weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"die Falschen wandern ein".

504 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland
derpate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:13
Wirtschaftsmagazin 2/2005

Geldidee -


Titel "FEHLERmeldung" - Die Falschen wandern ein


S.16


"Von 7.5Millionen Ausländern stehen heute 73 Prozent dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung, stelltKlaus Zimmermann vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin fest.

Drei Viertel der Zuwanderer ziehen es vor, hier zu leben, statt hier zu arbeiten."



Zimmermann Fazit: " Faktisch betreibt Deutschland seit 1973 einehumanitäre, multikulturelle Einwanderungspolitik, die Parallelgesellschaften duldet undfördert. Während Fachkräfte einen Bogen um Deutschland schlagen, schwillt der Zuzug derFamilienangehörigen an......

Seit 1980 kamen circa 3 Millionen Asylbewerber.Obwohl im Schnitt nur 11,3 Prozent der Anträge positiv beschieden wurden, bleibt derGroßteil im Land - legal oder eben illegal.

Soziologisch gesprochen hatDeutschland eine Unterschicht importiert mit wenig Bildung, wenig Kapital, die auch kaumkulturelle Impulse liefert.......

Während die westliche Welt auf dem Weg in dieWissensgesellschaft fortschreitet, holte Deutschland Millionen rückständiger, islamischeUnterschichten - viele nur fähig für einfache Anlernberufe."


S. 16Einleitung


Die Bilanz nach 40 Jahren ist düster:


Ausländerkinder der dritten Generation können kaum Deutsch und versagen oft in derAusbildung. Ausländer bevölkern die Sozialämter und Krankenhäuser und stehen in derArbeitslosenstatistik ganz oben.

"Das Ideal einer multikulturellen Gesellschaftist in Deutschland nicht durchsetzbar", sagt Schmidt.


Einwanderung in dieSozialsystem:


1970: 2,9 Millionen Ausländer

1,8 Millionensozialvers.Besch.


1985: 4,4 Millionen Ausländer

1,5 Millionensozialvers.Besch.


2004: 7,5 Millionen Ausländer

1,9 Millionensozialvers.Besch.


Quelle: Statistisches Bundesamt,BA

_____________________________________


Das sind Fakten.

Hierzuwürde ich gerne mal eine Stellungnahme unserer Forumsbefürworter einer multikulturellenGesellschaft hören.


melden
Anzeige

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:17
Herrlich


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:18
Gut welcher Chef stellt jemanden ein der einem nicht versteht ?
AUSBILDEN !!!


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:20
Kann es auch sein - das wir keine zeitgemäßen Gesetze haben - die das verhindern ?
Kann es auch sein - das die " Verantwortlichen " ihre Hausaufgaben - nicht machen ?
Kann es sein - das unser System das alles zuläßt - weil unser System es zuläßt ?

Delon.


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:23
Kann es sein das du Recht hast ? :)


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:23
Alles lange bekannt, nur traut sich kein Verantwortlicher es laut zu sagten, weil soforteine Meute über den "Nazi" herfällt.


melden
derpate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:25
@Hansi
Genau;)


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:27
"Das Ideal einer multikulturellen Gesellschaft ist in Deutschland nicht durchsetzbar",sagt Schmidt.

Könnte es sein das Herr Schmidt in einem anderen DeutschlandLebt als in den bekanntem Multikulturellem Deutschland ?


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:27
und wenn man nie was sagt machen es die Nazi's und das Volk gibt denen Recht ... auch nixgewonnen oder ?


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:28
Sind die Verantwortlichen nicht diejenigen - die unsere Interessen wahrnehmen ?
Beidieser Gelegenheit fällt mir ein - das diese auch " Pflichten " uns gegenüber haben - undauch fürstlich dafür belohnt werden ^^

Delon.


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:32
Dazu ist wohl nur noch eines zu sagen. Wer als mal nach Walldorf zur SAP kommt, demfallen bestimmt die vielen Inder auf (und auch paar Chinesen). Alles IT-Fachleute.

So sollte es auch mit den muslimischen Einwandern sein. Nur die jungen, intelligentenund gut ausgebildetetn (oder nicht mal ausgebildet, aber mit dem Willen dies zuerreichen) kommen aus Indien nach Deutschland.


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:41
Der globale Arbeitsmarkt ist aber kein Wunschkonzert.


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:45
dieser user eröffnete des öfteren threads wo es permanent um moslems und ausländergehtdie endweder kriminel oder fundamentalitisch oder sonst irgendas sind....


melden
ponmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:47
das trifft auf dich nicht zu. du bist nur dumm. was aber nicht strafbar ist.


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 20:49
Muha :D ^^

Nur die jungen, intelligenten und gut ausgebildetetn (oder nichtmal ausgebildet, aber mit dem Willen dies zu erreichen) kommen aus Indien nachDeutschland.

Das ist doch positive hoch 10 zu Ausländern ...


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 21:03
@derpate
Belasten dich diese Zahlen? Fühlst du dich bedroht? Hast du Lösungsansätze?

Faule Menschen und Schmarotzer gibts in jedem "Volk".


"Soziologisch gesprochen hat Deutschland eine Unterschicht importiert mit wenigBildung, wenig Kapital, die auch kaum kulturelle Impulse liefert....... "

JeneMenschen tragen kräftig zu BSP, BIP und Co bei. Viele haben sich in der BRD einenansehnlichen Kapitalstock erarbeitet (nicht jeder ist ein rich-Kind)!
Ach und aus"deutschen" Köpfen kommt Kultur auf höchstem Niveau oder was?!
Like sophisticated B.Salesch und Vera isst Mittag etc.
Wie sähe denn mal ein klasse "Kultur-Impuls" aus?Weiß Herr Zimmermann höchstwahrscheinlich selbst nicht.

...sollen die Leutchenshier ein paar ahistorische Gebäude hinballern oder was?

Ich stell mir gerade vorwie ich im "Ausland" einen kulturellen Impuls gebe:

Soll ich vom EiffelturmGoethe rezitieren? An der Klagemauer das Grundgesetz verteilen? Am Ground Zero Currywurstverticken? Fidel einen weiblichen Nachfolger vorschlagen?


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 21:07
@TTT

>>>Ich stell mir gerade vor wie ich im "Ausland" einen kulturellenImpuls gebe: >>>

vor alem muss ich mich zuerst mal in die Geselschaftintegrieren. Und sag mir doch einfach ma, kennst du einen moslemischen Künstler?, es gibtjetzt wenigstens langsam mal Schauspieler mit Migrationshintergrund, aber ein Regisuer?ein Maler?, Schriftsteller?


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 21:09
Mich würde eher interessieren was der "Deutschanteil" der Arbeitslosenquote ist?


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 21:12
@elgreco

es kommt nichtr auf den absoluten Anteil an, sondern auf den Anteilbezogen auf den Bevölkerungsanteil.

Und da ist es leider so das die Ausländerviel mehr zu den Arbeitslosen beitragen als sie aufgrund ihres Bevölkerungsanteilssollten.


melden

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 21:14
Dann extrahier mal alle Ausländer und es wird hier wieder ein Wirtschaftswunder geben..Zwar ein negatives, but still! ;)


melden
Anzeige

"die Falschen wandern ein".

01.09.2006 um 21:15
recht hat er, der werte herr.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden