Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Untergang, Beginn
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

13.01.2005 um 19:56
Nicht der Weltuntergang hat begonnen
-- nur die Apokalypse

Am Freitag, dem 23. März 2001, passierte es: "Ein Haus, das im Himmel war, fällt wie ein blauer Stern ins Meer." Tatsächlich leuchteten die MIR-Trümmer blau, sahen aus der Ferne aus wie EIN blauer fallender Stern.

Damit ist das letzte von neun prophezeiten Vorzeichen des Zeitenwechsels in der Überlieferung der Hopi-Indianer geschehen. Unter diesem Zeitenwechsel verstehen die Hopi eine Chaosphase zwischen dem "vierten" und dem "fünften" Zeitalter ihrer Kosmologie. Die anderen acht Prophezeiungen waren vorher schon erfüllt: Von der Eisenbahn bis zum Internet.

Die abgestürzte sowjetische Raumstation (Baubeginn im "Tschernobyl-Jahr" 1986) hieß "MIR", das heißt "Frieden" oder "Welt". Man hat also symbolisch den Frieden oder die Welt bewußt abstürzen lassen: Die russische Regierung schlug ein Angebot des Iran aus, die MIR weitere drei Jahre lang zu finanzieren. Ob die russische Regierung die MIR abstürzen lassen wollte oder mußte, weiß niemand. Gerüchte gibt es dementsprechend zuhauf, bis hin zur Befürchtung, eine Unbekannte Macht (UFO-Macht) säubere schrittweise und in gewohnter Erbarmungslosigkeit "ihren" Weltraum -- von der "Unterkante" (Concorde) bis zur "Oberkante" (MIR).

Nach der Hopi-Prophetie ist "bald" nach dem Sturz des "Hauses im Himmel" jene chaotische Zeit zu erwarten, die in allen Kulturen unter verschiedenen Namen, prophezeit ist, von "Zeit der Reinigung" bis hin zur "Apokalypse". Gemeinsamer Nenner: Das Böse tobt sich nochmals aus, vielleicht 42 Monate (Bibel) lang, und wird dann vom Guten besiegt. Das Goldene Zeitalter kann beginnen.

"Apokalypse" bedeutet nicht "Weltuntergang" sondern "Enthüllung" oder "Offenbarung". Das griechische Wort steht in der Überschrift des letzten "Buches" der Bibel: "Apokalypse/Offenbarung an Johannes". Nach der modernen Theologie handelt es sich bei diesem Text aus dem 2. Jahrhundert um eine kabbalistisch verschleierte Polemik gegen das römische Imperium, einschließlich der Ankündigung seines schmählichen Untergangs.

Nach traditionellem christlichem Glauben beschreibt die Apokalypse jedoch eine noch bevorstehende brutale Herrschaft des Satans mit seiner Zahl 666 (= "www" nach dem höchsten geheimen Schlüssel), der dann jedoch bald dem göttlichen Zeitalter weichen muß. In jedem Falle ist die Apokalypse die "Offenbarung" oder Beschreibung eines Zeitenwechsels mit zahlreichen Katastrophen, aber zum Guten hin.

Das "Offenbarte" oder "Enthüllte" selbst, also die enthüllten Ereignisse um Aufstieg und Fall der Römer (damals) oder des Satans (heute), werden volkstümlich mit der Überschrift gleichgesetzt: "Apokalypse". Nach europäischen Prophezeiungen (Nostradamus u. a.) begann die Apokalypse eigentlich schon mit der Sonnenfinsternis 1999, während entsprechend den indischen und Hopi-Propheten erst noch das Haus vom Himmel fallen mußte, bevor die Welt gesäubert wird.

Aber wenn man bedenkt, daß die meisten Prophezeiungen Jahrhunderte oder Jahrtausende alt sind, liegen der 11. August 1999 und der 23. März 2001 nicht so weit auseinander. Entsprechend den Quersummen sind die Daten sogar gleich: 11 = die Zahl der "spiritualen Macht". (1 + 1 + 8 + 1 + 9 + 9 + 9 = 38, 3 + 8 = 11 -- 1 + 1 = 2; 2 + 3 + 3 + 2 + 0 + 0 + 1 = 11 -- 1 + 1 = 2). Numerologen gehen davon aus, daß so etwas kein Zufall sein kann, sondern den Willen und die Signale Gottes symbolisiert -- in den Zahlen erkennbar.

Und jetzt hat also der MIR = Friedens-Welt-Absturz in quasi-synchroner Wesenskoinzidenz das numerologisch gleiche Datum wie die "Schwarze Sonne", und dann auch noch 2/2, erkannt am 24. ( = 6) März (von "Mars" = Kriegsgott = 3) des Jahres 2001 ( = 3); es folgt daraus: 2/2 : 3/3 = 666 !

Und die numerologische Analyse von MIR zeigt ausschließlich Zahlen des Wechsels: M = 13 (die Zahl des Todes und des Neuanfanges, I = 10 (der Sprung auf eine "neue Ebene"), R = 20 (die Zahl der "totalen Erkenntnis", des geistigen Quantensprungs).

Die Massenmedien hatten nach dem 11. 8. 1999 gespottet, der angeblich prophezeite "Weltuntergang" habe mal wieder nicht "geklappt". Propheten, Astrologen und in deren Fahrwasser die Millenium- Sekten wurden für endgültig erledigt und lächerlich erklärt. (So wie die weitsichtigen Investoren, die ihre Aktien entgegen dem "Rat" der "Anlageberater" vor der " Kernschmelze" der Märkte verkauften).

In Wirklichkeit sind Nostradamus und Genossen aber eher zu rehabilitieren: Erstens hat niemand den "Weltuntergang" prophezeit, sondern eine im Endeffekt positive Apokalypse, schlimmstenfalls einen erquickenden "Dimensionswechsel". Tatsache bleibt auch, daß der Termin der "Schwarzen Sonne" 1999 immerhin mit Putins Machtübernahme und dem großen Erdbeben in der Türkei "benachbart" war.

Der MIR-Absturz fand gleichzeitig mit neuartigen Kraftsprüchen Putins auf einem EU-Gipfel sowie einem mittleren Erdbeben ausgerechnet in Hiroshima statt. Und die "prä-apokalyptischen" Katastrophen geschehen doch nicht nur offensichtlich "von selbst", sondern der Mensch hilft eifrig nach, indem er Karma schafft: Das AIDS-Massensterben konnte bisher nicht gestoppt werden, es geht in einigen Ländern sogar verstärkt weiter. Mit der AIDS-Virus-Lüge als "Begründung" werden weiterhin kranke Menschen in "AIDS-Fälle" umdiagnostiziert, damit sie "legal" sterben können, indem man sie unbehandelt bleiben, oder dadurch daß ihr Sterben mit vorgeblichen "Anti-Virus"-Giften oder "Impfungen" beschleunigt wird. Die Chemotherapie-Massentötungen bei Krebs gehen auch weiter, Hand in Hand mit dem hartnäckigen Ignorieren der Neuen Medizin, die behauptet, aufgeklärt zu haben, was Krebs und andere "rätselhafte" Krankheiten wirklich sind, und warum die Betroffenen meistens gesund werden könnten.

Die Antworten auf ihre Forschungsfragen will die Schulmedizin offensichtlich aber auf keinen Fall wahrnehmen, denn nur die angeblich noch offenen Fragen ermöglichen ja weitere satanische Milliarden-Geschäfte, angefangen bei Tierversuchen bis hin zur Chemo-Foltertherapie.

Unter Vorwänden wie Rinderwahnsinn oder Maul- und Klauenseuche (BSE - MKS) werden soeben die letzten unabhängigen Landwirte endspurtmäßig ausgerottet. Die alte Landwirtschaft soll offenbar ganz verschwinden. Nur Mega-Kolchosen der Neuen Weltordnung, Horror-Fabriken nach dem Geschmack der "Politisch Korrekten", sollen die Menschen versorgen bzw. vergiften. Das optimiert nicht nur die Möglichkeiten, ganze Völker abhängig zu machen, auszubeuten und chronisch zu erpressen, sondern es stellt auch einen Aspekt der Vorbereitung eines "weichen" Weltkrieges dar. Diese neuen Agrar- Fabriken können einmal abgeschirmt, und zweitens auch viel besser bombardiert werden als frühere Landwirtschafts-Betriebe. Somit können in einer Mega-Kolchos-Landwirtschaft die Menschen nicht mehr wie in früheren Katastrophen- Zeiten durch " Hamstern" und/oder Naturalwirtschaft (statt Chip-Falschgeld) überleben.

Die seit ein paar Monaten satanistisch rituell begangenen Massenverbrennungen von Tieren werden von den Abgeordneten des Tieres 666 u. a. als "Seuchenhygiene" gerechtfertigt. Aber abgesehen davon, daß die Seuchentheorien in der Regel und gerade hier falsch sind, argumentieren Seuchenhygieniker der heutigen Schulmedizin, daß diesbezüglich alles falsch gemacht werde: in Strömen fließt (das angeblich infektiöse) Blut, die Kadaver türmen sich zu Bergen. Unlogischer geht es nicht, denn erst so werden die besten Brutstätten für die (angeblich) bekämpften (angeblichen) "Erreger" angelegt.

Religiöse Menschen sagen längst, daß hier keine Seuchenhygiene stattfindet, sondern Blut- und Brandopfer an einen "zornigen Gott", um die Apokalypse abzuwenden. Doch die KARMA-Spirale dreht sich durch diese Missetaten umso schneller.

Aber nicht nur die alte Landwirtschaft soll offenbar ausgerottet werden, sondern auch die alten Völker. Sie sollen bekanntlich in der "afro-eurasischen Mischrasse" (Hochgrad-Freimaurer, "Pan-Europäer" und Karlspreisträger Graf Coudenhove-Kalergi) aufgehen, der geplanten "Neue-Weltordnungs-Menschheit".

Deshalb wohl auch die ebenfalls endspurtartige Propaganda für immer mehr Migration, Auswanderung, Einwanderung, Globalisierung. Immer heftigere Haßtiraden der Gutmenschen gegen jeden Widerstand gegen diesen Mischrassismus, der zwar völlig abstrus ist, aber wirksam einschüchternd als "rassistisch" oder "ausländerfeindlich" stigmatisiert wird.

Die Multi-Mischi-Propaganda läuft vielleicht auch deshalb im Moment besonders heiß, weil das Mischkonzept der neuen Weltordner andauernd irgendwo scheitert: Schon wird zugegeben, daß es "ethnische" Konflikte und Kriege gibt, im Klartext: Rassenkriege -- Tschetschenien, Mazedonien, Südafrika Indonesien lassen grüßen. Selbst entnervte Türken verlassen Berliner Mischquartiere, weil sie die vielen (neuen afrikanischen) Ausländer nicht ertragen können.

Multikultisten - auf diese Vorgänge angesprochen - werden ratlos, weil hier die "Sprechblasen gegen Rechts" versagen. Wie neulich bei einem lustigen Fall in einer S-Bahn im Ruhrgebiet, als ein Schaffner einen schwarzen Mitbürger in die zweite Klasse verwies. Der Schwarze - mit 2.-Klasse-Fahrkarte - blieb zunächst sitzen und probierte das "Ausländerfeindlichkeits-Knöpfchen". Da belehrte ihn der Schaffner, er als Deutscher mit türkischen Eltern sage ihm jetzt zum letzten Mal, daß er sofort in die zweite Klasse gehen solle. Der Afrikaner ging artig. Um Überinterpretationen vorzubeugen: In vielen Ländern Afrikas soll es eine Art Volkssport sein, sich erst einmal in die 1. Klasse zu setzen, um sich dann vom Zugpersonal quasi feierlich verscheuchen zu lassen, denn das soll schließlich etwas tun für seinen zu guten Lohn, wie die ärmeren Fahrgäste meinen.

Zurück zum Ernst der Lage: Wie sollen wir uns verhalten am langen Vorabend der Apokalypse? Keinen "Rattenfängern" - in welchem Gewand auch immer - auf den Leim gehen, auch nicht dem sogenannten "Nationalen Widerstand". Es sind (vorerst noch) die Multikultisten an der Macht, und jeder offene Widerstand in diesem Umfeld ist nutzlos, so als würde ein Bauer wertvolles Saatgut im tiefen Winter anstatt im Frühjahr in den Boden bringen.

Bestes Beispiel ist hier die NPD, die geradezu zum Lebenselixier der ansonsten maroden politischen Korrektheit geworden ist. Was wären z. B. Otto Schily und Genossen ohne "ihre" NPD und den an sich stupiden Verbotsantrag? Der "Nationale Widerstand" ist - ohne es zu beabsichtigen - die Stand-Hilfe des Systems geworden, das Schmieröl der Einwanderungs-Propaganda, der Kraftspender für die Zerstörung aller Traditionen.

Die "Spät(h)- BRD" liegt immer noch so selbstherrlich auf deutschem Boden herum, weil sie sich an der Krücke von NPD & Co. festhalten und sich als "Aufstand der Anständigen im Widerstand mit Zivilcourage" definieren kann. Auf die Idee, die staatliche Repression einer Minderheit durch die "Gesamtgesellschaft" bzw. durch das Regime als "Widerstand", "Aufstand" und "Zivilcourage" zu verkaufen, ist vor der BRD keine noch so miese Junta gekommen.

Die NPD ihrerseits erweist sich als überraschend dumm, wenn sie dieses Spiel mitspielt und sogar in die Defensive geht. Da die BRD immer noch keine Verfassung hat, sondern als "besatzungsrechtliches Instrument" lediglich ein Grundgesetz, müßte eine sogenannte nationale Partei (wie etwa die NPD) logischerweise sich selbst auflösen und die Gründung eines wahren deutschen Staates mit einer Verfassung fordern.

Wer im heutigen Umfeld wirklich den Frieden, die Erhaltung von Kulturen und Völkern und eine gerechte, glückliche Welt will, muß den Frieden von innen her ausstrahlen, freundlich, heiter und gelassen sein, sich von der zum Lug- und Trughaus verkommenen parlamentarischen Demokratie in jeder Hinsicht fernhalten.

Politische Abstinenz, wie sie bereits von fast der Hälfte der Bevölkerung (Wahlbeteiligung) ausgeübt wird, ist tiefenpsychologisch gesehen offenbar ein Rest von Moral, den sich solche Menschen bewahrt haben, weil sie - angeekelt von der brutalen medialen Desinformation - sich zu schade sind, an einer solchen unwürdigen "Lügen-Talkshow" aktiv teilzunehmen. Sie wissen offenbar spätestens seit der "Affäre Kohl" genau, daß ein Wechsel der Parlamentsmehrheit mittels der von den "hochgradigen" Gutmenschen lizenzierten Parteien allenfalls die Verpackung ändert, den "Mord(s)-Inhalt" (von Palästina über den Balkan bis hin zu den heimischen Bauernhöfen) jedoch unberührt läßt.

So wie das Römische Reich zerstört sich jedes "System" samt seinen Satelliten von innen her selbst. Daher Hände weg von "Aufstand" und "Widerstand", denn aktiver Widerstand zur Un-Zeit erreicht nur das Gegenteil dessen, was er eigentlich bezweckt! Wenn die rechte Zeit gekommen ist, läuft alles wie von selbst: Nicht mein, sondern Dein Wille geschehe -- willkommen, Apokalypse!

Angela Godewind, 13. April 2001 (Karfreitag)
greetz Flowers















Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
Anzeige
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

13.01.2005 um 20:01
Tja, diesse Paste, muß da unbedingt in ner Färberei zuwachsen...


Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
luv3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

13.01.2005 um 20:43
Ich stehe solchen 'Theorien' (so nenne ich es mal) eher skeptisch gegenüber.
Dennoch glaube ich, dass die Menschheit in eine Phase kommt, in der sie sich ersthaft Gedanken machen muss um sich selbst.
Jeder Mensch wird vielleicht einsehen, dass sein Grundbedürfniss nach innerem und äußerem Frieden lebenswert ist und dieses ein hohes anstrebenswertes Ziel ist.
Dann wird vieles Weltliche nichtig werden, weil einfach nur noch die Liebe zu sich selbst und untereinander zählt.
Dann hören vielleicht viele Menschen auf, sich an Ersatzreligionen zu klammern, wie z.B. das Geld oder den Erfolg und Kriege werden auch sinnlos werden, weil wen will man bekriegen, wenn die 'anderen' auch 'Menschen' sind.
Oder vielleicht ist das auch alles nur eine Vision...

Grüße
Nils

Süß sind die Früchte einer Hoffnung, die sich verwirklicht.
Doch wer auch seine Hoffnung loslassen kann, der lebt in Frieden.


melden
luv3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

13.01.2005 um 20:46
@flowers: Wir sind vll. kurz vor dem Höhepunkt unserer vollkommenden Verblendung - und dann wird vll. alles auf einmal zusammenbrechen - das, was du mit Apokalypse bezeichnet hast.

Grüße
Nils

Süß sind die Früchte einer Hoffnung, die sich verwirklicht.
Doch wer auch seine Hoffnung loslassen kann, der lebt in Frieden.


melden
EL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

13.01.2005 um 22:47
Kurz gefasst das beste :

Politische Abstinenz, wie sie bereits von fast der Hälfte der Bevölkerung (Wahlbeteiligung) ausgeübt wird, ist tiefenpsychologisch gesehen offenbar ein Rest von Moral, den sich solche Menschen bewahrt haben, weil sie - angeekelt von der brutalen medialen Desinformation - sich zu schade sind, an einer solchen unwürdigen "Lügen-Talkshow" aktiv teilzunehmen.


melden
kamikaze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

13.01.2005 um 23:27
Ich weiß nicht ob sie es wussten ... aber man knnte diesen obigen Text teils als Aufruf gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung, und somit als "Verfassungsfeindlich" bezeichnen ... nebenbei der Schwachsinn das die BRD keine Verfassung habe stimmt so nicht .. zugegeben das Grundgesetz ( welches nebenbei äußerst Präzise und Gut ist ) war zunächst nur als Provisiorium bis zur Wiedervereinigung geplant, jedoch ist im Zuge der Wiedervereinigung demokratisch bestimmt worden das dieses Gesetz, auf dem sich die BRD gegründet hat fortan für das gesamte Deutsche Volk gültig ist. Ebenfalls inkorrekt ist die Behauptung das uns dieses Gesetz von Besatzern aufgezwungen wurde, Das Grundgesetz wurde von deutschen Bürgern für deutsche Bürger verfasst, und wurde von allen Volksvertretungen mit mehr als einer zwei drittel Mehrheit angenommen.

Dem einzigen Faktum dem ich zustimmen kann, ist das die NPD sich wohl besser auflösen sollte...
CU Kamikaze


Er ward das Licht in der Finsternis, doch die Finsternis hat es nicht erkannt.


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

14.01.2005 um 00:06
@ flowers
hä??
zahl?tier?anschlag ? verfassung?bombardierung von bauernhöfen?
gehts noch??

@ kamikaze
ihr habt wirklich keine verfassung.

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

14.01.2005 um 10:27
Ich freue mich immer, wenn sich ein Text gleich zu Anfang auf Numerologie bezieht. Dann weiß ich das ich den Schwachsinn nicht weiter zu lesen brauche !


NICHTS lebt ewig !


melden

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

14.01.2005 um 12:11
He da hat ja jemand Kawi schneiders Unglaublichkeiten auf "kürze" zusammengefasst!

"Bestes Beispiel ist hier die NPD, die geradezu zum Lebenselixier der ansonsten maroden politischen Korrektheit geworden ist"

Alleine schon dafür gibts von mir die allmy keule auf den kopf!

dann noch dein rassismus und der ganze zahlenunsinn! Fehlt nur noch der Adi vom Südpol!

Selten so viel schwachsinn gelesen!!!!!

Lieber Bundesrepublik als Deutsches Reich!!!!!!!!!!
Nur original mit diesem satz!!!!! ICH BIN DER EINZIG WAHRE McBAIN

SO SCHLIMM WIRD ES SCHON NICHT WERDEN!! NICHT JAMMERN SONDERN HANDELN


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

14.01.2005 um 19:11
luv3
Skeptik (eine gesunde) ist immer gut!<
@Loepold, seit wann ließt Du denn Schwachsinn? Das tun doch nur Schwache? oder?
cü Flowers

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

14.01.2005 um 19:12
McBain
Wer Kawi Schneider Ernst nimmt, naja :-(

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

14.01.2005 um 19:19
kannst du die 9 prophezeiten bitte aufzählen.



U love me,
U hate me,
but u never forget me !:D!
Get ready to fell the ....


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

14.01.2005 um 19:41
SonoftheDragon
www.toko-hagen.de
Vielleicht könnens die ja besser, sogar bestimmt, also, suchs Dir raus. Ist eine der besten SITEN im Net :-)

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

05.03.2005 um 14:05
@ Kamikaze Die BRD HAT KEINE VERFASSUNG

Wir Haben ein Grundrecht das nach der Teilung auf Komp. Deutschland ausgeweitet ist.

Doch ist das Problem an der Sache das das Völkerrechtlich nicht anerkannt wird !

Für mehr Details plz Mailen... gug dann mal nach...

Reflections of a Diamond EYE


melden
camaro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

05.03.2005 um 21:54
@flowers
"www.toko-hagen.de
Vielleicht könnens die ja besser, sogar bestimmt, also, suchs Dir raus. Ist eine der besten SITEN im Net :-)"

Auszug aus http://www.toko-hagen.de/leser/5_nurnbg.htm
<<<
Die uns beherrschenden Vereinigten Staaten aber waren - gemessen an den europäischen Kulturen - in einem fortwährenden Kriegszustand. In keinem Fall, in keinem einzigen Fall aber waren die USA je von anderen Völkern bedroht. Bedroht war vielleicht allein der Verdienst der US-Wirtschaftsbosse und der Banker. Trotzdem fällt es keinem einzigen deutschen Politiker, keinem Kleriker und erst recht keinem Wirtschaftsmanager ein, die USA das zu nennen, was sie in Wirklichkeit sind, ein Aggressor par excellence. Deutschland aber steht für die zwölf Jahre Nationalsozialismus seit nun über einem halben Jahrhundert am Pranger der Welt und ist zum Zahlmeister in allen möglichen lateralen und bilateralen Verträgen verdonnert, um nicht zu sagen: versklavt worden.
>>>

und wieder nur Amerika-Hass und Demokratie-Demontage:

Auszug aus http://www.toko-hagen.de/leser/leser_6.htm
<<<
Wer im heutigen Umfeld wirklich den Frieden, die Erhaltung von Kulturen und Völkern und eine gerechte, glückliche Welt will, muß den Frieden von innen her ausstrahlen, freundlich, heiter und gelassen sein, sich von der zum Lug- und Trughaus verkommenen parlamentarischen Demokratie in jeder Hinsicht fernhalten.
>>>

für diese ganze Website gilt nur ein "Zitat":

Der Fanatiker wohnt in einer Etage, zu der die Vernunft keinen Zugang findet.

Nicht zu glauben heißt, sich immer an die Theorie zu halten, die unter dem derzeitigen Wissensstand die plausibelste ist.
Es heißt also auch, alles stets nur unter Vorbehalt zu akzeptieren. Es heißt, sich ständig selbst zu überprüfen.
Es heißt aber vor allem, frei zu sein und nur dem zu folgen, was dem eigenen Urteilsvermögen standhält.


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

07.03.2005 um 09:50
camaro
?????? :-(

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

08.03.2005 um 23:41
@ camaro
Das die Site für Dich zu Hoch ist ist mir klar, darum hab ich sie ja auch nicht Dir sondern @sonofthedragon aufgeschrieben ;-)
Weßhalb kriechst Du hinter mir her wie ein Igel? Bin nicht schwul, also, bleib mir fern, habs Dir schon geschrieben. Und wenns Dus bist (schwul) so lasse mich vorneweg " Danke ".....

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

09.03.2005 um 00:43
@flowers

Der Textausschnitt stammt auch von A. Godewind:

<"Daß MKS offensichtlich nur ein weiterer Vorwand ist, die europäische private Landwirtschaft zu vernichten und die Überlebenschancen im Dritten Weltkrieg (1999 - 2005) zu minimieren, spricht sich auch herum.">

<"Massenverbrennungen von Tieren werden von den Abgeordneten des Tieres 666 u. a. als "Seuchenhygiene" gerechtfertigt. Aber abgesehen davon, daß die Seuchentheorien in der Regel und gerade hier falsch sind, argumentieren Seuchenhygieniker der heutigen Schulmedizin, daß diesbezüglich alles falsch gemacht werde: in Strömen fließt (das angeblich infektiöse) Blut, die Kadaver türmen sich zu Bergen. Unlogischer geht es nicht, denn erst so werden die besten Brutstätten für die (angeblich) bekämpften (angeblichen) "Erreger" angelegt.

Religiöse Menschen sagen längst, daß hier keine Seuchenhygiene stattfindet, sondern Blut- und Brandopfer an einen "zornigen Gott", um die Apokalypse abzuwenden. Doch die KARMA-Spirale dreht sich durch diese Missetaten umso schneller.

Aber nicht nur die alte Landwirtschaft soll offenbar ausgerottet werden, sondern auch die alten Völker. Sie sollen bekanntlich in der "afro-eurasischen Mischrasse" (Hochgrad-Freimaurer, "Pan-Europäer" und Karlspreisträger Graf Coudenhove-Kalergi) aufgehen, der geplanten "Neue-Weltordnungs-Menschheit".

Deshalb wohl auch die ebenfalls endspurtartige Propaganda für immer mehr Migration, Auswanderung, Einwanderung, Globalisierung. Immer heftigere Haßtiraden der Gutmenschen gegen jeden Widerstand gegen diesen Mischrassismus, der zwar völlig abstrus ist, aber wirksam einschüchternd als "rassistisch" oder "ausländerfeindlich" stigmatisiert wird.">

-------------------------------------------------

Diese Zitate sind DER web-site entnommen, Die Deinen Thread eröffnen. Deine Überschrift ist eine Kapitel-Überschrift in diesem Beitrag und Dein kopierter Text ist ein Teil davon. Die übelsten Passagen hast Du wohlweislich weggelassen!

Wer SO schreibt "stigmatisiert" sich selbst!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

09.03.2005 um 09:47
jafrael
Weßhalb immer der Neid?
bist Du so klein?Natürlich kopiere ich mal was ab, um nachher drüber zu diskutieren, aber Du meckerst nur rum, und das wars auch schon. Danke das ich Weise bin ;-)

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

09.03.2005 um 13:20
maxetten
Ich glaub jetzt muß ich mal meine Leute holen ;-)))

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
Anzeige
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht der Weltuntergang hat begonnen

10.03.2005 um 10:32
huhu....

was sind gutmenschen..?

danke
h.c.b

Hinweis:
der inhalt dieses postings kann spuren von ironie, satiere und sonstigen humoristischen stoffen beinhalten.
zu risiken und nebenwirkungen, fragen sie bitte ihren arzt oder psychologen.


melden
480 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt