weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

99 Beiträge, Schlüsselwörter: NSU, Ablehnung

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:25
@Warhead
Sehr schön, sicherlich unbewußt hast Du hier voll auf die Zwölf getroffen:

Um mal keine als rechts verdächtige Seite zu zitieren:
„Man musste Zivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen, unbekannte Menschen, die weit weg vom politischen Spiel waren. Der Grund dafür war einfach. Die Anschläge sollten das italienische Volk dazu bringen, den Staat um größere Sicherheit zu bitten.
Dieses Zitat findet sich hier:
Wikipedia: Gladio

Bologna wurde nachweislich von dieser Geheimtruppe verübt. Und jetzt vergleichen wir die Aussage oben mit der Reaktion der Medien in Deutschland. Na, fällt was auf?


melden
Anzeige

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:29
Thorhardt schrieb:Natürlich gibt es keine türkische NPD oder sowas, aber die Opfer ausländischer Gewalt werden schlicht nicht zur Kenntnis genommen, das ist der Punkt.
Ein Deutschfeindliches Klientel gibt es nicht. Einige Rechtspopulisten versuchen jugendliche Straftäter in Migranten und Deutsche auszuklammern, wobei die Migranten Straftaten machen weil sie angeblich Deutschfeindlich sind und bei den deutschen Jugendstraftätern die genau das selbe machen weil sie schlimme Vergangenheit haben. Also zum Mitschreiben dass Menschen aufgrund ihrer Haut oder Haarfarbe Opfer von Rassistischer Gewalt werden und umgekehrt dass jemand Gewaltopfer wird "weil" er deutsch aussieht, eher nicht. Diese Behauptung wird häufig dauzu verwendet um Ausländerfeindlichkeit zu relativieren.


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:30
@xKrakex
Ja, genau. Wenn man keine Argumente hat, schnell zensieren. Wirkt Wunder.
Armes Land...


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:31
@individualist
Ich kenne eine Lehrerin, Grundschule, in der 6-jährige Kinder mit Migrationshintergrund schwer auffällig sind und ihre deutschen Mitschüler als "Kartoffel" oder "Schweineesser" bezeichnen. 6-jährige!!!

Noch Fragen?


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:33
Des Faschisten liebstes Kind,den Konsens mit der Mehrheit herstellen

wetzlar1

@Thorhardt
Diese Geheimtruppe bestand bzw besteht aus den Faschisten diverser Gruppierungen,sie hätten auch stinknormale Befehlsempfänger nehmen können,aber organisierte Fanatiker die ohnehin alles hassen und verachten was links von ihnen steht nimmt man auch gerne,so glaubt man,man hätte sie unter Kontrolle.Die Schuld schiebt man dann linken Gruppen oder gar Anarchisten in die Schuhe.Und wie wir alle wissen
Hinter dem Faschismus steht das Kapital


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:35
Warhead schrieb:Hinter dem Faschismus steht das Kapital
Dem widerspricht ja @Thorhardt auch gar nicht !
Thorhardt schrieb:1. Ist "Mutti" nun wirklich die landläufige Bezeichnung für die Kanzlerin


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:36
@Thorhardt
Willst du mich verarschen? Nur weil ein kleiner Knirps ein vorlautes Mundwerk hat ist er ein umgekehrter Nazi? Das ist nicht mal annähernd ein Vergleich, dersteckt nur seine Lehrerin in Klischees, so wie man über Polen gerne Diebstahl-Witze macht oder einen Palästinenser, Steinewerfer nennt, ist zwar nicht nett aber dennoch kein Hass.


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:36
@Warhead
Warhead schrieb:Hinter dem Faschismus steht das Kapital
Auch klar. Und genau diejenigen, die aus einer friedlichen Demo in Berlin einen Angriff linker Krawallos zaubern, nur weil ein (Agent provocateur?) eine Rakete in Richtung Polizei abgefeuert hat.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:37
@Thorhardt
Ich war auch ohne Migrationshintergrund schwer auffällig und nicht integrierbar...im Gegensatz zu Persern,Amis,Polen,Vietnamesen,Mexikanern und Tamilen


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:39
@individualist
Ja ne, is klar.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:41
@Thorhardt
Mitunter auch das,trotzdem solltest du nicht alles zu einem Surrogat zusammenpampen,zu einem ordentlichen Krawall braucht es mehr als einen zündelnden V-Mann,Bereitschaft zur Militanz muss schon da sein,sonst läuft der ganze schöne Bullenangriff voll gegen die Wand und ins Leere


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:41
@Thorhardt

...diese Anfeindungen wie Schweineesser,Kartoffel usw.

Kommen immer aus der gleichen Ecke.

Von Migranten zu reden ist grundfalsch.

Weil damit würde man Italiener,Spanier,Portugiesen,Griechen usw.unrecht tun, aus dieser Gruppe

habe ich solche verbale Angriffe noch nie gehört.

Es sind immer die Gleichen, aber das darf man in diesem Land ja nicht mehr sagen.


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:45
Thorhardt schrieb:
Kein Bekennerschreiben nach nur einem Mord?
Wozu hätte ein Bekennerschreiben dienen sollen
@Thorhardt
Um den Verdacht von den Opfern abzulenken ?

Der Verdacht, dass "sich die Ausländer gegenseitig selbst umbringen" war doch geradezu ideal für die Interessen der gesamten rechtsradikalen Szene !


@Thorhardt
Wo sind Deiner Meinung nach die Täter zu suchen ?
taxista schrieb:aber das darf man in diesem Land ja nicht mehr sagen.
Also darum darf man auf meine Fragen nicht mehr antworten ?
@Thorhardt
@taxista
?


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 17:47
Gibt es hier keinen Thread mehr, der nicht mit Off Topic zerpflückt wird?
Besinnt euch mal auf die Frage des Erstellers. Alles andere kann hier besprochen werden:
Diskussion: Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

Topic bitte, sonst Sperre.


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 19:17
@xKrakex
xKrakex schrieb:Bah. Ekelhaft
Was daran
CurtisNewton schrieb:"Ich empfinde die Begründung des Ausschlagens unangebracht, denn meiner Meinung nach ist ganz besonders Gauck jemand, dem man eine politisch motivierte Ambition dahinter nicht unterstellen kann / sollte."
ekelhaft sein soll, ist mir schleierhaft.

Scheinbar gehörst Du auch zu denen, die nicht verstanden haben, dass die Einladung von Gauck davon zu trennen ist, wie sich die Behörden und einzelnen Beamten verhalten haben.
Ich selbst sprach auch nicht davon, dass ich kein Verständnis dafür hätte, sich so zu verhalten, sondern lediglich davon, dass ich es nicht für richtig halte.

Weiterhin erläuterte ich, warum ich es nicht für richtig halte und welche Intention hinter der Einladung Gaucks steckt, dies scheinst Du komplett ausgeblendet oder bewusst ignoriert haben, als Du Deine verbale entgleiste Wertung zu meiner Meinung geäußert hast.
Gauck trifft sich am heutigen Vormittag mit den Hinterbliebenen, die seiner Einladung folgen. Durch die vertraulichen Gespräche im Schloss Bellevue will der Bundespräsident den Angehörigen Unterstützung signalisieren und ihnen seine Solidarität zeigen.
http://www.zeit.de/gesellschaft/2013-02/gauck-treffen-familien-nsu



Bei Deinem Auftreten und der Jahreszahl unter Deinem Nick frage ich mich (wie schon so oft, wenn ich auf diese Art und Weise von Neulingen verbal angegangen werde), wie lange Du wohl noch Mitglied in diesem Forum bist, bis man Dich vermutlich als "altbekannten ausgeschlossenen User" entlarvt, der einfach nur mal gegen mich stänkern wollte!

Is mir Wayne, Digga!


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 19:24
Ich kann das Auschlagen nach allem was schief gelaufen ist nur nachvollziehen... Wer weis vwieviele Leichen da noch im Keller liegen!!! Da hat der Staat total versagt in meinen Augen!!!


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 19:27
@Mystera

Die Begründung, warum die Dame die Einladung ausgeschlagen hat (bzw. der Kommentar) ist für mich / meine Meinung ausschlaggebend:

Sie sagte:
Ich will kein Mitgefühl, ich will Antworten
im Grunde verständlich, ja....aber Gauck ist der falsche Addressat für diese Aussage, da er mit den Behörden nichts zu tun hat, sie nicht leitet und auch keinen Einfluss auf diese Behörde/n hat, daher ist das Ausschlagen der Einladung deplatziert.

Das ist ungefähr so, als wenn man dem Weihnachtsmann sagt, dass man Ostereier will und keine Tannenzapfen!


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 19:32
@CurtisNewton

Du hast recht Gauck ist sozusagen ein Neutraler und könnte Ängste, Wut und Trauer eventuell mildern indem er sie ernst nimmt und um Erörterung bemüht ist^^ allerdings kann ich es nachvollziehen das sie es momentan ausschließen und vermutlich keinen Sinn dahinter sehen. Was und wie es passiert ist wusste der Staat davon bin ich überzeugt und das Akten vernichtet worden sind, angesichts der Brisanz des Themas Rechtsradikalismus, empört mich^^


melden

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 19:33
CurtisNewton schrieb:daher ist das Ausschlagen der Einladung deplatziert.
Da es sich bei den Eingeladenen um souveräne Volljährige handelt, aber völlig berechtigt.
Berechtigt wäre es auch gwesen, wenn Alle ausgeschlagen hätten.

Die Opfer haben es nicht leicht, Zeichen zu setzen. Das war eine Gelegenheit !


melden
Anzeige

NSU-Opfer: Familie lehnt Einladung Gaucks ab

20.02.2013 um 20:28
@eckhart
@Mystera

Natürlich ist es berechtigt, und es ist nachvollziehbar.
Ich möchte in keinster Weise den Eindruck erwecken, ich würde den Opferfamilien die Souveränität ihrer Entscheidungen absprechen, ganz im Gegenteil.

Und es ist natürlich eine Riesensauerei, was den Opferfamilien widerfahren ist und diese Sauerei muss bis in Kleinste aufgeklärt und strafrechtlich verfolgt und geahndet werden!

Bei alledem aber hat Gauck (wie gesagt) keinerlei Befugnisse.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Atomwaffen23 Beiträge
Anzeigen ausblenden