Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sezession - Anschluss an die Schweiz

118 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz Demokratie Sezession
tingplatz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 14:02
Fedaykin schrieb:Es sieht eher so aus als das die Schweiz auf Dauer sich umstellen wird
Ich weiß nicht, aber das wird der Schweiz schon seit Jahrhunderten prophezeit, dass die sich "umstellen" müsste. Bisher ist nichts geschehen. Immer neutral und keine hirnlosen Auslandskriege, wie wir in Afghanistan. Klar nehmen die nur qualifizierte, im Gegensatz zu Deutschland, wo die Masse der hereinsickernden unqualifiziert ist und mit deutschen Steuergeld erst etwas beigebracht werden muß. Die deutschen Auswanderer ziehts wegen mehr Netto in die Schweiz - klar warum denn auch nicht. Bei uns werden statt Abschaffung von Soli usw nur neue Steuerformen erfunden. Das hat die Masse einfach satt, die Steuern zahlt.
Fedaykin schrieb:bei ner Direkten Demokratei stelle ich mir schon lustige Ergebnisse vor, so ählich wie Umfragen in der Bild
Echt? Was war an diesen Umfragen den so "lustig"?


melden
Anzeige

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 14:03
@Tyon schrieb:
Die Schweizer haben mit den Kelten ungefähr so viel zu tun wie wir, gar nichts. Danke an die Völkerwanderungen.
Die Helvetier waren ein keltischer Volksstamm, der im 1. Jahrhundert v. Chr. im heutigen schweizerischen Mittelland siedelte. Die Helvetier sind vor allem wegen ihrer wichtigen Rolle in den Berichten von Julius Cäsar über den Gallischen Krieg bekannt.


Völkerwanderung hat was, beschreibt aber nicht meine Rede :D


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 14:18
@Fedaykin

In dem Link steht ja dass du die komplette Studie gerne anfordern kannst und dann werden deine Fragen auch sicherlich beantwortet


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 14:53
@tingplatz

Vermutlich möchte Feydaykin mit dieser Aussage, die Mieinungsmacht der Medien kritisieren, die in einem Staat mit direkter Demokratie mehr Einfluss bekommen. Besonders die BILD-Zeitung, die ja für einen besonders rücksichtslosen Umgang mit Informationen bekannt ist, würde wohl zu einem primären Meinungsgeber in einer direkten Demokratie werden.

Bevor man das Modell Schweiz hochjubelt,sollte man sich deren System und deren Auswüchse genaustens anschauen, denn es ist auch nicht alles Gold was glänzt. Auf dem Demokratieindex liegt die Schweiz hinter sämntlichen Skandinavischen Staaten, den Niederlanden und Neuseeland auf dem 8. Platz. Deutschland ist nur 5 Plätze dahinter.

Wikipedia: Demokratieindex

Was die Gesamtsitiuation und Bürgerrechte angeht, stehen wir soweit nciht hinter den Schweizern zurück.

Vermutlich ist es also vorallem der mehr Netto vom Brutto Gedanke, der die Schweiz so attraktiv macht und alles in einem besseren Lciht erscheinen lässt.


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 15:02
Ein Entscheid läuft immer auf die Solidarität hinaus.

Beispiel, wenn 51% nein sagen haben sich die anderen 49% zu Fügen.
Das bedeutet, von 100 sind 51 dagegen und 49 dafür. ...Ihr versteht was ich Aussagen möchte?!

Bei den erwähnten Verhältnissen denke ich, sollte der Entscheid prozentual höher angesetzt werden. Bei zwei bzw. einer Stimme Unterschied vertritt fast die Hälfte die Seite Pro oder Kontra.
Alle die Stimmen dürfen sollten ihre Pflichten wahrnehmen, erst dann entsteht eine gesamtheitliche Volksmeinung. Bei einem Stimmenanteil unter 50% entsteht schon mal kein Schnitt durch die Gesellschaft, da Interessen-Gruppen sicher stärker vertreten sind.

Seine Pflicht als Bürger wahrnehmen ist ein Buch mit Siegeln.
Eine DD bedingt als Bürger den daraus entstehenden Volkswillen zu respektieren.
Selbst dann, wenn das Wahlergebnis bei 51% zu 49% steht.

Für Politiker wie in Deutschland z.B. wird eine DD ein gewaltiger Einschnitt sein :)
Hoffentlich bekomme ich das zu Lebzeiten noch mit. Wird herrlich sein beobachten zu können
wie der Weg zum Umdenken, bzw. sich einem Volkswillen unter zu ordnen, sein wird.


melden
tingplatz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 19:53
Obrien schrieb:Bevor man das Modell Schweiz hochjubelt,sollte man sich deren System und deren Auswüchse genaustens anschauen, denn es ist auch nicht alles Gold was glänzt.
Da gebe ich dir vollkommen recht. Auch mit den Medien. Der Schlüssel ist aber auch ein hoher Bildungsdurchschnitt, damit die Leute selbst die Meinungsmache durchschauen. Die DD muß sich auch weiter entwickeln und darf nicht stehen bleiben wie das jetzige System seit über 50 Jahren.
Ich hab das mal mit dem Andenpakt gelesen, wo auch Wulf Koch und Oettinger mit dabei sind. Es ging dabei nur um die Förderung politischer Karrieren und nicht um Konzepte die Demokratie weiterzuentwickeln.

@DonFungi
Ja das wäre ein Einschnitt, wenn die Politiker das Sprachrohr einer Volksmehrheit sind und nicht einer Politikermehrheit. Und wenn das Volk befindet die nächste Diätenerhöhung ist nicht gerechtfertigt, weil der Staat Billionen von Schulden hat, dann würden die das erstemal in die Realität zurückgeholt werden.
Klar, wenn Mehrheitsbeschluß, dann zählt das was der Sieger bestimmt. Aber und darauf kommts an: Das kann und darf nicht alles sein. Neben Volksentscheiden sollen auch Volksbefragungen durchgeführt werden, um dann das Konzept so zu entwickeln, das Entscheidverlierer nicht mit unaktzeptablen Härten konfrontiert werden, sondern damit leben können. Deshalb wird auch die DD dafür sorgen, dass wirklich Experten in der Regierung sitzen.
(egal aus welcher Partei)

Einen farblosen Bundespräsidenten, der für keine klaren Positionen steht, sondern für "sowohl als auch" Formulierungen, um es jeden Recht zu machen und sich so nur um Beliebtheitswerte Sorgen macht, gibts dann nicht mehr.


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 20:36
Von der Schweiz lernen?

Na ja die Schweiz gilt vor allem als erfolgreich, weil es in ihr viel zu verdienen gibt ...

Die direkte Demokratie ist nur ein Aufhänger - Die Kantone sind nicht viel größer als unsere Landkreise, dort gibt es auch Möglichkeiten der politischen Mitbestimmung.

Das System können die schwerzer Bürger auch nicht ins Wanken bringen oder modifizieren.

Für diesen Fall stehen der wehrhaften Demokratie die Panzer schon bereit ...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 20:41
@DahamImIslam

Die Schweizer wollen das System auch gar nicht ins Wanken bringen und sind deswegen froh, die Möglichkeit einer besseren Einflussmöglichkeit zu haben um das System und ihre Werte zu schützen vor Dingen die sie nicht wollen


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 20:51
Aha du sprichst für alle Schweizer?

ich meine damit nicht unbedingt das institutionelle politische System, sondern mehr das politisch- wirtschaftlich- medial- gesellschaftliche, von der kapitalistischen Konsum- und Arbeitskultur geprägte Gesamtsystem ;)

Sollte irgendwann die Basis des schweizer Reichtums wegbrechen, werden die Menschen schnell nicht mehr ganz so glücklich sein mit ihrer "direkten Demokratie"


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 20:51
@DonFungi

Vorallem spielt die Wahlbeteiligung eine große Rolle. Volksentscheide in Deutschland gibt es auch, finden aber nur geringen Anklang in der BEvölkerung. Von einem höheren Bedürfnis nach Demokratie kann keine Rede sein.


melden
tingplatz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 21:03
@Obrien

Nun da sehen die Umfragewerte aber völlig anders aus. ;) Mehr von dieser "momentanen Demokratie" will auch niemand (außer den Politbonzen natürlich), wo nach der Wahl alles vergessen wird, was man versprochen hat.


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 21:31
@DonFungi
DonFungi schrieb:Völkerwanderung hat was, beschreibt aber nicht meine Rede
Das ist bekannt aber nach den Helvetiern haben dort Germanische Stämme wie z.B. die Alemannen.


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 22:06
DahamImIslam schrieb:Sollte irgendwann die Basis des schweizer Reichtums wegbrechen, werden die Menschen schnell nicht mehr ganz so glücklich sein mit ihrer "direkten Demokratie"
@DahamImIslam
Was ist den die Basis des Schweizer Reichtums?


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 22:15
@Obrien
Ein Volksentscheid ist ziemlich unnütz wenn der Bürger nicht wählen geht.
Das ist der Teil mit der Verantwortung die ich meinte. Der Bürger muss sich durch die Vorlagen kämpfen bzw. verstehen um was es im einzelnen Geht. Dies bedingt natürlich das man sich über die Details informiert und abwägt. So entsteht ein höheres politisches Bewusstsein.


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 22:16
DonFungi schrieb:Wird herrlich sein beobachten zu können
wie der Weg zum Umdenken, bzw. sich einem Volkswillen unter zu ordnen, sein wird.
Dann wird der "Volkswille" schlicht umgedeutet @DonFungi
Beispiele gibt es genügend.


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 22:18
DonFungi schrieb:Ein Volksentscheid ist ziemlich unnütz wenn der Bürger nicht wählen geht.
Ein Bürger der nicht wählen geht obwohl er die Möglichkeit hätte, tut seinen Willen ebenfalls kund @DonFungi
Da hätten wir schon eine der vielen Möglichkeiten, den sogenannten "Volkswillen" umzudeuten, bzw. zu deuten.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 22:20
Wer sein Wahlrecht dann nicht wahrnimmt, sagt doch nicht mehr und nicht weniger als dass er mit jedem Ergebnis gut leben kann und sich der Mehrheitsentscheidung fügen kann


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 22:29
Man könnte sich aber auch vorstellen, dass diesem Nichtwähler das ganze Thema und Drumherum nicht schmeckt und er schon ganz andere Gedanken hegt, zum Beispiel in die Schweiz auszuwandern @Valentini
Was auch immer, Interpretationen aller Arten steht die Tür in diesem Fall offen.


melden

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 22:33
tingplatz schrieb:Nach einer Umfrage von SwissOpinion wollen sich Nachbarregionen, darunter auch Baden Würtemberg an die Schweiz anschließen. Gründe: Niedrige Steuern, Direkte Demokratie und die freiheitliche Wirtschaftsordnung.
2 gute Gründe! :)

In Deutschland wird sich in dieser Richtung eh nichts Gutes mehr tun.

Zu No 3: Volksentscheide haben auch ihre Kehrseite, dass sollte man nicht verdrängen.


melden
Anzeige

Sezession - Anschluss an die Schweiz

02.08.2010 um 22:42
Es fehlt meines Erachtens an mangelndem Interesse seine Pflichten wahr zu nehmen.
Wie weit man mit dem Ergebnis zufrieden ist zeigt sich erst danach. Vielleicht ist es auch ne Lethargie sich dagegen zu stemmen bzw. sich überhaupt erst Gedanken über die Sache zu machen.

Öfters höre ich mal wie danach über das Wahlergebnis philosophiert wird, auf die frage warst du abstimmen erhält man ein nein. Weshalb nicht, die machen ja sowieso was sie wollen. Ne so ist das nicht. Aufpassen muss man auf die Formulierung für Ja oder Nein. In den Worten und deren Gebrauch steckt der Teufel im Detail. Deshalb ist es wichtig zuerst mal zu Verstehen was da für Ja oder Nein geschrieben steht.

Damit die Regierung nach einer Abstimmung keine Definitionsschlacht beginnen kann werden Vorlagen definiert. Was zweifel erweckt oder offene bzw. nicht definierte Pakete enthält, hat in der Regel bei Abstimmungen keine Chance.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Preise136 Beiträge