenn geschichtlich fundiert ist, das die schuld woanders liegt, ich habe mich ausführlich diesem thema gewitmet, und das notwendige hintergrund wissen um dies behaupten zu können!

Mein Tipp ist beschäftigt euch mal mit den Versail Verträgen, und alles ist Klar!


MfG

Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden
odessa88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

25.12.2003 um 23:35
Ich grüsse alle die gegrüsst werden möchten
@yo das Beispiel mit dem Jungen verdeutlicht das wir uns zum unterstem Schubladennievo bewegen.Es geht nicht darum,das er deutsch geredet hat,es geht darum was er gesagt hat.Auch mit dem aussterben der deutschen ich verbessere mich und schreibe der verfall und das aussterben beginnt in 60-70 Jahren,aber das sieht doch eigendlich jeder das unsere Kultur am Arsch ist.Was dein Argument mit den Fremden betrifft,das sie ja unsere Kultur filtrieren und fortführen,mag ja in bestimmten Punkten stimmen,aber ob ich das gut finde das Einwanderer unsere Kultur vertreten und wir selber im Eimer sind.Viele nehmen die USA als Vorbild,warum nicht auch in der Einwanderungspolitik-dort muss man eine Arbeitstelle vorweissen können,die Landessprache lesen und schreiben können,mindestens 10000-15000$Startkapital vorweisen um sich im Notfall erstmal selber ernähren und finanzieren zu können und nicht gleich vom Gaststaat leben wie bei uns.Ich habe viele Kollegen mit denen ich zusammenarbeite und auf die ich mich verlassen kann und muss,es sind auch Einwanderer,aber die verstehen mich und umgekehrt und ich kann mich mit Ihnen verständigen.Es geht nicht darum das viele hier einwandern,es geht darum das viele unsere Gewohnheiten nicht kennen und nicht mal ein Wort verstehen.Das war damals im Römischen Reich so und ist auch heute so,bei Überfremdung,also nicht im gesunden Maß stirbt das Gastvolk zwangsläufig aus oder wird selber zur Minderheit.MfG odessa


melden
odessa88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

26.12.2003 um 01:01
Nachtrag zum Thema
ich kenne viele Leute mit denen kann man sich einfach nicht unterhalten,mal abgesehen das ich es sowieso nicht möchte,aber die reden in einer Ghettosprache,man könnte meinen man ist in Harlem.zbsp."ejh alter,voll fett gestern ja da war ich fett abdrecken und hatte dann gekantet,aber ist ja kraß".Was soll denn der Scheiß,verstehe kein Wort.Wer es weiß kann ja übersetzen oder" fett gecrovt,kraß rumgesnackt,voll fett rumgesittet".Wenn irgendwann alle so reden na dann gute Nacht.Weil wir sämtlichen Scheiß nachaffen und uns gesagt wird es sei gut so -Fernsehen,Presse u.s.w.Für cool z.bsp kann man geil sagen oder für gecrovt getanzt,das ist wenigstens deutsch,aber jeder Spinner aus dem Fernsehen wird als cool befunden.Beispiel 60cent .Wenn ich das sehe kommt mir die Wurst und zwar armdick :) .Wer kennt den Film"Kids"?So sieht es bei unserer Jugend aus oder den meisten.MfG odessa


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

26.12.2003 um 01:26
Tja, der Deutsche ist ein strunz dummer Nachmacher.
Macht der eine einen Scheiß vor, wollen wir es anchmachen, weil das ja so "cool" ist.

Ich finde dieses Verhalten, gehört zu einem der dümmsten, die unser Volk aufweist. Es gibt noch selten ein paar vereinzelte wahre Deutsche, die von Amerika genausowenig halten, wie das diese sich Vorbilder schimpfen.

Anscheinend wurden die meisten wohl zu heiß gebadet, in ihrer Zeit als Säuglinge. Aber im eigentlichen Sinne, ist die Schuld bei Eltern zu suchen. Klar, jetzt fahren die Proteste hoch und man will mich ungespitzt in den Boden rammen, aber seht der Wahrheit ins Auge! Was amchen den Eltern noch groß? Sie geben Kindern Materielles, als Gegenzug für Geborgenheit und Liebe. Der Vater. Was amchte er nicht früher alles mit seinem Kind? Er spielte vergnügt mit ihnen und sie waren sowas wie Freunde und Familie zusammen. Und was ist mit heute? Das der Vater mit seinem Sohn spielt, ist schon so selten geworden, das das Kind lieber Lotto spielen sollte. Da hat es mehr Gewinnchancen. Auch Frauen haben sich verändert. Früher waren Mutter und Tochter ein gespann, was man sehr schlecht auseinander brachte. Heute ist dieses gespann so leicht zu durchbrechen, das man es eigentlich garnicht zusammenfügen sollte, da es wenig Sinn macht. Kinder werden zu Nervensägen, die verstehen, je länger sie nerven um so größer wird die Chance dafür belohnt zu werden. Das kennen wir ja alle! Klein Seppel plärt den Spielwarenladen die Ohren weg, weil mal wieder sein Dickschädel nicht das bekam, was er wollte. Tja, man denkt jetzt, Mutter oder Vater beliben hart. Nein! Da täuscht man sich gewaltig! Entweder die Eltern WERDEN gewaltätig, oder sie sind so genervt, das sie ihre Ruhe haben wollen, stürmen zu dem SPielzeug und kaufen das blöde ding. Klein Seppel hat was er wollte und lernt nun, nerven bringt etwas.

Aber wer kann es den Eltern schon verübeln? Berufsstress, Steuern, Geldknappheit, die ganze Palette eben fängt an sie zu erdrücken. Sie dachten, Kinder wären ein Segen, doch die Fratze des Teufels lacht sie aus.

Nun, wer wundert sich noch bei Kindsknappheit? Ich selbst bin jung, halte wenig von Amerika und den neuen Trends. Eine Jeans und ein T-shirt von der Stange, die bequem sind, sind mein begehr. Außerdem will ich endlich Deutschland verändern und den Hass vernichten. Aber wenn ich ehrlich bin, Kinder sind nicht auf dieser Wunschliste. Ich alte nichts von Gören, die man 18 Jahre am Hals hat und als dank wird man ins Altersheim abgeschoben. Außerdem sind Kinder etwas, was einem das Leben versaut, wenn sie zu früh vor der Tür stehen. Ich habe vor im höheren Alter einmal Kinder zu ahben, mit de Frau die ich liebe, aber sogar dabie, bin ich mir nicht sicher. Kinder? Ich glaube, ich bin noch lange für ein Kind bereit. Aber sollte mir eines frühzeitig entgegentreten, ich werde es nicht wegschicken. Egal ob es mir das Leben versaut, ich bin für dies da. Genauso würde ich für die Mutter da sein.

Aber wieder weg von mir. Ich wollte euch damit verdeutlichen, viele junge Menschen schaffen es nicht, Kinder groß zu ziehen, da der Beruf zu viel erwartet. Früher machte man sein Ding, fertig. Heute braucht man so viel Wissen, das man 20 Dinge möglichst gleichzeitig macht. Aber jedes dieser Dinge braucht Fachwissen, was einfach zu viel ist.

Auch bei ungewollten Schwangerschaften kommt es meist dazu, das die Eltern, die selbst nichtmal das Gedankengut eines erwachsenen besitzen, so überfordert werden mit Fragen, das sie eine Abtreibung herbeisehenen, um diese Fragen im Keim zu ersticken. Aber ich sage euc, dies ist die schwerste aller Fragen und auch die fatalste. Ich kenne junge Frauen, die abtrieben. Zuerst waren sie vor glück strahlend, VOR der abtreibung. Jetzt sind sie depressiv und haben jegliche Selbstachtung verloren. Aber sogar wenn die Frauen gebären, diese haben es nicht elichter als die, die abgetrieben haben. Klar, diese Frauen sind für das Kind da und laufen nicht davon, aber war dies wirklich richtig? Meist rächt sich das jahrelang. Und was wäre, wenn der Vater den Schwanz einzieht? Das wäre das schlimmste überhaupt. Das Kind wächst mit einer Hass geprägten Mutter auf.

Aber lassen wir das.

Die heutige Jugend ist den Medien wiederfallen und den Promineten. Wenn ihrgendein Porminenter sich eine Mülltüte anziehen würde, ich glaube, das wäre in Null komma nichts ein neuer Modestil. Warum? Na weil wir Nachmacher sind. Wir wollen durch diese Mode die Promis nachäffen in dem irrglauben, wir werden ebenfalls etwas besonderes. Aber klappt doch. Wir hauen das Geld zum Fenster raus für Ware die man am Straßenrand aufgabeln kann oder wenn man billigklamotten verschnipselt, fühlen uns dann besser, da ja WIR diese hochmorderne Mülltüte tragen und die anderen paar Millionen zu intelligent sind dies nicht zu machen. Dadurch ist man hip und trendi.

Was glaubt ihr, wie ich das verachte?

Der Deutsche war früher noch ein jemand. Aber was ist er nun? Eine verdammt billige Kopie eines Würfels der aus anderen Kulturen besteht, die noch kranker als wir sind.

Hey, da haben wir doch gleich etwas Deutsch kulturelles gefunden! Wir sind Diebe andere Kulturen. Hey, das ist wirklich spitze! So dumm war bisher keiner, als sind wir die ersten, darauf können wir stolz sein! Los! Schreiben wir es auf einen rießen Banner und hängen den beim Berliner Reichstag auf!

Die Polen werden sich dann nichtmehr rüber trauen, sonst klauen wir ihnen ihre Kultur.
Die Amis werden sich niemals gegen un stellen, sonst klauen wir ihnen die Anarchische Kultur.
Die Chinesen werden braff bleiben, sonst klauen wir ihnen ihren Fisch mit samt Hunden und Katzen.
Die Moslems werden den Mund halten, sonst klauen wir ihnen den Koran samt Diktatur.
Die Briten lassen ab, sonst klauen wir ihnen die Queen und sind dann wieder dort, wo wir nach dem 1. Weltkrieg aufhörten.
Die Italiener lehnen sich jedoch auf. Die Mafiosis brauchen sie ja nicht ;)

Okay, zynische Satieren, aber eigentlich ist was dran. Wir sind kriminell! Wir haben es auf das abgesehen, was meinst das letzte ist, was Völker besitzen. Ihre Kultur.

Wie beschämend das wir zu Dieben verkommen sind.
Wie erbärmlich, das wir keione eigene Kultur haben.
Wie niederträchtig, das wir uns noch erlauben, uns ein Volk zu schimpfen.
Wie sinnlos doch der Deutsche an sich ist, den er ist nur eine Multible-Kultur.

Adios....

Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution


melden
isi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

26.12.2003 um 04:01
@m.burns
Der erste Absatz in meinem letzten Post ist nicht von mir,sondern von Yo. Lies bitte nochmal richtig. Sowie du das auffaßt, war es nicht gemeint.

MfG

Der Weg ist das Ziel


melden

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

26.12.2003 um 13:30
Oh ja, ich habs erkannt, hab Dragon M.´s post nicht richtig gelesen, da es mich nicht anspricht darauf zu argumentieren! BSP:Tja, der Deutsche ist ein strunz dummer Nachmacher.
Macht der eine einen Scheiß vor, wollen wir es anchmachen, weil das ja so "cool" ist. Das Trifft wohl auf seinen FreundesKreis zu, ist aber nicht zu verallgemeinern!

Wer sowas denkt und meint, der hat meinermeinung nach voll das Thema verfehlt, und nicht den geringsten durchblick!
Andererseits gibt es wieder passagen die ich unterschreiben würde, aber wie schon Odesssa erkannte, ist das Niveau etwas zu gering!

Monty


Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden
Anzeige
m-motion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?

26.12.2003 um 13:56
Vielleicth sollten wir das Thema anders aufrollen: WAS IST EIGENTLICH KULTUR??

Nun, da ich mich mit interkulturellen Studien ausführlichst befasst habe (ist wesentlicher Teil meines Studiums) kann ich Euch und vor allem Dir, Odessa88, auf die Sprünge helfen.

Kultur ist der Oberbegriff für die in einer bestimmten Gesellschaft geltenden Werte, Normen und Verhaltensweisen, auch Religion gehört dazu. In der Regel herrscht aber nicht eine Kultur alleine, sondern es gibt viele Sub-Kulturen.

Unsere Ober-Kultur könnte man als die christlich-abendländische Kultur bezeichnen, also wir feiern Weihnachten, unsere Werte sind christlich geprägt (Nächstenliebe, du sollst nicht töten, usw), aber auch abendländisch (Goethes Faust ist da sehr aufschlussreich, Kapitalismus, usw).

Erscheinungen wie Musik, Kleidung, etc. sind da eher Äußerungen einer gewissen Sub-Kultur, beispielsweise die Sub-Kultur der Jugendlichen, die sich durch ihre Sprache, Kleidung etc. von der Welt der Erwachsenen abheben.

Krasse Beipiele für Sub-Kulturen sind Szenen: Schwulen-Szene, Githic-Szene, Drogen-Szene...

Hinter diesen nach außen gezeigten und gelebten Signalen (man muss ja seine Zugehörigkeit markieren) stehen die Werte und Normen der betreffenden Gruppe. So kommt es beispielsweise, dass laut Umfragen die Jugendlichen heutzutagenmehr von Treue halten als die Generation ihrer Eltern.

Zur Frage der nationalen Kultur, also DEUTSCHE Kultur, bleibt klar zu sagen, dass diese Grenzen immer mehr verwischen. Deutschland ist ja auch -zum Glück!- sehr offen, ich sag nur EU... Angesichts der aktuellen Entwicklungen (Globalisierung, Deutschland ist einer der Exportweltmeister) wäre es ja auch fatal, wenn wir uns der Welt verschließen würden!!!

Und trotz all dem wird es immer etwas geben, das typisch und einzigartig deutsch ist. Immerhin gibt es ja auch innerhalb Deutschlands schon starke kulturelle Unterschiede, und ich meine damit nicht nur Ost und West.

Kultur äußert sich oft in kleinen Dingen, die einem, wenn man es nicht weiß, gar nicht so bewußt sind, wie Sprache, Essen, Bräuche... Wer seine Kultur pflegen und erhalten will, sollte genau da anfangen!


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Putin's Kritiker53 Beiträge