Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Essen gläubige Christen Äpfel?

21 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christen, Paradies, Apfel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Falsche Prämisse - nächstes Mal besser recherchieren...
5X5 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 14:46
Gott hat im Paradies den Menschen verboten vom Apfel zu essen. Das hat der Mensch ignoriert und ist letztendlich vom enttäuschten Gott des Paradieses verwiesen worden.
Respektieren denn gläubige Christen zumindest heute den Willen Gottes und lassen die Finger von Äpfeln? Oder ist ihnen heute wie damals egal, was Gott will oder nicht und essen trotzdem die verbotene Frucht? Kann man als gläubiger Christ unbeschwert in die verbotene bzw teuflische Frucht beissen?


2x zitiertmelden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 14:51
Hä? Seit wann ist es denn eine Todsünde Äpfel zu essen? :D :D


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 14:52
Also ich nehme an keinem Tisch Platz, an dem Apfelsaft getrunken wird.


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 14:56
Zitat von 5X55X5 schrieb:Gott hat im Paradies den Menschen verboten vom Apfel zu essen.
Wo steht denn das in der Bibel geschrieben? Es steht nur dort von einer verbotener Frucht und nicht von einem Apfel.
Somit ist es nicht "verboten" Äpfel zu essen.


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 14:58
Da sich Adam und Eva nach dem Genuss der Früchte mit Feigenblättern bekleiden, könnte mit der verbotenen Frucht eine Feige gemeint sein, die in der biblischen Systematik der Früchte die 4. Frucht ist (vgl. Dtn 8,8) und auf die Zahl Vier verweist, die symbolisch für die materielle Welt steht. Das gängige Bild vom Apfel[4] als verbotener Paradiesfrucht beruht nicht etwa auf einem Übersetzungsfehler der lateinischen Bibel, der Vulgata, sondern darauf, dass in der lateinischen Sprache „malus“ „Apfelbaum“ bedeuten kann, aber auch „schlimm, böse“, ebenso wie „malum“ „Apfel“ bedeuten kann oder ebenfalls „übel, schlecht, böse“

Aus Wikipedia. Wikipedia: Adam und Eva

Ich denke damit hätte sich das ganze erledigt.^^


melden
5X5 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 15:43
@KAALAEL
Danke für die Aufklärung. Nun drängt sich mir natürlich die Frage auf, ob gläubige Christen denn reinen Gewissens Feigen essen??


1x zitiertmelden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 15:50
Zitat von 5X55X5 schrieb: ob gläubige Christen denn reinen Gewissens Feigen essen
Warum sollten sie nicht ?
Bei den Feigen die hier auf Erden wachsen dürfte es sich wohl kaum um den verbotenen Baum der Erkenntnis im Paradis handeln.
Also Guten Hunger. :)


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 15:54
Es ging um einen BESTIMMTEN BAUM.
NUR UM DEN BAUM DER ERKENNTNIS.
Da mögen Feigen drangewesen sein. Da aber alle anderen Bäume nicht der Baum der Erkenntnis sind, erübrigt sich deine Frage. Natürlich dürfen Christen das.
Da es aber das HISTORISCHE Paradies nicht gegeben hat und adamas schlicht Mensch heisst, gab es auch keinen historischen Adam. Die biblische Erzählung ist eine Lehrerzählung und kein Geografie- oder Biologiebuch. @5X5
@KAALAEL


1x zitiertmelden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 15:57
Zitat von TrompieTrompie schrieb:Die biblische Erzählung ist eine Lehrerzählung und kein Geografie- oder Biologiebuch
So sehe Ich das auch .
Mit der Frucht der Erkenntnis ist das erkennen der Dualität selbst gemeint.
Gut/Böse Licht/ Dunkelheit Ordnung/Chaos.

Da könnte uns @snafu mehr erzählen.


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:01
@KAALAEL
Da sind wir dann schnell wieder gnostizistisch mit der Dualität.
Im Grunde sagt die Erzählung nur aus, dass wir nicht danach streben sollten, wie Gott zu sein. Ergo auch keine Selbsterlösung.
Die Gnostik predigt aber die Selbsterlösung.


1x zitiertmelden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:04
Zitat von TrompieTrompie schrieb:dass wir nicht danach streben sollten, wie Gott zu sein
Warum denn nicht?
Der Göttliche Funke ist in allen nicht war.?

Wir sind schon alle Göttlich, zumindest zum Teil.

Außerdem legt sich jeder heutzutage die Bibel so zurecht wie es ihm gerade in den Kram passt.
Ein einziges Tohuwabohu.

BTW .Ich bin kein Christ und esse was ich will.
Und sehe keinen Grund warum Christen das nicht auch tun sollten.


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:17
@KAALAEL
Sicher haben wir göttliche Funken in uns. Die hat der Schöpfer in uns gelegt. Wir sind ja auch Gottes Ebenbilder, das sagt ja die Bibel. Und Gott ist Mensch geworden in Jesus Christus. Aus diesem Grund kann man Jesus als Gott bezeichnen.

Allerdings sind WIR keine Götter und werden auch keine. Wir haben keine Selbstvergöttlichung. Das ist es ja, wovor uns die oben benannte Bibelstelke warnen will.

IHR SEID NICHT GOTT.

Und jeder der sich selbst vergöttlicht, bringt Böses in die Welt. Es gibt nur einen Gott. In ihm werden wir vielleicht einst aufgehen, aber zu Gott werden wir nicht.


1x zitiertmelden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:19
Zitat von TrompieTrompie schrieb: aber zu Gott werden wir nicht.
kann man so oder so sehen.
Gott ist in uns so wie wir in Gott sind,verbunden in Einheit, untrennbar,also ja, wir sind alle Gott.
Wir sind ein Puzzleteil aber trotzdem ergeben wir das Ganze.

Wird jetzt aber OT.


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:24
Ja, Gott ist durch den Geist in uns, aber wir sind weder Gott noch Geist. @KAALAEL


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:27
Um zum Topic zurückzukommen,isst du denn Äpfel oder Feigen?
Bist du Christ oder gehörst du zu einer anderen Gruppe?

@Trompie


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:30
Natürlich ess ich Äpfel und Feigen.
Da gibt es wohl wichtigere Fragen ;)
Nichts, was von aussen in den Menschen hineinkommt, kann ihn unrein machen. Sagt die Bibel.
Zumindest versuch ich Christ zu sein.


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:31
@KAALAEL


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 16:55
Zitat von 5X55X5 schrieb:Gott hat im Paradies den Menschen verboten vom Apfel zu essen.
Bibelzitat wäre ganz hilfreich. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es dort "verbotene Frucht" heißt.
Oder "Frucht vom Baum der Erkenntnis" oder so.
Zitat von 5X55X5 schrieb:Das hat der Mensch ignoriert und ist letztendlich vom enttäuschten Gott des Paradieses verwiesen worden.
Wenn ich mich nicht irre, hatte es weniger damit zu tun, dass Gott enttäuscht war, als dass
der Mensch sich bewusst gegen ihn entschied und von da an dementsprechend mehr oder weniger
auf sich selbst gestellt war, Opfer da bringen musste, um die Schuld zu begleichen und als
Symbol der Konsequenzen der Sünde.
Zitat von 5X55X5 schrieb:Kann man als gläubiger Christ unbeschwert in die verbotene bzw teuflische Frucht beissen?
Teuflische Frucht müsste ja von Satan selbst geschaffen sein. Ich glaube nicht, dass es solche Frucht gibt.
GMO's mal außen vor gelassen :troll:


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 18:28
Es hieß"nicht vom Baum der Erkenntnis" Essen.

Das es ein Apfel war (Erzählung) ist Zufall.

Es ist nicht mal geklärt, welche Frucht überhaupt dran Hang.

Die Erklärung mit der Übersetzung.. weiter oben, sagt ja schon woher, die wirrung kommen.


melden

Essen gläubige Christen Äpfel?

18.09.2016 um 18:42
@MiaJinn
Die Form der Äpfel, wie wir sie heute kennen, gab es dort zu dieser Zeit nicht. Und in der Bibel steht tatsächlich nur Frucht. Und den Baum der Erkenntnis hat es historisch sowieso nicht gegeben.


melden