weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Deutschland keine Demokratie ist

426 Beiträge, Schlüsselwörter: Demokratie Undemokratie
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 20:39
scarcrow schrieb:mach mir bitte ein einfaches Beispiel damit ich dann auch urteilen kann ob ich dafür stimme.
Das war nur meine Einschätzung, ich bin nur sicher in einer Demokratie würden die Bürger das Steuersystem stark vereinfachen.

Einfach weil sie ja automatisch immer weiter die Steuern senken würden, die sie am meisten belasten, das heißt man fegt erst die Lohnsteuer weg, die Mehrwertsteuer, die Energiesteuer usw. usf.

Da die Einnahmeausfälle dadurch aber kompensiert werden müssten, würde die Masse der Bürger dafür andere Steuern erhöhen, nämlich die von denen die allerwenigsten betroffen wären, also die der Reichen, die den Spitzensteuersatz zahlen.

Den würde man also erhöhen bis auf 100% und alle Stufen darunter abschaffen! Das ganze hat auch nicht viel mit Fachwissen zu tun.

Wenn die Bürger die Macht haben, gibt es auch wieder einen geradezu organischen Gerechtigkeitssinn, gegen die Privilegien von wenigen! Im Grunde müssen die Bürger für die bessere Politik, nicht mal lesen und schreiben können.

Sie müssen nur aufhören sich leiten zu lassen und aufhören sich was von anderen vorzumachen, was gut für sie ist. Es ist im Grunde nur der natürliche NEID!

Das Gegenteil ist aber auch nicht fachwissenschaftlicher, es ist nichts anderes die GIER und alle parlamentarischen Ausschüsse dienen ihr nur, weil sie sich gegen das Lobbysystem der Reichen dahinter auch nicht wehren können!

Das macht die heutige Politik aus, Politiker werden für Privilegien gekauft und dafür von der Leine gelassen, das ganz für das Volk als Notwendigkeiten auszuschmücken!

In Wahrheit sind wir geistig aus der Höhle doch nie raus gekommen, irgendjemand bringt die Beute heim und alle anderen fallen nur wie die Raben drüber her.

Heute sind es allerdings eher große Geier, kleine Spatzen die praktisch nichts abkriegen und noch eine Reihe bunte plappernde Sittiche dazwischen (wir nennen sie heute Parteien) die die Geier vor den Spatzen abhalten und dafür auch in der zweite Reihe stehen dürfen!

Wir sind im Grunde immer noch alle Tiere, die sich nur um den besseren Platz am Futtertrog streiten. Das ist ja auch normal, es wird aber absolut abstrakt und absurd, wenn man tatsächlich meint, das ist die hohe Kunst der Politik, von der unserer einer keine Ahnung hat!

Wo es knapp wird, muss man doch immer nur die Wasserköpfe aufschneiden, zumindest in einem gerechten demokratischen System, in dem sich nicht jeder mit seinen Privilegien und Vermögen verstecken und tarnen kann und ein auf Alpha vor den anderen macht!


melden
Anzeige
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 20:53
Das hat schon Machiavelli gesagt, wenn der König das Volk ausnehmen will, dann sollte er das besser über mehrere Steuern machen, denn eine einzige wäre zu transparent und würde Gegner auf den Plan rufen!

Das war damals zynisch gemeint, es heute aber tatsächlich leider der Standard in allen politischen Systemen! 50 Steuerarten und das nur um zu verbergen, wie viel sie denn nun von unserer Arbeit für sich selber haben wollen!

Auf der Basis dieser Ungerechtigkeit bauen dann auch erst Begriffe wie Wirtschaftswachstum und Finanzkrise auf. Für ein rationalen Menschen, doch alles ziemlich schwachsinnig!

Im Grunde werden die Bürger doch wirklich nur gehalten wie Vieh und nicht wirklich gefragt, wenn sie Parteien wählen dürfen!


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 21:00
Ashert001 schrieb:Im Grunde werden die Bürger doch wirklich nur gehalten wie Vieh und nicht wirklich gefragt, wenn sie Parteien wählen dürfen!
Du klingst wie ein pubertäres Kind was gar nicht weis wie gut es ihm geht.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 21:14
Fipse schrieb:Du klingst wie ein pubertäres Kind was gar nicht weis wie gut es ihm geht.
ja es geht allen 82 Mio Bürgern blendet, davon leben 15% An der Armutsgrenze. Viele müssen Vollzeit arbeiten gehen und sind trotzdem Arge abhängig. Und laut stattistik wächst die Armut von Jahr zu Jahr immer mehr. Das Volk wird bei ESM und co schon gar nicht mehr gefragt, weil man Angst vor seiner eigene bevölkerung hat oder warum wie hier ein rekord gebrochen ?

Rekord-Verfassungsbeschwerde
37.000 Bürger klagen gegen Euro-Rettungsschirm


http://www.spiegel.de/politik/ausland/esm-verfassungsklage-37-000-buerger-klagen-gegen-euro-rettungsschirm-a-853812.html

In Irland gabs Volkseentscheide da wurde z.b. so lange durch Volk abgestimmt bis das ergenis passte, denn beim ersten Wahlgang passte das ergebins nicht und deshlab wurde es wiederholt bis das gegenteil raus kam, dass NENNT sich dan demokratie! Aber Irland fragen sie wenigsten noch das Volk im gegensatz zu deutschland...

Wir haben immer mehr Zeitarbeit, also Zecken die mit verdiehnen auf Kosten der Bürger. Verluiste von Konzernen darunter auch Zocker werden immer mehr Sozailisiert während Gewinne immer mehr Provatisiert werden, ja uns geht es zu blendet dass wir Geld verschenken, auch an Verbrscher und Bwetrüger, während bei Sozialleistungen und wichtigen Stellen gekürzt wird. Die reichen werden immer reicher, dafür sehe ich von Tag zu Tag immer mehr Arme menschen die die Müllhalden nach Pfandpflachen durchwühlen, ja uns geht es super.

Das Geldsystem beutet die bevölkerung systematisch aus:

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

Henry Ford


aber nur unsere Fipse hat Plan wie super uns es geht. Die Psychatiren und Psychatrischen sind sind voll quiellen über die Psyachttrischen Behandlungen brechen Rekorde, aber nur unsere Fipse hat Plan wie super uns es geht und der Rest pupertiert noch..

Poltikverdrosseheit steigt stetig, aber uns geht blendet.

"In den Bundesländern bewegt sich die Wahlbeteiligung auf die 50-Prozent-Marke zu. Das Interesse an demokratischer Beteiligung nimmt stetig ab. Wenn das so weitergeht, wird die Demokratie in Deutschland aussterben."

http://www.cicero.de/berliner-republik/wählerschwund-gefährdet-die-demokratie/42993

Die Rente wir dimmer weniger und viele Millionen werden davon nicht mehr leben können..

"Renten werden immer knapperImmer mehr Senioren arbeiten"

http://www.n-tv.de/politik/Immer-mehr-Senioren-arbeiten-article7069641.html

ich könnte hier ohne Mühe noch 3-4 Seiten weiter schreiben aber wozu ? wenn es sowieso von manchen nicht gerafft und erkannt wird ?

vorallem sollte man von sich nicht auf andere schließen Fipse.


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 21:15
nurunalanur schrieb:ja es geht allen 82 Mio Bürgern blendet, davon leben 15% An der Armutsgrenze. Viele müssen Vollzeit arbeiten gehen und sind trotzdem Arge abhängig. Und laut stattistik wächst die Armut von JAhr zu Jahr immer mehr. Das Volk wird bei ESM und co schon gar nicht mehr gefragt, weil man Angst vor seiner eigene bevölkerung hat oder warum wie hier ein rekord gebrochen ?
Ja hier herrschen Zustände wie in Russland oder Nordkorea...


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 21:31
mmh, Armut und Armut sind auch nicht automatisch dasselbe

ansonsten nix neues, nix konkretes, nur das ich dem Warhead zustimmen muss, was eher selten bei unseren Standpunkten ist. Aber eines muss ich ihm lassen, er zeigt innitiative.


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 21:49
Fipse schrieb:Ja hier herrschen Zustände wie in Russland oder Nordkorea...
Dieses Jahr wurden ca. 600 000 Haushalten der Strom abgestellt, denen ging es zeitweise doch garantiert wie in Russland oder Nordkorea!
http://www.energie.de/news/preise/600000-haushalte-pro-jahr-bekommen-den-strom-abgestellt_32137.html

Kein Licht, kein Kühlschrank, kein Telefon und es gibt nicht mal eine Partei die man dagegen wählen kann! Joschka Fischer läuft bezahlt im RWE-Managment rum und läßt sich erzählen was Strompolitik ist.

Man könnte auch sagen, für eine Stadt wie mindestens Düsseldorf oder Stuttgart (es waren ja Haushalte nicht Einwohner) gibt es keinen Strom mehr in Deutschland, was haben unsere Politiker da nur geschaffen? Das ist doch nicht gemeinwohlorientiert!

