weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist das Christusbewusstsein?

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Christusbewusstsein

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 22:33
@doe
doe schrieb:deiner Aussage direkt/indirekt nach haben Christen keinen freien willen, da sie dem geschriebenen Wort, wo unverfälscht von Gott kommt, folgen ?
Nein, so war das nicht gemeint.
doe schrieb:Hat man als Christ einen freien Willen ? <- das wäre mir einfachen Worten meine Frage.
Den freien Willen haben entweder alle oder keiner, mit Christ oder nicht-Christ hätte das sicher nichts zu tun.
Meiner Ansicht nach lautet die Antwort darauf: Jein! Einerseits können wir zwar Entscheidungen innerhalb gegebener Wahmöglichkeiten treffen, andererseits ist vieles was wir für freien Willen/freie Entscheidungen halten nicht so frei wie wir meinen und teils wenig beeinflussbar. Aber das ist O.T.


Das was ich schrieb sollte einfach nur als Anregung dienen. :)


melden
Anzeige

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 22:37
Das christusbewusstsein ist wenn man so ist wie christus. Es gibt einige die fuehlen sich wie christus und das ist dem thomas evangelium zu verdanken. Jesus will sogar viele so denken wie christus es aber nicht uebertreiben sollten. Vor allen die einhaltung des gebotes der liebe macht es moeglich. Wir sollen naemlich unseren feinden auch gutes tun und deshalb waehle ich auch nicht die partei die ich mag, sondern eine partei die ich weniger mag. Damit habe ich den feinden gutes getan.


melden

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 22:49
@Para-doxa

als erstes.....ich respektiere dich mit deinem christlichen Glauben...und wenn ich bei der Wahl der Worte zu direkt bin -> bitte ich dich mein Verhalten zu entschuldigen!!!!!

ich versuche nur zu verstehen....ich würde mich mal gern mit einem Christen und seiner Anschauung direkt unterhalten....es gib viele Fragen, wo ich bisher nur ausweichende Worte gefunden habe


melden

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 22:51
@unrealtime

und was wäre wenn ein "Ungläubiger" genau so denkt und handelt......wird er in den "Himmel" kommen, obwohl er sich nicht zu Gott/Jesus bekannt hat ?


melden

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 22:53
@doe nein, du brauchst dich nicht zu entschuldigen! Es ist nichts passiert. ;)
Aber danke, für die Rücksichtnahme. :)
Ich bin keine Christin. :D Also, bin ich wohl die falsche Ansprechpartnerin für dich.
Für mich ist "Gott" Religions-unabhängig bzw. übergreifend.
Wünsche dir noch viele Anwtorten auf deine Fragen.


melden

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 22:57
@Para-doxa

schade.....schöne Zeit dir noch bei allem was du tust

bis dann


melden

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 23:00
Danke, dito. :)


melden

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 23:00
@unrealtime
unrealtime schrieb:Vor allen die einhaltung des gebotes der liebe macht es moeglich. Wir sollen naemlich unseren feinden auch gutes tun und deshalb waehle ich auch nicht die partei die ich mag, sondern eine partei die ich weniger mag. Damit habe ich den feinden gutes getan.
Damit machst du es dir aber sehr leicht, denn das ist ja nicht schwer, eine Partei zu wählen die man nicht mag.
Das Liebesgebot geht da doch schon ein bisschen an die Substanz, wenn du es so einhälst, wie Jesus es meinte. Du weisst bestimmt, was ich meine. :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

29.12.2014 um 23:04
@libertarian
libertarian schrieb:Aber könnte es nicht sein, dass der Messias die Kraft beschreibt, die uns das Gebet ermöglicht, dass wir gesalbt werden und damit durch ihn, der dieses Bewusstsein hat, auch Anteil finden an seinem Bewusstsein?
Ja, so ungefähr.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

31.12.2014 um 09:06
entnommen wikipedia: R. Steiner mit GA Angabe
Als seit dem 16. Jahrhundert das materialistische Denken immer stärker heraufkam und immer mehr Menschen mit dieser materialistischen Gesinnung durch die Pforte des Todes schritten, breitete sich in der erdnahen geistigen Welt immer stärker diese «schwarze Sphäre des Materialismus» aus und drohte die Erde ganz von der kosmisch-geistigen Welt abzuschließen. Diese dunklen Kräfte wurden von dem Christus als große Opfertat im Sinne des manichäischen Prinzips in sein Wesen aufgenommen, um sie zu verwandeln. Das bewirkte aber in der Engelwesenheit, durch die sich der Christus offenbarte, eine Art von «geistigem Erstickungstod», der zu einer Auslöschung des Bewusstseins dieses Engelwesens führte. Dieses Opfer des Christus geschah im 19. Jahrhundert in der Blütezeit des Materialismus, wo gleichzeitig Michael mit den Geistern der Finsternis rang, und kann als eine zweite Kreuzigung, allerdings im Ätherischen, bezeichnet werden. Aber wieder aufleben kann seit dem das Christus-Bewusstsein in den Seelen der Menschen. Dieses Wiederaufleben des Christusbewusstseins in den Menschenseelen bildet die Grundlage für ein neues hellseherisches Bewusstsein der Menschen ab dem 20. Jahrhundert und durch dieses Bewusstsein werden die Menschen nach und nach beginnen, den ätherischen Christus zu erleben (Lit.: GA 152, S 45f). Der Christus selbst wird in den Seelen der Menschen zur Tür, die in die geistige Welt führt:

"Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden." (Joh 10,9 LUT)
Das Neue, was jetzt allmählich den Menschen (mitgeteilt) geoffenbart werden wird, ist eine Erinnerung oder Wiederholung desjenigen, was Paulus bei Damaskus erlebt hat. Er schaute die Äthergestalt des Christus. Daß diese aber jetzt für uns Sichtbarwerden soll, rührt von der Tatsache her, daß in der Äther-welt gleichsam ein neues Mysterium von Golgatha sich abgespielt hat. Das, was hier in der physischen Welt bei der Kreuzigung stattgefunden hat infolge des Hasses der nicht verstehenden Menschen, das hat sich jetzt auf dem Ätherplan wiederholt durch den Haß der Menschen, die als Materialisten nach dem Tode in die Ätherwelt eingetreten sind.

Man halte sich noch einmal vor die Seele, wie bei dem Mysterium von Golgatha ein Kreuz aufgerichtet wurde aus totem Holz, an dem der Leib des Christus hing. Und dann schauen wir jenes Kreuzesholz in der Ätherwelt als sprießendes, sprossendes Holz, grünes, lebendiges Holz, das durch die Flammen des Hasses verkohlt ist und an dem nur noch die sieben blühenden Rosen erscheinen, die siebenfache Natur des Christus darstellend, dann haben wir da das Bild von dem zweiten Mysterium von Golgatha, das sich jetzt in der Ätherwelt abgespielt hat. Und durch dieses Absterben, dieses zweite Sterben des Christus, ist es möglich geworden, daß wir jenen Ätherleib schauen werden. Die Verdichtung, den toten Teil des Ätherleibes des Christus Jesus werden die Menschen schauen." (Lit.: GA 265, S 333)

>Ein nicht in der GA enthaltener Vortrag< Rudolf Steiners

"Von der Wiederkehr des Christus im Ätherischen" aus einem Vortrag Rudolf Steiners in Stockholm 1910

".... Versuchen wir nun kurz zu betrachten, welches die Schritte sein werden, die der Christus tun wird, in dem Raume, der ihm zur Verfügung stehen wird als menschliches Karma des Mysterium von Golgatha als Karma des Verhältnisses der Menschheit ihm gegenüber in der Vergangenheit. Der Christus wurde gerichtet von der Menschheit. Nun hat Er die Möglichkeit, als Richter aufzutreten der Menschheit gegenüber. "Richter" bedeutet jedoch im Sinne des Christus nicht eine Vergeltung, denn der Christus hat ja in die Welt zu bringen das Auslöschen des Vergeltungsprinzips! Sondern "richten" im Sinne des Christus bedeutet, dass der Christus das Gewissen wecken wird. Er wird die Möglichkeit haben, im Raume zu wirken, einen Schritt zu tun, welcher bei dem Menschen dieses Raumes Gewissens-Erweckungen hervorrufen wird. Das erste Zeichen des kommenden Christus im Ätherischen wird eine Welle von Gewissengefühlen sein, vorläufig von Gefühlen, die zwar mit elementarer Gewalt die Menschen ergreifen werden, von denen sie aber noch nicht wissen werden, woher die verzehrenden Schamgefühle kommen, die in der Seele entstehen - so könnte man sagen, dass der Beginn, die Morgenröte der Erscheinung des Christus im Äthergewand, die Schamröte, die Röte der Scham sein wird. Es werden die Menschen mit unwiderstehlicher Gewalt erleben, die Enttäuschungen in den Werten, die sie bisher als das Wahre und Schöne geschätzt haben. Und sie werden so eine Art Umwandlung aller Werte in ihrer Seele erleben müssen, so wie man im Kamaloka- Zustand eine Umwertung aller Werte des Lebens erleben muss, weil man in den Strahlen des Weltgewissens steht. So werden die Menschen eine Umwertung aller Werte jetzt erleben müssen, weil sie in der Wirkung des Christus stehen, der im Raume, in der Horizontale wirkt. Und wenn der Christus in der Vergangenheit gegeißelt worden ist, so bedeutet das, dass Er jetzt nicht nur das Gewissen der Menschen wecken wird, sondern dass Er sie auch berühren wird. Wie Er Schläge erhielt bei der Geißelung, so wird Er die Menschen berühren können. Die Menschen, die Verzweiflung erleben werden, die wird Er berühren, um ihnen Trost und Mut einzuflössen. Die Berührung, um Mut für ein neues Schaffen einfließen zu lassen, ist eine Folge der Geißelung. Es wird dann Menschen geben, die sagen: Wir fangen alles neu an, denn alles, was bisher geschaffen wurde, hält vor diesem Licht nicht stand. Es muss gewissermaßen der erste Schöpfungstag im Menschenbereich wieder beginnen. Die Menschen werden aber diesen Mut nicht aus sich selbst empfangen, sondern aus der Berührung, die von dem Christus ausgeht,


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

09.02.2015 um 05:32
Eigentlich lässt sich Christus-Bewusstsein für mich auf den Satz "Liebe deinen Nächsten wie Dich selbst" herunterbrechen. Wenn einem Menschen das gelingt, wirklich gelingt, nicht nur so zu leben, sondern auch so zu fühlen, so hat er für mich das "Christusbewußtsein".


melden

Was ist das Christusbewusstsein?

09.02.2015 um 05:39
@fraterport

Hey wow, gut erkannt, so ist es, würde ich meinen :)

Nur das es bei vielen an der Selbstliebe fehlt oder es falsch verstanden wird.

Leben, fühlen und dann vorallem so handeln, das ist die tägliche Herrausforderung.

Kannst Du es?

Ich bin mit eingen Menschen in meinem Umfeld so verstrickt, das es mir mit Ihnen nicht, oder noch nicht gelingt.
Es ist da einfach so viel vorgefallen in all den Jahren und ich will ja verzeihen und vergeben, ich bin gescheitert, jetzt distanziere ich mich von diesen Menschen, habe keinen Kontakt mehr zu ihnen...


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

09.02.2015 um 05:47
@cucharadita
Ich gebe mein Bestes, aber nein. Ich kann es nicht. Ich lebe größtenteils danach, aber fühlen kann ich es nicht. Beispiel: Meine EX-Beziehung. Ich weiß nicht mal, ob es wirklich vorbei ist, war lange Zeit eine on-off-Kiste, seit 3 Wochen Funkstille, und ich weiß nicht, ob es gut wäre, dahin zurückzugehen, geschweige denn, ob sie das will. Aber ich bin bereit, es so zu akzeptieren, wie es ist. Egal, wohin der Weg geht. Nun habe ich sie aber in Verdacht, dass sie mit einem anderen anbändelt. Einerseits kann ich nicht leugnen, dass ich Eifersucht empfinde, andererseits bin ich mir ziemlich sicher, dass - würde es sich bestätigen - ich Wut empfinden würde. Obwohl das vielleicht das beste für sie und auch für mich wäre.
Wie man sieht bin ich noch verhaftet in meinem Ego.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

09.02.2015 um 07:25
Christus = AT der Gesalbte, ein Hoheitstitel der Priestern und Fürsten galt

Dieser Titel/Rang hatte auch Verantwortung und dieser soll man sich im Christbewusstsein gedenken, sprich man soll dem vorgegebenen Weg der Lehre Jesu folgen und sich seiner Handlungen bewusst sein!


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

09.02.2015 um 09:14
fraterport schrieb:Eigentlich lässt sich Christus-Bewusstsein für mich auf den Satz "Liebe deinen Nächsten wie Dich selbst" herunterbrechen. Wenn einem Menschen das gelingt, wirklich gelingt, nicht nur so zu leben, sondern auch so zu fühlen, so hat er für mich das "Christusbewußtsein".
Herunterbrechen können wir hier gar nicht. Ohne Christus können wir nämlich nicht lieben, wir bilden uns nur ein wir täten es, weil es uns so gefällt. Der Mensch liebt mit der Seele, seinem astralischen Anteil also, tut es also schon allein gefühlsmäßig, nicht etwa geistig, noch liebte er dadurch schon den Geist.
Das ist ohne Christusbewußtsein auch nicht möglich. Wir können also erst tatsächlich lieben, nachdem wir uns ein Bewußtsein gebildet haben, von dem, was er tatsächlich ist. Dann kommen wir vielleicht dahin, irgendwann das zu können was er im Übermaß erfüllt, nämlich lieben. Zuvor bleibt es leider Worthülse und bloße Behauptung, aber üben, daß darf man sie trotzdem schon als menschliche Tat in der dann Wunder über Wunder der Christus schon anwesend ist, damit wir in die Lage kommen ihn nach und nach zu erkennen, da wir auf einmal keine wahrhaftige Selbstlosigkeit erreichen können .
Christus setzt sich aber für unser selbst, sodaß wir es nicht verlieren werden wenn wir mit ihm verbunden sind.
Matthäus: 25
34 Da wird dann der König sagen zu denen zu seiner Rechten: Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Anbeginn der Welt! 35 Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich gespeist. Ich bin durstig gewesen, und ihr habt mich getränkt. Ich bin Gast gewesen, und ihr habt mich beherbergt. (Jesaja 58.7) 36 Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich bekleidet. Ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht. Ich bin gefangen gewesen, und ihr seid zu mir gekommen.
37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dich gespeist? oder durstig und haben dich getränkt? (Matthäus 6.3) 38 Wann haben wir dich als einen Gast gesehen und beherbergt? oder nackt und dich bekleidet? 39 Wann haben wir dich krank oder gefangen gesehen und sind zu dir gekommen? 40 Und der König wird antworten und sagen zu ihnen: Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.


melden
fraterport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

09.02.2015 um 09:16
@kore
kore schrieb:Wir können also erst tatsächlich lieben, nachdem wir uns ein Bewußtsein gebildet haben, von dem, was er tatsächlich ist.
Das kann doch irgendwo nicht sein. Demnach konnten vor Jesus die Menschen nicht lieben?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

10.02.2015 um 09:09
fraterport schrieb:Das kann doch irgendwo nicht sein. Demnach konnten vor Jesus die Menschen nicht lieben?
Empfindungsgemäß konnten sie es schon, ich sagte ja die Liebe ist astrale, seelische Empfindung die aber immer um das eigene Wohl und Wehe sich drehte, um Volk, Stamm, Blutszusammengehörigkeit oder den Boden das Jagdgebiet. Gehe in fernere Zeiten zurück und beantworte Dir die Frage selbst wieviel Liebesheiraten es da geben konnte? Was nicht sagt, daß Fähigkeit zur Liebe durch die Romantik eine wahre geworden wäre.. Aber die Liebe zum Geist und die selbstlose Liebe zum Nächsten konnten wir dann tatsächlich nur über Christus erfahren und lernen . Er ist es ja gerade der der sich der ausschließlichen Liebe zur Blutszusammengehörigkeit entgegenstellt.
Matthäus 12,46-50

46 Während Jesus noch zu der Menschenmenge sprach, kamen seine Mutter und seine Brüder dazu. Sie standen vor dem Haus und wollten ihn sprechen.

47 Einer aus der Menge sagte zu Jesus: »Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und wollen dich sprechen!«

48 Jesus antwortete ihm: »Wer ist meine Mutter? Wer sind meine Brüder?«

49 Dann streckte er seine Hand über seine Jünger aus und sagte: »Das hier sind meine Mutter und meine Brüder!

50 Denn wer tut, was mein Vater im Himmel will, der ist mein Bruder, meine Schwester und meine Mutter.«

Um geistige Liebe handelt es sich, da man auch den Willen Gottes nicht tun kann, wenn man den Geist der in ihm waltet nicht liebte, man wäre eben nur ein Empfehlsempfänger, was das: Du sollst! eben als unerfüllte Bedingung von vorneherein stehen läßt, da der Mensch eben astral eines tatsächlich liebt, daß ist er selbst, aber in eben dem Egoismus, um den es sich bei der christlichen Liebe nicht handeln kann.
So ist alles was vorchristlich wirkt zwar Wille der Götter und unter diesem zustande gekommen, aber keine Liebe die man Liebe nennen könnte. Viel zu sehr gibt es Regeln Stammesregeln Tabus und kultische Handlungen nach denen alles und jedes zu geschehen hat, als das irgendwo eine Freiheit aufzufinden wäre.
Ohne Christus, wäre eine solche, wenn es sie zuvor gegeben haben sollte ebenso endgültig verloren gegangen, wie das Heil der Menschen insgesamt.
Die Liebe zum Geist erringt man aber keineswegs automatisch- natürlich, sie ist Liebe zur Wahrheit und diese ist ja immer angezweifelt, das beginnt nicht erst bei Pilatus der spricht es nur aus: "Was ist Wahrheit?"

Aus Nikodemusevangelium /Pilatusakten:
2. Und Pilatus ging wieder ins Prätorium, rief Jesus gesondert zu sich und fragte ihn: Du bist der König der Juden?
Jesus antwortete dem Pilatus: Fragst du das aus dir selbst, oder haben andere dir das von mir gesagt?
Pilatus entgegnete Jesus: Ich bin doch kein Jude!
Dein Volk und die Hohenpriester haben dich mir überliefert.
Was hast du getan?
Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt.
Denn wäre mein Reich von dieser Welt, so würden meine Diener für mich streiten,
damit ich den Juden nicht ausgeliefert würde.
Nun aber ist mein Reich nicht von hier.
Da sagte Pilatus zu ihm: Bist du also ein König?
Jesus antwortete ihm: Du sagst es, daß ich ein König bin.
Denn dazu bin ich geboren und gekommen, damit jeder, der aus der Wahrheit ist, meine Stimme höre.
Darauf Pilatus: Was ist Wahrheit? (Joh 18,33 ff).
Da erwiderte ihm Jesus: Die Wahrheit stammt vom Himmel.
Und Pilatus: Gibt es auf Erden keine Wahrheit?
Darauf Jesus zu Pilatus:
Du siehst doch, wie die, welche die Wahrheit sagen, von den irdischen Machthabern gerichtet werden.
kore:
Liebe zum Geist ist immer Liebe zu Gott zur Wahrheit und zu Christus, alles andere ist natürliche Liebe die sich um anderes dreht.
Nicht abgewertet soll sie werden, sie hat auf geheimnisvolle Weise teil an der Freiheit der Menschen, aber genauso an deren Untergang wo sie allein gesetzt würde, da es eine Freiheit ist die dem Egoimus vor allem unerkannt dient, der heute in die Unfreiheit führt, der aber bewußt werdend sich dem Geist in Christus anschließen kann, weil er durch ihn zu einem Aufwacherlebnis seines eigenen Wesens erst kommt und sich hinentwickelt, zu dem was echte Liebe ist, die Christus auch auf Erden lebte.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

06.03.2015 um 18:38
Ich verstehe inzwischen Christusbewußtsein. Wenn ich hier Regeln verletze, kann ich allerdings nichts dafür sondern 120 seltsam blöde Eigenarten verderben mir jeden Tag auf diesem Planeten. 0% Leben und 100% Hölle sind das.
Ob das Jesus auch so ging?


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

06.03.2015 um 18:45
Ich bin weder Weise noch ein guter Ratgeber sondern jemand, der fast nichts sagt - ausser wenn es um Zusammenarbeit geht.
Es ist seltsam, wie ich von meiner Prüfung von Heilpraktikerverfahren plötzlich zu deren Anhänger und zum Schulmedizingegner wurde, obwohl ich nur einmal etwas ausprobieren wollte und höchstens bei gebrochenen Knochen zum Arzt gehe.
Funktioniert hat die Homöopathie bei mir zwar nicht, aber ich weiß das jetzt zumindest.


melden
Anzeige
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das Christusbewusstsein?

06.03.2015 um 19:16
Ich bin übrigens nirgendwo für und nirgendwo gegen und für meine seltsame "Sprachmelodie" und - siehe oben - Wortwahl kann ich nichts.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
19am 30.04.2015 »
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden