weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

2.221 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Syrien, Kurden, Erdoan
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 13:05
Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden hat nun begonnen, war abzusehen.

Schlimm, ich hoffe die "Welt" wird reagieren, nicht nur mit ein paar Worten des Missfallens, sondern richtig und die Türkei, konkret Erdoğan in die Grenzen weisen.

Bin gespannt, wie sich nun NATO, USA und Russland verhalten werden.

Der Thread hier handelt nur vom aktuellen Konflikt der Türkei gegen die Kurden in Syrien.

Mehr Infos später.


melden
Anzeige
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 13:08
So, mal eben einen Artikel dazu gefunden:

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/erdogan-und-der-voelkerrechtswidrige-angriffskrieg/

Muss man noch mal genauer sehen, zum Autor: Wikipedia: Thomas_Spahn

Generell aber, ja ist ein Angriffskrieg, ist völkerrechtswidrig, üble Aktion, hoffe das bricht dem Kerl das Genick.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 13:16
Aus dem eben verlinkten Artikel von Thomas Spahn:
§13 VStGB ist eindeutig. Wer einen Angriffskrieg führt, ist ein Verbrecher und muss in Deutschland vor Gericht gestellt und abgeurteilt werden.

Wäre die amtierende Bundesregierung konsequent, müsste sie umgehend den türkischen Botschafter einbestellen und ihn darüber unterrichten, dass alle Mitglieder der einen Angriffskrieg planenden und führenden Erdogan-Bande nach deutschem Recht in Deutschland unter Anklage stehen.

Gleichzeitig sollte sie den in Deutschland lebenden Anhängern des türkischen Kriminellen im Sinne des VStGB mitteilen, dass die Unterstützung eines Verbrechers den Straftatbestand der Mittäterschaft erfüllen kann – auch dann, wenn man selbst nicht an der Vorbereitung und Führung des Angriffskrieges beteiligt ist.
Das wäre mal was, Erdoğan kann nicht mehr nach Deutschland und würde hier verhaftet werden.

Ich gehe aber davon aus, mit Bedauern, dass unsere Regierung den Schwanz einkneifen wird, Merkeln was es geht, keine klare Position beziehen, keine Konsequenzen ziehen.

Und, die Türkei, also Erdoğan tötet da in Syrien aktuell, jetzt im Augenblick unschuldige Frauen und Kinder in einem soweit friedlichen Gebiet.

Und er töte mit deutschen Waffen.

Übel ...


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 13:23
Was ist eigentlich der Sinn dahinter? Das eroberte Gebiet in die Türkei eingliedern?

Laberte Erdowahn nicht vor ein paar Jahren was vom Osmanischen Reich wie von vor Jahrhunderten?


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 13:27
SomertonMan schrieb:Was ist eigentlich der Sinn dahinter? Das eroberte Gebiet in die Türkei eingliedern?
Nein, rund um die grenze der Türkei, inklusive dem Zugang zum Meer soll eine breit angelegte Pufferzone errichtet werden.
Fürs eingliedern haben sie weder das Ok von Russland, noch gehen sie mit genügend Leuten in die Gebiete rein.
Das ist glaube ich jetzt die dritte offensive und bis dato hielt sich die Anzahl der Panzer und der Soldaten die ´Waage.
Sie haben auch Angst viele eigene Soldaten zu verlieren, da dies Innenpolitisch für viel Unruhe sorgen würde.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 13:31
Es geht um Einflusszonen. Die USA haben ihre Einflusszone östlich des Euphrats mit der SDF.
Die Türkei mit den Sunniten im Westen...und da steckt halt noch ein Keil drin Namens Afrin.
Mit dem EuphratShild verhinderte man dass die Kurden ihr Gebiet westlich des Euphrats ausdehnen und die Enklave Afrin mit Rojava verbinden und nun wird Afrin ausgeräuchert, der Wurmfortsatz gecuttet.. der Westen des Euphrats entkurdet und sunnitisiert.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 13:31
Auf Telepolis gibt es heute einen längeren Artikel dazu:

https://www.heise.de/tp/features/Tuerkei-zieht-in-den-Krieg-gegen-die-von-den-USA-unterstuetzten-syrischen-Kurden-394710...
...
Berichtet wird, dass die Türkei in Bussen Militante aus Idlib nach Azaz, östlich von Afrin, transportiert, offenbar um einen Einmarsch vorzubereiten. Es handele sich um mindestens 30 Busse.
Inzwischen werden die türkischen Truppenverbände an der Grenze zu Afrin verstärkt und zahlreiche Panzer dorthin gebracht. Überdies wird die bereits existierende Grenzmauer um weitere Sicherheitssysteme verstärkt.
Die staatliche türkische Nachrichtenagentur AA spricht davon, dass in Vorbereitung der "größeren militärischen Operation" gegen Afrin und die "YPG/PKK-Terroristen" 20 Busse von Kämpfern der "Freien Syrischen Armee" in Provinz Hatay an die Grenze von Afrin gebracht worden seien.

...

YPG berichten bereits von Kämpfen an der Grenze. Die von der Türkei "unterstützten Terroristen" würden Ziwan, Herbel und andere Dörfer angreifen.
Zuvor hieß es, man sei bereits die türkischen Truppen und die "FSA-Terroristen" zu bekämpfen:
"Wenn sie es wagen anzugreifen, sind wir bereits, die einer nach dem anderen in Afrin zu begraben." Angeblich hätten türkische Truppen mit gepanzerten Fahrzeugen versucht, im Bezirk Bilbile in Afrin einzudringen, sie seien aber zurückgeschlagen worden, behaupten die YPG.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 13:33
Wenn ihr wollt, erkläre euch die Hintergründe.
Seit Erdogan im Jahre 2016 die Wahlen verloren hat, hat er rund um das Thema der Friedensgespräche mit den Kurden eine 180 Graddrehung gemacht. Seitdem agiert er mit der nationalistischen MHP zusammen und greift auf dieses Wählerpool zu.
Die MHP selber hat nur ein Thema und das ist die PKK und auch die YPG.
Denen reicht auch nicht, die Integrität in der Türkei zu sichern, sondern einen kurdischen Staat so weit wie möglich jenseits der Türkei zu verhindern. Die Größte Angst liegt bei denen, dass ein kurdischer Staat eines Tages mal Zugang zum Meer hätte.
Rein strategisch ist es natürlich nachvollziehbar aber die art wie man das alles macht, ist halt typisch MHP, die eben ziemlich paranoid ist.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 15:35
@nocheinPoet

Ist es ein Angriffskrieg gegen Syrien? Nicht, dann wird das schwer mit dem Völkerrecht.

Bleibt noch die Berufung auf das Recht zur Selbstverteidigung.

Große Frage ist die YPG anerkannt.
nocheinPoet schrieb:le Aktion, hoffe das bricht dem Kerl das Genick.
Warum sollte es das?

Was ist die YPG? Hat die EU eine Meinung zur YPG?
nocheinPoet schrieb:Das wäre mal was, Erdoğan kann nicht mehr nach Deutschland und würde hier verhaftet werden.
kann er nicht, du bist mit der Diplomatischen Imunität vertraut? Bush Junior hätte man auch nicht verhafte.

Bitte ich bin von dir mehr Sachlichkeit und weniger Naivität bei der Beurteilung von solchen Konflikten gewohnt.
nocheinPoet schrieb:nd, die Türkei, also Erdoğan tötet da in Syrien aktuell, jetzt im Augenblick unschuldige Frauen und Kinder in einem soweit friedlichen Gebiet.

Und er töte mit deutschen Waffen.
Müsste ich überprüfen. Eher weniger.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 15:42
Fedaykin schrieb:Ist es ein Angriffskrieg gegen Syrien?
Kleine Frage: Ich kann also in jedem Land rumballern wie ich will, muss nur vorher erklären (oder wann auch immer): Ach, es geht doch nicht gegen die Nation selbst, sondern nur um XYZ?

Interessant, wenn es so wäre.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 15:47
Hawkster schrieb:leine Frage: Ich kann also in jedem Land rumballern wie ich will, muss nur vorher erklären (oder wann auch immer): Ach, es geht doch nicht gegen die Nation selbst, sondern nur um XYZ?
Es geht darum was ein Angriffskrieg ist. Denn dort wo gekämpt wird ist es bislang ja Syrisches Staatsgebiet.


Gemäß UN

n ist die Anwendung von Waffengewalt durch einen Staat, die gegen die Souveränität, die territoriale Unversehrtheit
oder die politische Unabhängigkeit eines anderen Staates gerichtet oder sonst mit der Charta der Vereinten Nationen
unvereinbar ist, wie in dieser Definition ausgeführt.
Erläuterung: Der Begriff "Staat"
a) wird in dieser Definition unabhängig von der Frage der Anerkennung und unabhängig davon verwendet, ob ein
Staat Mitglied der Vereinten Nationen ist;
b) schließt in dieser Definition gegebenenfalls auch den Begriff "Gruppe von Staaten" ein

http://www.un.org/Depts/german/gv-early/ar3314_neu.pdf


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 15:53
@Fedaykin

Ok, soweit erstmal: Danke.

Aber:

Der Wikipediaeintrag fängt wiefolgt an:

Angriffskrieg bezeichnet das militärische Eindringen eines Staates in fremdes Territorium, ohne dass der Angreifer (oder ein anderer, verbündeteter Staat) entweder von dem angegriffenen Staat vorher selbst angegriffen worden wäre, ein solcher Angriff unmittelbar bevorstünde oder der angegriffene Staat dem Angreifer den Krieg erklärt hätte oder Teile seines Territoriums besetzt hielte.
(Quelle: Angriffskrieg )

Da also türkische Truppen auf syrischem Boden (dem Land einer souveränen Nation) auf Syrer schießen, ist es doch ein Angriff auf das Land und dessen Bevölkerung.

Das die Türkei die YPG für eine Terrororganisation oder zumindest für einen Sympatisanten der PKK hält, düfte irrelevant sein, oder irre ich mich.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 16:16
Hawkster schrieb:Da also türkische Truppen auf syrischem Boden (dem Land einer souveränen Nation) auf Syrer schießen, ist es doch ein Angriff auf das Land und dessen Bevölkerung.
Sind es denn Syrer? Wie Steht Assad zur YPG `?

Hat Assad schon der UN bescheid gesagt?

Ist alles so eine Grauzone, ist aber auch wie erwähnt irrelevant


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 16:30
@Fedaykin

Du, Fragen beantworten nichts, dass Du so Fragen stellt, zeigt, Du hast da keine Fakten zu.

Es ist egal, ob die Bewohner in den Städten nun zur YPG gehören, das Land ist nun mal Syrien und noch immer ein suveräner Staat. Da leben auch Frauen und Kinder, viele Flüchtlinge, die Stadt ist ja nicht voll von anerkannten Terroristen.

Und da gilt auch generell, im Zweifel für ...

Da ist die Stadt - Afrin - die liegt in Syrien und da wohnen viele Menschen, Familien, eben auch Frauen und Kinder, oder?

Eben.

Da leben so ca, 250.000 bis 400.000 Menschen, sicher alles böse Terroriesten der YPG und ganz sicher wird Erdoğan auch nur diese töten, da wird nicht ein Unschuldiger bei ermordet, nicht ein Kind, nicht eine Frau, nicht ein alter Mensch.

Toll, finde ich gut wie Du das so siehst, ...

Echt, manchmal muss ich mich über Deine Sicht und Beiträge wirklich wundern ...


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 16:34
@Fedaykin

Nicht was Du sagst ist gleich irrelevant, bist ja auch nicht frei von Irrtum.

Es ist Syrien, aus der Stadt wurde nicht auf die Türkei geschossen, selbst wenn da ein paar Terroristen sein sollten, kann man nicht gleich da einrücken, die Stadt beschießen, Bomben werden einen Krieg beginnen.

Erdoğan hat da nichts verloren und auch sind seine "Ziele" die er nennt, nicht wirklich seine Ziele.

Der Kerl ist ein Verbrecher, ein Mörder, wie Putin, wie Trump und noch einige mehr.

Kindermörder alle in einen Sack und immer drauf ...


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 16:57
@Sungmin_Sunbae
Wenn ihr wollt, erkläre euch die Hintergründe.
Seit Erdogan im Jahre 2016 die Wahlen verloren hat, hat er rund um das Thema der Friedensgespräche mit den Kurden eine 180 Graddrehung gemacht.


Sorry aber mit 41% der Wählerstimmen verloren?
wer hatte denn die Wahlen gewonnen etwa die CHP mit 25% hahhaha

genauso lächerlich sind all die haltlosen Vorwürfe gegen Erdogan.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 16:59
nocheinPoet schrieb:Aus dem eben verlinkten Artikel von Thomas Spahn:§13 VStGB ist eindeutig. Wer einen Angriffskrieg führt, ist ein Verbrecher und muss in Deutschland vor Gericht gestellt und abgeurteilt werden. Wäre die amtierende Bundesregierung konsequent, müsste sie umgehend den türkischen Botschafter einbestellen und ihn darüber unterrichten, dass alle Mitglieder der einen Angriffskrieg planenden und führenden Erdogan-Bande nach deutschem Recht in Deutschland unter Anklage stehen.
Aber was machen dann Deutsche Soldaten in Afghanistan, Syrien (vorher Türkei, jetzt Jordanien)
oder hat Deutschland eine Grenze zu diesen Ländern, das es sich selbst verteidigen muss?
hahhaha wie heuchlerisch..


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 17:09
pisperss schrieb:Sorry aber mit 41% der Wählerstimmen verloren?
wer hatte denn die Wahlen gewonnen etwa die CHP mit 25% hahhaha
Lerne zu diskutieren und zwar anhand von Argumenten.
Ich kenne genug hahatypen, meistens sind das eindimensionale und einfach gestrickte Leute.
Erdogan konnte keine absolute Mehrheit bilden und keiner wollte zu diesem Zeitpunkt mit der Akp koalieren.
Das ist aus Sicht von Erdogan ein verlieren, denn er wenn er in die Opposition gehen würde, würde man ihn vollkommen zurecht verknacken. Er hat um jeden Preis dies verhindern wollen. Er hat, als er keine absolute hatte, nicht der zweiplatzierten Partei den Regierungsauftrag gegeben, wie es in einer Demokratie üblich ist. Und wenn du nicht bereit bist zu argumentieren und einfach mit der" ihr kennt euch nicht aus schiene kommst" dann werde ich deine primitiven Beiträge melden.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 17:12
@Fedaykin
Große Frage ist die YPG anerkannt.
Dass die YPG der syrische Arm der PKK ist, ist eigentlich international anerkannt.
Was ist die YPG?
Die Frage solltest mal den Amerikanern stellen.
Über die PKK kann man geteilter Meinung sein.
Aber die PKK auf der Terrorliste und die YPG als engen Verbündeten zu führen, wirft Fragen auf.
Bei den Peschmergas kann man sich ja noch rausreden, aber bei der YPG ist die Sachlage eigentlich offensichtlich.


melden
Anzeige
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

20.01.2018 um 17:12
@pisperss
pisperss schrieb:Aber was machen dann Deutsche Soldaten in Afghanistan, Syrien (vorher Türkei, jetzt Jordanien) oder hat Deutschland eine Grenze zu diesen Ländern, das es sich selbst verteidigen muss? hahhaha wie heuchlerisch..
Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun, Du kannst nicht Deine Kinder schlagen und das damit begründen, dass Dein Nachbar das auch so macht.

Und lese richtig, ich finde das Verhalten der deutschen Regierung ganz sicher nicht richtig sondern falsch.

Und noch was, wenn Du mir noch mal Heuchelei unterstellst, wenn Du hier persönlich wirst, meinst User provozieren zu müssen, dann ist hier für Dich ganz schnell Ende im Gelände.

Hoffe das kommt bei Dir oben auch an.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden