weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Juden, Verbrechen, Nazi, NS
Astrastephan21
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:07
Derzeit kann man auf Welt.de einige Beiträge zur Ermordung der Juden während der NS- Zeit usw. lesen. In einem dieser Artikel sind u.a. Namen von an schwersten Verbrechen an Juden beteiligter Personen veröffentlicht und deren weiterer Werdegang nach dem Krieg.

Sehr viele blieben unbehelligt, z.B. liesst man dort: Dieser und jener arbeitete als Leiter der Chirurgie und war bis zu seinem Tod sehr angesehen, ein anderer bekam lediglich 2 Jahre Haft, wieder ein anderer wurde nach 2 Tagen Prozess freigesprochen...

Nun meine Frage: Diese oben genannten Schwerstverbrecher und Mörder lebten also, warum auch immer, in grosser Zahl unbehelligt weiterhin in Deutschland. Egal wie man es dreht und wendet: Ein riesiger Skandal.

In den Juden an sich als Volk muss doch eine ungeheure Wut gekocht haben - warum hat deren Geheimdienst nicht einfach nach und nach kurzen Prozess mit ihnen gemacht??? Warum lebten sie Jahrzehnte in Frieden vor sich hin, mitten in D???


melden
Anzeige

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:12
Astrastephan21 schrieb:in grosser Zahl unbehelligt weiterhin in Deutschland
@Astrastephan21
Große zahl?
Ähm du weißt schon, dass seit Ende des Zweiten Weltkrieges 73 Jahre vergangen sind?
Diese Leuten wären heute 95 oder 100....

Es wurde aber mal ein 96 jähriger letztes jahr verhaltet weil dieser das Geld und die Habseligkeiten von KZ-Häftlingen verwaltet hat bzw es denen abgenommen hat. 4 Jahre Haft.....

Aber meine Frage an dich: was willst du mit diesen sehr alten Menschen bitte machen? Glaubst du dass alle, die damals in einem KZ arbeiten MUSSTEN, freiwillig und aus Spaß da mitgemacht haben?


melden
BlueBalls
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von BlueBalls

Lesezeichen setzen

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:18
Niederbayern88 schrieb: was willst du mit diesen sehr alten Menschen bitte machen?
Die waren ja auch mal jünger gewesen.
Man hätte sie nicht in Deutschland bestrafen sollen, sondern viel lieber nach Israel ausweisen sollen. Ich denke mal, dort hätte man sich schon um sie "gekümmert"


melden
Astrastephan21
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:18
Darum geht es weniger! Das die HEUTE nicht mehr zu belangen sind ist klar.

In dem Bericht steht aber: "Lebten Jahrzehnte in D", "starb wohlstehend anfang der 70er" etc. pp. ...

Es ging also viele Jahre und Jahrzehnte, in denen man sie hätte aus Sicht des Mossad kriegen hätte können


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:21
@Astrastephan21
Also soweit ich weiß, gab es in der Zeit in Deutschland nach den Krieg sowas wie ein großes Tabuthema.
In einem Fernsehbericht habe ich gelesen, ich glaube das war sogar über Joseph Mengele, dass bei ihm kaum jemand nach den zweiten Weltkrieg, nachdem er ja seinen Namen geändert hat, ihm gefragt hat, was er zur Zeit des zweiten Weltkrieges gemacht hat.
BlueBalls schrieb:Man hätte sie nicht in Deutschland bestrafen sollen, sondern viel lieber nach Israel ausweisen sollen. Ich denke mal, dort hätte man sich schon um sie "gekümmert"
@BlueBalls
Naja... einen deutschen, der in Deutschland (bzw dem damaligen deutschen Reich) Verbrechen begangen hat in ein Ausländisches Gericht zu bringen finde ich nicht gerade gut.
Tja wofür gab es dann bitte die Nürnberger Prozesse?

Das Problem ist und bleibt immer noch, dass eben zur Zeit um 1945 viele viele Verbrecher abgetaucht sind. Sehr viele sind nach Südamerika geflohen.
So ist es nunmal.


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:25
Weil es politisch eher abträglich ist Menschen, auch Nazis, in einer fremden Nation zu ermorden.
Der Mossad war außerdem auch praktisch genug veranlagt mit ehemaligen Nazis zusammenzuarbeiten.


melden
Astrastephan21
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:27
Ja, Tabuthema hin und her, das interessiert die nach Rache suchenden bestimmt herzlich wenig... und in Südamerika jemanden finden ist sicherlich schwieriger als jemanden der in D nach wie vor als Arzt arbeitet - irgendwer kennt immer irgendwen!


