weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Eiserner Hund, Mühlhiasl, Seher Vom Wald, Apoig
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 21:26
@univerzal
hast du von dem "original" texte ?
also in bayrisch?


melden
Anzeige
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 21:46
Ich komme zufällig aus dem Bayrischen Wald und den Mühlhiasl kenne ich natürlich auch. Ich habe auch ein Buch über ihn, in dem alle seine Prophezeihungen jeweils mit bayrischen Dialekt und hochdeutscher "Übersetzung" stehen.
An irgendwelche Seher oder sonstiges glaube ich eher nicht, ich finde seine Geschichten eigentlich nur deswegen interessant, weil er eben in meiner Gegend gelebt hat und weil mir alte Geschichten aus meiner Heimat im allgeimeinen gefallen.
Das Buch habe ich jetzt leider nicht hier and meinem Studienort...


melden

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 21:50
@iwok
Hab jetzt länger wieder suchen müssen, bis ich das Buch wieder fand, ist ziemlicher Lokalkolorit: http://www.buecher.de/shop/erzaehlungen/muehlhiasl/boeckl-manfred/products_products/detail/prod_id/04390337/ - da hat er auch die angeblichen Originalprophezeihungen eingebaut. Aber wie gesagt, ist mit Vorsicht zu genießen.


melden

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 21:52
@nananaBatman
Schön, dass wir jemand hier haben, der die Gegend, in der der Waldprophet lebte, sozusagen aus der Westentasche kennt. Bist Du vom Vorwald, Gegend Hunderdorf oder aus dem Zwiedeler Eck? Schön ist es ja überall!
Könntest Du mal schaun, ob es tatsächlich einen Vorhersage von ihm gibt, in der er sagt, dass ein Vorbote des großen Abräumens ist. wenn auf dem Arber große Eier zu sehen sind? So was ähnliches habe ich mal gehört, aber noch nirgends gefunden


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 22:01
@univerzal thx
mein noscript sagt atm allerdings auch nein zu dem buch ^^ bzw der site ... oO ganz viele querverbindungen oO
und 16€ ist es mir dann doch nicht wert, da ich atm schon 2 andere bücher lese ....

aber hätt ich net gedacht, dass es über den auch ein buch gibt...

das thread sollte in die rubrik menschen ....


melden

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 22:03
@iwok
Über den gibts ne Reihe Bücher, ist alles nix neues..


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 22:05
@Hathora
Also ich komme aus Zwiesel und ja schön ist es in der Gegend wirklich.;)
Soviel ich weiß soll er ja die meiste Zeit in Rabenstein gelebt haben, was ja direkt nebenan liegt.
Also wie gesagt jetzt sofort kann ich nicht nachschauen, da ich unter der Woche nicht in meiner Heimat wohne. Aber morgen Nachmittags bin ich normalerweise zu Hause und kann mal schauen, ob in dem Buch was bezüglich deiner Frage steht. Ich bin nicht sicher ob wirklich sämtliche Prophezeihungen drin stehen, da es schon eine Zeit her ist, dass ich das Buch in der Hand hatte..


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 22:07
ein grund mehr, das thread in die rubrik menschen zu verschieben ... der scheint ja dann so richtig bekannt zu sein ...

und hier scheint es auch leute zu geben, die das buch haben ^^ :)


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

26.06.2014 um 22:19
Ob er wirlich so bekannt ist würd ich nicht sagen.
zumindest in meiner Gegend kennt man ihn, aber eher nur die schon älteren Menschen.
Es gibt auch viele andere Sagen aus der Gegend, meist geht es um Teufel, Hexen bzw. Druden, Irrlichtern, die "wilde Jagd" und Geschichten über Geister die bestimmte Leute heimsuchten. Sind meist recht lustig zu lesen, vorallem auf Bayrisch:D


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

27.06.2014 um 02:58
Die Zukunft kennt nur Gott. Es war Gott, der sie dem Mühlhiasl teilweise enthüllt hat, um uns zu warnen. Es muss nicht alles genau so eintreten, wie er es gesehen hat, denn wenn sich die Menschheit bessert, können viele Übel noch einmal abgewendet werden.
Den Hitler hat er besonders gut gesehen: ein strenger Herr, der den Leuten die Haut abzieht (der sie also schindet) - da musste ich auch an die Juden denken, deren Häute zu Lampenschirmen verarbeitet wurden.
Wäre gut, wenn jemand Bücher von vor der Hitlerzeit hätte, wo das mit dem strengen Herrn schon drinsteht.


melden

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

27.06.2014 um 08:51
@fabricius

Das Konstrukt "Gott" ist nicht notwendig, um die Zukunft zu kennen.

Es wäre möglich, wir alle sind Teil von $Gott. Und Hitler passt gar nicht in die Argumentation. Dieser Mann war schwer geisteskrank (Megalomanie).


melden

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

29.06.2014 um 19:40
@fabrizius
Wenn Du an Gott glaubst, dann glaubst Du, das er alles erschaffen hat, auch die Zukunft, die "nur er kennt". Wie konnte dann die ganze Menschheit gegen seinen Willen handeln, so dass ihm nur die Ausrottung durch die Sintflut übrig blieb?
Gott hat also alles konstruiert, nur um auf einmal zu sagen "Ach, ist doch nicht so gut, lassen wir ein Menschlein in die Zukunft schauen, damit er alles ändern kann". Warum ändert er es nicht selber? Das kleine Menschlein, auf den niemand hört solls also richten? NEE NEE! Ich bin gläubig- heißt der Allwissende aber wirklich Gott? Gott ist ein vom Menschen erfundenes Konstrukt genau wie Allah und Buddha und und und. Ich glaube! Aber nicht an das, was mir eine Geld eintreibende Institution eintrichtern will (die übrigens aus Menschen besteht, die keinen besseren Draht zu "Gott" haben wie ich selbst, die kein Recht haben, mir meine Sünden zu erlassen, weil sie einfach nur genau wie ich kleine Lichtlein auf dem Erdenball sind). Ich glaube z.B. dass es viel mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir je wissen werden. Ich glaube, dass es mehr Dimensionen gibt als wir kennen. Die sogar miteinander, nebeneinander existieren. Ich glaube, dass es Menschen gibt, die ab und zu den Vorhang lüften können. Aber nicht, weil Gott es so will, sondern weil sie, ob gewollt oder nicht, zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.
@Killing Time
fabricius hat vielleicht mit dem Hitler seine Aussage untermauern wollen, dass vieles Schlimmes abgewendet hätte werden können. Egal, ob Hitler geisteskrank war oder nicht - In die Argumentation kann man ihn schon einbeziehen. Er hat die Welt verändert. Er war eher ein kleines dummes armes Würstchen, das für andere herhalten mußte, denke ich. Ihn zu bremsen wäre völlig sinnlos gewesen, dann würde heute eben ein anderer Name von einem anderen Würstchen mit einfachem Gemüt in den Geschichtsbüchern stehen. 1. weil die, die tatsächlich die Fäden in der Hand hielten einen anderen gefunden hätten, 2. weil es halt keine Zufälle gibt! Alles steht schon fest...vielleicht weil eben Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit gleichzeitig passieren. Die Zeit ist auch so ein Konstrukt, das Menschen erfanden und sie ist relativ, wie Einstein herausgefunden hat.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

29.06.2014 um 22:19
@Hathora


Hast du angst vor einem 3 Weltkrieg?

Voraussagen sind niemals verlässlich, so lange es wirklich freie Menschen gibt. Es gab viele Seher und es gibt die auch noch heute.Doch so wirklich hatten sie nie recht.


melden
melden

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

30.06.2014 um 22:37
@keenan
Ich glaube schon, dass ich Angst habe vor einem Weltkrieg, denn dieser wäre um vieles furchtbarer als die beiden vorangegangenen. Meine Großmutter hat die beiden Weltkriege erlebt. Das muss ganz schlimm gewesen sein. Auch danach war es eine bittere Zeit. Da war der Kampf ums Überleben mit ihrer Tochter (meine Mum) eine physische belastung, dazu kam die psychische Belastung, weil Mann und Sohn im Krieg geblieben sind. So wie sie immer erzählt hat war es ein unbeschreibliches hartes Leben von ihrer Jugend an mit viel Elend und Tod, Hunger und Kälte und immer Angst. Schon das würde ich nicht erleben wollen, geschweige denn noch schlimmere Umstände, die garantiert ein weiterer Weltkrieg mit sich bringt.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

01.07.2014 um 00:50
@Hathora


Dann tue alles dafür, das keiner ausbricht.

Krieg ist Menschenverachtend.


melden

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

01.07.2014 um 00:56
@keenan Als ob das an mir liegen würde!


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

01.07.2014 um 00:58
@Hathora


Das liegt wohl an jedem.


melden

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

01.07.2014 um 09:52
Solche Prophezeiungen hat die Oma meiner Mutter auch gemacht.
Sehr ähnliche sogar. Und die leben in einem Minidorf und hatten sonst wenig mit der "Aussenwelt" zu tun. Ein Beispiel: Damals hatten die nur ein Radio. Da hat die Uroma gesagt, dass man diese Menschen die dort reden auch mal in echt sehen kann in einem Kasten. = Fernseher.
Mittlerweile habe ich so viele solcher Prophezeiungen gehört, dass ich mir einfach denke, dass diese Leute einfach ein wenig mehr in der Birne hatten und einfach besser vorausdenken konnten.


melden
Anzeige
Wruschka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mühlhiasl, der Seher vom Bayrischen Wald

01.07.2014 um 12:52
keenan schrieb:Voraussagen sind niemals verlässlich, so lange es wirklich freie Menschen gibt. Es gab viele Seher und es gibt die auch noch heute.Doch so wirklich hatten sie nie recht.
Ist auch meine Erfahrung.

Bestes öffentliches Beispiel ist 2012. Gott sei Dank gab es genug Menschen, die sich dafür eingesetzt haben (auch im Denken), dass wir noch da sind samt Welt. :) (bei so viel Krieg-prognostigern zu der Zeit)


Anmerkung: "Sehen" entsteht im 3.Auge. Es gibt auch manipulative Wesen, die Bilder eingeben können. Denken und Sehen ist leicht manipulierbar, wenn es vom Herz getrennt ist.

Desweiteren: Kann es sein, dass man Dinge sieht, um sie zu ändern. Sozusagen als Möglichkeit für die "Zukunft", für die man sich entscheidet, wenn man auf dem Wege bleibt, auf dem man etwas sah, oder sich für etwas anderes entscheidet, den Weg ändert (das Jetzt) und damit die Zukunft. Dann ändern sich auch die "Bilder". Oder lösen sich auf.
keenan schrieb:Dann tue alles dafür, das keiner ausbricht.

Krieg ist Menschenverachtend.
Ich sag´s mal so..Menschen, die mit Prognosen für einen Krieg werben, und andere damit anstecken, so dass diese fest an einen kommenden Krieg glauben, beeinflussen die Welt und andere mit ihrem Denken dahin, dass diese das auch glauben..
Wenn man sich also auf "Krieg einstellt", rechnet man damit, bereitet sich (auch unterbewusst) vor und erschafft diesen damit erst.

...

(
keenan schrieb:Das liegt wohl an jedem.
)

...

Somit liegt es an einem selbst, auf was man sich ausrichtet und wem/was man seine Energie und Denken widmet. Und was man daraus dann erschafft für sich und die Welt.

:)


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden