Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Deutschland keine Demokratie ist

426 Beiträge, Schlüsselwörter: Demokratie Undemokratie

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 12:32
Ashert001 schrieb:In einer echten Demokratie könnte nur jeder Bürger, seine Vorschläge ehrlich zur Wahl stellen, das heißt nicht das die durch kommen.
Prima, und vor allem steht es ja jederman frei sich in der Politik hierzulande einzubringen und seine Vorschläge zu unterbreiten. Natürlich macht das ein bisschen Arbeit und kostet Freizeit, aber das stört die welche aktiv Politik praktizieren ja offensichtlich eher nicht.


melden
Anzeige

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 12:35
@Ashert001
naja Demokratie ist halt ein Oberbegriff (direkte Demokratie, indirekte etc.).... per Definition..... und warum gehst du jetzt nicht mehr auf deinen Meudalismus ein?

Vielleicht wollen das die Menschen, aber das Problem ist wie lange sie das wollen, der Mensch an für sich neigt ja dazu seine Meinung öfters mal zu ändern. dh. heißt auch ein bisschen das wir nicht nur ein GEsetz ändern sonder eine ständige Fluktuation der GEsetzgebung haben... was zwangsläufig zu einer Anarchie über geht, da irgendwann die Gesetze nicht mehr auf einander aufbauen bzw. sich abdecken und lücken schließen.

@jimmybondy
Prima, und vor allem steht es ja jederman frei sich in der Politik hierzulande einzubringen und seine Vorschläge zu unterbreiten. Natürlich macht das ein bisschen Arbeit und kostet Freizeit, aber das stört die welche aktiv Politik praktizieren ja offensichtlich eher nicht.

Das darfst du doch heute auch schon, du kannst eine PArtei gründen oder dich sogar Persönlich wählen lassen, du mußt nur genügen Leute von deiner MEinung überzeugen!


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 12:37
@scarcrow

Ja das ist mir voll bewusst und darum sind Ahserts Ausführungen ja auch nunmal falsch!! ;)


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 12:42
@jimmybondy
ah ich hab jetzt echt geschluckt - und volle Kanne verlesen :) sorry!


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 12:43
@scarcrow

Kein Problem war doch nix und danke Dir! :)


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 12:44
emanon schrieb:Der findige Milionär wird sein Geld also eher anlegen, in Firmen, Handelsunternehmen Aktien ect.
Kommt jetzt die deutsche Steuer mit einer abstrusen Forderung, so wäre unser M. gezwungen Kapital aus eben diesen Firmen, Handelsunternehmen oder what else abzuziehen.
Die Folgen für die Liquidität dieser Unternehmen kann sich vielleicht jeder vorstellen.
Das hat doch für die Liquidität keine Auswirkung, wenn ein M seine legitime Vermögens-Obergrenze erreicht hat, dann wird sein Firmenvermögen doch nur gesplittet, eben dadurch das er ein paar Anteile dann an andere Investoren verkaufen muss.

Es hat bestimmt niemand ein Problem damit, wenn Leute wie die Aldibosse ein oder zwei Filialen ihr eigen nennen dürfen und davon gut leben, aber doch nicht alle 4315 in ganz Deutschland, das ist doch der ökonomische Supergau im Bezug auf die Verteilung der Gewinne und den möglichen Binnenaufschwung den man hätte dadurch haben können!

Es spielt für die Unternehmen selber doch keine Rolle wie sich die Eignerstrukturen zusammensetzen. Die leben von den Kunden und nicht von irgendeiner Liquidität, ihrer reichen Besitzer!


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 12:46
emanon schrieb:Der findige Milionär wird sein Geld also eher anlegen, in Firmen, Handelsunternehmen Aktien ect.
Kommt jetzt die deutsche Steuer mit einer abstrusen Forderung, so wäre unser M. gezwungen Kapital aus eben diesen Firmen, Handelsunternehmen oder what else abzuziehen.
Die Folgen für die Liquidität dieser Unternehmen kann sich vielleicht jeder vorstellen.
@emanon

So ist es.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 12:57
@Ashert001
Wenn es denn so einfach wäre.
Wenn du jetzt z. B. 2 Aldifilialen übernehmen würdest, wie lange würde es dauern bis du pleite bist?
Keine Woche.
Du hast von der Logistik die dahintersteckt anscheinend nur überschaubare Ahnung.
Jeder der, in deinem Beispiel, Filialen übernehmen würde müste neue Verträge mit den Zulieferern aushandel, bekä e natürlich nicht die Konditionen die ein Grosskonzern bekommt und könnte seine Waren nicht mehr so günstig anbiete.
Deine Angestellten sässen also nächste Woche im AA und ständen nicht an der Theke.
Wozu hätte dein genialer Schachzug geführt?
Zu mehr Kosten für die sozialen Systeme.
Vom Rest, der Warenhaltung, der Bevorratung in Auslieferungszentralen ect habe ich noch garnicht angefangen.


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 13:03
Das ist doch Unsinn, wer sichert z.B. bei den Volks- und Raiffeisenbanken die Liquidität?

Die gehören doch auch nur der Masse ihre Mitglieder und nicht irgendwelchen super liquiden Reichen!

Das ist bei vielen Aktiengesellschaften aber sicher genauso!

Nur weil man die Eigentümmerstruktur ändert, geht doch kein Unternehmen pleite, das passiert bei Aktiengesellschaften jeden Tag ohne das es überhaupt jemand registriert.

Solange man das gesamte Unternehmen nicht als solches zerschlägt, wozu auch, bleibt doch alles beim alten, inklusive sämtlicher Lieferverträge und Konditionen!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 13:15
@Ashert001
Nun, wenn es so einfach ist, warum machst du dich dann nicht einfach mit der gleichen Idee selbstständig?
Schreib mich an, wenn du ein paar florierende Filialen abzugeben hast. :D


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 13:26
Damit es nicht zu Zuständen kommt wie in Russland, sind Leute wie du und @Ashert001 und @nurunalanur und @derrusse wichtig, die sich mit solchen Threadthemen wie diesem, das sich mit der Demokratie beschäftigt wichtig.
mmh wenn sie das machen würden, ginge es ja noch. Aber leider zitieren sie Zitate ohne den Sinn dahinter zu verstehen, oder bilden falsche Analogien. Unwissenheit führt zu unverständniss. Nuralanurs freiheitsbegriff hört sowiso da auf wo er Religionen und co tangiert.

Ashert hat bisher nix geliefert auser gemecker und seine Legitimation für untätigkeit. Er weiß ja nicht mal das er von Anarchy statt von Demokratie redet.

und gerade das Franklin system haben diejenigen scheinbar gar nicht verstanden.


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 13:33
Ashert001 schrieb:In einer echten Demokratie könnte nur jeder Bürger, seine Vorschläge ehrlich zur Wahl stellen, das heißt nicht das die durch kommen.
mmh echte Demokratie, ist die eigenlich irgendwo so Definiert? Ansonsten ist es deine Art von Demokratie.


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 15:23
Fedaykin schrieb:Er weiß ja nicht mal das er von Anarchy statt von Demokratie redet.
Demokratie ist doch nicht Anarchie = die Abwesenheit von Herrschaft. Die Herrschaft hat der Demos also das Volk bzw. die Mehrheit daraus.

Das ist auch die einzige wahre Definition von Demokratie, der Demos = Volk hat die kratia = die Herrschaft, also die Volksherrschaft.

So ähnlich sahen die ersten Demokratien ja auch aus, zumindest war damals schon die Hierarchie viel flacher als heute! Es gab keine Parteien, das Parlament bestand nur aus unabhängigen Vollbürgern, war viel größer und die Regierung wurde tatsächlich nur erlost und war in ständiger Rotation.
Nebenbei gab es auch noch das Scherbengericht um Leute, die kein Vertrauen mehr im Volk hatten direkt abzusetzen.

Die Bürger würden in einer Demokratie doch bestimmt nicht ihre Polizei und die Richter etc. abschaffen, es würde doch immer noch Regeln und Gesetze für alles geben. Eine Anarchie hat bestenfalls nur parallelen dazu!

Nur "für" das Volk herrschen kann auch jeder von diversen Fürsten gewählte Tyrann, deswegen sollte man Demokratie auch immer richtig definieren!


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 16:56
@Ashert001
naja Demokratie ist halt ein Oberbegriff (direkte Demokratie, indirekte etc.).... per Definition..... und warum gehst du jetzt nicht mehr auf deinen Meudalismus ein?

Vielleicht wollen das die Menschen, aber das Problem ist wie lange sie das wollen, der Mensch an für sich neigt ja dazu seine Meinung öfters mal zu ändern. dh. heißt auch ein bisschen das wir nicht nur ein GEsetz ändern sonder eine ständige Fluktuation der GEsetzgebung haben... was zwangsläufig zu einer Anarchie über geht, da irgendwann die Gesetze nicht mehr auf einander aufbauen bzw. sich abdecken und lücken schließen.
Ashert001 schrieb:So ähnlich sahen die ersten Demokratien ja auch aus, zumindest war damals schon die Hierarchie viel flacher als heute!
Warum gibt es diese tolle Demokratie heute den nicht mehr?

bzw. warum wurde sie nicht wieder Eingeführt und wiederholt?


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 21:47
scarcrow schrieb:Warum gibt es diese tolle Demokratie heute den nicht mehr?

bzw. warum wurde sie nicht wieder Eingeführt und wiederholt?
Sie ist in Kriegen untergegangen, aber das heißt ja nicht, das man was vergleichbares nie wieder bekommt. Den Unsinn Politiker zu wählen, die sich hinter angeblichen Experten verstecken, hat man sich jedenfalls schon damals weitgehendst erspart!

ge2.JPG


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

06.09.2012 um 10:39
@Ashert001
nun das schaubild wählt doch auch 500 Ratsmitglieder - ist das nicht ähnlich dem Bundestag?
man wählt 10 Strategen die auch etwas entscheiden oder Beraten - ist das nicht ähnlich den Experten?
Es wird ein Verwaltunsrat gewählt.... ist das nicht auch sowas wie es derzeit gibt?

Und was du natürlich unterschlägst ist der Fakt das es 500 v Chri. keine 82 Mio Bürger gab, kein Staatliches Schulwesen, keine gesicherte Grundversorgung keine Themen wie Straßenbau in unserem Ausmaß, alles in allem Themen die du als Laienpolitiker nicht verstehen kannst (auch nicht wenn du dich vier wochen nach der Arbeit damit befasst was du den wählen sollst).

Des weiteren Merke ich an das du doch davon gesprochen hast - das es keine Politiker etc. geben soll.... sondern nur Wahlzettel mit ja gesetz nein gesetz... oder hast du hier deine Meinung wieder geändert?

Was auch anzumerken ist -----> von 315 000 Einwohnern durften nur 43 000 wählen
Ist das deine Gerechte Demokratie die so super toll war?
WIKI: Auch in der Epoche ihrer Vollendung bot die attische Demokratie allerdings nur einem Teil der Bevölkerung das Recht zur politischen Partizipation. Frauen, Sklaven und Metöken (ausländische Bewohner Attikas) waren davon ausgeschlossen. Registrierte Vollbürger waren andererseits auf allen politischen Entscheidungsebenen gefordert. Eine Gewaltenteilung im modernen Sinne existierte nicht.....

Der Rat der 500 war das politische Organ, in dem alle attischen Demen im Verhältnis zur jeweiligen Bevölkerungszahl permanent vertreten waren, und war mit seiner Aufsichtsfunktion über die Beamten, seinen aus Vorberatungen resultierenden Beschlussanträgen für die Volksversammlung und seiner Zuständigkeit für die laufenden innen- und außenpolitischen Angelegenheiten der beinahe täglich ansprechbare und tätige Dreh- und Angelpunkt dieses demokratischen Gemeinwesens (vgl. Bleicken, S. 225/240).


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

06.09.2012 um 11:14
Hui keine Gewaltenteilung, kein Frauenwahlrecht, das nenn ich mal fortschrittlich. :D


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

06.09.2012 um 11:32
scarcrow schrieb:Was auch anzumerken ist -----> von 315 000 Einwohnern durften nur 43 000 wählen
Ist das deine Gerechte Demokratie die so super toll war?
Die durften nicht "wählen" die waren selber das Parlament, das ist ein kleiner Unterschied!

Der Rat der 500 wäre auf heute übertragen, dann die Regierung gewesen und auch nicht als Minister erlesen von irgendeinem Kanzler zumeist nur aus der eigenen Partei, sondern "gelost" aus dem gesamten Parlament!

Die 10 Strategen waren eher nur der militärische Rat, so was wird heute überhaupt nicht mehr gewählt. Das ist nur die Heerführung.

Die Ratsheeren könnte man hingegen eher mit den Administratoren/Bundestagspräsidenten gleichsetzen, die haben kaum Macht gehabt. Da sie nur für 36 Tage und auch nur einmal im Leben gewählt werden durften.

Hier nochmal eine genauere Grafik:

politik1

Das Frauen und Sklaven damals noch ausgeschlossen waren, war der Zeit geschuldet, das kann man heute nicht anprangern.

Das Grundsystem war ja in jedem Fall schon demokratischer als heute, es war ja die Erfindung der Demokratie, das Original sozusagen!

Es geht also schon wenn man wollte! Das spielt doch keine Rolle ob für ein Drittel oder 80 Millionen Bürger, die hatten damals auch nicht mal Strom, Fahrzeuge, Telefon oder nur die Vierfelderwirtschaft usw. und sind nicht verhungert.


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

06.09.2012 um 11:37
Ashert001 schrieb:So ähnlich sahen die ersten Demokratien ja auch aus, zumindest war damals schon die Hierarchie viel flacher als heute! Es gab keine Parteien, das Parlament bestand nur aus unabhängigen Vollbürgern, war viel größer und die Regierung wurde tatsächlich nur erlost und war in ständiger Rotation.
Nebenbei gab es auch noch das Scherbengericht um Leute, die kein Vertrauen mehr im Volk hatten direkt abzusetzen.
lol, dann schau mal bitte nach wer Volk war im Athen, ich sag mal Frauen gehörten nicht dazu, nebst vielen anderen Dingen.

Parteien mit Parteiprogramm gab es weniger, war eher so wie in den USA

aber du hast da ein verklärtes Bild. Dies Demokratie funktionierte auch nur aus zwei Gründen

1) Stadtstaat wir reden über 5 bis 6 Stellige Bevölkerungszahlen

2) Sklaverei, die Bürger die so schön das Wahlrecht hatten waren quasi Berufspolitiker denn sie waren vermögend oder hatten Sklaven ect.

die heutige Demokratie ist da wesentlich gerechter, zumal noch die Gewaltenteilung besser vorhanden ist.


melden
Anzeige

Warum Deutschland keine Demokratie ist

06.09.2012 um 11:58
@Ashert001
Der Unterschied ist doch der - das derzeit Politker gewählt werden - damals wurden Sie gelost - wo ist da die Demokratie? das ist ja dann keine Demokratie sondern Zufall wer im Rat der 500 sitzt...

des weiteren sage ich nochmal das du den Begriff Demokratie ständig in jedem Post falsch auslegst - Demokratie bedeutet: Demokratie (griechisch Δημοκρατία, von δῆμος [dēmos], „Volk“, und κρατία [kratía], „Herrschaft“, vgl. -kratie; wörtlich: Herrschaft des Volkes) bezeichnet einerseits das Ideal einer durch die Zustimmung der Mehrheit der Bürger und deren Beteiligung legitimierten Regierungsform, der „Volksherrschaft“. Diese Idealvorstellung wird in Demokratietheorien konkretisiert, die jeweils eine bestimmte Vorstellung von Demokratie beinhalten: so die direkte Demokratie, repräsentative Demokratie, Demarchie, Radikaldemokratie oder Basisdemokratie.

was du forderst ist eine Demokratietheorien - wenn du schon deine Zeit nutzt dich schlau zu machen dann lass nicht immer wichtige Punkte weg.

Erst setzt du ein Wirtschaftsystem gleich mit Demokratie - und immer wieder - sprichst du davon wir haben keine Demokratie.

Selbstverständlich haben wir eine Demokratie, zwar auf Parteien basierend aber es ist demokratie. Wenn morgen keiner die CDU wählt - dann können Sie nicht Regieren!

Deutschland hat eine Streitbare Demokratie

Die Grundüberlegungen für ein politisches Konzept der „streitbaren Demokratie“ wurden von den während des Nationalsozialismus im Exil lebenden deutschen Soziologen Karl Loewenstein und Karl Mannheim (1943)[1] geprägt. So entwarf Loewenstein 1937 vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus das Modell der Militant Democracy.[2] Karl Mannheims Überlegungen für eine „geplante Demokratie“ basierten vor allem auf seinen ideologiekritischen Arbeiten und seinen Analysen der Krisen einer modernen Massendemokratie.[3]

bzw. Als parlamentarische Demokratie gilt die Bundesrepublik Deutschland deshalb, weil der Regierungschef, also der Bundeskanzler, direkt durch das Parlament, den Bundestag, gewählt wird.

Also herrscht in Deutschland eine DEMOKRATIE daran kannst du rütteln wie du willst. Ob diese Demokratie
Die durften nicht "wählen" die waren selber das Parlament, das ist ein kleiner Unterschied!

Der Rat der 500 wäre auf heute übertragen, dann die Regierung gewesen und auch nicht als Minister erlesen von irgendeinem Kanzler zumeist nur aus der eigenen Partei, sondern "gelost" aus dem gesamten Parlament!
was ist am Losen demokratisch? wo ist die Abstimmung? wie kann ich hier meine Meinung einbringen? wie kann das Volk dann entscheiden? bezogen auf 82Mio in Deutschland - wie würde der Rat dann aussehen? und diese 500 Leute vertreten ihre Interessen zu diesem Zeitpunkt, dann kommen wieder 500 und werfen alles über den haufen weil sie es besser machen.

Damals brauchte man auch keine Minister in der Anzahl wie heute, da es eben globalgalaktisch Zugeht in unserer Welt - da wird wesentlich mehr Handel betrieben, der Staat hat sie weit mehr um seine Leute zu kümmern als damals - da steckt sehr sehr viel Arbeit drin



Die 10 Strategen waren eher nur der militärische Rat, so was wird heute überhaupt nicht mehr gewählt. Das ist nur die Heerführung.

Die Ratsheeren könnte man hingegen eher mit den Administratoren/Bundestagspräsidenten gleichsetzen, die haben kaum Macht gehabt. Da sie nur für 36 Tage und auch nur einmal im Leben gewählt werden durften.das heißt es wird doch jemand gewählt aber auch nicht von mir.
Ich sage ja nicht das ich Politker mag oder das jeder Vorzeigbar ist. Aber es ist auch eine harte Arbeit und jeder der oben steht wird kritisiert den jeder weiß es besser (genau so wie es 82mio Bundestrainer gibt die alles anders und viel besser machen würden)


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chachapoyas58 Beiträge
Anzeigen ausblenden