Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Privatisierung der Luft

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Luft, Privatisierung, Tarif

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:51
die werden glaskuppeln bauen und wer nicht zahlt, wird wohl ausserhalb dieserglaskuppeln
leben müssen und hat nicht die gereinigte luft.. :))))))))))))))))))


melden
Anzeige
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:53
Lilie, komm mir nicht mit solchen Horrorvisionen!! '.'

Oh Mann....ich hoffe aufernsthafte Proteste!

ja, für den deutschen Durchschnittsbürger mag das Ganze jatoll klingen und er wird sagen "Toll, endlich wird für saubere Luft gesorgt", aber inWahrheit wird die Luft nicht sauberer und wir ärmer.

Einfach Klasse....ich freuemich schon auf den nächsten Streich.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:53
"die werden glaskuppeln bauen"

Gibts schon -> "Center-Parks"...


;)


Gruß


melden

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:55
Davon ab zahlt man die Umweltschutzmaßnahmen der Unternehmen, beim Produkt doch mit, alsoauch die saubere Luft. Ein Kfz ohne Kat kostet auch mehr Steuern,
auch hier bezahltman für saubere luft.


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:56
Wäre es nicht besser, Betrieben, die die Luft verpesten, hohe Steuern aufzuerlegen,anstatt den kleinen Mann noch mehr zu schröpfen?

Denn man kann ihn nicht ewigschröpfen, irgendwann ist er ausgeblutet...


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:56
Soweit hab ich noch garnicht gedacht Deadpoet!
Also ist es schon längst soweit; Nurunter einem anderen Vorwand!


melden

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:58
Wenn der energiebedarf in nächster Zukunft um 70% ansteigen soll, dann erhöhen sichnatürlich auch die Emmisionswerte. Es ist beinahe ausgeschlossen das dies die konzernenicht auf die verbraucher abrollen, oder eben durch subventionierung vom staat, und derholt es dann durch steuern vom verbraucher.


melden

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:59
@ leseratte

ich schreibe den durschnittsbürgern schon etwas mehr verstand zu.

wenn die menschen sich geschlossen zeigten, dann könnten die da oben ihre zielevergessen...


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 20:59
Das ganze ist das Ergebnis der perversen neoliberalen Logik. Dafür,das Unternehmen dieLuft sauber halten,müssen wir bezahlen. Das ist staatlich sanktionierte Erpressung. Wenndie Unternehmen die Luft verschmutzen,dann sollen sie gefälligst selbst dafür Sorgetragen,dass sie gereinigt wird.

@blacktheorie

Mir denGerichtsvollzieher auf den Hals schicken?
Unfreiwillige Komik;))


melden

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:01
diese firmen existieren ja, weil in dieser materialistischen welt bestimmtverhaltensweisen jedes einzelnen dazu beitragen ;)


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:02
@DeadPoet

Eben deswegen ist es doch skandalös dafür noch eine extraabgabe zuzahlen.


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:02
Vielleicht wird auch irgendwann die Luft extra noch verpestet, damit wir mehr Steuernzahlen müssen. '.'


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:03
Wir wissen doch garnicht mehr WOFÜR wir überhaupt noch wirklich Steuern bezahlen.


melden

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:07
Wäre es nicht besser, Betrieben, die die Luft verpesten, hohe Steuern aufzuerlegen,anstatt den kleinen Mann noch mehr zu schröpfen?

Denn man kann ihn nicht ewigschröpfen, irgendwann ist er ausgeblutet...


Das glaubst du. Die Woche mal neZeitung gelesen? Steinbrück plant weitere Steuersenkun für Konzerne in Höhe von 8Milliarden Euro. Dies ist das Geld, das durch die Mehrwertssteuererhöhung aus unserenTaschen verschwindet. Ausserdem wurde schon angedroht, das es über 2007 hinausempfindliche Erhöhungen geben wird, ua um die Gesundheitskosten zu minimieren (sprich, esder unersättlichen Pharmaindustrie in den Hals zu werfen).
Ich habe manchmal dasGefühl, in einer Irrenanstalt zu leben. Warum unternimmt eigentlich niemand etwas gegendiesen Wahnsinn, oder geht es uns einfach immer noch zu gut?


melden

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:07
@blacktheorie


"Also ist es schon längst soweit; Nur unter einem anderenVorwand!"

Defintiv; Umweltschutz kostet Geld. Eigentlich echt arm das dieKonzerne noch subventioniert werden für sowas wie umweltschutz, eigentlich gehört das
zum verantwortungsbewusstsein, das man dem kunden nicht auf der einen seite einprodukt andreht das möglichst nicht gesundheitsschädlich ist, ohne formaldehyd, chloroder krebserregende stoffe oder was auch immer,
und auf der anderen seite ihnvergiftet, wenn die subventionen für filteranlagen wegfallen, und er nicht mehr indeutschland sondern 1000 km weiter in osteuropa produziert.


melden

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:09
hier mal ein kleiner ausschnitt der skurilsten steuern in der geschichte der menschen ;)

Urin-Steuer – kassierte der römische Kaiser Vespasian bei seinen Untertanen fürjeden Gang auf eine öffentlichen Toilette. Von ihm kommt der bekannte Satz Geld stinktnicht.

Nilschlamm-Steuer – der Pharao im alten Ägypten berechnete sie denBauern je nachdem wie hoch der fruchtbare Schlamm ihre Felder überschwemmt hatte.

Spatzen-Steuer - Herzog Karl Eugen in Württemberg ließ sie vor rund 200 Jahren jedenBürger zahlen, der keine 12 Spatzen lebend gefangen und abgegeben hatte.

Bart-Steuer - Zar Peter der Grosse verlangte sie von jedem Mann in Russland, der sichnicht entsprechend der damals neuesten Mode den langen Bart abschneiden ließ


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:12
"Wir wissen doch garnicht mehr WOFÜR wir überhaupt noch wirklich Steuern bezahlen."

Darüber kann sich jeder informieren.



Ich gebe mal ein paarBeispiele:


Mehrwertsteuer

Hundesteuer

Dosenpfand

Sektsteuer

Tabaksteuer

Minralölsteuer...


...sindnamentlich bekannt. Wofür werden die Einnahmen aus diesen Steuern tatsächlich ausgegeben?

Vorschläge?

Gruß


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:13
Da bekommt man nicht übel Lust im keller ein paar Mollis abzufüllen und sie in RichtungKanzleramt zu werfen;)


melden

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:14
"Eben deswegen ist es doch skandalös dafür noch eine extraabgabe zu zahlen."

@Obrien

Wird auch nicht passieren. Das gehört doch zur Grundversorgung.

Ich mein, es ist ja schon verrückt das jemand der ein grosses Einkommen hat, mitFamilie sich gesünder ernähren kann als jemand mit einem geringeren Einkommen. OderArztkosten

Die Konsequenz wenn diese Steuer durchkommt, wäre dann das jemand mitniedrigem Einkommen schlechtere Luft bekommt. In belastete Gebiete ziehen müsste.
Vonwegen Flexibilität *g*

Naja war eh nur eine Finte, aber das war schon ein gutersidekick, weil hier klar wird, das jemand mit geringerem einkommen, nicht mehr diegrundversorgung erhält, die benötigt ist, um gesund zu bleiben, und um eine finanzielleflaute ohne schaden zu überstehen.


melden
Anzeige
derpate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Privatisierung der Luft

22.06.2006 um 21:19
luftraumnutzungssteuer... schon möglich. Die wird dann auch fällig wenn du im Freien aufeine Leiter steigst. Richtig haarig wird es aber erst wenn du mit der ganzen Leiterumkippst, dafür brauchst du dann nämlich eine Überfluggenehmgung, und die wirst du ohnePilotenlizenz und funkerzeugnis nicht bekommen, ganz zu schweigen davon das deine Leitersicherlich nicht die vorgeschrieben Lichter, Funkgerät, etc. hat. Da aber für den Fallder fälle vergesorgt werden muss, kannst du entweder alle auflagen erfüllen oder du mussteinen staatlich geprüften Leiter-Piloten anheuern wenn was zu tun ist, der kann dichnämlich als passagier mit nach oben nehmen, ist aber nicht ganz billig. Du kannstnatürlich auch illegal auf deine leiter steigen, ist aber leider nicht ganz ungefährlichda die Bundeswehr sich im Falle einer luftraumverletzung militärische schrittevorbehält...


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden