Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PDF - Partei der Freiheit

94 Beiträge, Schlüsselwörter: PDF

PDF - Partei der Freiheit

17.02.2012 um 15:24
Eine bessere alternative zu Blau , Rot und Schwarz sind sie wirklich.

Ich hab Erlich gesagt keinen Bock mehr auf das System und werd es auch nicht mehr unterstützen !

Das ich in der Geselschaft ausgegrenzt werde und kriminalisiert werden nur weil ich mich für ein sicheres Rauschmittel wie Alkohol entschieden habe.
Wenn ein Pfarrer vor 15 Jahren ein Kind vergewaltigt ist es verjährt und er kommt Frei.

Wenn ich 20g für Eigengebrauch zu hause hätte hohlen mich die Bullen und hauen mich gleich mind 2
Jahre ins Gittchen und Führerschein ist auch weg wegen angeblicher "Dealerei" obwohl ich keinen anderen Menschen damit schade , und das wer vom kiffen ins Gras gebissen hatt hab ich auch noch nie gehört oder das wer davon Süchtig geworden ist wann ich mir im gegensatz die Statistiken vom Alkohol anschaue stells mir die Ars**haare auf.

Das nächste ist Überwachung und Datenschutz ich will nicht in einer Geselschaft leben wo der Staat seine Macht missbraucht von hinten bis vorne uns ausspioniert und bei uns nach Fehler sucht das wir blechen für Sinnlose Geldabzweigergesetze.

Aber wir die Schafe müssen ja nach der Pfeife Tanzen was sich warme Bürokratenseselfurzer in Wien ausdenken wie sie uns wieder Gelt für jeden Schei* abnehmen können.

Was mich auch ankotzt ist das der der Staat Österreich von Sklavenarbeit profitiert je nacht Turnus werden junge Männer 6 oder 9 Monate zur zwangsarbeit gedrängt und wenn mann sich weigert zahlst ein haufen Geld und wannst immer noch nicht gehst, gehste in den Hefen sollen sie das verdammte Wehr und Zivildienstsystem abschaffen mir egal wenn das Sozialsystem darunter leidet.

Dann sollen sie da die Milliarden hinpumpen als es in den Griechischenarsc** zu blasen die an ihrer Staatsverschuldung selbst schuld sind.


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

17.02.2012 um 15:26
individualist schrieb:In Angestellte umzuwandeln reicht.
Das wird in Österreich schon seit mehr als einem Jahrzehnt durchgezogen:
http://www.bmhs-aktuell.at/bmhs/index.php?option=com_content&task=view&id=287&Itemid=66

Geburtsjahrgänge nach 1958 werden nur mehr unter bestimmten Bedingungen verbeamtet (österreichisch: pragmatisiert). Otto-Normal-Staatsangestellter kann sich seit Ewigkeiten eine Verbeamtung in die Haare schmieren.


melden

PDF - Partei der Freiheit

17.02.2012 um 15:28
Branntweiner schrieb:Otto-Normal-Staatsangestellter kann sich seit Ewigkeiten eine Verbeamtung in die Haare schmieren.
Ausser Soldaten die werden meistens Beamte nach einer Gewissen Dienstzeit


melden

PDF - Partei der Freiheit

17.02.2012 um 15:41
Erinnert mich auch ein bisschen an die Piratenpartei


melden

PDF - Partei der Freiheit

17.02.2012 um 19:19
Aethelred schrieb:Soso...^^ Also wenn du die Bildung -> Geld ->Bildung der Kinder ->Geld der Kinder Spirale (bei Ausslusss aller ohne Startgeld) im verstaatlichten Bildugsystem nicht erkennst, weiß ich auch nicht mehr...Ein privatisiertes System ist spezialisierter und kostet weniger, dafür erlernt man weniger über Wissensgebiete, die einen nicht interessieren.
Das Bildung ein öffentliches Gut ist was für jeden frei verfügbar sein sollte steht eigentlich außer Frage. In Brasilien ist dass so dass nur die zur Schule gehen können die Geld haben, öffentliche Schulen gibt es zwar auch aber die sind nutzlos, Karrierechancen gibt es nur für den der in der richtigen Familie geboren ist.
Aethelred schrieb:Weil das sehr viel Geld ist, grade für Österreich, das sowieso umweltpolitisch hervorragend aufgestellt ist?
Wenn sie umweltpolitisch gut aufgestellt sind, dann sollte ja das Kyoto Protokoll nicht stören.
Aethelred schrieb:Wenn mans erlaubt, muss man damit zurechtkommen. Ich halte Euthanasie allerdings für langfristig unvermeidlich, da die Medizin den Menschen zunehmen Dekaden hilfloser Existenz "schenkt"?
Es gibt einen unterschied ob man einem die Lebenserhaltungsgeräte ausstellt, was auch erlaubt ist als dass jemand einem eine Giftspritze versetzt. Das Problem ist aber dass das eine Legalisierung einer Tötung ist und die unweigerlich zum Geschäft für manche Firmen wird, sowas gab es schon mal in den USA.
Aethelred schrieb:ALLE sind unnötig.
Tja das sagt sich so leicht, wie sieht es denn aus mit Kameras auf U-Bahn Höfen oder das Überwachen eines Kinderschänders?


melden

PDF - Partei der Freiheit

17.02.2012 um 19:53
@DerFremde

Naja, das ist aber schon ne Beleidigung der Piraten. Die waren zwar auch schräg, aber das hier ist einfach nur noch bescheuert...


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

17.02.2012 um 23:47
@individualist
individualist schrieb:Das Bildung ein öffentliches Gut ist was für jeden frei verfügbar sein sollte steht eigentlich außer Frage. In Brasilien ist dass so dass nur die zur Schule gehen können die Geld haben, öffentliche Schulen gibt es zwar auch aber die sind nutzlos, Karrierechancen gibt es nur für den der in der richtigen Familie geboren ist.
Was soll denn ein öffentliches Gut sein?^^ In Deutschland ist es auch so, dass Geld gute Bildung bedingt und umgekehrt, wie ich in meinem ersten Beitrag skizziert habe. Eben das könnte per Privatisierung und Spezialisierung vermieden werden, allerdings nicht risikolos!
individualist schrieb:Wenn sie umweltpolitisch gut aufgestellt sind, dann sollte ja das Kyoto Protokoll nicht stören.
Es kostet ganz einfach sinnlos Geld....
individualist schrieb:Es gibt einen unterschied ob man einem die Lebenserhaltungsgeräte ausstellt, was auch erlaubt ist als dass jemand einem eine Giftspritze versetzt. Das Problem ist aber dass das eine Legalisierung einer Tötung ist und die unweigerlich zum Geschäft für manche Firmen wird, sowas gab es schon mal in den USA.
Ja und? Natürlich wird es ein Geschäft geben; du musst das grausame Siechtum alter Menschen in ihren letzten Monaten/Wochen berücksichtigen, wenn sie z.B. dem krebs dank moderner Medizin noch etwas widerstehen, aber nur noch Schmerzen vom Leben zu erwarten haben. Es muss für mündige Bürger eine Möglichkeit geben, sich für den Tod zu entscheiden.
individualist schrieb:Tja das sagt sich so leicht, wie sieht es denn aus mit Kameras auf U-Bahn Höfen oder das Überwachen eines Kinderschänders?
Natürlich bin auch ich von der Effizienz von Kameras auf U-Bahnhöfen total beeindruckt....oO
Die Überwachung von verurteilten Straftätern ist etwas anderes als die Kollektivüberwachung der Bürger...


melden

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 02:33
Aethelred schrieb:Was soll denn ein öffentliches Gut sein?^^ In Deutschland ist es auch so, dass Geld gute Bildung bedingt und umgekehrt, wie ich in meinem ersten Beitrag skizziert habe. Eben das könnte per Privatisierung und Spezialisierung vermieden werden, allerdings nicht risikolos!
Öffentliches Gut sind Güter die der Staat selber produziert und die für jeden frei verfügbar sind, darunter ist nicht nur Bildung sondern auch der Straßenbau oder Sicherheit. Der Staat ist nun mal für Bildung zuständig und nicht irgendwelche Privatfirmen die daraus ein Geschäft machen und Leuten die wenig oder gar kein Geld die Bildung verwehren, darüber hinaus bin ich der Meinung das Geld nie zu Schade ist für Bildung.
Aethelred schrieb:Es kostet ganz einfach sinnlos Geld....
Nein es ist gut investiertes Geld was ziemlich wichtig ist für die Zukunft damit unsere Kinder und Kindes Kinder in einer sauberen Welt leben können.
Aethelred schrieb:Ja und? Natürlich wird es ein Geschäft geben; du musst das grausame Siechtum alter Menschen in ihren letzten Monaten/Wochen berücksichtigen, wenn sie z.B. dem krebs dank moderner Medizin noch etwas widerstehen, aber nur noch Schmerzen vom Leben zu erwarten haben. Es muss für mündige Bürger eine Möglichkeit geben, sich für den Tod zu entscheiden.
Das ist nun mal ein biologischer Prozess wo wir durch müssen, es hat sich nun mal gezeigt das eine legale Eutanasie zu sehr schwerwiegenden Nebenerscheinungen führt, die bis zu einem vermarkteten Mord gehen.
Aethelred schrieb:Natürlich bin auch ich von der Effizienz von Kameras auf U-Bahnhöfen total beeindruckt....oO
Die Überwachung von verurteilten Straftätern ist etwas anderes als die Kollektivüberwachung der Bürger...
Da wollte ich dir nur darauf hinweisen dass man zwischen unnötigen und nötigen Überwachungsmethoden nicht unterscheiden kann. Es ist ganz einfach gesagt wir wollen Überwachung abschaffen, in der Realität sieht das ganz anders aus. Besser ist es gegen den Missbrauch von Überwachung vor zugehen, darunter fällt auch facebook die User-Daten an Dritte weiterverkaufen.


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 13:14
@individualist
individualist schrieb:Öffentliches Gut sind Güter die der Staat selber produziert und die für jeden frei verfügbar sind, darunter ist nicht nur Bildung sondern auch der Straßenbau oder Sicherheit. Der Staat ist nun mal für Bildung zuständig und nicht irgendwelche Privatfirmen die daraus ein Geschäft machen und Leuten die wenig oder gar kein Geld die Bildung verwehren, darüber hinaus bin ich der Meinung das Geld nie zu Schade ist für Bildung.
Diese Definition lässt sich sehr leicht auf "is halt so" zusammenstauchen..xD Privatfirmen machen kein geschäft daraus, sondern damit, indem sie sich selbst ihre Fachkräfte aufbauen. Junge Menschen haben den Vorteil, zielgerichtet das lernen zu können, was sie interessiert. Aber klar, auch ein staatliches Bildungssystem kann gut funktionieren - tut es aber zurzeit nirgendwo auf der Welt.
individualist schrieb:darüber hinaus bin ich der Meinung das Geld nie zu Schade ist für Bildung.
Du bist doch nicht ersthaft der Meinung, dass der Staat mehr Geld in Bildung steckt, als es Private Akteure tun würden?^^
individualist schrieb:Nein es ist gut investiertes Geld was ziemlich wichtig ist für die Zukunft damit unsere Kinder und Kindes Kinder in einer sauberen Welt leben können.
Soweit ich mich ohne Wikipedia entsinnen kann, wird Österreichs Energiebedarf ohne Atonkraft und viel Kohle erwirtschaftet, sondern über Öl- und sonstige Importe sowie regenerative Energien. Die meisten Leute, deren politische Einstellung dem nahekommt, das ich bei dir zu erkennen glaube, finden so etwas ziemlich toll.^^ Wär allerdings schade für die Kindeskinder, wenn das Land dann pleite im Chaos versinkt.
individualist schrieb:Das ist nun mal ein biologischer Prozess wo wir durch müssen, es hat sich nun mal gezeigt das eine legale Eutanasie zu sehr schwerwiegenden Nebenerscheinungen führt, die bis zu einem vermarkteten Mord gehen.
Wir "müssen" da doch nicht durch, wer hat die Verantwortung für dein Leben? Der Begriff Mord in diesem Zusammenhang ist schon sehr riskant, belasses doch beim vermarkteten Tod. Darf ich fragen, ob du eine Vorstellung von den Qualen "zu alter" Menschen hast? Ist deren Verhinderung nicht ein paar moralisch fragwürdige Firmen wert?
individualist schrieb:Da wollte ich dir nur darauf hinweisen dass man zwischen unnötigen und nötigen Überwachungsmethoden nicht unterscheiden kann. Es ist ganz einfach gesagt wir wollen Überwachung abschaffen, in der Realität sieht das ganz anders aus. Besser ist es gegen den Missbrauch von Überwachung vor zugehen, darunter fällt auch facebook die User-Daten an Dritte weiterverkaufen.
Ind er Realität sieht es genau so aus. jede Form der Beobachtung Unschuldiger ist sofort einzustellen, genau wie solche Scherzchen wie Sicherungsverwahrung usw...
Facebook kann dich zumindest nicht nachts abholen lassen, egal wieviel sie über dich wissen.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 13:36
@William93

Irgendwie klingt das nach einer Partei, die nur das sagt, was alle hören wollen ungeachtet der Machbarkeit :D


melden

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 14:43
Aethelred schrieb:Privatfirmen machen kein geschäft daraus, sondern damit, indem sie sich selbst ihre Fachkräfte aufbauen.
Das ist falsch, die sind ja Privat weil sie auf Profit aus sind. Das Privatisierung von Schulen scheiße sind zeigt uns Brasilien.
Aethelred schrieb:Du bist doch nicht ersthaft der Meinung, dass der Staat mehr Geld in Bildung steckt, als es Private Akteure tun würden?^^
Ja an zahlungsunfähige sind Privatfirmen nicht interessiert
Aethelred schrieb:Soweit ich mich ohne Wikipedia entsinnen kann, wird Österreichs Energiebedarf ohne Atonkraft und viel Kohle erwirtschaftet, sondern über Öl- und sonstige Importe sowie regenerative Energien. Die meisten Leute, deren politische Einstellung dem nahekommt, das ich bei dir zu erkennen glaube, finden so etwas ziemlich toll.^^ Wär allerdings schade für die Kindeskinder, wenn das Land dann pleite im Chaos versinkt.
Ja aber in anderen Ländern ist das nicht der Fall, was nützt es Österreich wenn sie CO² arme Energie erzeugen wenn in anderen Ländern der Schornstein qualms. Außerdem Vertrag ist Vertrag.
Aethelred schrieb:Wir "müssen" da doch nicht durch, wer hat die Verantwortung für dein Leben? Der Begriff Mord in diesem Zusammenhang ist schon sehr riskant, belasses doch beim vermarkteten Tod.
Nein der ist angemessen, denn so was gab es schon mal.
Aethelred schrieb:Darf ich fragen, ob du eine Vorstellung von den Qualen "zu alter" Menschen hast? Ist deren Verhinderung nicht ein paar moralisch fragwürdige Firmen wert?
Es gab eine Firma die Euthanasieapparate hergestellt hatte und für den Freitod geworben hatte war in den USA ich weiß nicht mehr wie die hieß.
In der Schweiz gibt es ebenfalls einen Verein der für den Suizid ist und ihn verherlicht.
Wikipedia: Dignitas_%28Verein%29
Aethelred schrieb:Ind er Realität sieht es genau so aus. jede Form der Beobachtung Unschuldiger ist sofort einzustellen, genau wie solche Scherzchen wie Sicherungsverwahrung usw...
Facebook kann dich zumindest nicht nachts abholen lassen, egal wieviel sie über dich wissen.
Unschuldig gilt man nur bei einem Freispruch, solange zählt man als Versächtigter
Dazu gibt es einige Mordfälle von Krankenschwestern die ihre Patienten getötet hatten, was sie für ethisch korrekt hielten.
Wikipedia: Todesengel_von_Lainz


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 15:15
@individualist
individualist schrieb:Das ist falsch, die sind ja Privat weil sie auf Profit aus sind. Das Privatisierung von Schulen scheiße sind zeigt uns Brasilien.
Du verstehst mein Argument nicht: Sie machen den Profit, indme sie sich hervorragende Leute für die jeweiligen Fachgebiete heranziehen, die allen jetzigen Arbeitskräften weit überlegen wären, weil sie spezialisiert Dinge lernen, für die sie sich interessieren. Dass staatliche Schulen scheiße sind, zeigt uns jedes andere Land, oder wie?^^ Alles kann, nichts muss.
individualist schrieb:Ja an zahlungsunfähige sind Privatfirmen nicht interessiert
Nein, vielmehr sind Volksparteien nicht an übermäßig gebildeten Wählern interessiert und halten den entsprechenden Untericht so kurz wie möglich; das ist im weitesten Sinne informeller Konsens der Politikwissenschaft. Firmen haben doch keinen Vorteil davon, Bildung teuer zu machen, dadurch entgehen ihnen nur Profite.
individualist schrieb:Ja aber in anderen Ländern ist das nicht der Fall, was nützt es Österreich wenn sie CO² arme Energie erzeugen wenn in anderen Ländern der Schornstein qualms. Außerdem Vertrag ist Vertrag.
Warum sollte Österreich Geld verbrennen, nur weil in China die Schornsteine qualmen? Solche Verträge kann man umgehen....
individualist schrieb:Nein der ist angemessen, denn so was gab es schon mal.
Godwins law heiß der passende Begriff, oder? Frage an alle..
Es gibt einen Unterschied zwischen sterben wollen und gestorben werden wollen oO
individualist schrieb: Es gab eine Firma die Euthanasieapparate hergestellt hatte und für den Freitod geworben hatte war in den USA ich weiß nicht mehr wie die hieß.
In der Schweiz gibt es ebenfalls einen Verein der für den Suizid ist und ihn verherlicht.
Also, spezielle Apparaten sind doch sinnvoller als das Zocken mit den Giftspritzen?
Ansonsten gibtsdazu nichts zu sagen, solang duch ncith auf mein Argument eingehst.
individualist schrieb:Unschuldig gilt man nur bei einem Freispruch, solange zählt man als Versächtigter
Dazu gibt es einige Mordfälle von Krankenschwestern die ihre Patienten getötet hatten, was sie für ethisch korrekt hielten.
Willst du damit jeden unter Generalverdacht stellen? Bewirb dich als Innenminister xD
Meine Definition von "unschuldig" bezeichnet Menschen, die kein verbrechen begangen oder die Strafe verbüsst haben.


melden

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 15:59
Aethelred schrieb:Willst du damit jeden unter Generalverdacht stellen? Bewirb dich als Innenminister
Richtig! Man gilt so lange als unschuldig, bis man verurteilt ist! Verdächtig heißt noch lange nicht schuldig!


melden

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 19:37
@Aethelred
Zur Privatisierung von Schulen hatte ich schon breit gesagt dass das Schwachsinn ist und auch warum. Da hilft es dir es nichts wenn du was hinein phantasierst um. Du kannst da einfach nichts positives aufdecken.
Aethelred schrieb:Warum sollte Österreich Geld verbrennen, nur weil in China die Schornsteine qualmen? Solche Verträge kann man umgehen....
Weil es egal ist von wo aus CO² in die Luft gepustet wird, das der Klimawandel ein globales Problem ist und kein regionales.
Aethelred schrieb:Godwins law heiß der passende Begriff, oder? Frage an alle..
Es gibt einen Unterschied zwischen sterben wollen und gestorben werden wollen oO
...hmmm Beschäftige dich erst mal mit den Morden an Patienten in Lainz.
Aethelred schrieb:Willst du damit jeden unter Generalverdacht stellen? Bewirb dich als Innenminister xD
Meine Definition von "unschuldig" bezeichnet Menschen, die kein verbrechen begangen oder die Strafe verbüsst haben.
Wenn man weiß dass jemand Schuldig ist brauch man ihn nicht zu untersuchen, gleichfalls kann man so wie du dir es vorstellst gar keine Verbrechen aufdecken, da ja nach deiner Vorstellung erst die Verurteilung kommt und dann erst die Untersuchung.
Ich will nur sagen dass deren Appell:
William93 schrieb:Beendung für Unnötige Überwachungsmasnahmen für Bürger sprich gegen einen Überwachungsstaat.
in keiner weise aussage kräftig sind.

In allem sind deren Aufforderungen in keiner weise realisierbar, die erinnern mich ein wenig an die Linken in Deutschland.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 20:39
@individualist

Wobei die Linken in Deutschland weder unrealistisch sind, noch Schulen privatisieren wollen.

Und die allermeisten Überwachungsmaßnahmen sind nun mal unnötig. Und Kinderschänder überwachen, damit der allgemeine Pöbel wieder schlafen kann, was? Elektronische Fußfessel reicht.

Und wegen der Sterbehilfe, da verbietet man einfach entsprechende Firmen. Aber aktive Sterbehilfe muss erlaubt sein, Tiere schläfert man ja auch ein, wenn sie todkrank sind.


melden

PDF - Partei der Freiheit

18.02.2012 um 20:44
@Paka
Die Linken können Politik machen, das haben sie zumindest in einigen Landtagen bewiesen. Aber auch sie hatten ihre Sternstunden, mit Vorschlägen die nicht realisierbar sind, besonders zu Anfangszeiten.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

19.02.2012 um 00:54
@William93
Du wählst also billigen Populismus,zu Bürgerrechten kein Wort,da wird noch diskutiert heisst es.
Hast du dir mal das Sozialprogramm reingezogen,die wollen rechtlose Billigarbeiter haben,den Kündigungsschutz für Behinderte in die Tonne treten,ansonsten alle Freiheit der Wirtschaft mitsamt dem üblichen Blabla vom Wachstum,anstatt sich Gedanken über Entschleunigung zu machen,nix gelernt,nur die alte neoliberale Leier


melden

PDF - Partei der Freiheit

19.02.2012 um 01:00
@Warhead

Das Sozialprogramm hab ich mir noch nicht angesehen ich habe allgemein das Parteiprogramm nur flüchtig angesehen.

Allerdings egal was ich wähle es hatt sowieso keinen Sinn für mich , das ganze System ist für den A****.
Es gibt keine Partei die mir zusagt ich wähle nur die die mir am ehsten meinen Vorstellungen entspricht.


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

19.02.2012 um 01:09
@individualist

verstehst du meine Argumente zu Bildung,Klima und Selbstmord nicht oder hast du keine Antwort?
individualist schrieb:Wenn man weiß dass jemand Schuldig ist brauch man ihn nicht zu untersuchen, gleichfalls kann man so wie du dir es vorstellst gar keine Verbrechen aufdecken, da ja nach deiner Vorstellung erst die Verurteilung kommt und dann erst die Untersuchung.
Du merkst doch selbst, dass dass keinen Sinn ergibt - willst du wirklich die totale Überwachung als Preis der Verbrechensvorbeugung? Auf nichts anderes läuft dein Argument hinaus.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PDF - Partei der Freiheit

19.02.2012 um 01:11
@William93
Was tust du denn sonst so um deinen Vorstellungen näher zu kommen??Bringst du dich aktiv ein in demokratische Diskurse,machst du Sadtteilarbeit,bist du gewerkschaftlich aktiv oder im Umweltschutz tätig...von Umweltschutz,Biodiversität,Förderung von biologischen Erzeugern,ökologischen Stadtumbau kein Wort,nur das man Kyoto Ade sagen will.Oh wie schön,Studiengebühren wollen sie auch einführen,das wird ja immer besser,Studium nur noch für Reiche...in Bürgerinitiativen oder einer Foodcoop??


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden