weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schnauze voll

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Lügen, Politiker, Versicherungen

Schnauze voll

26.06.2006 um 12:08
Link: www.spiegel.de (extern)

Mir reicht, aber echt. Ich hab genug von dem Politikerlüpgen die immer (vor der Wahl) wasandereds sagen als sie dann (nach der Wahl) tun. Und von einer Kanzlerin die unsichtbarist und von der man nur ihre Verbeugungen vor den diversen Pressure-Groups mitbekommt.



Wie ist eure Meinung zur derzeitigen Politik im Lande. Wollen wirbelogen werden oder ist es nicht eher so das man den Menschen viel mehr Wahrheit zumutenkönnte.



ICh persönlich würde einen "ehrlichen" Politiker lieberwählöen als einen der mir schöbne Lügen erzählt.



Was meint ihr?



Sie postulieren den Bürokratieabbau und bringen gleichzeitig einAllgemeines Gleichstellungsgesetz auf den Weg, das diesem Vorsatz Hohn spricht. Siewollen die Lohnnebenkosten senken (bei der Arbeitslosenversicherung!) und konterkarierendieses Vorhaben bei der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung, weil dortBeitragserhöhungen bereits angekündigt oder unumgänglich sind. Bis hinauf zur Kanzlerinmachen sich die Regierungsspitzen zu Fürsprechern eines teureren Gesundheitssystems (wg.Alterung und medizinischen Fortschritts), statt endlich gegen den Widerstand derGesundheitsmafia Kostentransparenz durchzusetzen - durch Abschaffung der KassenärztlichenVereinigungen und Abkehr vom Sachleistungsprinzip beispielsweise.


melden
Anzeige

Schnauze voll

26.06.2006 um 12:33
lol,...ist doch nix neues von unseren "sauberen polikern"


nur machen kannman dagegen wohl nichts......wir sind doch nur alle stammtischterroristen ;)


melden

Schnauze voll

26.06.2006 um 12:36
Die Fetten Jahre sind vorbei !!


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 12:42
Es steht dir frei , UffTaTa, das land zu verlassen.

AU & NZ suchen noch genugleute.

mmm


melden

Schnauze voll

26.06.2006 um 12:46
Der Staat ist ausgelutscht und daran sind nicht nur die Politiker schuld.
Es gibtgenügen Sozialschmarotzer, die willentlich und wissentlich den Staat "melken".


Es steht dir frei , UffTaTa, das land zu verlassen.
Ein Staat vonKopfnicker und Ja-Sagern ist auch keine Lösung...


melden

Schnauze voll

26.06.2006 um 12:51
"Der Staat ist ausgelutscht und daran sind nicht nur die Politiker schuld.
Es gibtgenügen Sozialschmarotzer, die willentlich und wissentlich den Staat "melken"."

das meiste schmarotzen aber die feinen politiker & co!!


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 12:56
-
Ein Staat von Kopfnicker und Ja-Sagern ist auch keine Lösung...
-
Hahaha....
Willkommen in deutschland.

Der deutsche an sich ist ein"Jau" sager und fettgefressen und ignorant dazu.

mmm


melden
sakral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 12:56
Also ich kenn keine ehrlichen Poliker. Es wird immer rumgemeckert, das dies und dasschlecht ist. Aber keiner hat eine Lösung. Wenigstens versucht die Merkel eine Lösung zufinden. Die anderen Poliker von den anderen Parteien sind auch nur am rummeckern, aberhaben keine Lösungen für die Probleme(zumindest hab ich keine gehört). Ich finde das mandie Rentensteuer abschaffen solte, denn die wird in Zukunft noch weniger bringen als dases jetzt schon bringt. Man müsste sich zwar dann selbst absichern, aber man könnte dannimmerhin mehr Geld bekommen (ich glaub zu Zeit beträgt die Rentensteuer 18%, bin mirnicht sicher, habs vergessen...). Um aus den Schulden raus zu kommen muss nunmal derStaat irgendetwas unternehmen. Und da kann mans nicht allen recht machen.....


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:13
Es ist kein deutsches, kein demokratisches und kein zeitliches Problem, sondern einurmenschliches!
Fast alle Menschen sind in bestimmten Situationen, aus Eigennutz oderfür den Nutzen der Familie/von Freunden krumme Dinger zu drehen, und damit meine ichbereits jemandem der eine Stunde zu spät zu einem überfüllten Vortrag kommt, einen Platzfrei zu halten, während andere früh und pünktlich kommen aber keinen Sitzplatz kriegen,kleine und vermeintlich "harmlose" Notlügen im Eheleben und im Beruf usw.
Ich denkeJEDER von uns kann nicht abstreiten, sich dieser überspitzt gesagt linken Methoden zubedienen!
Solange der gemeine Beamte/Azubi/Student/Arbeitslose usw. bereit ist, fürseinen eigenen Nutzen den Ellbogen aus zu fahren, solange werden die Politiker nichtanders sein mit dem Unterschied, dass der Schaden ein bisschen größer ist für das Land...
Aber das Prinzip ist das gleiche ...
Solange es als legitim, ja sogarerstrebenswert angesehen wird, in der Firmen/Universitäts/Beamtenierarchie usw.aufzusteigen, sich gegen die Konkurrenz zu behaupten und durchzusetzen, sich reinindividuell zu "verwirklichen", solange kann man die Politiker nicht für Dinge schelten,die man selbst zu tun bereit ist!
Darum haben sich viele Gottergebene undPhilosophen schon immer aus der großen Politik herausgehalten, andere von ihnenakzeptierten unter schweren inneren Kämpfen, sich auf diesem Schlachtfeld der vergiftetenSpeere ehrlich zu behaupten. Nur wenige kamen nicht in Versuchung, auch giftige Waffeneinzusetzen.


melden

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:20
@al-chidr: korrekt. money rules. jeder ist sich selbst der nächste. leider...


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:24
-
Es ist kein deutsches, kein demokratisches und kein zeitliches Problem, sondern einurmenschliches!
-
Richtig....DER MENSCH will geführt werden, und wenn es in diearbeitslosigkeit ist...

mmm


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:26
styx

welches Vehikel maßgeblich ist, hängt vom System ab ...

In jedemGesellschaftssystem wird betrogen, geschleimt und mit dem Ellbogen gewerkelt


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:28
@al-chidr

ECHT???? In jedem????


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:29
In welchem nicht???


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:32
Sogar in deinem Kalifat???


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:52
Diphterie@

Ja
Eine fundierte religiöse Erziehung läutert die Gesellschaftinsgesamt, indes ganz aus der Welt kann sie diese urmenschliche Schwäche nicht schaffen.

Diese Schwäche berücksichtigt der Islam mehr als alle anderen Religionen, dashaben sogar viele Verfechter der Aufklärung gesagt, die mit einem transzendentenGottesbild nichts am Hut hatten!

Beispiele:

Erlaubnis von 4 Ehefrauen,aber nicht mehr (mit Bedingungen, gehört aber nicht hierher)

Die Möglichkeit fürdie Familie des Opfers, absichtlichen Mord mit Rache (nicht Selbstjustiz, mitEinverständnis von Gerichten), Entschädigung oder Vergebung zu begegnen mit einemPlaydoyer für die letzten beiden Lösungen

Die Ehe ist das höchste Gut derGesellschaft, sie kann aber recht unkompliziert aufgelöst werden
(theoretsich auchauf Seite der Frau durch Freikauf, wobei bereits die Rückgabe des Brautgelds reichenkann, oder indem dem Imam/Richter Gründe für das Anliegen angegeben werden)

Dieschweren Strafen von unerlaubten Geschlechtsverkehr sind so angelegt, dass diese Sündenicht offen geschieht, und auch nicht in Freudenhäusern
Dass sie auch in der bestenislamischen Ordnung vorkommen kann, wenn auch so selten wie möglich, wird nichtgeleugnet.

Eine frühe Heirat von Mädchen und Jungen ist erwünscht, um schwerenSünden vorzubeugen

Erlaubt sind alle Geschäftsmethoden außer Zinsgeschäfte undSpekulation (ist umstrtitten)

usw.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:54
Hahaha... Und ich werde gesteinigt... Aber lassen wir das. verbreite du weiter deineLügen.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:54
Warum dürfen die Frauen nicht 4 Männer haben?


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:56
>Warum dürfen die Frauen nicht 4 Männer haben?
Das ist gegen die Regel!

muhaaaa

mmm


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 13:59
>>Warum dürfen die Frauen nicht 4 Männer haben? <<

Ich geh einfach mal etwasironisch lustig an die Sache ran, zumal dieses Thema auch schon X-Mal behandelt wurde.

1. Von wem ist dann das Kind bei einer Schwangerschaft? ;)

2. DENmuslimischen Mann will ich sehen, der sich seine Frau mit 3 anderen Männern teilt ! :D

Oh man.... ;)


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnauze voll

26.06.2006 um 14:01
Schluss jetzt das ist kein Islamthread ich wollte nur das islamische Prinzip vorstellen,das menschliche Schwächen zu berücksichtigen versucht

Warum? Darum
Mankann Gründe nennen (es gibt weltweit mehr Frauen als Männer und nach Kriegen starkenFrauenüberschuss, allein stehende Männer können sich in ärmeren Gesellschaften besserdurchschlagen als Frauen, Die natürliche, die Polygamie mit Frauen gibt es in zahlreichenGesellschaften, umgekehrt aber nur äußerst selten usw.)
Sind aber alles nur Erklärungfür eine Sache, die keiner bedarf


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden