Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

27 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 9/11, Skeptiker, Verschwörungstheorie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:08
Ich habe lange überlegt, ob der Thread in den Verschwörungsbereich, oder den Politikbereich gehört und mich schließlich für den Politikbereich entschieden.
Denn die hier auftretende Fragestellung hat schließlich globale Auswirkungen, nämlich sind sowohl Skeptiker, als auch Verschwörungstheoretiker eigentlich nichts weiter, als Idioten, welche abwechselnd einem simplen Skeptizismus, aus Überheblichkeit und Ignoranz, oder aber diversen Verschwörungstheorien, mit der selben Grundlage, aufsitzen?

Oder kurz: Sind wir alle zu doof für die Komplexität der Welt?
Wie ich schon sagte, hat das Ganze sehr reale Folgen, denn Piratenparteien, Tea-Party-Bewegung, oder auch Occupy-Wall-Street, bis hin zu "Truth 9/11" entstanden ja nicht aus dem Nichts und haben mittlerweile durchaus auch realpolitische Spuren hinterlassen.

Der nun folgende Videobeitrag befasst sich eigentlich mit den Mechanismen der Entstehung von Verschwörungstheorien und sollte so manchen VT`ler zum Grübeln bringen, aber unabsichtlich entlarvt er auch in seiner Machart, den "Durchschnittsskeptiker", dessen "Wahrheiten" oft nicht weniger einfach gestrickt sind, als diverse Verschwörungstheorien.

Beide Fraktionen sollten also aufmerksam zuschauen, denn je nach Reflexionsfähigkeit, beeinflussen solche gesellschaftlichen Strömungen sehr wohl unsere Realpolitik.

https://www.youtube.com/watch?v=0_yBn__fX1E

Was also meint Ihr? Sind Skeptiker lediglich medientreue "Schafe", oder sind VT`ler nur fehlgeleitete "Deppen"? Sind wir vielleicht allesamt zu doof? Und sind unsere Regierungen und Entscheider etwa klüger, als wir?

Hier noch der "Klappentext" zum Videobeitrag:
Die Welt hat sich verändert. Nachdem die Spaltung in Ost und West der Vergangenheit angehört, ist die Welt politisch undurchsichtiger geworden. Und dies zu einem Zeitpunkt, in dem die Informationsmedien stark zugenommen haben. Jedoch erzeugt das Informationssystem, das eigentlich mehr Transparenz schaffen sollte, auf Grund des Überschusses an Informationen Undurchsichtigkeit und Unordnung. Das Internet ist heute das beste Mittel, um Verschwörungstheorien zu verbreiten. Auch Journalisten sitzen plötzlich in der Zwickmühle. Wie wird heute Bericht erstattet, welche Bedeutung hat der Journalismus in der Kommunikationsgesellschaft? Unterstützt man heutzutage einen wahren Informationskrieg? Der herkömmliche Journalismus und die Ausstrahlung von Informationen durch Nachrichtensendungen und Reportagen bringen keine Einnahmen mehr. Ein grosser Teil der Informationen wird durch so genanntes 'Infotainment' verbreitet, das allzu häufig die einzige Informationsquelle der jungen Generation ist und in dem Tatsachen und Sensationsmache oft nicht mehr zu unterscheiden sind. Die Dokumentation analysiert die Funktionsweise der Medien und der öffentlichen Meinung und geht dabei Fragen wie: Was ist los mit unser Gesellschaft? Wie können Verschwörungstheorien einen derartigen Erfolg haben? Warum schenkt man den offiziellen Informationen keinen Glauben mehr? Und auf welche Weise sind die Zunahme der Kommunikationsmittel und die Vielfalt der Informationsquellen am Aufbau manipulierender Weltanschauungen beteiligt?, auf den Grund.



1x zitiertmelden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:12
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:nämlich sind sowohl Skeptiker, als auch Verschwörungstheoretiker eigentlich nichts weiter, als Idioten, welche abwechselnd einem simplen Skeptizismus, aus Überheblichkeit und Ignoranz, oder aber diversen Verschwörungstheorien, mit der selben Grundlage, aufsitzen?
Nein. Ich zum Beispiel betone immer mal wieder, wie komplex die Welt ist. Zugleich aber sitze ich sicher nicht einer blödsinnigen VT auf, in der wieder mal eine Gruppe die Welt beherrscht. Man kann sehr wohl als Skeptiker die Welt nicht allzu simpel sehen.


melden
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:14
@Thawra
Ich kann mir kaum vorstellen, dass Du nun den Beitrag von 45 Minuten gesehen hast.
Ich bezweifele nicht, dass Du Komplexität erfassen kannst, aber sind alle kritischen Theorien automatisch VT´ler?

Darum ging es. Um Selbstreflexion, nicht um schnelle Antworten. ;)


2x zitiertmelden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:16
@Wolfshaag

Ich habe auch nicht auf das Video geantwortet, sondern auf das Zitat. Und Selbstreflexion hab ich in dieser Beziehung echt nicht nötig, danke. :)
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:aber sind alle kritischen Theorien automatisch VT´ler?
Ich bin Sozialist. Ich hänge einigen 'kritischen Theorien' an. Was soll das mit VTs zu tun haben?


1x zitiertmelden
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:19
@Thawra
Zitat von ThawraThawra schrieb: Und Selbstreflexion hab ich in dieser Beziehung echt nicht nötig,
Ist das so?
Zitat von ThawraThawra schrieb: Ich bin Sozialist. Ich hänge einigen 'kritischen Theorien' an. Was soll das mit VTs zu tun haben?
Genau das wäre es doch mal wert, hin und wieder hinterfragt zu werden.


1x zitiertmelden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:20
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Ist das so?
Yep, das ist so.
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Genau das wäre es doch mal wert, hin und wieder hinterfragt zu werden.
Ich verstehe nicht ganz, worauf du da hinauswillst. Was genau soll ich hinterfragen - meine kritischen Theorien, VTs, die Beziehung zu VTs...?


1x zitiertmelden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:25
@Wolfshaag der skeptiker glaubt ja nicht an das gegenteil, er nimt es nur an da es die bestbelegte these ist. VTler glauben dagegen an ihre theorie. die herangehnsweise ist eine andere, auch ist der skeptiker nicht das gegenteil vom VTler.


melden
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:26
@Thawra
Zitat von ThawraThawra schrieb: Ich verstehe nicht ganz, worauf du da hinauswillst
Siehst Du, deswegen hättest Du Dir lieber mal die Zeit genommen, den Beitrag zu schauen, statt einen Schnellschuss abzugeben und nur auf ein Zitat zu antworten. ;)
Zitat von ThawraThawra schrieb: ... meine kritischen Theorien...
Zum Beispiel. Oder sind sie es nicht wert? Wie stichhaltig ist denn ausgerechnet DEINE Kritik?
Sie muss ja nicht falsch sein, sollte aber dennoch hin und wieder mal überprüft werden. Darum geht es doch eigentlich, egal, ob man Skeptiker, VT`ler, Sozialist, oder was auch sonst ist.


melden
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:34
@25h.nox
Darum geht es ja, um "belegen" statt "glauben" und da sind sowohl Skeptiker, als auch VT´ler gleichermaßen in der Pflicht. Und bei beiden Fraktionen, läßt das oft zu wünschen übrig. ;)

Ich denke, nur mit der "Skeptiker- oder VT-ler-Fahne" herumzuwedeln, um glaubwürdig zu wirken, ist einfach zu wenig.


melden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:38
Massenhafter Irrationalismus ist für Carroll Quigley Zeichen einer Zivilisation, welche die Phase des Untergangs einleitet - Evolution of Civilizations (1961).

Wikipedia: Carroll Quigley


melden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:40
@Wolfshaag
denke schon das der thread bei der Politik richtig ist.

Da verändert sich einiges. Heutzutage ist man übers Internet mit eine Vielzahl von Nachrichten, Deutungen Meinungen und Auslegungen konfrontiert. Nachrichten sausen im Sekundentakt um die Welt, werden noch schneller weitergegeben, Prüfung ist teuer, fällt manchmal aus.
Der traditionelle Journalismus, der sich ja teilweise schon als vierte Gewalt im Staate sah in einer exestentiellen Kriese.
Die Macht der Bilder und Filme nimmt durch Videoportale zu, der Veröffentlicher muß kein Experte mehr sein oder gar aufwendige und teure Technik betreiben.
Erst recht muß die Nachricht nicht mehr einem redaktionellem aufgearbeitet sein.
Der Chefredakteur bist du.

Es entwickeln sich neue Formen der Informationsaufnahme, junge Menschen zB. suche in Videoportalen nach Wissen, ältere Lesen, ganz alte noch Zeitungen und Retros Bücher.

Heutzutage stehen einem Informationen in ungeahntem Ausmaß zur Verfügung und das mit einer Zugriffsgeschwindigkeit. Und es wird immer mehr und immer schneller.

Man ist nah an der Quelle, nur wie trinken?

Es ist wie bei dem Markenwahn. Bei der Vielzahl der Waren, allein im Lebensmittelbereich ist der Einzelne gar nicht in der Lage, die Qualität zu beurteilen. Der Mensch aber steht drauf, die Welt zu verstehen und dazu gehört in unserer Zeit natürlich auch, ein Kenner von Qualität zu sein. Er entwickelt Strategien, um anhand von indirekten Informationen wie der Verpackung, Werbung, dem Hersteller, Produktnamen oder auch dem Preis, dem zu begegnen. Dann fühlt er sich wohl und denkt, er habe alles bestens gemacht. In Wahrheit hat er sich selbst verarscht und ist gerissenen Marketingstrategien auf gesessen.

Was wir als wahr und falsch bezeichnen, was wir glauben und was nicht, ist im Endeffekt wahrscheinlich irgend eine neuronales Muster im Gehirn. Mal sehn, wie sich das entwickelt.

Natürlich sind wir alle nur Idioten, wir sind gar nicht in der Lage, die Welt zu verstehen. Wir zocken alle mit Meinungen und begeben uns in einen Wettkampf, dessen Regeln wir kaum durchschauen. Die neue Technik verändert das Denken der Menschen und damit den Menschen. Nichts wird mehr so bleiben, wie es ist, die alte Welt ist dem Untergang geweiht.


melden
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:44
@stopje
Danke für das schöne Statement, wenn ich Dir auch nicht 100%ig zustimme, so doch in weiten Teilen.


melden
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 01:56
@Branntweiner
Ich denke, Durkheimer ist da präziser und durchdachter, was Deinen Link aber nicht entwerten soll.
Wikipedia: Anomie


melden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 02:20
@Wolfshaag

Ich kann mir gut vorstellen, dass Quigley auf die Taxonomie von Durkheim zurückgegriffen hat und versucht hat, sie auf sein Sieben-Phasen-Zivilistionsmodell zu übertragen (müsste ich jetzt im Literaturverzeichnis nachschauen, aber da bin ich schon zu faul). Die Phänomene stimmen überein, und er suchte sie vom alten Mesopotamien bis in die Neuzeit.

Die bipolare Welt, die relative Sicherheit geboten hat, ist multipolar geworden (mit viel Verlust an Sicherheit), und 2000/01 ist der Zukunftsglaube mit dem Zusammenbruch der IT-Finanzwelt ernsthaft durchschüttelt worden, und seit der Finanzkrise 2008 ist auch das Vertrauen die Sicherheit eines irgendwie doch funktionierenden Wirtschaftssystems mehr oder weniger gebrochen (global).

Die Ratlosigkeit der Politik weltweit ist auch nicht gerade Mut einflößend.

Wobei ich den Optimismus von Durkheim, dass eine Wiederherstellung gemeinsamer Werte gegenwirken könne, nicht teile bzw. nicht teilen will. Nur eine stabilisierte materielle Basis kann der Unruhe gegenwirken, und das darf für mich durchaus eine kulturell bunte Gesellschaft sein. Bei den Minoern ging das ja auch ;)


1x zitiertmelden
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

14.12.2011 um 03:02
@Branntweiner
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb: Nur eine stabilisierte materielle Basis kann der Unruhe gegenwirken, und das darf für mich durchaus eine kulturell bunte Gesellschaft sein.
Prinzipiell richtig.
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb: Bei den Minoern ging das ja auch
Da bin ich kein Experte, aber war es nicht ein sehr explosiver Berg, der ihnen einen, wenn auch nicht direkten, so doch indirekten Strich, durch die Rechnung machte?^^


melden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

15.12.2011 um 19:27
Ich denke die VT´ler-Inflation hängt mit dem Internet zusammen.
Der Mensch fühlt sich am wohlsten, wenn er seine eigene Meinung bestätigt sieht.
Und egal wie schräg diese eigene Meinung ist, im unerschöpflichen Internet lässt sie sich fasst unbeschränkt bestätigen und erzeugt ein angenehmes Überlegenheitsgefühl.


melden
Wolfshaag Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

15.12.2011 um 19:45
@Hansi
Da ist sicher etwas dran.


melden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

15.12.2011 um 20:01
@Wolfshaag
Da gibt es einen Themenbereich, womit ich mich gut auskenne, nämlich die Homöopathie. Bei vielen Tieren konnte ich mich von der fantastischen Wirkung überzeugen. Wenn ich nun sehe, wie Homöopathen beleidigt und als Idioten abgestuft werden, dann denke ich sehr wohl an eine Verschwörung der Pharmaindustrie.

Nun gibt es andere Bereiche, die mir eher fremd sind. Auf Grund meiner einschlägigen Erfahrungen bin ich grundsätzlich offen für andere VTs. So frage ich immer nach dem Motiv der BAs, wenn sie jegliche vom Meinstream abweichende Meinung als Idiotie bezeichnen. Oftmals liegen finanzielle Interessen zu Grunde.


1x zitiertmelden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

15.12.2011 um 20:58
@akbas
Zitat von akbasakbas schrieb:Wenn ich nun sehe, wie Homöopathen beleidigt und als Idioten abgestuft werden, dann denke ich sehr wohl an eine Verschwörung der Pharmaindustrie.
Die Pharmaindustrie mit ihren immensen gesetzlichen Auflagen, hat allen Grund die Globuli-Phantasten zu bekämpfen.


melden

Skeptiker & VT`ler: Sind wir alle nur Idioten?

15.12.2011 um 22:11
@Wolfshaag
der Neoliberalismus zieht quer über den Globus -
freier Handel, Landnahmen für Monokulturen, für Viehwirtschaft, Verdrängung einheimischer Produkte/Lebensmittel durch Waren aus Europa, Kinderarbeit, miese Arbeits- und Lebensbedingungen für Menschen, die unsere Billigprodukte herstellen

Kampf um Rohstoffe, um Handelswege, ... Despoten werden von Politikern für Wirtschaftsvorhaben geküsst - der Zweck heiligt die Mittel

das ist keine Verschwörung, sondern real -

Joan Ziegler sagte mal: das all paar Sekunden ein Kind stirbt ist Mord, denn es gibt so viele Lebensmittel auf der Erde, dass die Bewohner der Erde doppelt ernährt werden können . .


melden