Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Japan ein Vorbild für Deutschland?

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Vorbild
kikuchi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

11.11.2004 um 19:04
Während bei uns die Wirtschaft (scheinbar) stagniert, trotz oder wegen des Euro, trotz der EU, geht es Japan blendent!
Wäre es nicht sinnvoll das System der Japaner zu kopieren um in Deutschland eine Vollbeschäftigung zu erreichen.
Die Japaner sind einfach extrem effizient und arbeitssam, was (früher)ja auch deutsche tugende (waren) sind.

Grüße Yanisu

Jeder bestimmt selbst über sich, keiner kann sich mit einem Gott für sein Verhalten rechtfertigen


melden
Anzeige
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

11.11.2004 um 19:15
japan geht es doch gar nicht so blendend, sie laborieren schon seit jahren an einer rezession. auch die arbeitslosenquote ist in japan nur inoffziell niedrig, da traditionell die großen firmen auch rentner beschäftigen, die aber längst nicht mehr für sie arbeiten. aber auch diese in der tat positive einrichtung wird mehr und mehr über bord geworfen, geht aus kostengründen auch gar nicht mehr anders. auch ansonsten ist japan eher ein negativbeispiel. ich möchte nicht wie geflügel in einem miniloch über einer dieser riesenstädte wohnen. die gesellschaft ist auch nicht vorbildlich, nach wie vor männerdominiert. japaner sind zumeist ziemliche machos. oft heißt es nach wie vor, entweder familie oder beruf, und zwar lebenslang. und mit familie meine ich nicht trautes heim, denn die männer gehen nach der arbeit lieber mit kollegen in die sushibars und rotlichtbezirke anstatt nach hause zu ihren frauen und kindern, die sie mit technik kaltstellen.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

11.11.2004 um 22:12
Nicht zu vergessen der Zerfall der Japanischen Gesellschaft. Es gibt dort immer mehr sogenannte Hikikomori. Das sind Menschen,die an einer Art Burnout syndrom leiden und sich der Gesellschaft komplett verweigern. Davon sind etwa 1 Millionen Japaner betroffen.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

11.11.2004 um 22:34
@kikuchi

klar geht es den japanern besser als den deutschen.

aber das liegt auch an der harmonischen abstimmung zwischen wirtschaft
und politik.
sie denken da alle ein nationaler und weniger egoistisch als hierzulande.

im grunde haben sie auch weniger angst vor arbeit als deutsche.

es gibt zwar ähnlichkeiten zwischen japanern und deutsche aber das bezieht sich eher auf eine oder zwei frühere generationen von deutschen.

grundsätzlich gibt es da schon große mentalitätsunterschiede.

das harmonische miteinander und die gegenseitige achtung,sind vorbildlich.
und dadurch sind sie eben eine der effektivsten wirtschaftsländer der welt.

aber auch bei den japanern schleicht sich mehr und mehr der schlendrian ein
und so schreitet auch dort die dekadenz der gesellschaft voran,wie in europa oder amerika auch......

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
aznsoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

11.11.2004 um 22:49
Die Japaner haben seit Jahren ähnliche Problem wie die der deutschen Wirschaft. Der Konsum ist von Jahr zu Jahr zurückgegangen. Auch wenn der Durchschnittseinkommen pro Kopf so gut wie gleich geblieben ist, können die mittelständigen japanischen Unternehmen kaum noch von Binnenmarkt alleine Leben. Auch eine übernahme der Arbeitsmentalität ist hier zu Lande kaum möglich, denn für die Japaner hat die Firma schon eine familienähnlichen Status erreicht und die Arbeitweise/Arbeitseinstellung sind dementsprechend danach angepasst.

Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

11.11.2004 um 22:51
@tao

So harmonisch ist die Beziehung zwischen Wirtschaft und Politik nicht;) Und auch Japan exportiert viele Jobs ins Ausland.Ihre Wirtschaft ist extrem Import und Export abhängig. Und das Rentenproblem ist dort sehr viel Akuter als hierzulande. Japan hat das höchste Durchschnittsalter der Welt....

Die sprichwörtliche Höflichkeit der Japaner ist beachtenswert. Auch ihre Traditionen und Kultur-

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

11.11.2004 um 23:09
@rag

>>So harmonisch ist die Beziehung zwischen Wirtschaft und Politik nicht<<

sie ist mit sicherheit harmonischer als irgendwo in europa.

allerdings ist es das in den usa auch gg*

ich weiß nicht woher du deine detaillierten infos über japan beziehst.
aber wenn es irgendwelche auslandssendungen im fernsehen sind,dann vergiss sie besser wieder,denn da wird so gut wie nie erwähnt was andere länder besser als deutschland machen,sondern was deutschland besser macht ;)

noch nie bemerkt ?

denn wer will schon sein melkvieh verärgern...die müssen alle vor der glotze gehalten werden ,zum werbung kucken..

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Japan ein Vorbild für Deutschland?

11.11.2004 um 23:19
@taothustra1

Also ehrlich gesagt ist mir bisher wenig aufgefallen, dass es irgendetwas was Deutschland besser macht als irgendein anderes Land?

Deutschland wird eher immer als das übelste Überhaupt hingestellt.


..........¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.¸¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.¸..........
....¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.¸¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.¸....
..........¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.¸¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.¸..........


melden
kikuchi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

12.11.2004 um 05:16
Ach ja ganz ehrlich, eigentlich war mein eingangsthreat zu negativ,
wir in Deutschland neigen dazu uns weit schlechter dazustellen als wir sind.
Ausserdem neigen wir zu einem extremen Bestreben nach Sicherheit(->Gelb Bunkern)Würden wir das Geld das wir besitzen investieren würde es uns gut gehen

Yanisu

Jeder bestimmt selbst über sich, keiner kann sich mit einem Gott für sein Verhalten rechtfertigen


melden
xhabaete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

12.11.2004 um 15:08
@taothustra

"...denn da wird so gut wie nie erwähnt was andere länder besser als deutschland machen,sondern was deutschland besser macht ...
noch nie bemerkt ?"

Nein, das ist Quatsch.

Greetz

Gaius Julius Cäsar:
"Hüte dich vor dem Anführer, der die Kriegstrommeln schlägt, um die Bürger in patriotistische Glut zu versetzen, denn Patriotismus ist in der Tat ein doppelschneidiges Schwert. Er macht das Blut so kühn, wie es denn Verstand einengt.Und wenn das schlagen der Kriegstrommeln eine fiebrige Höhe erreicht hat und das Blut vor Hass kocht und der Verstand ausgeschaltet ist, braucht der Anführer die Rechte der Bürger nicht einmal ausser Kraft setzen. Die Bürger, von der Angst erfasst und geblendet durch Patriotismus, werden alle ihre Rechte dem Führer unterordnen und das sogar frohen Mutes. Warum ich das weiß? Ich weiß es, denn dies ist, was ich getan habe. Und ich bin Cäsar!"


melden

Japan ein Vorbild für Deutschland?

12.11.2004 um 16:05
@ Tao

Deinen Aussagen stimme ich vollkommen zu. ;)
Aber zum Thema Fernsehen muss ich doch sagen,
dass es durchaus AUCH sehr kulturell wertvolle, seriöse und
professionelle Dokumentationen sowie Reportagen gibt.
Es kommt nur darauf an, von welchem Sender das ganze
ausgestrahlt wird und welche Macher dahinter stecken.
So sind viele Sendungen speziell einiger Privatsender das reinste
Blendwerk. Absolut ala Bildzeitung. Da schalte ich meistens
gar nicht erst ein, weil schon von vornerein klar ist, wie
die dortigen "Dokumentationen" aufgebaut sind.
Zu meinen Lieblingssendern in Sachen Dokumentation
gehört noch das ZDF, sowie der ZDF Dokukanal. Ich lasse
mir so gut wie keine einzige Doku entgehen, die von diesen
beiden Sendern ausgestrahlt werden. An Seriösität und
Lerneffekt nicht zu überbieten! Das muss ich ganz klar
feststellen. Nichtsdestrotrotz begnüge ich mich in meinem Falle
nicht nur mit Fernsehen, sondern befasse mich auch intensiv mit
Fachliteratur oder aber auch frei nach dem Motto
"Learning-By-See yourself" sowie auch durch unzählige Gespräche
und Meinungs- und Wissensaustausch mit den Beteiligten wie
z.B. Volksgruppen etc.
Über Japan z.B. habe ich mein Wissen sowohl über sehr viel Literatur,
etwas Fernsehen, aber auch durch vielfache persönliche
Kontakte mit den Menschen, also den Japanern selbst. Sowohl im Inland
als auch in direkt in Japan. Leider, leider konnte ich Japan aufgrund
mangelnder Finanzierung noch nie besuchen, habe aber ehrenvoller
Weise von allen mit denen ich Kontakt habe, anerkennungsvoll
bescheinigt bekommen, dass mein Wissensstand über Japan und seine
Bevölkerung soweit entwickelt und völlig korrekt ist, als hätte ich
dort selbst viele Jahre gelebt. Deshalb nehme ich mir bescheiden
die Freiheit heraus, zu behaupten, ich kenne mich mit dem Thema
Japan sehr gut aus. ;) Jedenfalls gebe ich mir immer größte Mühe
soviel Wissen wie irgend möglich zu "tanken" bevor ich auch nur
ansatzweise etwas zu einem bestimmten Land oder einem Volk aussage.
Bei vielen ist dies leider nicht der Fall. So werden völlig falsche
und nahezu komplett realitätsfremde Aussagen gemacht, ohne überhaupt
einen Funken an wahren Hintergrundinformationen zu besitzen,
was mich zuweilen wirklich auch in ziemliche Rage bringen kann.
Hier stimme ich wieder Tao vollstens zu, dass wenn jemand lediglich
NUR irgendwo irgendwas mal im Fernsehen gesehen hat, den Gedanken
schnellstens begraben sollte, er wüsste jetzt genau bescheid. :)
Na ja egal.

Aber zur Sache Japan und seine Wirtschaft liefen gerade erst
letzte Woche zwei sehr aufschlussreiche Dokumentationen auf
ZDF Dokukanal.
Zum einen: "Japans unbewältigte Zukunft". Hierbei handelte es
sich um eine Dokumentation von 1973 (!) über Japans Wirtschaft
und alles was damit verbunden ist, sprich Auswirkungen auf das
Leben, auf die Menschen, auf die Infrastruktur usw. Äußerst interessant!!
Vor allem wenn man dies mit heute vergleicht!
Ich habe mich furchtbar aufgeregt, das ich dies nicht aufgezeichnet hab. :)

Diese Dokumentation passte auch hervorragend zu dem Thema
hier im Forum ob Japan als Vorbild für Deutschland fungieren kann.
Diese Frage kann man auch nur dann zumindest etwas beantworten,
wenn man sich genauer mit der Mentalität, Arbeitsweise und
Motivation der beiden Völker ausseinandersetzt.
Und hier gibt es doch klare Unterschiede.

Ebenfalls ausgestrahlt wurde "Es muss nicht immer Sushi sein".
Über Japans Esskultur und noch einige andere Dinge.
Dann lief ja Sonntag auf ZDF aus der Reihe Sphinx:
"Im Reich des Shoguns". Ebenfalls sehr aufschlussreich vorallem
für historisch interessierte. Dort ging es ja um Wiliam Adams und
sein Leben in Japan. Die Geschichte von Adams wird den
meisten sicherlich besser bekannt sein aus der Fernsehserie: "Shogun"
mit Richard Chamberlain. Oder natürlich aus dem gleichnamigen Roman
von James Clavell. Allerdings wurde hier natürlich so einiges
"dazugedichtet". Als Vorlage aber galt jedenfalls Wiliam Adams. ;)

Die Wahrheit schmerzt manchmal, aber die Luege dahinter noch viel mehr.


melden
kikuchi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 08:54
Ich habe mich ebenfalls sehr intensive mit Japan auseinandergesetzt kenne viele Japaner, und bin zurzeit in Japan. Der Japanischen Wirtschaft geht es wirklich gut wie nie, durch den "Partner" China wächst die Japanische Wirtschaft wie zuletzt in den 80Jahren!
Japan geht es wirklich besser als DE.

greets 弥仁須


心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会


melden
wonko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 09:12
effizient hier, effektiv da...
langsam kann ich diese "just in time" masche nimmer hören... :(

Wenn ich blöd wäre, würde ich jetzt ein deutsches HipHop-Lied schreiben.Aber ich bin klug und gehe mich betrinken.
--= aDepp-des-Windes =--


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 09:29
Was nützt den Japaner die Wirtschaft wenn sie keinen oder fast keinen Urlaub im Jahr haben? Nichst! Sie leben nicht ,sie arbeiten.

Es ist mir ein Rätzel hoch 3 wieso die dann aber so alt werden, älter als die Menschen in allen anderen Ländern, aber das liegt wahrscheinlich nur am Fisch. Ohne den und mit der selben Arbeitmoral, würden die bestimmt keine 40 Jahre alt werden, sehr seltsam!


melden
wonko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 09:31
wie stehts in japan eigentlich mit der selbstmordrate?

Wenn ich blöd wäre, würde ich jetzt ein deutsches HipHop-Lied schreiben.Aber ich bin klug und gehe mich betrinken.
--= aDepp-des-Windes =--


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 10:59
japan ist ein sog. tigerstaat:
kurz zusammengefasst bedeutet das: extremer wirtschaftsboom, durch billigprodukte, niedrige produktionskosten und lohnnebenkosten.das land lebt quasi vom export. der primäre sektor ist quasi null (ausser ein bisschen fischfang). fast alle lebensmittel müssen importiert werden.
mit den steigenden löhnen und einnahmen für den staat werden forderungen nach sozialer sicherheit laut. dies bricht dem land das genick. die ganzen firmen werden sich auf nachbarstaaten verlagern, denen es noch sooo schlecht geht, dass sie für ein bisschen wirtschaft sogar ihre bevölkerung verheitzen.
japan wird es schon sehr bald, sehr viel schlechter gehen als deutschland

I am the ism, my hate's a prism
let's just kill everyone and let your god sort them out
fuck it
Everybody's someone else's nigger/I know you are so am I
I wasn't born with enough middle fingers/
I don't need to choose a side
I better, better, better, better not say this
better, better, better, better not tell
I hate the hater, I'd rape the raper
I am the idiot who will not be himself
fuck it


melden
kikuchi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 11:50
das war in den 80, japan ist schon längst aus dieser phase heraus
und hat sich zu einem absoluten hochlohn land mit einer hightech industrie gemausert

yanisu

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会


melden

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 12:01
dabigjonny

Hey groovy du lebst noch in den 70ern ;)

Selbst auf taiwan und südkorea trifft diese beschreibung nicht mehr zu!
Japan ein Billiglohnland-haaaaaaaaaaaa! da sind die löhen höher als in Deutschland!

Lieber Bundesrepublik als Deutsches Reich!!!!!!!!!!
Nur original mit diesem satz!!!!! ICH BIN DER EINZIG WAHRE McBAIN

SO SCHLIMM WIRD ES SCHON NICHT WERDEN!! NICHT JAMMERN SONDERN HANDELN


melden

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 12:12
sorry wenn ich hiermal die Blutgrätsche machen muss, aber das ist teilweise ziemlicher Unfug hier.

Zum einen:
Japan geht es nicht gut. Die Japaner haben den Leitzins auf 0% gesenkt, damit die Wirtschaft wieder in Gang kommt. Wer sich ein bischen mit Volkswirtschaft auskennt, der weiss, was das bedeutet! Zum Vergleich: in Europa oder USA liegt der bei rund 2% und wird langsam wieder angehoben. Leitzinssenkungen treten immer in schweren Rezensionen auf, denn dadurch wird das Geld billiger und der Konsum wird angekurbelt. Meines Wissens ist im Westen der Leitzins nach WW2 noch niemals unter 1,5 % gefallen. Der Leitzins ist so ziemlich das letzte Mittel, mit dem der Staat operieren kann, um die Wirtschaft anzukurbeln. Ihr könnt davon ausgehen, dass wenn die EZB mal den Leitzins auf 0% senkt, hier richtig die Kacke am dampfen ist!!!
Außerdem hatte Japan immer Vollbeschäftigung. Seit ein paar Jahren ist das nicht mehr so: Arbeitslosigkeit um die 5%. In den 90% Jahren hatte Japan nurnoch ein Wirtschaftwachstum von rund 1,5 %, viel weniger als DLand.
Riesen Problem der japanischen Wirtschaft: extreme Vermischung von Politik und Wirtschaft (Korruption). Dass Tao das hier als harmonische Abstimmung ansieht, darüber kann ich nur lachen. Entweder steht er auf Korruption, oder ich deute das als Unwissenheit...

Übrigens hat Japan grundsätzlich ähnliche Probleme wie Dland: extreme Staatsverschuldung und Überalterung der Bevölkerung.

Es stimmt allerdings, dass sich die Japaner langsam wieder von der Rezension erholen.

Zum anderen:
Japan ist kein Tigerstaat! Die Tigerstaaten sind Hongkong, Taiwan, Singapur, Südkorea, etc. Japan ist kein Tigerstaat und war auch noch nie einer...

Everybody makes mistakes. I remember my last mistake. 1978, but, hey, that's a long
time ago and I didn't need the money - only the action...
Fucking up is historically the first and best way to learn. For example, Nixon fucked up
by being born. He recently understood the error of his ways and died. See?


melden
aznsoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 12:29
@dabigjonny

Nein, die Zeit, wo Japan ein Billiglohnland war, ist schon längst vorbei!

In den 70er haben die japanischen Unternehmen ihre Produkte auf den Weltmarkt angeboten, da man von der eigene Binnenmarkt nicht alleine leben konnte. Deshalb ist Japan, sowie Deutschland, Exportländer.

Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.


melden
Anzeige
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Japan ein Vorbild für Deutschland?

14.11.2004 um 15:02
Natürlich könnte jedes Land nur von seinem Binnenmarkt leben und vollkommen ohne Export, aber natürlich nicht wenn man die Profite nicht vernünftig umverteilt und damit die Kaufkraft steigert und genau diesen Versuch hat es niemals wirklich gegeben!

Deswegen werden wir wahrscheinlich auch nie was anderes hören als wie toll Wirtschaftswachstum ist. Also nichts anderes als das Wachstum der Dividenden, Zinsen und Renditen der Reichen wovon die Löhne immerschon nur Almosen daraus waren.

Wenn intressiert die japanische Wirtschaft? Auch Japaner haben die Aufgabe sich zu nehmen was da ist, dafür brauch es kein Wachstum, jede Binnenwirtschaft könnte selbsttragend sein, wenn man die Einkommen von Multi-Millionären mal mit 100% besteuert und sie so zu Konsumenten degradiert. Das tut denen ab dann ja auch garnicht mehr weh!


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt