weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gebote der Moderne

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Gebote
psyclone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 12:33
ach das 10te gefällt mir am meisten


"Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat."


also nee und dann gibbet echt noch weibliche christen *smile*

=[maybe on earth, maybe in the future...]=


melden
Anzeige
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 12:42
meine gebote sind :

1. behandel jeden menschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest

2. lüge nicht

3. hintergehe deine freunde und verwandte nicht

4. morde nicht und füge keinem menschen allgemein körperlichen schaden zu

5. sei nett zu tieren

6. denke, aber wenn es an der zeit ist zu handeln höre auf zu denken

7. du bist nicht auf der welt um so zu sein wie andere dich gerne hätten also mach aus dir und deinem leben was du möchtest.

8. wenn einem die scheisse bis zum hals steht sollte man den kopf nicht hängen lassen

mmhhh joa das wärs....obwohl einige davon mehr wegweiser sind als gebote, da sie ja mit keiner sünde was zu tun haben.

aus der bibel sind mir ja dann nur wenige gebote geblieben die ich für wichtig halte.

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 14:43
Das Gebot des Ehebruchs muß man sich im zeitlichen Kontext denken.

Das waren damals alles große Familienstämme, wenn da einer Ehebruch begangen hat ist damit das ganze soziale Gefüge des Stammes durcheinandergeraten. Da hing damals wesentlich mehr dran als Heute, wo es nur die Eheleute und die Kinder betrifft.

@mxnihil

Bißchen zuviel Equinox gelesen? Wechsel mal den Author Deiner meinungsbildenden Literatur. Es gibt auch andere Lebensmodelle außer denen Crowleys.

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)


melden
humannature
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 14:58
Du sollst nicht Luegen ist in unserer heutigen Gesellschafft auch recht kompliziert.

Ohne die Liebe sind wir wie Voegel mit gebrochenen Fluegeln.


melden
manitou
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 15:15
Diese Gebote der Neuzeit sind natürlich so ziemlich das Wichtigste, was man braucht, um harmonisch miteinander zusammenzuleben.
Ich denke, jeder, der auch nur einmal darüber nachgedacht hat, wird diese Lebensweisheiten erkennen. Das Problem liegt nur darin, dass sie auch jeder anwenden und verinnerlichen muss, denn solange es ignorante und raffgierige Menschen gibt, die die Anderen ausbeuten, wird sich an der Welt nichts ändern, dafür sorgt die momentan vorhandene pyramidiale Machtstruktur.
Das ist sehr schade, ändert aber nichts daran, dass alle, die diesen Weg des Friedens und der Harmonie gehen, wenigstens ein kleines Stück zur Verbesserung der Situation beitragen.

<< 6. denke, aber wenn es an der zeit ist zu handeln höre auf zu denken >>

Dieses Gebot halte ich für sehr sinnvoll, da gerade heutzutage viele Untaten einfach hingenommen werden. ( komplett unsoziale Verhältnisse zwischen Arm und Reich usw )

VIELE denken: Was kann ein Einziger schon ausrichten.
Das ist paradox. Wenn jeder von den VIELEN handelt, werden aus den Einzelnen VIELE, oder nicht.
Man müsste eben nur das Risiko eingehen, dass man allein dastehen könnte.
Doch selbst in diesem Fall ist es besser, sich als Einzelner für das Richtige einzusetzen, als mit allen Anderen die Augen zu verschließen und Probleme zu ignorieren.



Don´t Panic


melden
jeanne1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 15:26
Eine Ehe, in der der eine den anderen nicht liebt und achtet, ist eine Lüge. Wichtig ist doch nicht, ob der unbedeutende irdische Akt der Vermählung stattfand und wann, sondern ob, wie es so schön heißt "die Ehe im Himmel geschlossen wurde". Wenn zwei Menschen in Liebe sich einander nähern und beschließen, das Leben zusammen zu verbringen, ist das wie ein Eheschluss, ob nun mit oder ohne Ehering. Wer sich hier einmischt und versucht, Zwietracht zu säen, handelt gegen die Gebote und somit gegen Gott. Zwei Menschen, die sich lieben, auseinanderzubringen, ist etwas, was niemand versuchen darf, selbst wenn er sich zu dem einen Menschen hingezogen fühlt, denn wahre Liebe bedeutet immer, dass man das Beste für die entsprechende Person möchte. Wenn diese Basis der gegenseitigen Liebe und des Respekts aber nicht mehr gegeben ist, ist das Gebot automatisch hinfällig, denn dann besteht diese Ehe nicht mehr.

Die zehn Gebote haben noch heute Gültigkeit und ihnen zu folgen sollten wir uns bemühen. Leider gerät vor allem das erste Gebot immer mehr in Vergessenheit.


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 16:17
Was soll uns dein Betrag sagen, Jeanne? Wenn sich zwei Menschen lieben ist es völlig egal was wer, wie und warum versucht, es wird Ihm nicht gelingen sich dazuwischen zu stellen. Gelingt es ihm war es keine Liebe (mehr). Liebe, in der Form von zwischenmenschlicher Beziehung, impliziert automatisch Vertrauen, Achtung und Treue ..., dazu braucht es kein(e) Gebot(e).

n_n

p.s. Der durchschnittliche Mensch lügt zwichen 25 und 30 mal ja Tag und ist sich dessen nicht bewusst. Soviel auch noch zu diesem Gebot.

Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden
jeanne1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 17:53
@nicht_nett

Ja, wenn es wirkliche Liebe ist, gelingt es keinem, sich dazwischenzudrängen. Aber es zählt ja nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Absicht.

>>Der durchschnittliche Mensch lügt zwichen 25 und 30 mal ja Tag und ist sich dessen nicht bewusst. Soviel auch noch zu diesem Gebot.

Und nur weil es so ist, heißt es, dass es auch so sein muss und sollte?


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 19:56
@ jeanne1

Die Absicht halte ich für legitim, jeder hat das Recht auf einen Versuch. Es ist sein Leben und er soll das tun was er für das Richtige hält um es zu gestalten.

Es muss weder noch sollte es, es ist einfach Tatsache. Schon wenn ich der höflichkeithalber jemandem den ich nicht ausstehen kann (es aber arbeitsbedingt notwendig ist Umgang zu haben) einen "Guten Morgen" entbiete obwohl ich ihm die insgeheim die Pest an den Leib wünsche, lüge ich.

n_n

Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden
jeanne1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 21:15
@nicht_nett

Da gibt's eine ganz einfache Methode ... Wünsche ihm einfach aus ganzem Herzen einen guten Morgen! Das ist gut für das Arbeitsklima .... und die Pest kannst du dir immer noch für den Nachmittag aufheben ;).

Die Absicht ist nicht legitim, da man nur so lange das Recht hat zu tun, was man will, wenn man niemandem damit zu schaden versucht.


melden
corey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 21:25
gebot der moderne: DU SOLLST KONSUMIEREN!

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)


melden

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 21:26
du sollst nicht denken!
du sollst dich nicht beschweren!
du sollst nicht zweifeln!


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 22:52
"Du sollst nicht Luegen ist in unserer heutigen Gesellschafft auch recht kompliziert."

Humannature,

warum empfindest du das nicht Lügen kompliziert?

Wie verhältst du dich, ertappst du jemanden beim Lügen?






Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

14.10.2004 um 22:56
"Diese "tollen" 10 Gebote waren schon IMMER überholt, weil sie niemals dem Leben AN SICH entsprachen. Diejenigen die mutig und stark genug sind IHREN Weg zu gehen, werden sich STETS über solcherlei lächerlich-menschlichen Gebote hinwegsetzen und Leute die sich an so etwas halten niedertrampeln!"



MxNihil,

was würdest du sagen, wenn es Menschen gibt, die stark und mutig genug sind, nach den 10 Geboten zu leben?





Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebote der Moderne

15.10.2004 um 08:35
@jeanne1

>> .... und die Pest kannst du dir immer noch für den Nachmittag aufheben. <<

... dann ist es aber immer noch eine Lüge!

>> Die Absicht ist nicht legitim, da man nur so lange das Recht hat zu tun, was man will, wenn man niemandem damit zu schaden versucht.<<

Man fügt nahezu immer irgend jemandem einen mehr oder weniger grossen Schaden zu, denn wo es Gewinner gibt muss es zwangsläfig auch Verlierer geben. Der Versuch bleibt legitim. Wenn er erflogreich ist, war es keine Liebe in den von uns vorgeschlagenen Randbedingungen.

n_n

Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden

Gebote der Moderne

15.10.2004 um 09:32
Hi@All !

Die 10 Gebote waren wohl in der Tat immer schon zu anspruchsvoll
für einen großen Teil der Menschen...

Deshalb sagt Jesus, als er nach dem wichtigsten der Gebote gefragt wird :

Du sollst den HERRN, deinen GOTT lieben,
von ganzem Herzen, von ganzer Seele,
mit deinem Verstande und all deiner Kraft; - und :

Liebe deinen Nächsten, wie (auch) dich selbst.

Dabei steht das zweite Gebot dem Ersten in nichts nach und
an diesen Beiden hängen Mose und die Propheten und
die ganze Schrift / (das ganze Gesetz).

Die L I E B E von der hier die Rede ist meint nicht
die "liebe" zwischen Menschen, die ein Paar sein wollen, -
sondern die bedingungslose Achtung vor :
Der lebendigen SEELE des Anderen...

--------------------------------------------------------------------------------------

Was die Ehe angeht :

Die Ehe brechen können, - aus meiner Sicht - , nur Menschen,
die sich gegenseitig auch die Ehe versprochen haben.

Allerdings ist es für diese hilfreich,
wenn nicht ständig von Aussen Angebote kommen,
sich vom Partner abzuwenden.

Denn auch in jeder "guten" Ehe gibt es Zeiten,
in denen die Liebe von alltäglichen Problemen überdeckt wird.
Wenn dann wenigstens die Erhrfurcht vor dem anderen M E N S C H E N erhalten bleibt, kann die Ehe aber trotzdem wieder glücklich werden.

Beziehungshopper, die bei jeder größeren Krise gleich die Flucht ergreifen,
werden nie eine wahre Ehe finden und sehr wahrscheinlich auch nie
die Ehrfurcht ihres Partners vor ihren MENSCH-sein erleben....

Wo die Zerrüttung einer Ehe aber bereits soweit fortgeschritten ist,
das jede Achtung vor dem Partner verloren gegangen ist,
da besteht in der Tat auch keine wahrhaftige Ehe mehr.

Wahre Ehen werden im Himmel geschloßen und
auch nur diese haben Bestand über den Tod hinaus.
- Gustav Meyringk -

Möge DIE MACHT mit uns sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.



melden

Gebote der Moderne

16.10.2004 um 01:55
@MIKESCH

"Liebe deinen nächsten wie dich selbst".
Aus dem Gebot ist im Grunde jedes andere Gebot ableitbar. Wenn jeder Mensch nur dieses eine Gebot einhalten würde, gäbe es mit Sicherheit paradisische Zustände!

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
Anzeige

Gebote der Moderne

16.10.2004 um 08:24
Hi plan !

Die Probleme beginnen nur leider schon damit,
das sich kaum noch Jemand traut,
erstmal sich selbst zu lieben...

Sich nicht nur mit seinen Stärken und Vorzügen abzunehmen und darzustellen, sondern auch seine Schwächen und unangenehmen Eigenschaften
zu erkennen und da, wo er sie nicht ändern kann, - zu akzeptieren...

Und wenn ich dann zu hohe Erwartungen an mich Selbst habe,
überfordere ich auch schnell mein Gegenüber,
oder lehne es vorschnell ab...

Wer sich selbst nicht liebt,
tut auch seinem Nächsten nichts Gutes,
wenn er ihn liebt wie sich selbst.

Jede Veränderung kann zuerst nur bei mir Selbst beginnen !
- Und sei es vorerst auch nur in meiner Wahrnehmung -

Möge DIE MACHT mit uns sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden