Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

menschenlehre
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 10:40
ich behaupte, wenn man schläft und träumt, dann ist man in dem jenseits, das in den religionen als gotteswelt glorifiziert wird. schließlich hat man in träumen einen körper und ein bewusstsein und erlebt dort allerlei findige abenteuer und situationen, die auf der erde größtenteils nicht möglich wären. was meint ihr dazu?


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 10:54
@menschenlehre
Da gibt es nichts zu behaupten. Dass unser Gehirn die Träume aus Erlebtem und allerhand anderem, was es gespeichert hat generiert, ist nun kein Geheimnis. Traum und Wachzustand haben zudem nahtlose Übergänge bis hin zu luziden Träumen.

Übrigens gibt es die Rubrik Träume:
Träume & Traumdeutung


melden
menschenlehre
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 11:07
Nemon
schrieb:
Dass unser Gehirn die Träume aus Erlebtem und allerhand anderem, was es gespeichert hat generiert, ist nun kein Geheimnis.
das scheint aber nicht richtig zu sein. denn es gibt zb. träume, die ereignisse zeigen, die sich gleichzeitig zum schlaf auf der erde ereignen. und das auf größere distanz, als sinne diese ereignisse wahrnehmen könnten!
gerade solche "zicken" verleiten mich zu der behauptung, die schlafwelt sei das himmelreich gottes.

bisher ist meine behauptung also unwiderlegt.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 11:21
menschenlehre
schrieb:
bisher ist meine behauptung also unwiderlegt.
Genau wie meine Behauptung, der Schöpfer sei das fliegende Spaghettimonster, das sich einen Werwolf als Haustier hält, am liebsten geräucherte Einhörner verspeist und sich jeden Mittwoch mit Trollen zum Pokern trifft. Kannst du nicht widerlegen, ne? Dumm gelaufen.
menschenlehre
schrieb:
das scheint aber nicht richtig zu sein. denn es gibt zb. träume, die ereignisse zeigen, die sich gleichzeitig zum schlaf auf der erde ereignen. und das auf größere distanz, als sinne diese ereignisse wahrnehmen könnten!
Belege?


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 11:24
menschenlehre
schrieb:
das scheint aber nicht richtig zu sein. denn es gibt zb. träume, die ereignisse zeigen, die sich gleichzeitig zum schlaf auf der erde ereignen. und das auf größere distanz, als sinne diese ereignisse wahrnehmen könnten!
Na dann bring bitte mal Beispiele, damit das Ganze hier etwas konkreter wird.
menschenlehre
schrieb:
bisher ist meine behauptung also unwiderlegt.
Eigentlich könntest du mal daran gehen deine Schulden zu zahlen, das wäre wichtiger als hier zu posten. Mir schuldest du einen Hunni, den hätte ich jetzt gerne mal zurück.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 12:15
menschenlehre
schrieb:
die ereignisse zeigen, die sich gleichzeitig zum schlaf auf der erde ereignen.
Yes. Wenn man davon absieht das ein Mensch circa 8 Stunden täglich 365 Tage im Jahr um die 70 Jahre im Leben träumt ist es äußerst unwahrscheinlich auf eine Analogie im echten Leben zu treffen.


melden
menschenlehre
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 14:24
ascientist
schrieb:
menschenlehre schrieb:
bisher ist meine behauptung also unwiderlegt.

Genau wie meine Behauptung, der Schöpfer sei das fliegende Spaghettimonster, das sich einen Werwolf als Haustier hält, am liebsten geräucherte Einhörner verspeist und sich jeden Mittwoch mit Trollen zum Pokern trifft. Kannst du nicht widerlegen, ne? Dumm gelaufen.
diese behauptung ist nicht falsifizierbar, weil sie sich unserem erfahrungsbereich entzieht. träume hingegen sind eine allgemeine erfahrung, und auch solche traumarten, wie die genannten telepathische träume sind eine mögliche erfahrung, nur wurde bisher der interdisziplinäre vergleich der traumwelt mit den religiösen vorstellungen eines jenseits nicht unternommen, und irgendwann ist immer das erste mal.
ascientist
schrieb:
menschenlehre schrieb:
das scheint aber nicht richtig zu sein. denn es gibt zb. träume, die ereignisse zeigen, die sich gleichzeitig zum schlaf auf der erde ereignen. und das auf größere distanz, als sinne diese ereignisse wahrnehmen könnten!