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:29
Astrastephan21 schrieb:das interessiert die nach Rache suchenden bestimmt herzlich wenig
Rache hat in unserem Rechtsstaat aber nichts zu suchen.


melden
Astrastephan21
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:29
Das der Mossad mit Nazis zusammenarbeitete kann ich kaum glauben


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:29
@BlueBalls
Die Entnazifizierung ist ein Mythos. Es gab ein paar Schauprozesse nach dem Krieg, Entschädigungszahlungen über die sich Bürger bis heute beschweren und das wars - Leute wie der Sohn Eichmanns sitzen heute seltsamerweise auch oft in hohen Positionen, was ebenfalls ein komischer Zufall ist.

@Astrastephan21
Der Scheiß wurde 70 Jahre lang aufgehalten, weil man immer wieder versuchte die Beihilfe zum 100.000fachen Mord als nicht verurteilungsfähig zu definieren, weil die halt selbst niemanden ermordeten und man sich immer rausredete, die Wärter hätten ja von nichts gewusst, obwohls jeder unbeteiligte Stadtbewohner wissen konnte wenn er wollte (http://www.zeit.de/2011/26/Nationalsozialismus-Tagebuecher).

Viele "Ex"-Nazis sind einfach in die neuen Parteien (und SPD) und haben als Politiker weitergelebt
Wikipedia: Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_tätig_waren

Ist ja bei anderen Unrechtsregimes auch so, dass die Kriegsverbrecher immer Jahrzehnte lang davonkommen und irgendwo anders unbehelligt weiterleben, weils immer genug gibt die diese schützen und in den entsprechenden Positionen sitzen.


melden
BlueBalls
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von BlueBalls

Lesezeichen setzen

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:30
Einen von denen hat der Mossad ja in Südamerika gepackt und nach Israel gebracht, wo er hingerichtet werden konnte:

Wikipedia: Adolf_Eichmann#Festnahme_in_Argentinien_und_Entführung_nach_Israel


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:30
@Astrastephan21

https://www.haaretz.com/world-news/europe/the-strange-case-of-a-nazi-who-became-a-mossad-hitman-1.5423137

Ein Nazi wurde zum Mossad Attentäter.


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:30
Niederbayern88 schrieb (Beitrag gelöscht):Und dieses "Rache" Zeug zeigt mir nur, dass dann die Juden und der Mossad nicht besser sind als die Nazis. Sorry für den Ausdruck aber es ist nunmal so!
Ja einer der sich an den Mördern der eigenen Familie rächt ist genauso schlimm wie der Killer. Du spinnst wohl, sorry.
Ne, nicht sorry.


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:31
@Sixtus66
Und wie lang soll diese "Rache" dann bitte dauern?
2 Generationen? 3 Generationen?


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:32
Sixtus66 schrieb:Ja einer der sich an den Mördern der eigenen Familie rächt ist genauso schlimm wie der Killer. Du spinnst wohl, sorry.
Romantisierung von Rache ist falsch.

Wenn er sich "rächt" und den Täter umbringt dann hat er sich auch vor Gericht zu verantworten. Punkt.


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:32
Astrastephan21 schrieb:Das der Mossad mit Nazis zusammenarbeitete kann ich kaum glauben
Otto Skorzeny, den hat der Mossad engagiert um an die Deutschen ranzukommen, die unter Nassar an ägyptischen Raketen gearbeitet haben.


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:32
Niederbayern88 schrieb:Und wie lang soll diese "Rache" dann bitte dauern?
2 Generationen? 3 Generationen?
So lange bis die Mörder die entsprechende Strafe bekommen?


melden
Astrastephan21
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:33
Quatsch, nachfolgende Generationen kann man ja wohl kaum mit den Verbrechen der 1. Gen. bestrafen!


melden
Anzeige

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

08.02.2018 um 22:33
@Sixtus66
Und wenn es keine Mörder mehr zu fassen gibt?
Was wenn sie schon alle tod sind?

Viele gibt es nicht mehr. Und wem will man heute noch etwas beweisen? Heutzutage gilt ja sogar derjenige als "Mittäter zum Massenmord", wenn er nur die Koffer von KZ Häftligen abnimmt


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden