weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Euro, Zeitarbeit

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

02.11.2010 um 15:23
@niurick

Bullshit, ich konntes doch auch. Sowohl mit Lebensqualität und kultureller Teilnahme, ohne Schulden und mit Ansprüchen. Allerdings nicht allzu hohen Ansprüchen.

Ich konnte jedes Wochenende weggehen, ich konnte mir Sachen kaufen, die ich nich brauchte und hatte jeden Monat noch einiges übrig. Also erzähl nich sonen Mumpitz, wenn dus nich besser weißt.


melden
Anzeige

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

02.11.2010 um 15:28
@GilbMLRS

Über Deine Ansprüche sprechen wir hier lieber nicht, auch nicht darüber, was Du unter Weggehen verstehst. Da werden wir nicht übereinkommen.

Sag' mir nur, ob Dir das im Westen oder im Osten gelungen ist.
Zudem räumst Du ein, dass sich die Ansprüche in Grenzen gehalten haben, Kinder, Urlaub etc. wurden völlig ausgeblendet. 1.200 € brutto sind erbärmlich niedrig.


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

02.11.2010 um 15:43
@niurick

Urlaub? Ja meine Fresse, nich jeder will in die Südsee :D

Aber als Jahresurlaub für 2 Wochen Skandinavien hätte das locker gereicht. Von daher wäre es möglich gewesen, ich wollte es nur halt nich.

Dazu ist es mir im Osten gelungen. Was mMn aber scheißegal ist, günstige Wohnungen findest du in jeder größeren Stadt (von so Metropolen wie München mal abgesehen). Kinder? Ey, denk doch mal nach.....ich rede hier von Einzeleinkommen für nen Singlehaushalt. Aber ich dachte nich, dass glei angefangen wird, nach Familienstand und Lohnsteuerklasse auszufriemeln, denn verheiratet haste aus den 1200 noch nen bisschen mehr raus als, wie ich, in der Zweitteuersten.

Zu dem Ost-West-Unterschied.

Bei uns kosten die Brote auch schon 20 Jahre keine 10 Pfennige mehr. Lebenshaltungskosten sind hier die gleichen. Fahr mal an die Ostsee, das is im Osten und wenn du da beispielsweise Urlaub machst, da hätteste zweimal in die Karibik fliegen können für den Preis. Also von wegen hier is alles billig und so. Kannst ja mal rüberkommen und dir selber nen Bild machen.

So und wenn ichs geschafft hab, für 1200 (was hier übrigens so ziemlich Regelverdienst ist, nen Bekannter schafft es, von 100 weniger ein Haus, ein Auto und täglich 30km Fahrt zu bezahlen), dann ist es auch für andere mit gemäßigten aber weder abgehobenen noch bodenlosen Ansprüchen möglich, ein Leben zu führen, wo man nicht jeden Cent umdrehen muss.

Deine Schilderungen klangen eher nach typisch deutscher Reihenhausidylle mit deutschem Auto unterm Carport, glattrasiertem Rasen im Vorgärtchen und zwei perfekt gewachsenen Kindern, die mit ihren Markenklamotten im Dreck wühlen....halt, ich meine natürlich im Asphalt, der is sauber. Und solche Dinger können sich hier in der Gegend nur Ärzte und Unternehmer leisten. Von daher seh ichs nich als zu erstrebenden Normzustand an. Was aber auch egal ist, ich hab gesagt, man kann problemlos leben, ich hab NICHT gesagt, man kann sich von den Zwölfhundert jeden Traum erfüllen.


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

02.11.2010 um 15:45
auch nicht darüber, was Du unter Weggehen verstehst.

Nen Abend im Theater mit anschließendem Besuch einer Bar? War problemlos möglich. Große Konzerte? Tja, null Problemo, würde Alf sagen. Das nur informativ, es ging ;)


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

06.11.2010 um 13:57
Ich weiss ja nicht.1200 Brutto.Ich bezahle 550 Euro kalt,150 nebenkosten,60 Euro Strom.Wir sind zu Dritt(Frau,Kind,ich).1200 brutto,wenn ich bei Mutti die Füsse unter den Tisch tun kann.
Ich finde sowas lächerlich,Du bist lediger Junggeselle und wohnst zuhause,sonst könntest Du nicht so nen Kinderkram von Dir geben.

ash


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

06.11.2010 um 13:59
@ash1

Und weil er so einen Kram von sich gibt, ist er ja Junggeselle und kinderlos.


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 08:46
@magnom911
@mitras

schon seit langem steht fest, dass zum einen weniger arbeitende im produzierenden bereichen wegfallen werden - mehr und mehr "erobert" technik die einst erledigte "handarbeit"

der export wird zunehmen schwerer - d.h. es gibt irgendwann keinen kontinuität mehr in der abnahme von produkten

die binnenkonjunktur ist schwach, weil die leute eben nicht das geld haben großzügig dieses für neue, moderne haushaltsgeräte auszugeben

die logische konsequenz: arbeiter werden nur dann beschäftigt, wenn sie benötigt werden

früher hatte man noch berufe ausgebildet, die heute locker von jedem übernommen werden können

man ist auch in darauf bedacht, dass nicht unbedingt facharbeiter in den bereichen tätig sind, denn die könnten ja einen höheren lohn auf rund ihrer ausbildung fordern

die zeiten der "familienbetriebe" mit einem guten verhältnis zu ihrem personal ist vorbei - entgültig

anerkennung der leistungen wie sonderprämien oder gar ein weihnachtsgeld sind out

die argen rufen heute z.b. an, ob man nicht für 4 wochen in der produktion helfen könnte -

wir werden wieder jene haben, die an der ecke stehen und warten, ob ein auto vorbeikommt, dass sie für einen tag irgendwo tätig sein können

ein taschengeld, ein zubrot aber kein einkommen zur existenzsicherung


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 15:29
der export wird zunehmen schwerer - d.h. es gibt irgendwann keinen kontinuität mehr in der abnahme von produkten

die binnenkonjunktur ist schwach, weil die leute eben nicht das geld haben großzügig dieses für neue, moderne haushaltsgeräte auszugeben
ext
Deutschland lebt vom Export , gerade im Maschienenbau . Die Binnenkonjunktur in Deutschland ist gut , also zumindest besser als in anderen Ländern . Welchen Unternehmer interessiren schon Privatkunden die Haushaltsgeräte kaufen ? Es gibt Unternehmen in Deutschland wo man ganze U-Boote , andere Schiffe , Flugzeuge , AKW usw kaufen kann .
kiki1962 schrieb:die zeiten der "familienbetriebe" mit einem guten verhältnis zu ihrem personal ist vorbei - entgültig
Auch nicht richtig , gerade in Süddeutschland gibt es enorm viele Familienbetriebe , die mit unter Marktführer sind . Der Mittelstand in Deutschland wird gern unterschätzt .

@kiki1962


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 16:26
@kiki1962
@berlinandi
Die Wahrheit liegt m.E. irgendwo in der Mitte. Wenn man mit Leuten spricht die in Kurzarbeit stecken und etwas die Nase im Wind hat, weiß man das auch. Einige dramatisieren über, andere sehen nicht, dass viele Strukturen abgebaut werden. Die USA sind Vorreiter, dort gibt es ganze Regionen mit Industrieleichen. Und dort gibt es mitllerweile über 42 Mio Empfänger von Lebensmittelmarken. Der Prozess des Abbaus ist hier wie dort vorhanden. Und wenn man heute Geräte von Bosch, Braun oder Grundig kauft, so ist nur noch der Name daran deutsche Wertarbeit, die Produktion ist längst in Ausland verlagert worden.

Im übrigen stimmt es nun wirklich nicht, @kiki1962, dass technische Geräte immer teurer werden und die Leute sie sich nicht leisten, im Gegenteil, teurer werden die Zusatzkosten, die Mietkosten, die Energiekosten.

Ein Problem vieler Deutscher ist die Unfähigkeit neue Arbeitsfelder für sich zu erschließen, wer mit etwas Intelligenz, Arbeitswillen, Mut und Kreativität gesegnet ist und mit anderen zusammen netzwerkt, kann auch über kurz oder lang auf eigenen Füßen stehen, das geht halt nur mit Familie eingeschränkt. Wer für sich und andere Arbeit schaffen möchte, muss versuchen die Monopole in allen Bereichen zu umgehen und ihnen ihr Klientel abzuwerben, versuchen, die billige, gleichförmige Masse hinter sich zu lassen. Selbständige Arbeit, Arbeit unter der Hand, der Globale Markt sind der Schlüssel dazu. Und dazu muss man eben etwas drauf haben, was andere nicht drauf haben und auch mal bereit sein, sich fortzubilden, mal das Land zu wechseln, eigene Ideen in Leben zu bringen.


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 18:46
mitras schrieb:Wenn man mit Leuten spricht die in Kurzarbeit stecken und etwas die Nase im Wind hat, weiß man das auch.
Also mir fallen nur wenige Firmen hier im Umkreis ein , die noch in Kurzarbeit sind . Bei vielen Firmen hier im Umkreis werden Überstunden geschoben .


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 19:42
@niurick
niurick schrieb:1.200 € brutto sind erbärmlich niedrig.
Das liegt in etwa bei dem Satz eines Hartz4-Empfängers, der 100 Eur zuverdient, bei dem sind so um die 1100 Eur brutto. Soweit ich weiß auch ohne keine Steuern, da der Nettoverdienst in den Freigrenzen liegt oder wenn sind die Steuern gering.


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 20:12
Wir haben angeblich gerade mal 800.000 Zeitarbeiter das sind 2% von 42.000.000 Arbeitsplätzen in Deutschland auf 5 Jahre gerechnet in der diese Stellen aufgebaut wurden wiedrum erschreckend


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 20:54
@mitras
die erste generation an "geräten" ist immer teuer - schau dir die großen fernsehgeräte an - ihre preise gehen langsam zurück -

jede neue aktuelle invoation kostet - natürlich

aber mir ging es auch weniger darum - und dass waren ihren preis haben, gehört sich so

waren haben ihren preis - und ich glaube wir alle wissen, wenn "wenig" für ein produkt bezahlt wird, dann bekommen die angestellten noch weniger

bleiben wir bei 1.99 euro t-shirts - baumwolle ernten, spinnen, färben, weben - nähen - vertreiben

was meinst du für wieviel cent pro stunde ein arbeiter dafür da steht? - und es sind einige arbeiter ?

die masse macht es?- sicher - aber dies heißt auch : mehr leute, mehr material, mehr maschinen . . .


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 21:15
bleiben wir bei 1.99 euro t-shirts - baumwolle ernten, spinnen, färben, weben - nähen - vertreiben

xt
Und nun ? Kannst ja auch bei beispielsweise Augsburger Herkulestuche oder Trigema deine Hemden kaufen , musst halt bloss bezahlen .@kiki1962


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 21:17
die erste generation an "geräten" ist immer teuer - schau dir die großen fernsehgeräte an - ihre preise gehen langsam zurück -
xt
Wieso , wenn man es sich nicht leisten kann oder will , besteht immernoch die möglichkeit nen guten alten Röhrenfernseher zu kaufen . @kiki1962


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 21:21
berlinandi schrieb:Und nun ? Kannst ja auch bei beispielsweise Augsburger Herkulestuche oder Trigema deine Hemden kaufen , musst halt bloss bezahlen .@kiki1962
sollte heissen :

Und nun ? Kannst ja auch bei beispielsweise bei Augsburger Herkulestuche oder Trigema deine Hemden kaufen , musst halt bloss bezahlen .


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 21:25
@berlinandi
es gibt eine funktion, die heißt "bearbeiten" - steht da wo melden steht ;)

sicher mache ich ja auch, aber es gibt ja eben auch kik u.a., die schleuderpreise haben - und bedauerlicher weise menschen dies kaufen müssen


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 21:31
kiki1962 schrieb:es gibt eine funktion, die heißt "bearbeiten" - steht da wo melden steht
Aber nicht wenn die Zeit abgelaufen ist .


melden

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

08.11.2010 um 21:32
@berlinandi
stimmt


melden
Anzeige
aman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Festangestellte bald legal durch Zeitarbeiter ersetzbar?

12.11.2010 um 18:53
Denkt bitte daran das nicht nur die Firmen daran schuld sind das es immer mehr solchen Leiharbeiter-Dreck gibt, sondern in allererster Linie die jenigen die sich als Leiharbeiter zur verfügung stellen.
Die für einen Hungerlohn täglich zur Arbeit fahren, sich aber aufregen das sie zu wenig verdienen. Diese Leute sind der meinung die Politik müsse da was machen.
In wirklichkeit sind sie es selber die diesen Dreck unterstützen.
Wenn niemand Leiharbeiter werden will, gibt es auch keine solchen Verbrecherfirmen.
Dann sind sie gezwungen Festangestellte Mitarbeiter einzustellen.
So lange es noch genug Leute gibt die für Nix arbeiten, warum sollen dan die Firmen mehr bezahlen?
Wir alle kaufen doch unsere Sachen dort ein wo es billiger ist.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden