Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die ewige Wiedergeburt

351 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Wiedergeburt, Nichts, Paradies, Ewigkeit, Nietzsche, Erlösung, Nirvana
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 16:59
Nietzsche hat von der ewigen Wiederkehr gesprochen, das ist ein spin off von Diskussion: Die Lösung des Rätsels des Lebens


In diesem Thread möchte ich das Thema EWIGE Wiedergeburt behandeln, ... Er unterscheidet sich dadurch, dass die meisten Wiedergeburtsthreads von einem Aufstieg und der Erlösung ausgehen.

In diesem Thread möchte ich hingegen auf die Thematik eingehen, was ist, wenn es keinen Aufstieg, und keine Erlösung gibt?

"Wir kommen aus dem Nichts, und gelangen dahin zurück, und kehren wieder, immer wieder, ohne uns an irgendetwas zu erinnern". Es gibt keine Erlösung, kein Nichts, kein Tod, kein Nirvana, kein Paradies, sondern immer wieder dieses Leben, diese Welt, wir sind die Toten der Zukunft und die der Vergangenheit.

Gibt es hier jemanden der an die ewige Wiedergeburt glaubt? Ohne Erlösung? Das wir immer und immer wiederkommen, dass diese Welt das Ende ist, dass hier, das Jenseits ist, dass es keinen Ausweg gibt, aus dieser Existenz ...


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 17:14
Ich glaub ja an die ewige Wiedergeburt von Gedanken und Ideen, es gibt zwar unzählige Variablen, aber dennoch sind diese endlich und wiederholen sich nur ständig...Alpha/Omega...

Erlösung ist etwas für das man hart Arbeiten muss, geschenkt bekommen wir sie im Diesseits nicht ;)


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 18:43
@du_selbst
du_selbst schrieb:In diesem Thread möchte ich hingegen auf die Thematik eingehen, was ist, wenn es keinen Aufstieg, und keine Erlösung gibt?
Die Ajivika dürften dich interessieren: Wikipedia: Ajivika
du_selbst schrieb:"Wir kommen aus dem Nichts, und gelangen dahin zurück, und kehren wieder, immer wieder, ohne uns an irgendetwas zu erinnern".
...wenn wir auch nur eine Erinnerung daran hätten, würde dadurch doch eine Kausalkette ausgelöst werden, die dazu führen müsste, dass sich eben nicht immer das Gleiche wiederholt. Oder nicht?


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 19:41
die ewige Wiedergeburt??? wie verträgt sich das den mit dem ständigen Wachstum der Erdbevölkerung. Naja möglicherweiße werden einige Menschen doppelt und sogar dreifach Wiedergeboren.


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 19:50
Nachdem die lineare Denkweise ja nur eine scheinbare durch die Raumzeit der Existenz, begründete Illusion ist, könntest du recht haben. Hab auch schon dran gedacht, un d ewig grüßt das Murmeltier. Erlösung nur durch Brechen diese Kreises. Unsterblichkeit im Nichts, was zuviel der Worte sind...denn das ist nur durch Schweigen und 0 darzustellen. @du_selbst


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 19:58
@du_selbst
Was genau verstehst du unter "ewige Wiedergeburt"?

Ich denke schon, dass die Existenz ein ewiger Zyklus ist, aber du wirst nie wieder genau dasselbe erleben, was du schonmal erlebt hast.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:14
@Arikado
klingt spannend, im besonderen das hier :) kleiner auszug aus wikipedia ...

Der Buddha, der die extreme Askese verwarf und die Karma-Lehre zur Basis seiner Ethik machte, stand zur Ajivika-Philosophie in schärfstem Gegensatz. Er bezeichnete Gosalas Lehre als die schlechteste aller Lehren, ?so wie ein härenes Gewand unter allen Gewändern das schlechteste ist, weil es in der Kälte kalt, in der Hitze heiß, dazu hässlich, übelriechend und unangenehm anzufassen ist?, und bemerkte: "Ich kenne niemanden, der so vielen Leuten zum Unheil, Schaden und Unglück wirkt wie Makkhali, der Verrückte." In der buddhistischen Literatur wird Gosala als einer unter sechs Vertretern von Irrlehren angeführt.
@voodoobal
es wäre in dieser Lehre immer ein und dasselbe Wesen welches in unendlich vielen Facetten wiedergeboren würde.

@Yoshi
ja nicht in dem Sinne das es sich wiederholt sondern in dem Sinne das es eben keine Erlösung erfährt. Das eine Wesen das immer wiedergeboren wird, neue Erfahrungen macht, aber es fängt bei jeder Geburt wieder bei null an. Also nicht ein Kreis der sich wiederholt, sondern eher eine Spirale die einmal angefangen sich bis ins unendliche weiterdreht.


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:20
Wiedergeburt ist Scheisse, ob mit oder ohne Erlösung.


melden
cestmoi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:26
Die Erlösung/Hölle ist der Moment des Sterbens. Für diejenigen, die aus irgendeinem Motiv unbedingt am jetzigen Leben festhalten, ist es die Hölle und für die, die sich langsam danach sehnen, die Erlösung.
Wiedergeboren wird man sowiso ewig..die Frage ist nur als welche Inkarnation, wie schnell und mit welcher Freude/welchen Schmerzen.

Himmel, Nirvana, Engelchen etc sind nur ausgeschmückte Verbildlichungen, um den Glauben schmackhaft zu machen.

Also: Leben > Tod > Zwischendasein als Geist/Engel > Reinkarnation als neues Leben

Wobei das neue Leben auch als Tier, Pflanze etc. stattfinden kann, aber die Summe der Dinge bleibt auch hier immer gleich.

@SirMaunz-A-Lot: Und wenn Du als Kater wiedergeboren wirst? Wäre es so schlimm? :D


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:29
@cestmoi

Ja, wenn der Dosenöffner ein brutaler Sadist ist, dann wäre das schlimm. Er wäre körperlich und geistig überlegen. Gilt nicht nur für schutzlose Tiere, sondern auch für Menschen, die anderen hilflos ausgesetzt sind. Warum solches unendlich mal durchmachen müssen? Was für ein perverser Gedanke.


melden
cestmoi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:34
@SirMaunz-A-Lot
Hm..ich dachte eher an Pfotenlecken, kuscheln und sich den ganzen Tag maunzend über zu wenig Soße im Essen zu beklagen.
Welcher Sadist holt sich denn Dich in die Wohnung? Klar, sowas gibt es, aber doch nicht nur..und
streunen kann man ja immer noch...jedenfalls eine bessere Wahl, als im Schlachthof als Ferkel zu enden.

Da fällt mir ein: Als Strassenkater zu sterben und als heilige Katze an irgendeinem Königshof wiedergeboren zu werden...könnte auch eine Form der Erlösung sein...aber auch nur kurzweilig :(


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:39
@cestmoi

Als Lebewesen ist man auf Gedeih und Verderb seiner Umwelt ausgesetzt, die im dir im besten Falle ein angenehmes Leben ermöglicht, im schlimmsten Falle aber die Hölle auf Erden serviert. Wäre nur ersteres der Fall, würde ich mich über Reinkarnation freuen, zweiteres aber wünsche ich keiner lebenden Seele und schon gar nicht während mehreren Inkarnationen.

Mir ist das Konzept von Reinkarnation und Karma übrigens bis ins Detail bekannt. Falls da am Ende das Flugticket ins Nirvana winkt, könnte man noch über einen möglichen und lebensbereichernden Sinn, der dahinter steckt, reden (aber selbst dieses Konzept ist sehr zweifelhaft). Nur: eine ewige Wiedergeburt ohne Aussicht auf den Austritt, dieser Gedanke lässt mich zutiefst erschaudern.


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:41
Für das Schlechte im Menschen bietet sich später, jeweiliges menschliches Bewusstsein im Körper eines Insektes an. Da hat man wenigstens was von, aber jeweils wieder bei 0 anfangen füllt die Welt und belastet die Natur zusätzlich.

Was für sich mit der Zeugung beginnt, wird im grossen Genpool vereint weiter gegeben an seine Kinder. So gesehen wird meiner einer auch erhalten bleiben solange der Stamm der mich enthält nicht ausstirbt.


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:47
@du_selbst
Ja, so ähnlich ist es auch denke ich. Aber ich sehe es vielmehr als ewigen Kreislauf. Wir sind die Existenz, dich sich selbst erfährt. Derzeit erfahren wir uns individualisiert. Aber wir alle kehren nach etlichen Erfahrungen ins Nichts, bzW. in unseren kollektiven Schlaf zurück. Der Zustand des Nichts ist ein Zustand des reinen Seins, da gibt es kein "du" oder "ich", im individuellem Sinne, sondern nur das eine Ich, das ruht.

Aus diesem Zustand wird die Existenz sich irgendwann wieder individuell erfahren, und das ganze Spiel geht von vorne los, aber diesmal völlig anders. Es ist quasi ein ewiges "sich ausdehnen" und "sich zusammenziehen".

Wir puliseren instinktiv zwischen einer unteilbaren Schwingung und einer komplexen Reihe an Schwingungen.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:57
@SirMaunz-A-Lot
SirMaunz-A-Lot schrieb:Nur: eine ewige Wiedergeburt ohne Aussicht auf den Austritt, dieser Gedanke lässt mich zutiefst erschaudern.
Du hast es verstanden, glückwunsch ....


@Yoshi
das mit dem Nichts hast du sehr schön formuliert, klingt wie Musik in meinen Ohren. :D


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 20:59
@SirMaunz-A-Lot
ach übrigens, stell dir vor, dem wäre wirklich so. Was wäre die Konsequenz?


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 22:05
@du_selbst
Danke :)

Alles ist eine Illusion, aber das heißt nicht unbedingt, dass nichts existiert. Die Essenz unserer wahren Selbsts ist ewige Existenz. Ich bin einfach ein ruhiges und unsichtbares selbstloses "Auge" (unendliches ewiges Bewusstsein/die Leere/das Nichts), das die Welt und das sich entfaltende Drama des Lebens durch die Augen eines Menschens beobachtet. Der Verstand denkt, der Körper fühlt, Taten werden getan, aber es bin nicht ich, der die Taten tut, oder die Gefühle fühlt. Ich beobachte lediglich, dass es geschiet und bleibe selbst unberührt. Ich beobachte diesen Menschen, den ich einst "ich" oder "mich" nannte, tue die Dinge, die er auf dieser Erde tut. Das wahre "du" denkt weder, noch fühlt es, weil du das Nichts bist, welches ebenso alles ist. Das Leben existiert, damit wir Gedanken und Gefühle erfahren können. Du bist frei, wenn du dich von deinen Gedanken und Gefühlen loslöst, die sich in dem Körper abspielen, durch den du dich erfährst und dich nicht mit ihnen identifizierst. Du bist nicht dieser Körper, aber dieser Körper ist ein Teil von dir, so wie es alle Körper und Dinge sind. Lass deine Gedanken nicht über dich bestimmen, lass sie einfach kommen und gehen, wie Wolken im Himmel. Du bist frei, du warst immer frei, ewig unberührt und göttlich. Das einzige, was dich davon abhält, diese Freiheit zu fühlen ist der Fakt, dass du deine Gedanken denken lässt, dass du nicht frei bist, dass es etwas gibt, wonach du suchen musst, dass du mehr finden musst und noch viel schlimmer, dass du denkst, dass du deine Gedanken bist. Sie sind nur "Wolken", und ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Wolke, die an dir vorbeifliegt, dich verärgert machen kann und dich dazu bringen kann nach etwas zu suchen, dass du bereits bist, und dich weiter und weiter davon entfernt, was du wirklich bist.


melden

Die ewige Wiedergeburt

01.04.2011 um 22:57
@Yoshi
Ich denke die Vorstellung dass alles eine Illusion ist oder ein Drama (hört sich immer so an als sei man nicht dabei! Sonst würde man das Drama nämlich fühlen), können nur hochstapelnde Esotheriker (oder die es sein wollen), Dauerkiffer und Desillusionisten haben. Wenn dein Kind stirbt oder etwas anderes Einschneidendes im Leben passiert, ist es ganz schnell aus mit der Vogelperspektive. Denk mal drüber nach, dass Worte auch eine innere Realität widerspiegeln und - das ist jetzt sehr ernst zu nehmen - es gibt nur wenige welche den Tod überwunden haben und dies sind sicher nicht jene, die alles aus der Vogelperspektive betrachten. Insofern, ich denke nicht dass du es so meinst, könntest du aber so verstanden werden....

@du_selbst
Metaphorisch ist diese Vorstellung im Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" verpackt. Nenns doch gleich beim Namen: Die Realität als Zuchthaus mit einem Gefängniswärter, welcher den Schlüssel nach außen verloren hat.

Und dies ist doch wirklich Mindfucking, wie jemand der aus einem Alptraum - Zimmer Nummer x-y - aufwacht und irgendwann merkt, dass er in einem neuen Alptraum drin ist, er versucht aufzuwachen, erwacht und wieder im Zimmer.

Das ist ein Programm im Kopf - mehr nicht.


melden
Anzeige

Die ewige Wiedergeburt

02.04.2011 um 00:11
Ist dieses Ego nicht auch nur eine Illusion?
Spielt das eine Rolle? Die Realität der physischen oder psychischen Vernichtung ist für den Betroffenen subjektiv genug, um sich über solche Gedankenspiele den Kopf zerbrechen zu müssen.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schutzengel25 Beiträge