Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Osten, Ostdeutschland, Aggressivität, Kämpfe, Bandenkriege
frieder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 08:41
@habenichts

und das wäre ein weiteres problem , verständnissvoll wäre die flucht schon
aber es wäre auch der nährboten des chaos der daheimgebliebenen


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 08:45
Das kann schon sein das die organisierte ein gewisses maß an macht sich erarbeitet ,aber sie braucht keine kontrahenten und ich verstehe wirklich nicht warum sie sich auf der straße treffen mir persönlich wäre es zu streßig wenn ich auch noch einen zufall mitspielen laße.


melden
frieder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 08:51
@informer

so ist das mit der straße nicht gemeint die straße feldwege verlassene industriegelände da trägt man aus was man meint austragen zu müssen
es sind hauptsächlich die schläger und dealer denen die straße zugeordnet wird ( ich meine die "fahrenden " dealer)

im hintergrund werden entscheidungen ganz woanders getroffen, das was auf der straße passiert sind nur konsequenzen derer die das wort zur entscheidung haben.


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 08:51
@frieder

stimmt
aber ohne lößung.......

Lieber ein mittelmäßiger Frieden
als ein glorreicher Krieg...
Maria Theresia


melden
frieder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 08:58
@habenichts

gefällt mir

jedoch ist ein frieden gefährlich wenn er den teil der unsicherheit unterschätzt?


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 09:01
Ich weiß nicht erlich gesagt macht es auf mich einen eindruck als wolle man einen Hollywood style pflegen ,das mit den hells angels ist ja das selbe das feeling auf rädern ist ja auch nur durch einen hollywoodstreifen erwacht.Nur die hells angels paaren das feeling auf rädern mit der glorreichen kriminalität der organisierten.

Mir ist es erlich gesagt suspekt was einige zeitgenoßen veranstalten umso tragischer das sich auch noch hohle birnen finden ,die für andere motivationen sich einspannen lassen.Naja was solls wie ein jeder meint aber die organisierte hat es schon vor dieser generation gegeben die jetzt ihr unwesen treibt.


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 09:02
@frieder

auch wahr.

aber nur mal rein theoretisch könnte ein bürgermeister auch nicht mehr
alles in ordnung sagen wen kein bürger mehr da.(gedankenspiel)

letzendlich aber um wirklich was zu ändern müßten alle reagieren
und ob das passiert?


melden
frieder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 09:14
@habenichts

niemand außer der wenigen demonstranten wird sich aus seinen sessel bewegen wenn er nicht genau wüßte er würde davon provitieren .

und selbst wenn ich glaub die einschränkung der gewalt muss mit der großen abwanderung von menschen in die schwere kriminalität verhindert werden

solche vereinigungen werden immer bestehen unter was für fadenscheinigen motiven auch immer

aber die befürchtung das sich dieses rudelbilden ab und zu zu einer schweren katastrophe entwickelt , die bleibt halt immer.

und ob man denen irgendwann sämtliche beweggründen in abrede stellen kann das glaub ich auch nicht

solang es menschen geben wird , werden immer gründe geschaffen sein
sich den schädel einzuschlagen

wie man darauf reagieren kann um diese gruppe menschen stets so gering wie möglich zu halten das ist meine frage und das es nur aus sicht derer die es vor der haustür erleben zu der frage kommt ob es gerade im osten so potenziell schwerwiegend ist,

das frag ich mich auch


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 09:17
@frieder

meine gedanken von dir geschrieben sehe ich genauso.........


melden
frieder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 09:18
@informer


das wird wohl in erster linie die sogenannte "sicherheit der gruppe sein"


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 10:35
Sorry, aber dieses "Die Köpfe denken im Keller und die Arme prügeln sich auf der Straße" ist ein Mafiaklischee, mehr nicht. Die heutigen Hells Angels & ihre tollen Kontrahenten Bandidos sind zwar wie beispielsweise die Neonazis, jedoch ohne "direkt indirekte" Führung ^^ Soll heissen, da sitzen nicht die 20 Obermotze in einem Raum und befehligen ihre Schlägertrupps. Sowas ist Filmmüll ;)

Es sind im Gegensatz zu anderen Gruppierungen und entgegen der Meinung vieler nur unstrukturierte Gruppen. Das Wort unstrukturiert will ich jetzt nicht kaputtdefiniert haben, legt es nicht auf die Goldwaage ^^


ICH für meinen Teil hätte lieber 50 Rocker vor mir, als 10 "Pöbelkanacken" so wie sie sich selber hier nennen in Hamburg.

Man stelle sich mal vor: Hier an der U-Bahn um die Ecke laufen die Kameras permanent im Überwachungsmodus (sprich, da guckt auch wer in der Zentrale auf den Monitor ^^). Jeder Raucher wird per Durchsage sofort ermahnt. Bei "schweren Straftaten" jedoch passiert nichts -_-
Da hängen Horden von Schlägern - ich sags mal wie es ist, es sind 99,9~% Kanacken ^^ - die alles vollschmieren, randalieren, pöbeln etc aber niemand macht etwas. Die Kameras dokumentieren viel mehr nur für spätere Polizeiverfolgungen, wer, wie vermöbelt wurde. Was den Opfern aber auch "nichts" bringt, zumal nur selten Anzeige erstattet wird.
Es wird zunehmend eine LMAA-Strategie ausgebaut von Seiten des Staates. Denn es scheint so, als wenn es garkeine Straftaten gäbe, nur weil jene nicht zur Anzeige gebracht werden. Und wie wir seit einem berühmten, türkischstämmigen Jugendlichen wissen, kann man auch 50 Anzeigen und mehr haben, ohne dass etwas passiert!

Ich drifte langsam ab, aber ich sehe es so: Die Rocker sollten es nicht übertreiben, denn Bandenmentalität gehört in die USA und nicht hierher. Aber ich habe lieber eine "sauber" arbeitende Gruppierung am amoklaufen, als tausend einzelne die sich rausnehmen was sie wollen.


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 11:55
Da wünscht man sich doch wieder ein "solides Mandat". Soll heißen Schießbefehl auf diese elenden Randalierer ob nun mit 20 Bar Wasserdruck (mein Favorit) oder Gummigeschossen (auch nich schlecht) oder halt Tränengas (und dann das Wasser hehe) auf jeden Fall gehört denen mal ordentlich Widerstand geboten. Ich hab mal erlebt, was bei uns aufgefahren wurde, als nen paar Chaoten auf nem eher kleinen Fest randalierten. Da stiegen Schränke aus den Zivilkarren der Pozilei, die haben Kleinholz aus den Störenfrieden gemacht. Das nenn ich solide Polizeiarbeit....nich erst vorher jeden kontrollieren, da kriegt man die Verbrecher ja nie zu fassen.

Einfach die Kräfte geheim strategisch positionieren und wenns Randale gibt, dann sofort mit aller Macht Kontra, Rückzug abschneiden und reinknüppeln in das Randalierergesox.

Immerhin legen dies ja drauf an, sollense bekommen, was sie wollen die brauchen schließlich Gegner und keine Opfer.


Aber naaaaiiiiiiiiin in Deutschland zieht man sich die Samthandschuhe an, unternimmt nix, fährt die Zahl der Einsatzkräfte auf ein Minimum und grinst dann noch dumm wie Hanswurst in die Kamera "Wenn keine da sind kann man keine anfordern hähähähähä" und wenn man sich anschaut, dass der Typ nur einen Stern auf der Schulter hatte, dann kann man sich ja denken, dass seine Vorgestetzten selber wahrscheinlich mit dem Arsch auf Grundeis saßen und lieber den Kleinen fürs Interview vorgeschoben haben.

Ein bisschen Bereitschaftspolizei hat noch niemandem geschadet.

Manchmal hab ich das Gefühl, die Polizei is nur dann zur Stelle, wenn sie weiß, dass ihnen selber nichts passieren kann.....Herrgoth nochmal, die haben Knarren, die brauchen sich nur hinstellen und wenn die Randalierer angerannt kommen, dann können sie jedem einzeln aus Notwehr in die Beine schießen.....Jochbein, Schlüsselbein, Nasenbein, Brustbein.

Da kanns ja nur zu nem Schlachtfeld ausarten, wenn da nix dagegen unternommen wird. Was bringen denn bitteschön die Kontrollen mit diesen 1500 Polizisten? Wenn da soviel grün steht, dann kommt doch automatisch keiner der Randalierer. Irgendwann sind die Polizanten wieder weg und dann geht das Gemorde und Geschlägere weiter und dann is wieder niemand da. Und dann grinst Hanswurst wieder dämlich in die Kamera. Das ist Deutschland. In Russland würde die Hälfte der Schläger jetz noch im Krankenhaus liegen und hier wird der Tod von Unschuldigen in Kauf genommen, Hauptsache man hat Geld gespart.....am falschen Ende natürlich. Da kommt mir die Galle hoch, wenn ich seh, dass dieses Gesox machen kann, was es will und keiner der Obrigkeit den Arsch in der Hose hat, einmal richtig auf Konfrontation zu gehen und den Schlägertrupps mit überlegener Technik kurz, prägnant und verletzend den Garaus zu machen.

Weil wenn das passieren würde, dann würden die sich es garnichtmehr trauen, hier rumzupöbeln und zu schlägern wie die letzten Vollassis und wenn sies tun, dann könnten sie mit Kabelbindern gefesselterweise auf dem Bordstein sitzend nochmal drüber nachdenken, ob das wirklich so schlau war, die Scheibe einzuschlagen.

Wahrscheinlich kommen jetz wieder alle die, die das rumschlagende Gesindel verteidigen und Verständnis für die schlimme Kindheit fordern xD

Is mir aber egal......


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 12:06
Nein, jetzt kommen gleich welche, die Ansätze finden und Unterstellungen äussern wie "so reden Diktatoren" oder "Polizeistaat" ^^ Aber wenn die eigene Familie betroffen ist, jammern jene Leute nach durchgreifender Polizeiarbeit ;]

Ist vllt noch ein wenig früh für unsere an allem etwas schlechtes findende Truppe von "klugen" Professoren xD


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 12:19
@GilbMLRS
Rumschlagendes Gesindel hat auch einen Grund. Aber du meinst ja sogar einen gefunden zu haben. Bravo!
Was du vorschlägst ist Symptombehandlung. Das ist ja auch das einfachste! Warum sollte man auch tiefere Gedanken zulassen?
Es fehlt in Deutschland nunmal an Perspektiven. Arbeitslosigkeit, Armut, schlechte Integrierung!
Die Bildung ist ein Arschloch und ganz ehrlich und mit den Freizeiteinrichtungen die einem vorgesetzt werden wird sich zwar viel Mühe gegeben, aber es gibt einfach viel zu wenige.

Man kann Milliarden in Banken stecken aber für die Jugend wird kaum Investiert!
Und bei der Integration von deutschen mit Migrationshintergrund (Boah wie ich dieses Wort hasse) wurde auch geschlampt. Ist doch völlig klar das keiner Deutsch spricht wenn der halbe Stadtteil meine Muttersprache spricht.
Da brauch mir keiner erzählen das wenn er im Ausland leben würde und er die selben Bedingungen vorfinden würde wie die Türken in Deutschland das er dann noch eine andere Sprache lernt!

Außerdem ganz ehrlich. Die Medien berichten auch nur schlecht. Und so suggeriert sich automatisch ein Bild der schlechten Jugend, den schlechten Ausländern, den schlechten Hartz-IV Empfängern und der randalierenden Masse.
DAS nennt sich Populismus und gehört verboten!

Es gibt sehr viele Menschen in Deutschland aus diesen Bereichen die sich sehr viel Mühe geben. Doch Unterstützung oder Rückendeckung ist oft keine da! Traurig aber war!


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 12:29
Hachja ... unsere Stadt ist schon toll. Und die arme Polizei kann nie was tun, nur Hartmann rettet die Lage.

Mal ehrlich - Einzelfälle? Es ist nicht so als wäre Leipzig von Bandenkriegen geschüttelt, ich glaub das würde man merken.


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 12:33
Was du vorschlägst ist Symptombehandlung. Das ist ja auch das einfachste! Warum sollte man auch tiefere Gedanken zulassen?
Es fehlt in Deutschland nunmal an Perspektiven. Arbeitslosigkeit, Armut, schlechte Integrierung!
Die Bildung ist ein Arschloch und ganz ehrlich und mit den Freizeiteinrichtungen die einem vorgesetzt werden wird sich zwar viel Mühe gegeben, aber es gibt einfach viel zu wenige.


Ich leb auch in diesem Land und erlebe dieselben Sachen aber ich renn nich rum, schlag irgendwas ein und erschieß wahllos Leute....na fällt dir was auf? RICHTIG! Es geht auch anders und egal wie die Perspektiven fehlen oder wie schlecht das Schulsystem is, was erreicht man mit dem Rumrandalieren? Was zum Teufel hat man mit solchen Sachen bisher erreicht hä?

Denkste, wenn mehr in die Schulen investiert wird, hören die auf damit? Nein! Weil es denen scheißegal is, was in den Shculen abgeht, weil die da garnich erst hingehn oder schon lange draußen sind.

NICHTS ist eine Rechtfertigung für solche Taten und was können Barbesucher und Diskobesucher für denen ihre scheiß Situation? Wenn die sich wie Menschen benehmen würden, dann hätten die auch mehr Chancen in Gesellschaft und Wirtschaft. Aber nein man geht lieber auf Straßenschlachten. Ganz toll echt!

Wenn die schon Randalieren, dann sollen die gefälligst für ihre Taten einstehen und da gibbet kein "Ach die haben doch keine Perspektiven". Sollense gefälligst was für ihre Zukunft tun und nich die Zukunft unschuldiger beenden. Wie kann man für solche unzivilisierten Mörder und Schläger nur Verständnis haben? Ich lebe doch auch friedlich und habs nich nötig, irgendwo Krawalle zu machen und das obwohl ich in deren Alter bin und im selben Land und dazu auch im Osten lebe. Ich schaff es wie viele andere auch seltsamerweise mich wie ein Mensch zu benehmen....die nich! Und selbst wenns nur Symptombehandlung is, die haben Scheiße gebaut also sollense dafür grade stehen....und wenn die Bazille auch nich weg is, so lebt es sich trotzdem ohne Husten angenehmer oder etwa nich? Symptombehandlung hat auch ihre Vorteile.

Und NEIN mit Bazille mein ich nich die Ausländer sondern sämtliche Vollassis, die meinen, sie müssten sich durch die Städte randalieren. Können doch ihre Aggressionen auch ganz produktiv im Steinbruch ausleben.


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 12:37
Consten schrieb:Es fehlt in Deutschland nunmal an Perspektiven. Arbeitslosigkeit, Armut, schlechte Integrierung!
Es fehlt an Perspektiven? Wenn man seinen Hintern bewegt schafft man sich auch welche und integriert werden kann nur wer integriert werden möchte.
Consten schrieb:Die Bildung ist ein Arschloch
Mit der Einstellung landet man dann auch ganz schnell in der angesprochenen Arbeitslosigkeit.


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 12:54
Investition 2009 in das Konjunkurpaket: (geschätzte) 250 Milliarden
Investition 2009 in die Bildung : 25 Milliarden

Das spricht Bände über die Prioritäten!
Und deswegen kann die Bildung in Deutschland nur ein Arschloch sein. Und es brauch sich dann auch keiner wundern das wir ein Problem mit PISA haben!


@Pantheratigris
Würdest du dich integrieren wenn du in einem Mikrostaat deiner Landsmänner und Frauen leben würdest!
Und das, dass es dazu gekommen ist, war ein Fehler der BRD!

Ganz ehrlich wir haben Millionen Arbeitslose und es werden wieder mehr. Wer da nicht über einen Hauptschulabschluss kommt hat nunmal verkackt. Und es gibt halt Menschen die sind einfach mal nicht intelligenter. Und wenn diese eine Perspektivlosigkeit haben ist das in meinen Augen verständlich.

@GilbMLRS
Du redest von Krawallen? Wo sind denn die Krawalle? Auf Demo´s? Warst du schonmal auf einer Demo?? Hast du dir eine eigene Meinung gebildet? Oder kommt die von den Medien?

Wenn zweiteres dann geh mal auf eine Demo und bild dir deine EIGENE Meinung! Denn was die Medien immer wieder verzapfen ist größter Schrott. Ich selber gehe oft auf Demo´s doch die Berichterstattung von den Medien im Nachhinein ist oft nur negativ. Das verkauft sich besser!
Medien nutzen das immer aus: Es wird NUR negativ berichtet! Der Mann mit Bierbauch liest das halt lieber als etwas was nicht in sein Weltbild passt!


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 12:57
Du redest von Krawallen? Wo sind denn die Krawalle? Auf Demo´s?

Man schau dir die Videos an, damit du raffst, worum es hier geht!

Man man man keine Ahnung haben aber reinmotzen. Es ging nich um ne Demo, sondern um KRAWALLE mit Toten und Verletzten....is das so schwer zu verstehen? Guck die Videos an!


melden

Der Osten Deutschlands als neues Schlachtfeld?

05.04.2009 um 12:58
@Consten

Es gibt niemanden, geistig behinderte ausgenommen, der einen Hauptschulabschluss nicht schaffen kann. Den Hauptschulabschluss kann man im übrigen auch nachholen, wenn man ihn aus persönlichen Gründen ein, zweimal nicht geschafft hat. Sprachkurse gibts vom Arbeitsamt wenn es daran hapert. Bitte erzähl mir nicht, dass der Staat Schuld daran trüge, dass einige es nicht für nötig befinden ihre Schullaufbahn mit einem Abschluss irgendeiner Art zu beenden.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt