Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grass und die SS

160 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Juden, SS, Grass ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grass und die SS

15.08.2006 um 10:51
außerdem glaube ich nicht das grass mit herzblut gegen die un-arischen gekämpft hat


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 10:54
Das kann ich nicht beurteilen. Obwohl viele junge Leute sich von dem Regiem mitrissenließen.


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 10:59
und selbst wenn... ich verurteile niemanden für etwas was er in seiner jugend gemachthat... was weis man denn mit 17 was richtig und was falsch ist wenn man tagtäglich nurdie eine wahrheit vorgelebt bekommt


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:04
"ISt doch eine Riesen Sauerei was hier von Den Zionisten wieder veranstaltetwird.."

Häh, was soll denn bitte der Scheiß schon wieder! Was haben denn"die Zionisten" (wer immer das genau sein mag) nun damit zu tun?


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:08
Genauso sehe ich es auch.
Sind wir nicht zuschnell im Verurteilen?

Wieheißt es doch so schön!
" Schnell ist der Ruf ruiniert...doch lange braucht es bis erwieder aufpolliert"


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:16
Grass gehörte zur WaffenSS, na und? Dazu gehörten tausende andere auch, die wie er garnicht wußten was das Jahre später bedeuten würde.
Er war 17 und mit ziemlicherSicherheit kein aktiver Nazi.

Er hat es sich später unter anderem zur Aufgabegemacht wirkliche Nazis und deren Schergen anzuprangern. Das allein rehabilitiert ihnschon für mich.
Hätte er damals gesagt das er zur SS "gehörte", er hätte niemals indiesem Bereich tätig werden können.
Obwohl vieleicht gerade die Tatsache derDazugehörigkeit ihn besonders dazu befähigt hat.
Wer will ihm das Schweigen alsoverübeln?

Gruß,
Thomas


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:20
Ich versteh die ganze Aufregung auch nicht?


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:24
@torgarant

genau du sagst es.

ER hat sich als moralische Instanzdargestellt und
ER hat von den Leuten "Aufarbeitung ihrer Vergangenheit" gefordert

und DAS was ER von den Leuten gefordert hat
das hat ER nicht getan, nämlichAufarbeitung SEINER Vergangenheit.


Ich finde den Typ arrogant und dasVerhalten passt zu Ihm. Der gehört zu den Type Menschen die immer zuerst den Dreck vorder ANDEREN Haustür sehen, nicht ihren Eigenen.


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:25
seh cih genauso wie oldie


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:26
ISt doch eine Riesen Sauerei was hier von Den Zionisten wieder veranstaltet wird..


Genau warum Grass verurteilen für seinen Fehler vor 61 jahren , wo hier imForum genug akkute Fälle rumlaufen, die der Aufklärung bedürfen.


Abe Ehrlich, eine gewisse genugtuung empfinde ich schon, weil wie schon gesagt er immer undÜberall Rechstradikale Tendenzen sah und meinte die moral gepachtet zu haben über jedenin Deutschland kritik zu verhängen.

Das er selber dazugehört, hat macht ihnnaturlich zu einem Doppelmoralisten


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:35
Ich hätte mich einfach gefreut wenn er schon eher damit rausgerück wäre.
Ich kann einKind das von einem Regim missbraucht wurde nicht böse sein, schon garnicht wenn es seinweiteres Leben gegen das Regim und dessen Ideale gekämpft hat wie Herr Grass.
Eskommt darauf an wie man mit der Situation umgeht, erkannte man das Unrecht oder nahm mandie Blendung gerne und freudig hin.

Jeder von uns hat Menschen in der Familiedie in dieser Zeit lebten.

Mein Großvater war als 15 jähriger bei denFallschirmjägern, er war gegen Kriegsende Kanonenfutter und sein erster Einsatz war auchsein letzter, kaum gelandet wurde er festgenommen.
Er sagte das er im grunde seit erdenken konnte nur Angst vor dem Regime hatte, die HJ war fanatisch und hat die Kinder nurzu Soldaten gedrillt, überall wurden Leistungen erwartet die weder pädagogischen nochsonstigen Sinn machten, nur um die Kinder beständig zu fordern und in Konkurenz zuhalten.
Dauernt hatte man Angst zu versagen oder bestraft zu werden, der krieg wurdeals Spielplatzübung gezeigt, er hatte keine Ahnung das alles längst verloren war, derkrieg war immer da aber gleichzeitig ganz weit weg.
Bis er Helm und Gewehr in dieHand bekam und springen sollte.

Die Kinder wahren ahnungslos und naive Opfereiner Terrorregimes.


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:38
"Abe Ehrlich, eine gewisse genugtuung empfinde ich schon, weil wie schon gesagt er immerund Überall Rechstradikale Tendenzen sah und meinte die moral gepachtet zu haben überjeden in Deutschland kritik zu verhängen.

Das er selber dazugehört, hat machtihn naturlich zu einem Doppelmoralisten"


Das ist natürlich Blödsinn.
Wer als Kind getauft wurde und christlich katholisch erzogen wurde, austritt undgegen die Kirche Bücher schreibt ist kein Doppelmoralist.

Das Herr Grass in derSS als Kind war erklährt woher seine Meinung kommt und macht ihn im Grunde nurglaubwürdiger.
Er hat das Unrecht des Regimes am eigenen Leib erfahren, und kämpftseit dem dagegen an.
Wo ist da eine Doppelmoral?


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 11:57
Das Herr Grass in der SS als Kind war erklährt woher seine Meinung kommt und macht ihn imGrunde nur glaubwürdiger.
Er hat das Unrecht des Regimes am eigenen Leib erfahren,und kämpft seit dem dagegen an.


Das er anderen Vorwirft ebenfalls in demRegiem gedient zu haben. Also kann man anderen Politkern keinen Strick rausdrehen wennsie im 2 weltkrieg als Soldaten kämpften oä aber selber bei der Waffen SS gedient hat.

Das er gegen den Faschimus schreibt ist ihm ja nicht abzusprechen, aber erneigte halt gerne dazu andere Menschen zu verurteilen.


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 12:12
Nehmen wir mal an, ein Herr X. aus der ehemaligen DDR, seines Zeichens hochdekorierterSchriftsteller und Intellektueller, hat sich immer besonders damit hervorgetan, frühereStasi-Mitarbeiter anzuprangern und moralisch zu verurteilen. Und irgendwann rückt er mitder Sprache raus und erzählt, daß er in jungen Jahren selbst bei der Firma war,meinetwegen als IM , von denen es ja einige gab. Ob er wirklich sein Umfeld bespitzelthat oder nur auf dem Papier geführt wurde, sei dabei mal dahingestellt.

Wiewürde der Fall des Herrn X. im Vergleich zu Herrn Grass wohl bewertet werden?


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 12:14
oder ist es nur pr für sein buch?

genau das.


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 12:41
"Das er anderen Vorwirft ebenfalls in dem Regiem gedient zu haben. Also kann man anderenPolitkern keinen Strick rausdrehen wenn sie im 2 weltkrieg als Soldaten kämpften oä aberselber bei der Waffen SS gedient hat.

Das er gegen den Faschimus schreibt istihm ja nicht abzusprechen, aber er neigte halt gerne dazu andere Menschen zuverurteilen."

Die Frage ist, wie gedient wurde.
Ich kann mir kaum vorstellendas herr Grass Politiker angreift die als kinder genötigt wurden.
Alle die erangreift waren in einem reiferen Alter als das der Pubertät.
Und dann bleibt noch dieFrage, selbst wenn sie als Kinder gedient haben, was haben sie da rausgezogen.
Wennsie in Zukunft (jetzige Gegenwart) aus dem Unrecht ihre Lehre gezogen haben und nuneindeutig als Politiker gegen die Werte des nationalistischen Regimes kämpfen oder ob sieimmernoch Spuren deren Ideologie beibehalten haben und weiterhin zwielichtige Ansichtenvertreten.

"Wie würde der Fall des Herrn X. im Vergleich zu Herrn Grass wohlbewertet werden?"

Ich würde das (sofern das der Wahrheit enspricht) nicht anderssehen als meine Meinung beim Herrn Grass es ausdrückte.


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 12:47
Wäre es nicht wesentlich glaubwürdiger gewesen, von Anfang an zu sagen, was los war?


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 12:52
nun dann hätte jeder mit dem finger auf ihn gezeigt... mehr noch als jetzt...
nurüber 50 jahre später sollte uns das so interessieren wie wenn Condolezza Rice in chinaumfällt ;-)


btw... sollte ich mir mal groß und kleinschreibung im internetangewöhnen?


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 12:54
*Wäre es nicht wesentlich glaubwürdiger gewesen, von Anfang an zu sagen, was los war?*
Ich glaube nicht. Das hätte ihn nur angreifbar für seine Gegner und seine gute undengagierte Arbeit zunichte gemacht.

Gruß,
Thomas


melden

Grass und die SS

15.08.2006 um 12:56
da ich mich sowieso nicht für literatur in dieser Form interessiere, ist mir das ehrlichgesagt wurscht was da abläuft, trotzdem ist es ne sauerei was hier veranstaltet wird.


melden