weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Goethe war Moslem

351 Beiträge, Schlüsselwörter: Goethe, West-oestliche Divan
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

25.04.2011 um 11:38
na ja, Goehte ging es wohl vor allem um Sulamith.... ;)
Er war, was man heute schmerzlichst vermisst,- ein Genie.
Die sind eben auf allen Ebenen heute nicht mehr zu finden.
Sei der Mensch Christ Muslim oder Buddhist.
Sie leiten ein solches vielmehr allein aus einer beliebigen Glaubenszugehörigkeit ab, um dann durchzusetzen, was sie selbst unter Einbeziehung eigener Ressentiments für richtig halten.
"Keine Spur von Geist - und alles weitere ist Dressur!"...
Wie Goethe über den mephistophelischen Pudel zu sagen pflegte.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

25.04.2011 um 12:21
Goethe war genau soviel Moslem, wie Karl May Indianer.


melden

Goethe war Moslem

25.04.2011 um 15:34
@Spartacus
@Puschelhasi


Hm?
Was ist Da nicht zu verstehen?
Ich gebe zu das einige meiner Post´s, ob der Komplexität das Themas und meiner grammatikalischen Unzulänglichkeit schwer zu Verstehen sind.
Diesen fand ich dann aber doch recht simpel von der Aussage her.
Aber ich erkläre Euch das gerne.
Der User Paka hat mit der Aussage
Paka schrieb:Damals war der Islam ja auch noch nicht so verhasst wie heute. Hat man ja ganze Arbeit geleistet, um das neue Feindbild aufzubauen.
Wohl suggerieren wollen das da eine ominöse Arbeitsgruppe den lieblich süßen Islam verunglimpfen wollen um ein Feindbild zu installieren.

Ich wollte mit meiner Aussage
Mailo schrieb:„Da hat der geneigte Moslem ja ganze Arbeit geleistet, das selbst Sowas wie der Islam sooo verhasst sein kann.“
Meine Sicht der Sachlage zum Ausdruck breingen. Nämlich das Sie sich Moslems nennen die kleinen Mädchen an den Geschlechtsmerkmalen herum schnippeln, Sie nennen sich Moslems die jubelnd zusehen wie ein sexuell anders Orientierter junger Mann an einem Baukran aufgehängt wird. Es sind Islamgeleerte die zum Mord an freischaffenden Künstlern aufrufen. Moslems nennen Sie sich die Ihre im Kindesalter anvertrauten Weiber zwingen ein Leben unter einer Steppdecke zu führen. Moslems sind es die zuweilen, mit Hilfe von C4 modifizierter Trikotage, sich in Gruppen von vorzugsweise Ungläubigen Ihrem Schöpfer entgegen katapultieren.
Da könnte ich jetzt noch weiter schreiben.
Kurz gesagt, die Ressentiments die sich der Islam ausgesetzt fühlt sind allesamt Hausgemacht. Da braucht es keine Anheizer oder Hassprediger.
Nun werdet Ihr sagen das sind ja keine Moslems. Dann werden wir herausfinden das Ihr das gar nicht zu entscheiden habt.
Und ich werde Sagen das wenn das alles keine Moslems sind dann gibt es den Islam doch gar nicht.
Keine Umma kein Islam.
Aber das führt alles zu nichts.

Gruß
Mailo


melden

Goethe war Moslem

25.04.2011 um 15:35
@mensch
Goethe war auf jeden fall nicht sehr beliebt in der türkei. da heißt sein name übersetzt nämlich "in den arsch" *gg*


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

25.04.2011 um 16:29
@Mailo

Na das hättest du doch gleich so ausführen können, so kann man wenigstens sicher sein worauf du hinaus willst. ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

26.04.2011 um 16:22
@Mailo
Mailo schrieb:Aber das führt alles zu nichts.
dochdoch..
Es ist schon sehr angenehm zu lesen, dass sich Menschen solchen Barbareien zumindest verbal in den Weg stellen, und hier Flagge zeigen. Wenn es auch nur dazu gedient haben soll, um mich damit etwas zu erheitern, ist es doch schon mehr als von denen, die bei sowas gerne weg sehen, weil es einfach bequemer oder billiger ist. Weiter so :)


melden

Goethe war Moslem

26.04.2011 um 18:44
Goethe wusste schon damals das Prophet Mohammed ein Persönlichkeitskonstrukt ist.


melden

Goethe war Moslem

26.04.2011 um 18:57
@rockandroll

Naja ich meinte auch das Es im Bezug zum Topic zu nichts führt.

Nichts gegen Goethe, aber was soll das für ein Verein sein, der meint sein Ansehen zu erhöhen wenn Er eine Schnapsdrossel äh... nein Er war ja Weinkenner, aber den einen oder anderen Gebrannten wird Er auch nicht verschmäht haben, in seinen Reihen weiß.
Gut dieser^^ Post ist dann doch wieder etwas schwerer zu verstehen.

Gruß
Mailo


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

27.04.2011 um 10:46
@Mailo
du willst doch jetzt aber nicht wirklich -nur um den Islam mit abzuwerten- Goethe in ein schlechtes Licht stellen wollen, oder? Ganz schön verwegen, Kollege. :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

27.04.2011 um 10:48
Von welcher Relevanz ist es, ob Goethe Moslem war oder nicht?
Für was ist es relevant?


melden

Goethe war Moslem

29.04.2011 um 03:00
rockandroll schrieb:du willst doch jetzt aber nicht wirklich -nur um den Islam mit abzuwerten- Goethe in ein schlechtes Licht stellen wollen, oder? Ganz schön verwegen, Kollege. :D
Oh nein, mit nichten sollte Das ein wertendes Gleichnis sein.
Ich wollte nur eine marketingtechnische Diskrepanz anmerken.
Würde gern mit Goethe das eine oder andere Fläschchen Wein schnabulieren. Wenn es ne Möglichkeit gäbe.
emanon schrieb:Von welcher Relevanz ist es, ob Goethe Moslem war oder nicht?
Für was ist es relevant?
Da will mir nun auch, im Bezug zum Threadthema, nichts Sinnbringendes einfallen.
Vielleicht sollte der Islam seine Werbebildchen doch lieber von Praktikanten in der Vermarktung malen lassen. ;)
Er ist ein heller Geist und also ungläubig.
(Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre III)
Er war ein Wortgewandter Realist,
und also nicht Bekehrbar.
( Mailo, Allmyfred „Goethe war Moslem“)
Hihi
Gut, unter Einfluss von psychoaktiven Substanzen, konnte Er zuweilen auch spirituelle, mystische bis okkultistische Anwandlungen haben.
Aber wehr hätte das nicht?

@rockandroll
@emanon
@f.william

;)

Gruß
Und gute N8.
Mailo


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

01.05.2011 um 04:41
@Mailo
jetzt mal ernsthaft, und nur so unter uns "Wissenschaftlern".. Leute wie Goethe werden vllt so im Laufe von 5 Generationen mal einer oder höchstens 2 geboren. Damit meine ich Menschen die seinen Intellekt, seine Weltgewandtheit, und seinen Tatendrang hatten, und auch noch das Glück besassen in die Richtige Gegend, Famillie und allgemein Struktur hinein geboren worden zu sein, um diesen überaus regen Verstand zu erschliessen und nicht verkümmern lassen zu müssen.

Wenn dann also ein Mensch dieses Formats anfängt sein Interesse (hier wird es vermutlich eine Polit-Philosophische Studie gewesen sein, denn er war auch in der Politik tätig, und zwar auch nicht nur als Handlanger, sondern als grosser Macher.. wenn man so will) Richtung anderer ebenso sehr weit verbreiteter Kulturkreise auszuweiten, und ihm durchaus wohl viele Züge dieser Kultur als wertvoll und praktikabel auffallen, dann wird er sicher damit nicht lange hinterm Berg halten, sondern wird wohl diese versuchen innerhalb seines Wirkungsradiuses ebenso anzuwenden und ggf. zu etablieren. ..so in etwa stelle ich mir das zumindest vor..

naja, langer Rede kurzer.. er wird evtl einige dieser Ideen präsentiert haben, stiess dabei auf oppositionellen Widerstand, Ressentiments, und sonstiges, was im Politgeschäft eben nun mal üblich ist, und möglicherweise könnte irgendein Widersacher -um Wolfis Ruf zu schädigen- einfach mal das Gerücht verbreitet haben, dass der Herr von Goethe ihm doch etwas zu sehr über den heidnischen Islam in den allerhöchsten Tönen refferiert, und etwas zu offenkundig mit einigen seiner Lehren zu kokettieren pflegt, ja diese sogar zT. bei uns als Gesetze einfüren will... usw.. usf.. was aus solchen Gerüchten manchmal entstehen kann, vor allem über die Jahrhunderte, braucht wohl hier nicht weiter erwähnt werden ;) :D


melden
Kopfnuss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

01.05.2011 um 14:33
Goethe war auf jedenfall Phädophil, was damals keinen störte von ihm stammt der Ausspruch

"Knaben liebt ich wohl auch, doch lieber sind mir die Mädchen, // Hab ich als Mädchen sie satt, dient sie als Knabe mir noch." -
Johann Wolfgang von Goethe, Venezianische Epigramme - CXLIII.



http://de.wikiquote.org/wiki/Knabe

Ob er deshalb Moslem war, möglich.


melden
j.hardway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

01.05.2011 um 18:09
@Threadersteller
liest mal was er dazu geschrieben hat!

was sagtihr bzw.wie erklärt ihr euch das,dass dies im schulunterricht oder gar im tv nie erwähntwird.
also, das ist armselig.
du als "echter Muslim" solltest doch wissen, daß man nur dann als Muslim gilt, wenn man das bekannte glaubensbekenntnis "Es gibt keinen gott ausser Allah, und mohammed ist sein Prophet" aufsagt. Vor Zeugen.


melden
j.hardway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

01.05.2011 um 18:11
pfff..Muslime..kennen nicht mal ihre eigene Religion...und von dieser Sorte laufen in Deutschland Hunderttausende herum.

Kein Wunder, daß die immer wieder überrascht sind, wenn ein Islamophober mal aus ihrem "heiligen Buch" zitiert. die haben den bestimmt selber nicht mal gelesen.


melden

Goethe war Moslem

01.05.2011 um 19:05
@emanon

"Von welcher Relevanz ist es, ob Goethe Moslem war oder nicht?
Für was ist es relevant?"

Es ist tatsächlich nicht relevant, ob er Moslem ist oder nicht. Aus seinen Worten spricht meiner Meinung nach nicht, das er konvertiert ist, sondern ein universaler und toleranter Humanismus und zeigt deutlich auf, was die Menschen über alle kulturellen Grenzen hinweg miteinander verbinden kann. Viele unserer gemeinsamen Wurzeln sind uns gar nicht mehr bewusst, weil es starke Tendenzen auf allen Seiten gibt, die Unterschiede zu betonen. Das ist so schade. :(



Bitte nehmt euch die zwei minuten zeit für dieses Video.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

01.05.2011 um 19:07
@Somayyeh

Willkommen zurück ^^
Religionen, Geldgeilheit und Faschismus trennen die menschen immer mehr. leider.


melden
BR0T
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

01.05.2011 um 19:08
@j.hardway

Wer liest schon Bücher ;) ich glaube das fast kein gläubiger Mensch das Buch seiner Religion gelesen hat..


melden
Anzeige
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Goethe war Moslem

01.05.2011 um 19:16
@Somayyeh
Meine volle Zustimmung. Geht man in die Tiefe, findet man den gemeinsamen Kern. (Ist irgendwie blöd ausgedrückt, aber was Besseres fällt mir nicht ein.)


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden