weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Türkei
dersimli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 17:26
Link: www.spiegel.de (extern)

Und wieder fällt ein Vorurteil.



TÜRKISCHE FRAUEN

DieOpferrolle hat ausgedient

Von Ferda Ataman

Niedrige Bildung, schlechtesDeutsch, an den Ehemann gefesselt: So sehen die Klischeevorstellungen von türkischenFrauen in Deutschland aus. Sie sind falsch, zeigt eine neue Studie: Die Alltagsproblemeder Türkinnen unterscheiden sich oft kaum von denen deutscher Frauen.

Düsseldorf- Wenn türkische Migrantinnen für die Schlagzeilen der deutschen Medien interessantwerden, geht es meist um Zwangsheiraten, Ehrenmorde und mittelalterlicheFamilienvorstellungen. Kurz: um die Rolle der Frau als Opfer.

Ein Pauschalurteilüber 1,3 Millionen türkischstämmige Frauen in Deutschland, das so nicht stimmt: DasEssener Zentrum für Türkeistudien hat erstmals eine wissenschaftliche Untersuchung überdie "Lebenssituation der türkeistämmigen Frauen in Europa am Beispiel Deutschland"vorgelegt. Für die Studie, die es bislang nur auf Türkisch gibt, wurden 1000türkischstämmige Frauen telefonisch befragt.

Die Ergebnisse haben mit denKlischeevorstellungen über türkische Frauen wenig zu tun und zeichnen ein sehrheterogenes Bild. Denn laut der Befragung sprechen türkischstämmige Frauen in der Regelbesser Deutsch und machen häufiger Abitur als türkischstämmige Männer. Rund ein Drittelder türkischen Frauen über 18 Jahren ist berufstätig.

Und in der Altersgruppezwischen 18 und 29 Jahren ist die Hälfte der Türkinnen unverheiratet. Mehr als zweiDrittel aller Befragten gaben an, dass sie finanziell selbstständig seien und eigeneEinkommensquellen hätten. Welche Rolle die Frau spielen soll, ob sie nur Mutter undGattin sein soll, ist unter türkischen Frauen umstritten. Rund die Hälfte von ihnen kannlaut der Studie mit dem traditionellen Frauenbild wenig anfangen.

Genau wieviele deutsche Frauen leiden auch 43 Prozent der türkischen Hausfrauen an der schwierigenVereinbarung von Beruf und Familie. Das mangelnde Angebot an Kinderbetreuung lasse ihnenkeine Zeit für einen Job. Im Ergebnis: Die erwerbstätigen türkischen Frauen haben lautStudie in der Regel keine Kinder.

Fast die Hälfte der Türkinnen istunverheiratet

Abgefragt wurden in den Interviews nicht nur Einstellungen undLebensumstände, sondern auch, wie sich türkische Frauen in der deutschen Gesellschaftwahrgenommen fühlen - nämlich meist als homogene Gruppe, die an überlieferten Bräuchenfesthält. Vor allem beim Thema Zwangsehen sehen dreißig in ausführlicheren Interviewsbefragte Frauen eine eklatante Fehlwahrnehmung. Die arrangierte Ehe dürfe nicht mit einererzwungenen Ehe verwechselt werden, da hier die Heiratskandidatinnen ein"Mitspracherecht" hätten, betonen die Frauen ausdrücklich.

Auffällig ist undbleibt, dass die Wahl eines Ehepartners im Herkunftsland eine verbreitete Option ist,denn jährlich kommen rund 16.000 frisch geheiratete Lebensgefährten nach Deutschland.Aber anders als vielfach angenommen, sind es längst nicht nur Frauen - fast die Hälfteder nachziehenden Partner sind Männer. Und das Durchschnittsalter der Frauen beiEheschließungen mit einem Mann aus der Türkei liegt laut Studie weit jenseits derMinderjährigkeit, nämlich bei 25 Jahren.

Wenn sich die Öffentlichkeit je einfortschrittlicheres Bild von in Deutschland lebenden Türkinnen macht, handelt es sichmeist um Frauen aus der zweiten und dritten Einwanderergeneration: Schauspielerinnen,Moderatorinnen und Politikerinnen aus türkischen Familien sind auch der deutschenMehrheitsgesellschaft bekannt. Dabei wird oft vergessen, dass es durchaus auch"Pionierinnen" der Einwanderung gab: Frauen - wie im autobiographischen Roman von EmineSevgi Özdamar "Die Brücke vom Goldenen Horn" - die in den sechziger Jahren für ein, zweiJahre in deutschen Fabriken am Fließband standen, um die Schauspielschule in Istanbul zubezahlen oder sich einfach italienische Schuhe zu leisten.

Schließlich sind inden Jahren zwischen 1961 und 1976 nicht nur 678. 702 türkische Männer angeworben worden,es kamen auch 146. 681 Frauen als so genannte Gastarbeiter nach Deutschland. Und siehatten es schwerer als ihre männlichen Pendants: Ihre Landsmänner schmähten sie, weil sieals Frauen noch weniger Geld erhielten und so zur Konkurrenz wurden. Viele dieser Frauenkamen - von ihren Familien geschickt - in der Hoffnung, nach kurzer Zeit die Ehemännernachzuholen. Es waren aber auch Alleinstehende, Geschiedene oder Verwitwete unter ihnen,die ein neues Leben beginnen oder einfach ihr Fernweh ausleben wollten.

35 Jahrenachdem die erste Gastarbeitergeneration nach Deutschland kam, liegt vieles über dieRolle von Migrantinnen noch im Dunkeln: "Wenn Frauen in der Migrationsforschung ein Themawaren, dann meist als Opfer patriarchaler Gewalt", kritisiert Dr. Margarete Jäger. Diestellvertretende Leiterin des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschunguntersuchte bereits vor elf Jahren die "Ethnisierung von Sexismus" im"Einwanderungsdiskurs". Und sie stellt fest: Der Blick auf weibliche Einwanderer aus derTürkei war immer stark darauf ausgerichtet, sie als Opfer männlicher Gewalt zubetrachten. Dabei würden die tragischen Beispiele misshandelter Frauen leichtherzig aufdie gesamte türkische Community, oder gleich auf alle Muslime übertragen.

DieStudie des Zentrums für Türkeistudien versuche dem nun etwas entgegenzusetzen. "Sie machtdamit deutlich, dass stereotype Zuschreibungen einer ethnischen Gruppe ein Problem derMehrheitsgesellschaft sind", so Jäger zu SPIEGEL ONLINE.


melden
Anzeige

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 17:42
Ist das alles wirklich lobenswert?


melden
dersimli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 17:44
Es geht nicht um lobenswert sondern um Vorurteile.


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:16
WArum veröffentlichst du sowas und
machst das Bild der Deutschen MEdien über dieTÜrkinen in Deutschland kaputt?
Was fällt dir ein?

Sie müssen doch alleweiter denken das
Türkische frauen wie vieh behandelt werden und für 15Kamele vonihren Elter an 30 Jahre ältere Männer aus der Türkei zwangsverheiratet werden für die diedann 20 Kinder gebären müssen.

neee neee nee

:)

Danke :P


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:39
...und noch immer fallen türkische Frauen "Ehrenmorde" zum Opfer .
Wenn dieEmanzipation einer türkischen Frau keiner Schlagzeile mehr wert ist , dann erst haben sieGleichberechtigung erzielt.


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:40
auch hier setz ich meine unterschrift drunter! ..... ;)


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:44
Es werden in Deutschland mehr Kinder von Eimheimischen Entführt und Vergewaltigt undumgebracht als das Türkische Frauen dem Ehrenmord zum Opfer fallen.

AuchProzentuall gesehen :)=



Was lernen wir daraus?


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:45
deutschland ist nicht sicher?

viele psychos leben in deutschland?

unser augenmerk sollte auf was anderes fallen?


;)


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:46
...das du Äpfel mit Birnen vergleichst ?! :D


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:46
:D oh man


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:46
@dersimli
...Das Essener Zentrum für Türkeistudien hat erstmals einewissenschaftliche Untersuchung über die "Lebenssituation der türkeistämmigen Frauen inEuropa am Beispiel Deutschland" vorgelegt. Für die Studie, die es bislang nur aufTürkisch gibt, wurden 1000 türkischstämmige Frauen telefonisch befragt....

Hört sich ziemlich suspekt an, was du hier mit wissenschaftlich titlierenwillst, um nicht lächerlich zu sagen.

Sicher gibt es Vorurteile, aber dasausgerechnet in Essen, einer Hochburg von türkischen Mitbürgern eine telefonische Umfragenur in türkisch und nur von Türken an türkische Frauen durchgeführt wird, würde ich nichtzwangsläufig als exemplarische, wissenschaftliche Untersuchung gelten lassen.

Sorry, aber da muß schon ein bißchen mehr kommen.


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:46
joa :D
auf das Verständnisvolle zusammenleben.


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:53
Die Opferrolle liegt eh so schwer im Magen, ich ziehe Frühlingsrollen vor ...


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 18:54
lustig yoyo .....^^ ;)


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 19:10
Die Opferrolle hat ausgedient

Nicht so lange Deutschland es braucht umvon seinen wahren Problemen abzulenken.


melden
platinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 20:41
...und noch immer fallen türkische Frauen "Ehrenmorde" zum Opfer .

InDeutschland nennt mann es ein Familien Drama.
In der Türkei Ehren-Mord.
Tja ihrseid auch nicht besser.
Ihr nennt halt es anderst.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 20:49
Für die Studie, die es bislang nur auf Türkisch gibt, wurden 1000 türkischstämmigeFrauen telefonisch befragt....

Aha und wieviel türkische Haushalte hat mananrufen müssen, bis eine türkische Frau überhaupt mal ans Telefon gehen durfte? Das istdoch überhaupt nicht wissenschaftlich!


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 20:53
Ist es nicht doch noch häufig der Fall, das die Tochter einen Türken heiraten soll, zuHause bleibt und sich um die Kinder kümmert.

Ich denke schon das sich da vielesgetan hat, und die heutigen jungen Türken, auch wenn viele echte Machos sind, schon einganz anders Bild in 10 20 Jahren zeichnen werden, als es heute der Fall ist. Längst istdie Jugend nich mehr so religiös und die Gepflogenheiten passen sich auch immer mehr an.

Ich habe es oft erlebt , das Türkinnen besondern selbstbewusst auftreten, undein Berufsziel hatten, während der Schulzeit und auch Ausbildung. Viele von denen sindmittlerweile wahrscheinlich schon "unterm Hut" und fleissig am werfen und haushalten,aber ich denke das öffnet sich schon. Vielen istschon bewusst das sie zmindestDeutschtürken sind, und beächeln somanches Traditions und Religionsgehabe ihrer Elternund Grosseltern. So muss das auch sein.


melden

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 21:02
@ashert
du hast es auf den Punkt gebracht und mir aus der Seele gesprochen.

@platinum
ich gebe dir natürlich zu 100 % Recht. Bei uns kennt man die Problemeauch. Aber sie belaufen sich in der Regel eher auf Eifersucht und nicht auf Ehrenmorde.

Natürlich sind Ehrenmorde auch in islamischen Kreisen eher die Ausnahme undvieles wird übertrieben und von Medien aufgebauscht. Trotzdem unterscheiden sich dieEhrenmorde von Eifersuchtsmorden hinsichtlich ihrer Wurtzeln.

Mord ausEifersucht gibt es in allen Völkern der Erde. Ehrenmorde aber nur in einem ganzrestringierten Kreis von dumpfem antiquierten hinterweltlichem Dörflerdenken.

Ändert aber alles nichts an der Tasache, das eine rein türkischsprachliche Umfragevon Türken an Türkinnen keine wissenschaftliche Untersuchung ist.

Oder siehst dudas anders?


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 21:05
vielleicht hätte man die Umfrage auf Kurdisch machen sollen :P
Laut Klischee sind esja besonders die Südostanatolier die gerne
die TÖchter besonders zur BRustnehmen......


melden
Anzeige
sebastian130
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Frauen: Die Opferrolle hat ausgedient

11.03.2007 um 21:53
Umfragen sind nur Repräsentativ wen sie einer persohn ins weltbild passen.

dementsprechend könnt ihr euch denken wie stark hier die zustimmung wär wen rauskämmedas jeder
Türke zu 99,9% (kurden existieren ja plötzlich doch net mehr)
seinefrau schlagen würde.


melden
429 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tudor-Rose120 Beiträge
Anzeigen ausblenden