Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

861 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Macht, Wahlen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 16:28
Wie gesagt ... die Frage ob es überhaupt funktioniert, wenn der kleine Mann mitbestimmt, ob echte Demokratie also funktioniert, ist erlaubt und kann anderweitig diskutiert werden


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 16:35
>>Statt aller Parteien verbieten wir jetzt nur die Kleinen? War das die Lehre, die wir aus >>dem 3. Recih gezogen haben?

Welche kleine Partei ist denn verboten?
Sie kommen nur, größtenteils zurecht, nicht in den Bundestag.
Wie soll eine einigermaßen regierungsfähige Mehrheit gebildet
werden, wenn etliche kleine Parteien im Bundestag hocken, die
nur die Meinung einer verschwindend kleinen Gruppe vertreten?
Zumal die Sitze im Bundestag ungerecht verteilt werden würden.
Wäre es noch fair, wenn eine Partei mit 0,5% der Stimmen 1 Sitz
erhalten würde, die Stärkste mit bsp. 25% aber nur 25 Sitze, da
die anderen Plätze durch Parteien mit Kleinstwählerschaften besetzt
sind?


Wikipedia: Weimar constitution#Weaknesses


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 16:39
Das stimmt. Und die Parteien haben auch nicht ohne Grund eine Vielfalt verhindernde 5% Hürde zu überwinden...
----------------------------------------------------------------

Tja das ist mitlerweile Diskussionfähig, allerdings sitz dort noch das Trauma von Weimar,


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 16:42
Wir hätten dann eben keinen großen Meinungsblock, sondern eine Regierung, die sich damit abfinden müsste, daß sie in der Realität regiert und in realiter haben die Menschn im Ländle nicht eine, sondern viele Meinungen- da ist dann eben ein Kompromiss zu finden aus dem, was das Volk will - das ist Demokratie...
Und es ist durchaus denkbar, das in deinem obigen bsp. die 0,5er Partei nur eine halbe Stimme erhält. Sowas lässt sich machen- bei einer Anstimmung geht es ja um verhältnisse und nicht um Zahlen.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 16:43
Aber es ist wichtig zu erwähnen, dass wir eben NICHT in einer DEMOKRATIE leben (Demokratie = das Volk regiert) - wir wollen uns doch nicht selbst belügen oder ... Würden wir den DEUTSCHEN BEGRIFF wählen (z.b. Volksherrschaft) kämen wir hurtig ins Grübeln oder ?
---------------------------------------------------------------------------

Es heißt Parlamentarische Demokraite, eine Direkte Demokratie mit über 80 Mio, dürfte schnell an ihre Grenzen schlagen wenn über jeden Murks abgestimmt wird.

normal sollten der Bundestag, Representativ auch seiner Wählerschaft entsprechen.


und auch die Schweiz lässt den Wähler nicht überalles direkt abstimmen.

am besten wäre, natürlich das man sich sein Wahlrecht verdienen müsste, das würde dafür sorgen, das auch nur die Leute Stimmrecht haben, die Interesse an Mitwirkung hätten.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 16:44
Wir hätten dann eben keinen großen Meinungsblock, sondern eine Regierung, die sich damit abfinden müsste, daß sie in der Realität regiert und in realiter haben die Menschn im Ländle nicht eine, sondern viele Meinungen- da ist dann eben ein Kompromiss zu finden aus dem, was das Volk will - das ist Demokratie...
Und es ist durchaus denkbar, das in deinem obigen bsp. die 0,5er Partei nur eine halbe Stimme erhält. Sowas lässt sich machen- bei einer Anstimmung geht es ja um verhältnisse und nicht um Zahlen.
----------------------------------------------------

Naj, realistische sprechen wir über eine Gesamtmenge von 6 bis 7 % der Stimmen.

verboten sind die kleinen Parteien ja nicht, nur warum sollten so ein kleiner Teil der Stimmen von 1 oder 2 % stimmgewaltig mitreden.

Ist auch nicht das Wahre.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 16:50
Naja. Für den Teil der Bevölkerung, der sie gewählt hat schon- warum werden Menschen von der Entscheidungsfindung ausgegrenzt, nur weil ihre Lobby nicht aus "Hundertschaften" besteht? Verstehe ich nicht!
Weil es dann etwas langwieriger wäre? Wo ist das Problem?
Im Verteidigungsfall z.B. hätte man ja immer noch den Verteidigungsminister, der schnell handeln kann- bei solchen Abenteuern wie Afghanistan wäre das schon schwieriger, aber das entspricht ja nur der Haltung des Volkes ;)


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 17:18
Naja. Für den Teil der Bevölkerung, der sie gewählt hat schon- warum werden Menschen von der Entscheidungsfindung ausgegrenzt, nur weil ihre Lobby nicht aus "Hundertschaften" besteht? Verstehe ich nicht!
-----------------------------------------------------------

Wer wird denn ausgegrenzt von der Enscheidungsfindung?

Sie werden ausgegrenzt weil nun mal die Mehrheit der Wahlberechtigeten ihnen nicht zustimmt.

Jeder kann ne Partei aufmachen sihe die APPD


---------------------------------------------------
Im Verteidigungsfall z.B. hätte man ja immer noch den Verteidigungsminister, der schnell handeln kann- bei solchen Abenteuern wie Afghanistan wäre das schon schwieriger, aber das entspricht ja nur der Haltung des Volkes
------------------------------------------------

Wie gesagt wir reden hier über eine Geamtmenge von splitterparteien von insgesamt 6 %


und in einer Demokratie entscheidet nun mal die Mehrheit, sonst kommt man ja nie zu einem Ergebniss.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 17:23
Das kann die Mehrheit dann doch immer noch. Aber in der Politik sollten, wenn Wahlen ihre Berechtigung haben sollen, ALLE abgegebenen Stimmen auch ihren Sinn haben- natürlich! Wenn eine Partei irgendwo im Promillebereich liegt, nicht- wir wollen ja nicht überteiben ^^
Aber 5% bei >80mio Wählern...? Das ist heftig.
Bedeutet es ja, das im Zweifelsfall bis zu 3,9 Mio Mitbürger stimmlos gemacht werden...


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 17:30
Naja sagen wir mal 40 Mio , und das sind dann aber alle anderen Interessenparteien vereint, NPD, Graue panther, partei der Autofahre ect.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 17:32
40 mio? Das wären dann aber schon 50 % ...
Ich dachte, wir sprächen von 5 % ^^


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 17:36
Kann man überhaupt von "Weltmacht" sprechen? Eine "Weltmacht" hätte die Situation im Irak und Afghanistan schon längst unter Kontrolle (und hätte den Korea- und Vietnamkrieg nicht verloren). Es ist nicht so, als ob die USA durchsetzen könnten, was sie wollten. Schlamassel in anderen Ländern anrichten können die US-amerikanischen Staatsführer
dessen ungeachtet aber ganz gut.


melden
Werwie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 17:43
Zitat von Wiki: "Weltmacht im Unterschied zum umfassenderen Begriff Großmacht bezeichnet einen Staat, der auf weltpolitischer Ebene wesentlichen Einfluss ausübt. Im Unterschied zum Weltreich setzt der Begriff daher das Vorhandensein einer globalen politischen Ebene voraus und ist somit für die Zeit vor dem Zeitalter der Entdeckungen nicht angemessen.["

Und das sind die USA auf ALLE Fälle!!


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 17:44
40 mio? Das wären dann aber schon 50 % ...
_----------------


40 Mio Wählern.


Eine "Weltmacht" hätte die Situation im Irak und Afghanistan schon längst unter Kontrolle (und hätte den Korea- und Vietnamkrieg nicht verloren).
--------------------------

Inwiefern wurde der Korea Krieg verloren?

Vietnam wurde der Krieg im Eigentlichen Sinne nicht verloren ( Es gab ja von seiten der Politik nicht wirklich ein Zielvorgabe oder Plan ihn zu gewinnen)


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 17:57
Die 5%-Hürde ist schon sinnvoll, sonst würden Entscheidungen viel zu lange brauchen und würden noch mehr durch Kompromisse Verwässert, weil jede kleinste Splittergruppe mit einem Mandat hofiert werden müsste.

Damit die Demokratie in unserem Lande wieder richtig funktioniert, müssten sich meiner Meinung nach aber einige Rahmenbedingungen ändern:

1. Politiker dürfen NUR den Wähler gegenüber verpflichtet sein und nicht irgendwelchen Wirtschaftsverbänden, Lobbyisten, Unternehmen o.ä. .
2. Vetternwirtschaft und Klüngeleien müssten verhindert werden.
3. Über Vorschläge und Entwürfe sollte einzig und allein nach ihrer Qualität und Umsetzbarkeit bewertet werden, nicht nach der Parteizugehörigkeit desjenigen, der diese Vorschläge unterbreitet.
4. Machtmissbrauch muss stärker geahndet werden.
5. Ehrlichkeit und Sachkenntnis statt Populismus und Unwissenheit.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 18:00
"""und in einer Demokratie entscheidet nun mal die Mehrheit, sonst kommt man ja nie zu einem Ergebniss"""


Wir brauchen keine Minderheiten, denn wir sind schon Demokraten


hat ein weiser Staatsmann aus den süddeutschen Landen gesagt ;)


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 18:05
der Untergang des amerikanischen Imperiums!
Szenario zwei ist am ehesten, aber das wird nicht vor 2050 passieren, denn die USA wird sowohl in Wirtschaft und auch Wissenschaft eine Fürhungsnation bleiben, ab 2060-2070 dürfte China diesen Platz einnehmen.

"Aber Aber was ist WEN 'dies das' passier."
Ja und wen wen wen auch das wörtchen wen nicht wär, so wär ich Millionär..


1x zitiertmelden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 18:48
@ ColaTurka:

"Wen" meinst du? Das Wort heißt "wenn".
*OberlehrerbrillezurechtrückundmitdemZeigefingerwedel*

Das Interessante ist, wir erleben quais Geschichte live: Die Anfänge des Niedergangs einer Weltmacht. Da kann man ruhig ein paar Gedankenspielchen zum weiteren Verlauf wagen.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 18:55
der Untergang des amerikanischen Imperiums!

Da ist mal wieder der Wunsch der Vater des Gedankens.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

24.01.2008 um 19:00
"Inwiefern wurde der Korea Krieg verloren?"

nicht für sich entschieden = verloren. Ein Sieg wäre es gewesen, wenn ganz Korea kapitalistisch geworden wäre.


melden