weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Syrien, das nächste Ziel

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Syrien, Ziel
babsi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

17.04.2003 um 17:40
Ist Syrien das nächste Ziel für Bush, oder ist der Krieg jetzt zu Ende?
Im Irak haben sie, soviel ich weiss, noch keine Massenvernichtungswaffen gefunden, jetzt behaupten sie, Syrien habe ein Chemiewaffenprogramm! Haben die denn nie genug. Ist Syrien nur eine Ausrede, da sie im Irak nichts gefunden haben?

Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.

Emanuel Todd(Schriftsteller) hat vor dem Zerfall der Sowjetunion ein Buch verfasst, in dem er den Zerfall der Sowjetunion vorhergesagt hat. Und es traf ein!
Jetzt lese ich ein Buch von ihm mit dem Titel "Weltmacht USA- ein Nachruf".
Darin schreibt er, dass die USA am absteigen ist und sich mit dem Krieg nur Aufspielen will um ihre Macht wieder zu erlangen.

Gruss an alle
Babsi


melden
Anzeige
babsi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

19.04.2003 um 10:50


Ehrlich gesagt hab ich auch einen krieg gegen den Irak für Unwahrscheinlich gehalten, da sich sehr viele Länder dagegen ausbesprochen haben. Und doch gab es Krieg!!
Den Amis(haupsächlich Bush) traue ich alles zu!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

26.04.2003 um 19:57
Politiker können sagen was sie wollen, die Menschen vergessen es einfach und wundern sich dann hinterher wenn sie doch mal Wort gehalten haben...

Busch hat doch unmittelbar nach den Ereignissen vom 11. November 2001 angekündigt, dass er gegen jeden ins Feld ziehen werde, der den "Terrorismus" unterstützt ! Wer wundert sich denn nun, dass ein Land nach dem anderen an die Reihe kommt???
Das lenkt doch prima von innerpolitischen Problemen ab und ist eine prima Geldbeschaffungsmaschine für die Wirtschaft.

Dieser weltweite Feldzug "gegen den Terrorismus" zeigt einige interessante Dinge auf:

es ist (immer noch) möglich, dass sich die Regierung einer demokratischen Nation angeblich legal mit kriegerischen Mitteln außerhalb ihrer eigenen Grenzen betätigt...

die ganze Welt schaut zu ohne einzugreifen (von wegen, "wer nichts tut macht mit!")

trotz hoher eigener Verluste ("friendly fire" wird bestimmt das Unwort des Jahres!!) gibt es bei der kriegsführenden Nation keine innenpolitischen Probleme

es gibt keinen Plan - weder die Kriegsführung schien durchdacht, geschweige denn die Zeit nach dem Krieg. ... das können jetzt die richten, die zugeschaut haben.








if all seems to be dark, remind thy inner spark - may the flame bless thee


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

27.04.2003 um 17:44
Die Amerikaner wollen, so denke ich, nur davon ablenken das sie im Irak falsch lagen, sie hatten keine Massenvernichtungswaffen und als der Krieg dort vorbei war hab ich im Teletext gelesen, dass die Amerikaner sagen, dass Syrien die Regierung des Iraks versteckt halten soll und sie sollen auch noch Massenvernichtungswaffen besitzen.
Da habe ich mir überlegt, ob die Ami's denken das sie alle so verarschen können!? Vielleicht können sie ihrem Volk ja sowas erzählen die sowas glauben. Die glauben ja sowieso alles was der Präsident sagt.
Ich habe im Fernsehen eine Soldatin gesehen die ihren Kindern gesagt hat sie muss in den Irak um für die USA zu kämpfen und um die bösen Menschen zu töten die ins World Trade Center geflogen sind.
Da frage ich mich natürlich ob die das auch tatsächlich glaubt und im US-Amerikanischen Fernsehen wurde das auch immer gesagt das es ein Kampf gegen Al-Kaida sei.
Da sieht man doch auch die Unfähigkeit der ganzen Amerikansichen Geheimdienste welche auch immer, NSA, CIA,usw. die haben ja tausende davon und schaffen es noch nicht mal Osama zu finden.
Ein anderer Grund für den Irak-Krieg war ja Sadam Hussein zu fangen. Ich denke, dass man ihn auch anders hätte absetzten können.
Ich denke kaum das man ihn nicht irgendwie anders hätte töten können in den letzten 10 Jahren, oder seheh ich das falsch, wenn die Ami's so komische Drohnen haben die auch Raketen abschießen können dann hätte man ihn bestimmt auch irgendwie töten können, oder wozu sind die ganzen Geheimdienste gut wenn die nichts geschissen bekommen, oder was hat die CIA in den letzten Jahren gemacht die haben doch die letzten 10-15 Jahren gar nichts mehr gebracht, oder?

Dann haben die Amerikaner ja immer wieder erwähnt das so viele Staaten den Amerikanern beistehen. Aber hat sich einer schon mal die Länder angeguckt die Amerika soooo unterstützen im Kampf gegen Diktatoren und für die Demokratie und für ein freies Volk???
In Spiegel-TV oder Focus-TV oder so, haben die letztens die Länder sich mal angeuckt da sind dann so komische afrikanische Länder dabei in denen seit jahrzenten schon bürgerkrieg herscht die armee das sagen hat und wo sich die stämme gegenseitig abschlachten, was ist den das dann für ein scheiß? Da haben die aber ganz tolle verbündete Länder die selbst so sind wie der Irak unterstützen die Amerikaner, also wenn die Amerikaner schlau gewesen wären hätten sie das nicht soo oft betonen sollen, dass so viele Länder hinter ihnen stehen. Und wenn dann hätten sie diesen Ländern aus diesen Listen rausgenommen.

Und dann nochwas ich denke die Amerikaner drohen Syrien nur, weil sie Angst haben jetzt was gegen Nord-Korea zu machen. Denn sie haben Angst das es in Nord-Korea zu so etwas wie in Vietnam kommen kann. Denn die Koreaner haben eine ganz andere Armee mit ganz anderen Waffen und einer anderen Disziplin. Die Armee vom Irak war jawohl ein Witz, die Ami's haben siech ja öfter selbst abgeschossen als die Iraker Ami's getötet haben. Die Koreaner kämpfen bis zum Schluss und geben wahrscheinlich auch nicht so schnell auf.Sie sind besser ausgebildet und haben bessere Waffen und was ein weiteres Problem für die Amis ist, dass die Koreaner wahrscheinlich Raketen haben die bis in die USA fliegen können, der Irak und so die waren ja nur ziemlich nahe an Europa dran, die hätten, wenn überhaupt nur auf uns schießen können und das is den Amerikanern ja scheiß egal, hauptsache ihnen kann nichts passieren. Aber mit Nord-Korea ist das anders, die können unter Umständen auch Raketen haben die bis in die usa fliegen und da haben sie angst vor, außerdem hat nord-korea keine Recoursen die sie Plündern können oder reichtümer die die soldaten mit nach hause nehmen könnten.

Was ich auch nicht verstanden hab ist, dass der irak überhaupt angegriffen wurde, wenn man sich die vorgeschichte mal genau anguckt dann sah es doch so aus:
Der Irak bestritt Massenvernichtungswaffen zu besitzen und lies die UN im Irak frei aggieren.
Nord-Korea verwies die UN mitarbeiter aus dem Land und gab in aller öffentlichkeit zu damit zu beginnen die Atombombe zu bauen um damit die USA anzugreifen.

Da ist es natürlich ein schweres Rätsel welches dieser beiden Länder Massenvernichtungswaffen hat!?
Da bräuchte man schon ziemlich lange um das herauszufinden und da ist ist es natürlich logisch das man da den Irak angreift der ja wie obern genannt mit der UN zusammenarbeitet.

USOPA rulez


melden

Syrien, das nächste Ziel

24.03.2014 um 21:01
Interessant das schon vor 10 Jahren Kriegspläne gegen Syrien geheckt wurden und noch interessanter ist das jetzt rauskam, das Deutschland Lieferant von Chemiewaffen war.


melden

Syrien, das nächste Ziel

24.03.2014 um 21:59
witchdoktor schrieb:und noch interessanter ist das jetzt rauskam, das Deutschland Lieferant von Chemiewaffen war.
Blödsinn.

Deswegen einen 10 Jahre alten Thread wiederbeleben?


melden

Syrien, das nächste Ziel

24.03.2014 um 22:59
Nix Blödsinn, ich wollte das nur mal aufzeigen das das schon vor 10 Jahren Thema war und das mit den Chemielieferungen nach Syrien wurde letztens in den Medien thematisiert.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

24.03.2014 um 23:27
@witchdoktor

du hast halt chemiewaffen geschrieben :) und ja, das ist blödsinn

richtig ist aber, dass man seiner "sorgfaltspflicht" mal wieder nicht nachgekommen ist und erhebliche mengen von chemiewaffenfähigem materials an staaten in krisenregionen geliefert hat bzw. an dubiose regime


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

30.09.2014 um 20:47
Die Terrorgruppe, die nie existierte

US-Geheimdienste haben ihre Luftangriffe in Syrien mit der Existenz einer neuen Terrorgruppe begründet, die gefährlicher als IS sein sollte. Jetzt stellt sich heraus – es war nur eine Al-Qaida-Zelle.
http://www.welt.de/politik/ausland/article132792520/Die-Terrorgruppe-die-nie-existierte.html

Egal liebe USA, Hauptsache erst einmal alles weggebombt. Ja, dafür liebt euch die Welt


melden

Syrien, das nächste Ziel

30.09.2014 um 21:17
@Herbstblume

Ist alles legitim. Schliesslich sind wir die guten.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

30.09.2014 um 21:25
@aseria23

Ich glaube es nicht, wir beide sind uns gerade einer Meinung
*SchnellStiftrauholundankreuz*


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:11
@Herbstblume
@aseria23
die armen terroristen :( ich hoffe auch das obama dem assad eine entschuldigungskarte schickt weil er ihm seine terroristen wegnimt :(

aber sind je genug für alle da :Y:


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:14
@interrobang

Och, das wird Obama nicht, denn das hat er doch geschickt eingefädelt. So kann er jetzt endlich Syrien bombadieren, weil es ja angeblich nur um die ISIS geht, die man geschickt erst unterstützt hat, so dass man dann endlich auch Syrien bombadieren kann, da es kein Mandat gegeben hätte. Der Osama bin Bush des Schurkenstaates hat das schon ganz gut geplant.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:16
@Herbstblume
hier ne 1 mit sternchen fürs fakten verdrehen.
wollte assad kein bündnis mit der usa?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:20
@interrobang

Bündnis wofür oder wogegen?


melden

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:21
@interrobang

Die "Kolleteralschaden" lässt du natürlich aussen vor. Macht ja nix wenn wer Zivilisten wegbombt. Würde uns auch nich stören wenns in Deutschland oder Österreich wäre, hauptsache der Terrorismus wird irgendwie bekämpft ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:21
@Herbstblume
na gegen die terroristen. eigentlich ja gegen die isis aber die al quaida sind ja jetzt auch keine freunde assads.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:23
@aseria23
macht assad ja auch. also sollte der sich aufregen dan wohl weil obama den syrischen soldaten die arbeit weggenommen hat.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:23
@interrobang

Da fällt doch keiner mehr drauf rein, hoffe Russland hat noch ein paar Überaschungen parat. :)


melden
Anzeige
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien, das nächste Ziel

01.10.2014 um 14:24
@interrobang

Die USA hatten bereits im Vorfeld gesagt, dass sie Syrien bombadieren werden, weil sie die Tötung eines amerikanischen Journalisten durch die ISIS als Angriff auf ihr ganzes Land werten (hoffentlich macht das nicht global die Runde). Auf die Frage eines Reporters, wie die USA das dann in Syrien wegen der staatlichen Souveränität regeln will, hat man frei raus gesagt dass die Grenzen sie nicht interessieren.
Tolle Ausgangslage für Gespräche. Aber was will man auch von Schurkenstaaten erwarten


melden
169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden