weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

73 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Obama, Waffen, Sekte, Bürgerkrieg, Tea Party, Glenn Beck, Independence Ark

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:00
@Pan_narrans

Kennst du Bitcoins? Da konnte man sich genau das in den letzten paar Jahren ansehen, war quasi die Entwicklung der Wirtschaftswissenschaften von 1800 bis heute im Eiltempo. Wenn es dich interessiert, kann ich gern ein paar Takte dazu schreiben, ist auch gar nicht so OT, weil es da enorme Schnittmengen zwischen den Anhängern gibt.


melden
Anzeige

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:01
@Rho-ny-theta
Ne, sagt mir nichts. Wäre wirklich interessant etwas darüber zu erfahren :)


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:09
@Rho-ny-theta
leider hat Glenn Beck viele Anhänger, er ist ja so richtig populär geworden, seit er bei Fox war. Er ist deshalb gefährlich, weil er genau die Ängste, die viele Amerikaner unterschwellig haben, füttert, sie schürt.
Er bietet "College entsprechende" Kurse an , genannt Faith 101, Hope 101 und Charity 101, die natürlich Geld kosten, hat selbst nur einen High-School Abschluss, nennt Obama einen Rassisten, ist aggressiv, instabil, hat seine Alkohol- und Drogenprobleme "selbst therapiert" und ist einfach widerlich (für mich).
Independance ist nichts weiter, als sein persönliches Disneyland, ich kann mir nicht vorstellen, wie er das bewerkstelligen will, außer natürlich, er nimmt entsprechenden Eintritt bzw. vorher schon entsprechende Gelder ein, von potentiellen Bewohnern.......die wird er sicherlich finden


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:26
@Pan_narrans

Also, Bitcoins. Eins vorneweg, Finger weg davon, liegt kein Segen drauf.

Ausgangspunkt ist folgender: Ein Kryptograph stellt in einem Whitepaper einen Algorithmus vor, der das Abwickeln von Bezahlvorgängen auf peer-to-peer-Basis ermöglicgt, vollkommen anonym und fälschungssicher; dabei wird allerdings eine enorme Rechenleistung benötigt. Um den Peers einen Anreiz zu geben, an diesem System teilzunehmen, werden die "Währungseinheiten", die Bitcoins, nach einem Zufallssystem an alle Netzwerkteilnehmer ausgeschüttet, bis die absolute Obergrenze von 21 Millionen BTC ausgeschüttet ist, jede BTC ist 16 Millionen mal teilbar. Ausschüttungen erfolgen so, dass Blocks à je 50 BTC unter allen Teilnehmern ausgelost werden. Die Verlosung ist so konstruiert, dass in einem bestimmten Zeitraum immer gleich viele BTCs ausgeschüttet werden, man kann seine eigenen Chancen erhöhen, indem man dem Netz mehr Leistung zur Verfügung stellt, aber die Gesamtzahl von ausgeschütteten BTC pro Zeiteinheit bleibt konstant.

An sich ein ganz cooles Konzept, aber ohne praktischen Nutzen, proof-of-concept eben. Enter the libertarians:

1.Akt.: US-Libertäre werden auf Bitcoins aufmerksam und bemerken, dass sie eine gute Möglichkeit sind, an der Regierung vorbei (Steuern sind Diebstahl!) Geschäfte zu machen. Ein paar Libs stellen ihre normalen Rechner dem Netz zur Verfügung, Kurs ist etwa 100.000BTC = 1$

2.Akt.: Bitcoins werden in libertären Kreisen populär, der Kurs steigt auf etwa 1.000 BTC = 1$. Ein zentraler Umschlagplatz (MtGox, die vorher Magic-Karten gehandelt haben) entsteht. Jemand entdeckt, dass man mit den Prozessoren von Grafikkarten viel schneller BTCs erzeugen kann als mit der CPU; alle CPU-Miner sind aus dem Rennen, die Grafikkartenleute teilen den Markt unter sich auf. [-> technischer Fortschritt, Industrialisierung]

3.Akt.: Einige User beginnen, "Rigs" also PCs nur zur Bitcoin-Erzeugung zu bauen, mit mehreren Grafikkarten usw. Bald können Einzelnutzer nur noch profitabel "minen", wenn sie sich zu einem Konsortium mit gemeinsamem Konto zusammenschließen, sog. Pools. [-> Gewerkschatsbildung, Sozialsysteme]. Kurs etwa. 100-10 BTC = 1$

4.Akt.: Ein Internetportal im "Deep Web", das Drogen per Versand anbietet, akzeptiert Bitcoin. Der Kurs steigt auf etwa 1 BTC=15 $ (!). Reihenweise Betrugsfälle treten auf, da es sich jetzt so richtig lohnt, die anderen User abzuzocken. Die Besitzer mehrer kleiner Umschlagplätze verschwinden mit den Einlagen (BTC und $$$) ihrer Nutzer, da die Anonymität des Netzwerks sie vor jeder Strafverfolgung schützt. Zwielichtige Gestalten bieten Optionen, Derivate usw an; alles davon ist reiner Betrug, da die Anbieter ienfach BTC und $ einsacken und verschwinden. Rufe nach einer zentralen Regulierung werden laut, doch diese ist wegen des Systems nicht möglich.

5.Akt.:Durch einige TV- und Gawker-Berichte werden Bitcoins noch bekannter. Der Kurs erreicht das All-time-high von 1BTC=35$; die early adopter, die in der Frühzeit jeweils hunderttausende von BTCs angesammelt haben, stoßen diese ab. Katastrophale Markteinbrüche sind die folge, Einzelpersonen verlieren 10.000 an Dollars.

6.Akt.: Die Betreiber von MtGox geben an, gehackt worden zu sein, Millionenwerte sind verloren; der gesamte BTC-Markt bricht zusammen, der Kurs fällt auf 1BTC=5$, wo er bis heute ist. Trotzdem gibt es immer noch Diehards, die ganz fest daran glauben, dass BTC die Währung der Zukunft sein wird und sogar in China Chips in Auftrag gegeben haben, die besonders effizient minen können sollen. An dem Punkt sind wir heute.

Nachspiel:
Mehrere Millionen Dollar wurden für Bitcoins investiert bzw. mit Bitcoins durch Betrug abgezockt.
Ein harter Kern aus Libertären glaubt auch heute noch fest an Bitcoins.
Zu keinem Zeitpunkt konnten mit Bitcoins nennenswerte Waren außer Drogen und Pornografie erworben werden.

Gentlemen: Libertarians!


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:32
@Rho-ny-theta
Was ich dabei nicht verstehe ist, wodurch diese Bitcoins gedeckt sind?


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:33
@Pan_narrans

Durch nichts. Nur durch die Annahme, sie würden einmal die Währung der Zukunft werden. Dadurch, dass es eine harte Obergrenze von 21 Mio. gibt, sollen sie inflationär sein, aber eigentlcih war das eine reine Massenhalluzination.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:34
@Rho-ny-theta
Um die Stadt ne Mauer rum und schon haben wir ein grosses schönes FEMA Lager.


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:35
@interrobang

Das wäre wohl die sinnvollste Option. Ich warte ja noch drauf, dass Alex Jones dem Beck vorwirft, er sei ein Doppelagent von Obama und wolle die Truther ins Verderben locken.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:36
@Rho-ny-theta
Und am ende schalten sich die Truther gegenseitig aus :D Ist dieser Beck eigentlich wirklich verrückt oder nur ein Kapitalist mit merkwürdigen methoden?


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:40
@interrobang
verrückt, also jetzt im medizinischem, psychologischen Sinn glaube ich nicht


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:40
@interrobang

Ich denke, beides. Der hat mal als Kapitalist mit Gimmick angefangen, aber hat sich mittlerweile so in seine Obama-VTs reingesteigert, dass er sie selbst glaubt. Sein Alkoholismus hat da glaube ich das übrige getan. Bei YT gibt es Videos aus der Zeit von Obamas Wiederwahl, wo er schluchzend am Tisch sitzt, und nur noch stammelt "I'm so scared, so scared. He's gonna get us now... all of us. They will come and take us... take our guns away, enslave us, mark us like cattle".

Komplett durchgedreht. Dass es diese Siedlung zusammen mit evangelikalen Radikalen gründen will, spricht auch für eine gewisse Endzeitstimmung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:42
@Rho-ny-theta
Der böse Obama.. der will tatsächlich das sein Volk sicher und gesund lebt.. wie kann der nur.


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:44
@interrobang

Ich weiß auch nicht, was die immer haben. Wenn man sich mal die Resultate seiner Politik ansieht, ist Obama immer noch konservativer als z.b. Kennedy oder Eisenhower. Aber er hat halt Abtreibung und Schwulenehe nicht direkt bei Amtsantritt verboten, also muss er wohl der Antichrist sein.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:47
@Rho-ny-theta
auserdem ist er schwarz und hat komische namensänlichkeiten... Die NWO ist ja absichtlich so auffällig...


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:47
@Rho-ny-theta
nee der Antichrist ist er, seitdem er das Waffenrecht verschärfen will


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:47
denke auch das ihr staat im staat scheitern wird, schon alleine an der selbstversorgung und selbstorganisierung


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:51
@Malthael

Ich denke, es wird vor allen daran hängen, dass dort niemand Müllabfuhr, Klempner oder Kantinenwirt spielen wollen wird. Um sich in so eine Mustersiedlung zu begeben braucht man ja einiges an Geld; dann hast du da eine Siedlung mitten im Nirgendwo mit lauter Geldsäcken, aber keinen Handwerkern. Handwerker von außerhalb werden sie keine bekommen oder wollen, und arme Menschen dort als Bedienstete leben zu lassen widerspricht ja dem Sinn des Ganzen. Wird vorne und hinten nichts draus.


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 17:58
@Rho-ny-theta
es soll ja auch ein place of happiness, courage and hope sein.......wie kann man dann an so profane Dinge denken?
http://newsfeed.time.com/2013/01/17/glenn-becks-utopian-community-a-place-called-independence-u-s-a/


melden

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 18:01
@Tussinelda

Im Endeffekt wird es wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass sie sich mexikanische Sklavenarbeiter als billige Arbeitskräfte holen, so lange das Geld reicht, und dort dann wohnen wie die Plantagenbesitzer im tiefen Süden. Maximal. Eher noch kriegen sich die potentiellen Bewohner noch in der Planungsphase dermaßen in die Haare, dass da gar nichts draus wird.


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea-Party-Aktivist Glenn Beck will eigenen Staat im Staat gründen.

17.01.2013 um 19:02
Rho-ny-theta schrieb:Ich denke, es wird vor allen daran hängen, dass dort niemand Müllabfuhr, Klempner oder Kantinenwirt spielen wollen wird.
war da nicht was mit kindern und ausbildung?
da geht schon was ^^


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden