Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leitkultur VS Mischmasch

11 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Kultur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
gayboy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leitkultur VS Mischmasch

18.08.2005 um 16:31
Liebe Almmy User,

Zunächst ein Zitat von Stoiber: "Wir wollen, daß die christlich abendländische Kultur die Leitkultur bleibt und nicht aufgeht in eine Mischmasch."
(Süddeutsche Zeitung)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mangelt es etwa den Ossis an der richtigen Leitkultur?
"Wir haben leider nicht überall so kluge Bevölkerungsteile wie in Bayern". Ja, die unklugen Ostdeutschen. Jedenfalls doch eher der Intelligenzquotient.
Sortieren wir ein paar Namen zum ost-deutschen Versagen:

Goethe und Schiller, das Dichterpaar in Weimar? BeideOstdeutsche. Gelebt und gearbeitet haben dort auch noch Johann Gottlieb Fichte, Ulrich von Hutten, Leibniz und Lessing, Liebknecht, Nietzsche und Novalis, Robert Schumann und Wagner und Teleman…wir wechseln besser hinüber nach Leipzig: Johann Sebastian Bach und seine musikalische Familie? Reicht nicht? Brockhaus, Gellert und Werner Heisenberg. Nietzsche, Möbius, Klee, Wundt und Wagner, Gropius und Kleist... Hunderte, Tausende berühmte und wichtige Namen, ein breiter Born der Geistigkeitund deutscher Kultur!

Die Ossis Goethe und Schiller, aus dem Erz erbeuteter türkischer Kanonen gegossen, wundern sich vor dem Weimarer Theater.
Was wollen wir denn nun damit? Etwa eine Olympiade zwischen West und Ost, zwischen Berlin und München veranstalten? Der Olympionike Edmund mit dem Anspruch auf seine eigene Leitkultur mag den Vorrang haben.
Etwa mit dem aus dem SPIEGEL entnommenen Zitat: „Das heißt also Absenkung des Nach..., des, des, des, des, des, na, des, des Alters der Kinder, wenn sie, des Nachzugsalters; dann kommt der fünfte Punkt, und der sechste Punkt kommt dann sicherlich die Fragen gleichge..., äh, nicht gleichgeschle...., sondern, äh, ob ich auch, äh, äh, Asylgründe schaffe außerhalb der politischen und der rassistischen Verfolgung, alsoauch Gründe, äh, wenn aus, wenn, wenn andere Gründe sozusagen also aus dem Geschlecht oder ähnlichem, äh, stattfinden, also wenn Frauen die irgendwie wegen ihres Frauseins irgendwo verfolgt werden." Was wollte er nur?

Das macht ja Kopfschmerzen. Viel schöner finde ich das Zitat aus der Süd-deutschen Zeitung:

"Ich bin schneller in Innsbruck als in Potsdam.“ Vor allem,weil da die geographische Richtung wohltut. Schönbohm, Innenminister Brandenburgs und CDU, wird mir beipflichten. Schließlich rät er Stoiber dazu, fortan einen Bogen um Ostdeutschland zu machen.

GayBoy


melden

Leitkultur VS Mischmasch

18.08.2005 um 17:01
Schoener Beitrag Gayboy. Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufuegen...
Ein kleines lol gibts natuerlich auch. :)
Dieses Zitat von Stoiber, wie es auch im Spiegel steht, habe ich sogar im Fernsehen gesehen. Ich lag auf dem Boden vor Lachen, dieser Depp...


take care


Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

"Die Bürger, die nicht hier gelebt haben, sollten uns nicht sagen, wie sie hier gelebt hätten."
Gregor Gysi



melden

Leitkultur VS Mischmasch

18.08.2005 um 17:01
Soviel wollte ich eigentlich garnicht unterstreichen...
Naja was solls.

Schoenen Tag noch...

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

"Die Bürger, die nicht hier gelebt haben, sollten uns nicht sagen, wie sie hier gelebt hätten."
Gregor Gysi



melden

Leitkultur VS Mischmasch

18.08.2005 um 23:07
Solange Eddi in Bayern bleibt, kann er gerne machen, was er will - is mir Wurscht :D

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.



melden

Leitkultur VS Mischmasch

18.08.2005 um 23:16
"Wir wollen, daß die christlich abendländische Kultur die Leitkultur bleibt und nicht aufgeht in eine Mischmasch."

Da sehe ich jetzt keinen Zusammenhang zwischen diesem Zitat und Ostdeutschland. Kann er damit nicht eher gemeint haben, das er keine islamische oder andere religiöse Leitkultur haben möchte? Möchte ich auch nicht....

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.



melden

Leitkultur VS Mischmasch

19.08.2005 um 00:02
Stoiber ist ein Idiot, ohne macht.

Hoffen wir das es so bleibt......

.....und war irgendwann weg (verständlicherweise), aber auf unverständlich harte Weise....


melden

Leitkultur VS Mischmasch

19.08.2005 um 10:33
@Gwyddion
Vermute ich auch eher.
Aber vielleicht meint ers ja auch indirekt, dass die für ihn scheinbar zuuu toleranten und sozialismusfreundlichen Ossis sich wieder mehr den straffen konservativen "bayerischen" Ansichten anschliessen und vertrauen sollten. *muhaha*

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Leitkultur VS Mischmasch

19.08.2005 um 11:01
jaja dieser alte man und seine Sprachschwäche, ich hoffe doch das er nie mehr wird als Bayerns oberster, naja solange er nicht nach Sachsen kommt seh ich kein Prob für mich^^


melden

Leitkultur VS Mischmasch

19.08.2005 um 11:14
Stoiber ist ein Idiot, ohne macht.

Schön wär's...


Wir brauchen keinen Dritten Weltkrieg. Wir haben den Kapitalismus.


melden

Leitkultur VS Mischmasch

19.08.2005 um 11:19
stoibers aussagen sind einfach nur lächerlich.
dennoch nicht unüberlegt.
viele westdeutsche sehen das ebenso.
in % ausgedrückt nehmen die stimmberechtigten ostdeutschen gegenüber den westdeutschen eine ziemlich kleine stelle ein.
ich glaube nicht, dass er dadurch stimmen verloren hat.
was die leute wo von ihm halten wird ihm herzlich egal sein, hauptsache so weit oben wie möglich..
und außerdem war es nat. ein seitenhieb an die brutto/netto-verwechslerin angela merkel.

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat gurkenhannes: "Ich hab dich ein bisschen beobachtet und glaub jetzt, dass ich kaum selten jemanden entdeckt hab, der soviel unsinn von sich gibt..."
zitat lesslow:" hehehe ^^ kreis wird dir schonsagen,dass das ein fake ist ^^"
zitat derpate:"ya die alte PESSIMISTIN... nicht böse gemeint MY KREISELCHEN..."



melden

Leitkultur VS Mischmasch

19.08.2005 um 11:33
@gayboy

Schöner Artikel! Nur Frage ich mich dabei eins: Haben Schiller, Goethe und Konsorten nicht VOR der Teilung Deutschlands dort gelebt und gearbeitet!? Ist die Trennung "Ossi - Wessi" nicht erst durch den Mauerbau entstanden? Und wenn Stoiber dann nachfragt so stellt sich schon die Frage was kommt den Kulturell aus dem östlichen Teil Deutschlands und was kommt aus Bayern. Um die Frage vorweg zu beantworten. Sowohl aus dem einen als auch aus dem andern kommt erst mal nichts. Und das ist traurig genug. Und die Leitkultur (wenn ich das schon höre) können sie sich meinetwegen in die Haare schmieren. denn was hier als Kultur angepriesen wird ist m.e. nur noch der letzte verstaubte Rest eines Ideals aus dem 19. Jahrhundert. Und so schön es ist Schiller, Goethe, Lessing und Friends hoch zuhalten und als Aushängeschild der deutschen Kultur zu benutzen, so sollten wir uns eigentlich viel mehr bemühen die Kultur des 21. Jhd. zu gestalten.

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Deutschland und Germanien
Politik, 771 Beiträge, am 28.04.2012 von Yuuto
cRAwler23 am 10.11.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 36 37 38 39
771
am 28.04.2012 »
von Yuuto
Politik: Nationalsozialismus und die deutsche Kultur
Politik, 38 Beiträge, am 12.11.2010 von DerFremde
Obrien am 19.05.2009, Seite: 1 2 3
38
am 12.11.2010 »
Politik: Deutsche Kultur nach 1945
Politik, 68 Beiträge, am 08.07.2007 von Efna
Erdwurm am 15.10.2006, Seite: 1 2 3 4
68
am 08.07.2007 »
von Efna
Politik: Gibt es noch deutsche Kultur oder wie?
Politik, 63 Beiträge, am 19.12.2005 von arianka
odessa88 am 25.12.2003, Seite: 1 2 3 4
63
am 19.12.2005 »
Politik: Waffengesetze/Besitz in Deutschland
Politik, 35 Beiträge, am 03.01.2021 von 6.PzGren391
6.PzGren391 am 28.12.2020, Seite: 1 2
35
am 03.01.2021 »