Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

861 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Macht, Wahlen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Werwie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 06:46
Ich habe mich lange mit dem Gedanken beschäftigt, weiß aber bis heute noch keine befriedigende Antwort!?! Deshalb stelle ich sie jetzt hier:

Auf welche Weise wird sich das amerikanische Imperium - das sich in den letzten Jahrzehnten (ja länger ist es noch nicht - wenn man sich an die `Isolation´-Politik der US-Regierung Anfang des 20. Jahrhunderts erinnert!!) auf dieser Welt immer mehr ausbreitete - von dieser Welt verabschieden?!?!

1. Szenario: Ein großer (Weltkrieg)

2. Szenario: Ein langsames dahinsterben (wie man es z. B. beim römischen Imperium auch vor ca. 2000 Jahren) sehen konnte!

freue mich auf eure Antworten!!


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 07:04
Eigentlich gibt es zu dem Thema bereits einige Threads...

Also ich denke man stellt sich das zu dramatisch vor. Und man kann das auch nicht so sehr mit den Reichen der Vergangenheit vergleichen wo überwiegend ein Volk über viele andere herrschte. Solche Reiche können dann sich schnell auflösen, vorallem wenn die beherrschten Völker immer unzufriedener werden... Jedenfalls kann die USA sich nicht wie das römische Reich immer weiter auflösen.

Die USA kann nur einen Niedergang ihrer großen Vorherrschaft durchmachen d.h. wie einst die Sowjetunion sich bis zu ihrem eigenen Land zurückziehen, die USA hat viele Staaten dieser Welt unter Kontrolle, z.B. im nahen Osten, solche Einflussgebiete würden dann verloren gehen. Militärstzützpunkte an entscheidenden Punkten der Welt würden stark abgebaut werden.
Es wäre also ein politischer Niedergang.

Dieser politische Niedergang könnte z.B. durch den aufbegehrenden Asien verursacht werden wenn die amerikanisch-europäische Wirtschaft immer weiter nachlässt durch das erfolgreiche aufbegehren von China und Indien, es sind zwei Länder aber allein China stellt mit seiner Bevölkerung ein Art zweites Europa dar, wenn man das begreift versteht man auch das wirtschaftliche Potenzial und Konkurrenzfähigkeit gegen Europa.

Wenn also auch die amerikanische Wirtschaft nachlässt und kurzfristig aber einen fatalen Wirtschaftsbruch erlebt könnte es seindas die USA wirtschaftlich dermaßen schwer verwundet werden das sie keine andere Wahl haben als ihre politisch vorherrschende Macht abschrumpfen zu lassen um das wieder aufzubauen worauf diese politisch militärisch Macht beruht, nämlich die Wirtschaft.


Es kann auch relativ sanft geschehen, Chinas und Indiens Entwicklung treiben fast alle Preise von Konsumgütern in Europa und den USA in die höhe, vor allem wichtige Resourcen wie Öl oder aber auch Metalle und andere wichtige Resourcen.
Es kann gut sein das die Ausgaben für das Militär und immer wieder kehrenden Kriegen und Konflikten regelrecht explodieren so das Kriege und Machterhaltungsmaßnahmen für die USA immer teurer und damit immer schwerer werden.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 07:24
Die Frage ist:

Sollte man sich das wünschen?

Was sind die Alternativen? China als einzige Weltmacht...

Ich hoffe darauf, dass Mrs. Clinton die nächsten 8 Jahre die USA führt, dann wird sich einiges zum guten wenden und die US Witschaft wird sich erholen und die fatale Politik ein Ende haben.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 07:57
Ich hoffe Obama wird President..... die CLinten ist eine Schauspielerin!


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 08:09
Clinton hat ihre Sache in den Neunzigern nicht schlecht gemacht, bei Obama weiss man nicht was er wirklich durchsetzen kann, und was er wirklich will, dafür hat er seine Positionen schon zu oft gewechselt.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 08:17
Sollte es wirklich zum absoluten Werteverfall des Dollars kommen, so ist der Untergang nicht mehr aufzuhalten.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 11:46
Wenn das so weitergeht wird der Euro eher Leitwährung werden. Ich bezweifle nur das die USA daran Zugrunde gehen werden.....

Aber was haben alle gegen die USA, nur weil sie im Moment einen bescheuerten Präsidenten haben......


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 11:51
wenn dann sollte jemand anderes ran, ich halte nichts davon, wenn amerika ständig von zwei familien geführt wird. wer würde dann nach clinton kommen? einer der brüder von george? oO


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 11:59
Ich finds blöd. daß Du schon wieder einen neuen Thread zu dme Thema aufmachst.

Aber es wird eine Mischung sein:

- Überfremdung und Zerstörung der Kultur, vor allem in den Großstädten, vor allem durch die südamerikanische Invasion. Bis heute keine wirklich homogene Gemeinschaft in den USA, Rassen bleiben unter sich, allerdings definiert sich in den USA die Zusammengehörigkeit eher über den Wohlstand. Auch innere Spannungen herrschen immernoch, wie vor 150 Jahren. Der Süden hat nichts verziehen

- Der wirtschaftliche Zusammenbruch. Der Dollar ist nicht mal mehr das Papier wert, auf dem er gedruckt wird. Die USA versuchen es durch massive Goldraub und -käufe zu stützen aber wenn die Ölpreisbindung an den Dollar wegfällt fällt der ins Bodenlose.

- Die wachsende Unbeliebtheit der US-Kriege und Politik auf der Welt und auch im eigenen Land bei großen Teilen der Bevölkerung

- evtl. ein Konflikt mit China/Rußland etc.

- Naturkatastrophen.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 12:26
Nach Peter Scholl Latour´s Meinung,
besteht die grösste Gefahr Amerikas darin,
dass einige andere Staaten eine Weltmacht anstreben,
diese Konkurrenz kann schon den einen oder anderen Krieg hervorrufen.

Gruss

:)

cohiba


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 12:43
Wie Lightstorm schon richtig gesagt hat, kann man jetzt nicht einen Untergang a la Römisches Reich erwarten.

Die Römer haben ja ihr Reich vergrößert, in dem sie andere Länder und Völker in ihr Reich eingebettet haben.

Das waren dann ja auch Länder direkt an der Grenze zum Römischen Reich.

Die USA haben ja den Vorteil, dass sie geographisch gesehen, recht gut geschützt liegen.

Die Grenze zum Süden könnte man, wenn man wollte noch stärker sichern und die Kanadier werden schon nicht vom Norden aus in die USA einmaschieren. ;)

Also wenn es schlecht läuft, könnte die USA sich auf "ihren Kontinent" zurückziehen und sich erst mal erholen.

Ein Angriff durch die Russen oder Chinesen ist nicht zu erwarten, weil jeder weiß welche Waffen dann zum Einsatz kämen und dass alle Beteiligten als Verlierer aus diesem Konflikt gehen würden.
(Wobei man ja nicht weiß, welche Geheimwaffen die USA noch in Petto haben, dass wäre dann aber was für die Sparten Mystery, Verschwörung und Ufologie ;) )

Also wir werden bestimmt den Untergang der USA nicht mehr erleben, wenn er denn überhaupt eintritt, was ich mir auf jeden Fall nicht wünsche, wenn man mal einen Blick auf die Kandidaten wirft, die die Stellung der USA einnehem würden.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 12:53
>>Sollte es wirklich zum absoluten Werteverfall des Dollars kommen, so ist der >>Untergang nicht mehr aufzuhalten.

Währungsreform?
Man sollte auch nicht vergessen, dass gerade für Exportnationen eine schwache
Währung nicht unbedingt von Nachteil sein muss -> siehe Japan.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:13
So ähnlich wie die Sowjetunion - nur langsamer...


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:21
Angenommen die Macht der USA schwindet ... was passiert mit denen welche dahinterstehen - Banken, Spekulanten, Global Player?

Solange die Banken die Streit- und Ruhmsucht der Herrschenden ausnutzen können, werden sie ganze Volkswirtschaften in die Schuldenfalle treiben. Ob sich das maßgeblich ändert, wenn das US- Imperium untergeht, kann glaube ich nicht mit Sicherheit gesagt werden.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:22
Breakibu@


Vlt. ein Crash wie in den 20er Jahren. WER davon profitiert hat bzw. wer ihn inszeniert hat, ist hinlänglich bekannt ...


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:23
Tja der Vorteil ist die USA ist kein Imperium,

sondern eine Föderation, bzw Union, das gewährt genug flexibliltät,

Imperien gingen Unter aufgrund es Zentralismus, oder Dekadenz oder STillstand.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:23
Vlt. ein Crash wie in den 20er Jahren. WER davon profitiert hat bzw. wer ihn inszeniert hat, ist hinlänglich bekannt ...
-----------------------------------

Der in den 20ern wurde nicht inzeniert, sondern war eine Blase die geplatzt ist.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:26
USA wird es Bald nicht mehr geben, denn bald wir Mexico, kanada und USA eins!
Ihre Währung wird Amero genannt werden-


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:28
Fedaykin

mit imperium wird hier sciher nicht die usa selber gemeint, sondern die entfalltung der macht auf andere länder.- oder es ist ganz simpel, es ist vielleicht einfach nur hipp imperium zu sagen.

imperium hat mehrere bedeutungen

militärische macht
kaiserreich
nur das reich


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:32
Ja weil die Banken den Kreditnehmern genug Blut aus den Adern gesaugt hatten, so dass sie nicht mehr zahlungsfähig und kreditaufnahmefähig waren.
Auf eine ähnliche Entwicklung steuern wir mittelfristig wieder zu.
Tja und wenn dann die Regale vollstehen mit den durch Geld aus dem Nichts überproduzierten Markt, aber keiner kann sich es leisten, dann wandert Immobilienbesitz in die Händen von Banken, Holdings, Spekulanten.

WENN es SO weitergeht wie bisher, wird dieser Tag in nicht allzuferner Zeit kommen. Zwar hat man die Börse mittlerweile verteilt, so dass regionale Einbrüche wie in Ostasien nicht gleich die Wallstreet bedrohen, aber die gegenseitige Abhängigkeit der Märkte nimmt stetig zu ...


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 13:34
schon klar, abe ich mag es nicht wenn in einer Dikussin von Anfang an mit falschen Begriffen gearbeitet wird.

Wäre so als wenn man die BRD als Deutsches Reich tetulieren wollte.


melden