Belege?
kann man liefern. träume werden amtlich durch einen notar protokolliert, der schläfer isoliert, und wenn sich einer seiner träume im diesseits bewahrheitet, ist ein beweis erbracht, dass eine höhere macht ihm diese informationen zugespielt hat.


melden
menschenlehre
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 14:37
Eiskalt
schrieb:
menschenlehre schrieb:
die ereignisse zeigen, die sich gleichzeitig zum schlaf auf der erde ereignen.

Yes. Wenn man davon absieht das ein Mensch circa 8 Stunden täglich 365 Tage im Jahr um die 70 Jahre im Leben träumt ist es äußerst unwahrscheinlich auf eine Analogie im echten Leben zu treffen.
wenn man bedenkt, dass solche telepathischen träume meist in zusammenhang mit familiär bedeutenden ereignissen auftreten, ferner prophetische träume in zusammenhang mit ereignissen, die folgenschwer für einen sind, und diese genannten traumarten im leben eines einzelnen vermehrt vorkommen können, dann wird die luft für zufälle praktisch abgedreht.
übrigens sind rein willentliche voraussagen von ereignissen in solcher präzision, wie die traumwelt sie darbietet, wohl nie erfüllt worden.


melden
menschenlehre
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 14:44
Zyklotrop
schrieb:
menschenlehre schrieb:
das scheint aber nicht richtig zu sein. denn es gibt zb. träume, die ereignisse zeigen, die sich gleichzeitig zum schlaf auf der erde ereignen. und das auf größere distanz, als sinne diese ereignisse wahrnehmen könnten!

Na dann bring bitte mal Beispiele, damit das Ganze hier etwas konkreter wird.
ich träumte mal, wie meine großmutter ein etwa fußballgroßes loch im bauch hat, man konnte also durchsehen, sie wankte auf mich zu, und ich brachte sie zum nachbarn. der haken dabei: sie wohnte damals 1200 km von mir entfernt. später am tage erfuhr ich von verwandten, dass sie am selben morgen, als ich den traum hatte, auf die intensivstation eingeliefert wurde mit einer magenblutung.
ein ander mal träumte ich von einem ausfallenden zahn und wachte mit kieferschmerzen auf. in der ägyptischen traumdeutung sind zahnschmerzen in träumen das zeichen von familienunglücken. und tatsächlich erreichte mich am gleichen tag die nachricht, dass mein großvater verstorben ist, der ebenfalls 1200km von mir entfernt wohnte.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 14:53
menschenlehre
schrieb:
und diese genannten traumarten im leben eines einzelnen vermehrt vorkommen können, dann wird die luft für zufälle praktisch abgedreht
Ja, wirklich sehr gering.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 15:12
@menschenlehre
Okay, ich hätte vielleicht nicht voraussetzen sollen, dass jeder weiss, dass die Mehrzahl von "Anekdote" nicht "Daten" lautet.
Ist aber so, kannst du mir glauben.
Ich denke, du unterliegst dem Bestätigungsfehler Wikipedia: Bestätigungsfehler
Es mag da eine temporäre Korrelation zwischen Traum und Ereignis gegeben haben, aber eine kausale dürfte nicht nachweisbar sein.
Wenn du solche Thesen aufstellst, dann solltest du sie belegen können, es ist nicht Aufgabe deiner Mitdiskutanten dir das gegenteil zu belegen.
Deshalb mein Beispiel mit dem Hunni.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 15:39
menschenlehre
schrieb:
kann man liefern. träume werden amtlich durch einen notar protokolliert, der schläfer isoliert, und wenn sich einer seiner träume im diesseits bewahrheitet, ist ein beweis erbracht, dass eine höhere macht ihm diese informationen zugespielt hat.
Wenn es so einfach ist, die Existenz eines höheren Wesens zu beweisen, worauf wartest du dann noch? Lass dich nicht davon abhalten, dass jahrhundertelang niemand Gottes Existenz beweisen konnte, schnapp dir einfach ein paar Notare und leg los.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 16:14
Das Wissen über Dinge, die sich weit entfernt zeitgleich ereignen, nennt sich Telepathie. Mag sein daß manche Menschen nur im Schlaf, wenn das kritische Wachbewußtsein abgestellt ist, telepathische Fähigkeiten haben, aber irgendein Gottesbeweis ist das nicht.

Zumal die meisten Träume mehr oder weniger nur sowas wie Bildschirmschoner sind, die automatisch laufen, wenn das Gehirn im Schlaf Erinnerungen sortiert, die nützlichen ins Langzeitgedächtnis verschiebt und alles überflüssige oder doppelt vorhandene löscht. Das sind die Träume an die man sich nie erinnert, weil sie nicht wichtig sind. Träume an die man sich erinnert, sind Botschaften vom Unterbewußtsein ans Wachbewußtsein. Aber meistens rotieren die um private Alltagsdinge und sind keine telepathisch oder hellseherisch (Zukunftsereignisse) erworbenen Erkenntnisse.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 16:20
T.Rick
schrieb:
Das Wissen über Dinge, die sich weit entfernt zeitgleich ereignen, nennt sich Telepathie.
Und Telepathie ist auch nur ein Hirngespinst oder gibt es irgendwelche Infos, die auf etwas anderes hindeuten?


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 16:50
Das "Wissen" über Ereignisse die sich weit weg ereignen scheint nicht so selten zu sein, gerade wenn es Angehörige betrifft, mit denen man anscheinend geistig irgendwie eng verbunden ist. Vor allem aus Kriegen gibt es viele Berichte darüber, daß Familien zuhause den Tod eines Soldaten zeitgleich mitbekamen, manchmal im Rahmen von Spuk- oder Poltergeistphänomenen (stehenbleibende Uhren, Erscheinung des Verstorbenen, Banshee-Klagen), wobei Spukforscher solche Phänomene als "materialisierte Alpträume" bezeichnen, also auch hier kommt es aus dem Unterbewußtsein der "Empfänger". Da solche Berichte immer wieder auftauchen, schon lange vor unserer modernen Gruselfilmkultur und auch nicht als Selbstzweck, sondern meistens so nebenbei erwähnt, scheint doch irgendwas dran zu sein.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 16:57
@T.Rick
Lies dir vielleicht mal den Beitrag von @Zyklotrop durch. Wenn es sowas tatsächlich gäbe, dürfte es nicht so schwer sein, das zu beweisen. Ist aber noch nicht geschehen. Der Begriff
T.Rick
schrieb:
Spukforscher
ist übrigens witzig.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 17:07
Einmalige Phänomene sind naturgemäß schwer zu "beweisen". Zumal diese Telepathie anscheinend nur in Extremfällen (Unfälle, Todesfälle) und selbst da sehr selten eintritt. Man müßte sowas immer im voraus wissen, was aber selber Hellseherei erfordern täte. Man kann nur darauf schließen aus Quellen, die unabhängig voneinander und glaubwürdig davon berichten, zum Beispiel in Biographien von Leuten, die sich an Kriegserlebnisse erinnern und solche Ereignisse dabei ganz zufällig erwähnen, weil es ihnen als Kuriosität in Erinnerung blieb.

"Forscher" kann sich jeder nennen. Das ist kein rechtsgültiger Titel.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 17:17
T.Rick
schrieb:
Einmalige Phänomene sind naturgemäß schwer zu "beweisen".
Damit ist es das genaue Gegenteil von Wissenschaft und nicht wert, darüber nachzudenken.
T.Rick
schrieb:
"Forscher" kann sich jeder nennen. Das ist kein rechtsgültiger Titel.
Also warum sollte man so jemanden überhaupt zur Argumentation nutzen?
T.Rick
schrieb:
Man kann nur darauf schließen aus Quellen, die unabhängig voneinander und glaubwürdig davon berichten, zum Beispiel in Biographien von Leuten, die sich an Kriegserlebnisse erinnern und solche Ereignisse dabei ganz zufällig erwähnen, weil es ihnen als Kuriosität in Erinnerung blieb.
Ob das glaubwürdig ist, ist nochmal eine ganz andere Sache. Hinterher zu sagen, man habe es irgendwie gewusst, ist leicht. Dazu kommt, dass man nicht weiß, ob die Schreiber vielleicht irgendwelche psychischen Probleme haben, die sie das glauben lassen oder ob sie vielleicht auch unter Drogeneinfluss standen.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 17:39
Die Psycho-Spinner, Drogeneinwerfer und Konsumenten von zu viel Gruselfilmen sind Phänomene unserer heutigen Zeit. Mit Ausnahme der Esoteriker, in dieser Szene hat es früher schon von Spinnern gewimmelt, aber die waren dafür vom Namen und Ruf her bekannt, daß man sie nicht so ernst nehmen kann.
Wenn man aber in den Lebenserinnerungen von ganz normalen Zeitgenossen, die nie andere Drogen als maximal Tabak und das eine oder andere Bier konsumierten und auch sonst nicht zum spinnen neigten, Hinweise auf übersinnliche Phänomene findet, hat das einen ganz anderen Klang.

Ein Beispiel fällt mir ein, ein Buch, Billigdruck aus den 50ern, die Lebenserinnerungen eines Pfarrers. Autor und Titel weiß ich nicht mehr, hab es rein zufällig in die Hand bekommen und überflogen. War autobiographisch geschrieben, also nichts erfundenes.
Ein Kapitel davon blieb mir in Erinnerung: muß in der Zeit des 1. Weltkrieges gewesen sein, jedenfalls überall schneidiges Militär. Der Pfarrer ist mit einer Bimmelbahn über Land unterwegs. Sein Waggon ist fast leer bis auf jemand anderen, der die ganze Fahrt durchschläft. Möchte der Pfarrer auch gern, geht aber nicht, weil er aus heiterem Himmel totale Angstzustände hat, volle Paranoia, was er so noch nie vorher erlebt hat, er leidet wie ein Hund, bis der Zug endlich in den nächsten Bahnhof einläuft.
Dort geht er sofort zum Bahnhofsvorsteher (gab es damals noch) und bearbeitet den, bis der einem Mitarbeiter Anweisung gibt, den Waggon unter die Lupe zu nehmen. Der klettert unter den Waggon und kommt sofort kreideweiß wieder hoch. Es stellt sich heraus, daß die ganze Karosserie des Waggons mitten durchgebrochen ist, praktisch nur noch vom Lack zusammengehalten, und wenn der Waggon während der Fahrt endgültig auseinandergebrochen wäre, hätte es auf jeden Fall einen schweren Unfall gegeben. Der Pfarrer hat es in seinem Buch natürlich auf die göttliche Vorsehung geschoben, daß kein Unglück passiert ist und er so dramatisch auf den Defekt aufmerksam gemacht wurde.
Aus heutiger Sicht allerdings ist die Sache leicht zu erklären: die gebrochene Karosserie hat vermutlich während des Rappelns über die Gleise Infraschallschwingungen im Waggon verursacht, auf die manche Menschen mit Angstzuständen und Paranoia reagieren. Und der Pfarrer war rein zufällig empfänglich dafür. Fall geklärt.

Kann mir daher durchaus vorstellen, daß man für "Telepathie" früher oder später ebenfalls eine gute wissenschaftliche Erklärung finden wird.


melden

Ist die Schlaf-Traumwelt die Gotteswelt?

08.06.2020 um 17:44
menschenlehre
schrieb:
was meint ihr dazu?
Das was du beschreibst, kenne ich aus dem Islam als eine Art Parallelwelt, die sich Barzakh nennt.

Wikipedia: Barzach

Es ist möglich, dass man diesen Bereich im Schlaf oder auch während der Meditation betreten kann. In der Regel geschieht dies unbewusst im Schlaf oder auch automatisch, wenn man zum Beispiel während eines Gebets oder der Meditiation eine hohe Stufe der Spiritualität erreicht hat.

Ich würde diesen Bereich nur nicht als Gotteswelt bezeichnen, da Gott für mich ganz unabhängig von irgendwelchen Welten, Raum oder Zeit existiert.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Vedische Astrologie18 Beiträge