Was hätte wohl die Bürger gewählt, zu diesem Problem, wenn sie gedurft hätten?


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 21:51
tris schrieb:Text
„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

Henry Ford





Dieses zitat ist sehr wegweisend !

Ausserdem, den bürgern wird bereits in der schule indoktriniert, dass Arbeiten das einzig wichtige im leben ist, es wird solange eingetrichtert, bis jeder so denkt. nicht dass ich etwas gegen arbeiten hätte, aber wenn ein mensch glücklicher ist, wenn er nicht arbeiten muss, dann ist das sein recht auf freie entfaltung. jedoch werden arbeitslose in der gesellschaft abgewertet, obwohl eig. souveränität im volk herrschen sollte. wenn man für jemanden arbeitet, dann ist man ein sklave von jemandem, d.h. man ist abhängig von ihm, von ihm ist dein leben und deine freizeit abhängig.

was meint ihr dazu ?


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 21:59
@Ashert001

Wie lange hatten die keinen Strom?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 22:02
derrusse schrieb:Dieses zitat ist sehr wegweisend !
ja ist es aber nur raffen tut es kaum einer und sich näher damit beschäftigen, die gründe hast du schon genannt, Jahrelanges Indoktrinierne von klein auf. außerdem lassen die Leute lieber für sich denken als selber zu denken. Wenn man dann mit so einem sehr wahrem Zitat aufmerksam macht wird man maximal kurz schief angeschaut und dann wird wieder zur Tagesordnugn übergegangen. das wars.

kannst dann noch froh sein wenn man dich nicht noch angreift, weil du es gewagt hast mal die Wahrheit auszusprechen. Viele wollen und könne gar sich gar nicht von ihrem Tumor lösen das verursacht zu viel schmerz, aber viele wissen nicht mal mit was sie da leben. katastrophe was da abgeht.


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 22:04
Ashert001 schrieb:Kein Licht, kein Kühlschrank, kein Telefon und es gibt nicht mal eine Partei die man dagegen wählen kann! Joschka Fischer läuft bezahlt im RWE-Managment rum und läßt sich erzählen was Strompolitik ist.
Das liest sich aber anders.

Energieunternehmen sollten verpflichtet werden, die ersten 500 Kilowattstunden pro Haushalt zum günstigsten eigenen Tarif anzubieten, fordert SPD-Fraktionsvize Ulrich Kelber in einem Strategiepapier, das er im SPD-Vorstand vorstellen will.
http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article107270617/800-000-Deutsche-koennen-Strom-nicht-bezahlen.html

Hinzu kommen in dem Artikel noch Verbände die ähnliches Fordern (ergo Lobbys). Es kann also nicht davon die Rede sein dass sich in der Politik niemand dafür interessiert.


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 22:24
@nurunalanur

genau, DU sagst es !

weil auch die regierung alles unternimmt um den bürger unmündig zu machen.
mir wird immer wieder bewusst , wie sehr die menschen geblendet und manipuliert sind. ein feindbild und angstbild ist geschaffen (Al Quaida, Terrorismus) und sie führen überwachungssysteme ein, unter dem vorwand , die sicherheit zu verbessern

und wiedermal ein unbestreitbares zitat :


„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

- Benjamin Franklin


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 22:42
@Fipse
Fipse schrieb:"Ja hier herrschen Zustände wie in Russland oder Nordkorea..."
Damit es nicht zu Zuständen kommt wie in Russland, sind Leute wie du und @Ashert001 und @nurunalanur und @derrusse wichtig, die sich mit solchen Threadthemen wie diesem, das sich mit der Demokratie beschäftigt wichtig.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 22:46
@KönigIsakim

Danke endlich mal eine die begreift worum es hier geht und worum wir uns hier bemühen. ich habe niemals behauptet dass es hier DE wie In Russland oder Nordkorea ist, aber ich habe eine ganze reihe lange BITERER Fakten aufgezählt (und die habe ich mir nicht ausgedacht) und das war nur ein Bruchteil und die Lage verschlechtert sich zunehmend, nicht nur was Armut angeht usw.. sondern auch Demokratie bzw. Bürgerrechte, der Gläßerner Bürger Überwachungsstaat usw..

Es freut mich deine Unterstützung zu sehen und dass es Menschen gibt die es kapieren.


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 22:58
nurunalanur schrieb:sondern auch Demokratie bzw. Bürgerrechte
Was ist damit?
nurunalanur schrieb: der Gläßerner Bürger Überwachungsstaat usw..
Wo gibt es den?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 23:00
Fipse schrieb:Was ist damit?
was soll schon damit sein, du hast uns doch schon aufgeklärt, es ist alles blended damit. fertig aus.
Fipse schrieb:Wo gibt es den?
Gibts nicht, der Begriff wurde umsonst erfunden. alles blendet und prima. Tausende Leute, Autoren und Artikel die sich damit befasst haben haben nur rumgetrollt und phantasiert.


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 23:02
nurunalanur schrieb:was soll schon damit sein, du hast uns doch schon aufgeklärt, es ist alles blended damit. fertig aus.
Klingt sehr sarkastisch :D
nurunalanur schrieb:Gibts nicht, der Begriff wurde umsonst erfunden. alles blendet.
Ja definitiv sarkastisch.


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 23:22
Fipse schrieb:Hinzu kommen in dem Artikel noch Verbände die ähnliches Fordern (ergo Lobbys). Es kann also nicht davon die Rede sein dass sich in der Politik niemand dafür interessiert.
Sozialverbände die keine teuren Gagen zahlen können, sind wohl kaum bedeutende Lobbys in der Politik.

Hier mal ein Beispiel wo SPD Politiker noch so nebenberuflich kassieren:

Ulrich Kelber, SPD = Stadtwerke Bonn Energie und Wasser GmbH
Lars Klingbeil, SPD = Stadtwerke Munster-Bispingen GmbH
Holger Ortel, SPD = Bundesverband Erneuerbare Energie e.V
Joachim Poß, SPD = RAG Deutsche Steinkohle AG
Bernd Scheelen, SPD = Städtische Werke Krefeld AG, Krefeld
Franz Thönnes, SPD = E.ON Ruhrgas AG, Essen

muss man jetzt nicht alle durchzählen, die stehen auch hier:
http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/nebentaetigkeit/index.html

Die Energiekonzerne haben ganz sicher noch genug SPDler im eigenen Futtertrog, um jede echte SPD interne Stromkostenkritik mundtot zu machen und in allen anderen Parteien natürlich auch.

Sonst hätte man die 600.000 oder gar 800.000 im Dunkeln sitzenden Bundesbürger doch überhaupt nie erst bekommen. Das ist doch keine Problematik die erst gestern vom Himmel gefallen ist!

Das ist auch immer die gnadenlose Ausbeutung der Menschen durch die Konzerne und das einzige was die Parteien wirklich machen, ist doch nur den Lichtschalter noch selber ausreißen, wenn die Stromrechnung nicht bezahlt wurde!

Für die dummen Wähler hingegen, wird natürlich jedes Problem thematisiert, aber faktisch beschlossen wird doch nur für diejenigen, die auch die besten Nebenjobs anbieten!

Die Kosten für ein Ende der totalen Stromsperrungen bzw. für die Gesetzesinitiative dafür, würde bestimmt nur eine zweistellige Millionensumme kosten um die Politiker in eine eigne Interessen-Lobby dafür einzukaufen bzw. zu bestechen. Aber wer soll das bezahlen?

Die Energiekonzerne würden bestimmt ja sofort nachlegen und ihre Gagen verdoppeln! Welche Chance hat da bitte jemals irgendein Sozialverband oder der absolut mittellose Wähler?


melden

Warum Deutschland keine Demokratie ist

04.09.2012 um 23:24
@Ashert001

Mal ne ganze doofe Frage ohne auf jedes Detail einzugehen: Wieso haben die hohen Gagen den Atomaustieg nicht verhindert?


melden
Anzeige
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Deutschland keine Demokratie ist

05.09.2012 um 00:29
Fipse schrieb: Wieso haben die hohen Gagen den Atomaustieg nicht verhindert?
Weil der nicht das wesentliche für die Energiekonzerne ist, sondern nur die Garantie der Politiker das die Strompreise auch danach noch weiter steigen können, durch die fehlende Regulierung der Strombörsen, die nicht Öffnung für ausländische Mitbewerber usw. usf.
Darüber konnte man dann natürlich auch auf den AKW Strom verzichten!

Solange nur der Preis steigt, würden sie auch Hamsterlaufräder aufstellen, das ist doch den Energiekonzernen völlig egal über welche Kraftwerke die Abzocke läuft. Es war natürlich nur ärgerlich, für die Betreiber, für die bereits gebauten AKW-Kraftwerke nicht voll entschädigt zu werden.

Strompreisentwicklung


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden