Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

2.839 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Köln, Polizei, Silvester, Racial Profiling, Polizeiabkürzungen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 16:51
Da es im Migranten-Gewalt Thread doch zu sehr ausufert, sollten wir das Thema separat diskutieren.

Nur als kleine Einführung:
In der Silvesternacht 2016/17 hat die Polizei verstärkt nordafrikanische Personengruppen kontrilliert. Laut Aussage der Polizei handelte es sich dabei um größere Gruppen, die eine agressive Grundstimmung zeigten.

Dazu kam ein unglücklicher Tweet der kölner Polizei, der eine ganze Gruppe Personen als "Nafri" abstempelte.

Nun wird der Polizei u.A. seitens der Grünen-Politikerin Simone Peter Racial Profiling und Rassismus vorgeworfen.

Wie seht ihr die Vorwürfe und wie steht ihr zu dem Thema?

Diskutiert sachlich und seid nett zueinander!


melden
Anzeige

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 16:55
Hier ist alles noch einmal grob zusammengefasst
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/silvester-in-koeln-so-erklaert-die-polizei-ihren-silvester-einsatz-a-1128244.html


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 16:58
@def
Es gab keine Debatte. Ein paar ganz Wenige meinten sich über Kritik am Vorgehen der Polizei profilieren zu können und sind damit derb auf die Nase gefallen. Jetzt werden sie statt der Polizei durch den medialen Schlamm geschleift.
ja das merkt man das es keine Debatte geben soll darüber. Der Thread kann somit auch gleich wieder geschlossen werden.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 16:59
@Tussinelda
Mal die Antwort hier rüber schleif:
nee, darfste hier nicht finden manche, das gibt es nämlich gar nicht......oder zumindest ist es nie der Fall, schon gar nicht dieses Silvester
Dann bring mich doch bitte in Raum 101.
Etwas das Menschen in Rassen aufteilt werde ich auch weiterhin als das benennen was es ist... eine rassistische Aufteilung.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 16:59
Der Welt-Schreiber hier ist gleich mal einen Schritt weiter..
Ja zu „Racial Profiling“ – es kann Leben retten

Darf man Bürger aufgrund ihres Aussehens kontrollieren? Ja, das sogenannte „Racial Profiling“ beruht auf Erfahrung – und kann Integration erleichtern. Ein Plädoyer für offene Augen und offenes Denken.
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160799587/Ja-zu-Racial-Profiling-es-kann-Leben-retten.html


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:00
Es geht nicht darum, dass bessere Konzept vorzustellen, es geht darum, aufzuzeigen, was an diesem Konzept bedenklich ist. Und somit als Staatsorgan darüber nachzudenken, ob es nicht andere, bessere, nicht diskriminierende Möglichkeiten gibt
Wollte noch im anderen Thread darauf antworten..

Es geht also doch um ideologisches Gejammer, realistische Gegenvorschläge gibt es keine.. "Staatsorgan" soll also nachdenken, alles klar ^^
War eigentlich eh klar, aber danke trotzdem für die Offenheit


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:00
In einer Situation, in der sehr viele nordafrikanische Männer auftauchen, die schon letztes Jahr sehr negativ auffielen, ist es kein racial profiling sie zu kontrollieren, da es sich um eine Risikogruppe handelt. Das darunter nicht-kriminelle sind, muss man in Kauf nehmen, da man sie nicht erkennt. Die (sexuelle) Unversehrtheit wiegt schwerer als der Rassismus-Vorwurf...


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:03
@Hatori
Hatori schrieb:ist es kein racial profiling sie zu kontrollieren, da es sich um eine Risikogruppe handelt.
Doch ist es.
Man kann höchstens der Meinung sein, dass es angebracht ist, dieses" racial profiling" ... aber bitte nicht sagen, dass etwas nicht das ist was es ist....


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:04
@CarlosP
ich bin kein Profi, ich kann aber trotzdem eine Meinung dazu haben, was ich nicht als korrekt empfinde, dazu gehört racial profiling. Das ist eine Vorgehensweise, die ich zutiefst ablehne


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:04
@Hatori
Doch, genau das ist es. Langsam wird es langweilig.
Da werden eben nordafrikanische Männer ihrem Aussehen nach selektiert und wegen dem Aussehen untersucht (u.a. zumindest). Dass darunter auch andere Nationalitäten fallen, die halt auch dunkler aussehen, ist dann noch eine Nebensache.
Damit ist aber kein Wort über die Richtigkeit der Aktion gesagt, das verwechselt man irgendwie gerne.


melden
Harry_Haller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:05
Wenn man z.b. an Bahnhöfen bzw. in bestimmten Grünanlagen hauptsächlich Dunkelhäutige kontrolliert ist dies kein Racial Profiling, sondern spiegelt die alltägliche polizeliiche Erfahrung wieder. BTM-Handel betreiben an manchen Orten eben zu 90% Angehöriger bestimmter Ethnien. Das Problem ist also nicht die polizeiliche Praxis, sondern das Verhalten so einiger Migranten.

Auch bei der Fahndung nach Illegalen ist es doch logisch dass man Afrikaner und Araber vermehrt kontrolliert, während man den dialektsprechenden Urbayern dabei getrost ignorieren kann.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:05
@Hatori

Genau das versteht man aber unter Racial profiling...


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:06
@Tussinelda
aus Deinem Link:
Woran "Nafris" genau zu erkennen sind, bleibt vage: Hautfarbe, Kleidung, Frisur, das Verhalten? Eine Kombination dieser Faktoren? Die Polizei mochte das nicht konkretisieren.
jo und hier will das halt auch niemand. aber bitte, es scheint ja ein gelungenes Konzept zu sein was man selber nicht konkret benennen kann.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:07
Es waren ja nicht nur die Grünen, die sich populistisch geäußert haben (Wahlkampf 2017 hat begonnen), sondern auch Leuchten von der SPD und den Linken.

Was wäre die Alternative gewesen: Männerhorden von Menschen, die mutmaßlich aus Nord Afrika stammen, sich hochaggressiv verhalten, in den Brennpunkt des letztes Jahres einmarschieren lassen und so andere Menschen gefährden, nur damit der linke Irrglaube gewahrt bleibt?


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:07
@wichtelprinz
ja, herrlich, gell? Aber bitte nicht hinterfragen, dann bist Du grün, grüner, dümmer und gar noch weiblich....das wäre doch furchtbar


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:09
wichtelprinz schrieb:jo und hier will das halt auch niemand. aber bitte, es scheint ja ein gelungenes Konzept zu sein was man selber nicht konkret benennen kann.
Ist doch ganz einfach wonach sich die Polizei orientiert hat.

Dünklere bis schwarze Hautfarbe, schwarze Haare, männlich, jung, ohne weibliche Begleitung...

Edit: Natürlich auftreten in Gruppen.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:09
Tussinelda schrieb:ich bin kein Profi, ich kann aber trotzdem eine Meinung dazu haben, was ich nicht als korrekt empfinde, dazu gehört racial profiling. Das ist eine Vorgehensweise, die ich zutiefst ablehne
Man hat dich jetzt bestimmt schon 10 mal aufgefordert einen anderen Lösungsvorschlag zu machen.

In einer Demokratie gibt es nicht immer den perfekten Weg, sondern oft nur einen, mit der geringsten Einschränkung Anderer. Welcher Weg wäre zielführender in Anbetracht des Opferschutzes vor sexuellen Massenbelästigungen?


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:10
@insideman
insideman schrieb:Ist doch ganz einfach wonach sich die Polizei orientiert hat.

Dünklere bis schwarze Hautfarbe, schwarze Haare, männlich, jung, ohne weibliche Begleitung...
Braucht das gute Nerven sowas zu behaupten nachdem die Polizei selbst lieber keine Aussage dazu macht?


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:10
@Glünggi

Racial profiling, wer hat das erfunden? Du sagst, das gibt es. Ich will es nicht bestreiten, aber es auch nicht ohne weiteres "akzeptieren". Ich kannte den Begriff vorher nicht und er klingt für mich so, als hätte man ihn mit Gewalt erfunden, um Menschen wieder mal Rassismus zu unterstellen. Nicht falsch verstehen.

Mal angenommen, die meisten Drogendealer wären Chinesen, dann wären eben diese eine Risikogruppe. Ist es dann trotzdem "racial profiling", wenn ich Asiaten die typisch schwarzes Haar und mandelförmige Augen haben, vermehrt kontrolliere? Und wenn ja, was ist falsch daran, wenn diese Asiaten, die nunmal asiatisch aussehen, deshalb kontrolliert werden?


melden
Anzeige

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:10
@Tussinelda
Ja, ist in Ordnung, echt ^^

war durchaus ernst gemeint, das mit dem Dank für die Offenheit ;)

Ich für meinen Teil würde vor allem sehr gerne nicht von dir, sondern von diversen Politikern mal paar Gegenvorschläge lesen, aber ich fürchte, die sind auch keine Profis und äußern nur ihre Meinungen ^^


melden
112.029 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden