weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Mönche, Kloster, Shaolin
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

01.11.2008 um 18:39
Dazu muss ich nicht viel sagen oldsin, denn es ist von Dir selber zu ergründen, dass ein Mönch nicht in einem Forum sein kann, und gerade eine Treppe hochläuft und Wassereimer auf seinem Kreuze trägt.


melden
Anzeige
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

01.11.2008 um 19:22
@freestyler
Ich glaube nicht das shaolin kung fu so effektiv ist.
Um solche sprünge zu erlenen oder bisschen rumhopsen. Das lässt sich auch anderweitig lernen

und von meditation halte ich noch viel weniger..
Inwiefern meinst du effektiv? Es geht um die Vereinigung von Körper und Geist und da denke ich ist Kung Fu, wie viele andere Kampfkünste auch, ein gutes Mittel dieses Ziel zu erreichen.
Wer lediglich hoch "rumhopsen" möchte kann auch Hochsprung trainieren, aber wer eine gute Körperbeherrschung und den Einklang mit Körper und Geist sucht, ist beim Kung Fu nicht verkehrt.
Auch Meditation funktioniert, egal was du davon hälst ;)


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

01.11.2008 um 19:31
Ein Jahr reicht nicht aus um ein Shaolin zu werden. Nichts für ungut aber ich glaube du hast einfach nur irgendeinen Shaolinfilm gesehen und möchtest nun auch ein Shaolin werden... 90% der derartiger Aussagen beruhen nämlich meist auf reiner Naivität.


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

01.11.2008 um 20:30
@eyecatcher
eyecatcher schrieb:Wer lediglich hoch "rumhopsen" möchte kann auch Hochsprung trainieren, aber wer eine gute Körperbeherrschung und den Einklang mit Körper und Geist sucht, ist beim Kung Fu nicht verkehrt.
Ich mache seit über 10 Jahren Kung Fu, weswegen ich sicherlich weiß wovon ich spreche ;)
Körperbeherrschung, Einklang mit Körper und Geist kann man auch durch joggen erreichen. Und man fühlt sich danach auch sehr gut. ;)
eyecatcher schrieb:Auch Meditation funktioniert, egal was du davon hälst
Da finde ich beten sehr viel effektiver :D


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 11:42
@freestyler

Sicher ist Kung Fu nicht die einzige Sportart, die einem so etwas bieten kann das ist klar. Beim Joggen jedoch bekomme ich nicht so eine gute Körperbeherrschung wie bei anderen Sportarten...


Übrigens ist Beten auch eine Art der Meditation ;)


melden

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 15:50
oldsin

Also, du möchtest in einem Jahr die Fähigkeiten der Mönche erlangen, was auch das Verstehen der dahinterliegenden Philosophien beinhaltet.
Etwas wofür die Mönche ein ganzes Leben voller Entbehrungen, tägliches hartes Training in kargen kalten Klostermauern investieren möchtest du also in einem Jahr bewältigen. Und wahrscheinlich noch ohne wirklich etwas dafür zu tun. So, wie bei Matrix, ´´ ich kann Kung Fu´´. Eine Fähigkeit der Mönche scheinst du aber schon zu besitzen. Anscheinend kannst du beim Schreiben deinen Geist von deinem Körper trennen;-)


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 15:58
Wer unbedingt gut kämpfen möchte soll halt Kickboxen machen. Dort lernt man auch effektiv Leute zu vermöbeln ohne sich von irgendeiner Lehre vollsülzen zu lassen. Ein Jahr ist ein Witz.... die meisten Kampfübungen fruchten erst nach einem Leben voller training. Kickboxen ist beispielsweise ein Kampfsport mit dem du jederzeit auch als Erwachsener anfangen kannst. Ich sag jedem hier, wer in ein solches Kloster geht wird wahrscheinlich schon nach den ersten paar Tagen Rotz und Wasser heulen, denn die Meister dort sind auch alles andere als zaghaft und nachgiebig und der verweichlichte westliche Körper ist für derlei Anstrengung nicht geschaffen.... Bund ist ein winziger Fliegenschiss dagegen!
Übrigens war Kungfu soweit ich mich recht errinere früher garnichts so mystisches. Wurde glaube ich von Bauern entwickelt um sich gegen Überfälle zu verteidigen.


melden

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 16:10
The.Secret schrieb:Übrigens war Kungfu soweit ich mich recht errinere früher garnichts so mystisches. Wurde glaube ich von Bauern entwickelt um sich gegen Überfälle zu verteidigen.
Nicht ganz. Das verwechselst du mit dem Capoeira. Das wurde von den Sklaven auf den Zuckerrohrfeldern Brasiliens entwickelt und als Tanz getarnt. Kung Fu bedeutet einfach übersetzt ´´ harte Arbeit´´. In dem Punkt hast du Rechr auch ein Bauer hat also auf dem Feld Kung Fu betrieben. Aber auch die Dreschschlegel aus der Feldarbeit der Bauern wurden als Waffe ( Nunchakko) in das Kung Fu aufgenommen.


melden

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 16:17
Eine Legende besagt,
Im 5. Jahrhundert legte der indische Mönch Bodhidharma im Shaolin-Tempel den Grundstein für die chinesische Kampfkunst Kung-Fu, auch Gong-Fu. Bei seinem Unterricht des Chan-Buddhismus führte Bodhidharma die Shaolin-Mönche in die Anfangsgründe des indischen Boxstils ein. Sie sollten lernen, Körper und Geist gleichzeitig zu beherrschen. Im Zuge der Verteidigung ihres Tempels wurden die Mönche zu großen Kriegern und entwickelten das Kung-Fu.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 16:24
@Chesus
Seltsam... ich hätte schwören können das es damals von Bauern entwickelt wurde. Allerdings ist das Shaolin Kungfu mittlerweile so dermaßen von Legenden behaftet, man weis garnicht mehr so recht wie die Wahrheit aussieht. Am Ende ist so ein kleiner leichter Shaolinchinese garnicht mal so stark wie alle tun und wird von einem Mike Tyson mit einem müden lächeln ausgeknockt. ;)
Ne ich glaube schon das sie sehr stark sind... würde mal gerne so einen bei einem Kampfsportunier sehen.


melden

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 16:29
Es ist einfach Kampfkunst und was du dabei lernst ist im Prinzip die 'Kunst' zu kämpfen. Nichts anderes. Das kannste übrigens auch auf diversen Internetseiten buchen.

Nur haben die in der Volksrepublik China (da irgendwie liegt Shaolin nämlich) jahrelang alles was mit wirklicher Religion, aso klösterlicher Kultivierung, zu tun hat jahrelang unterdrückt und versucht auszurotten. Dabei sind einige Teile wahrer Überlieferung verloren gegangen, die Mönche wurden aus den Klostern vertrieben. Die meistens Mönche die da jetzt sind sind höchstens Beamte die ein Gehalt vom Staat kriegen bzw. vom Tourismus leben. Jetzt wo der Lebensstandard in China wieder steigt und mehr Menschen sich für ihr kulturelles Erbe interessieren stellen sie auf einmal fest, dass viele Kampfkünste verloren gegangen sind oder nur noch gut aussehen aber zum kämpfen nicht mehr zu gebrauchen sind.

So gesehen wirste vermutlich das Gleiche erreichen wenn Du einfach ne gute Kampfkunstschule hier aufsuchst. Die können dir die Grundlagen beibringen der Rest hängt eh von dir selber ab.

Touristisch gesehen soll übrigens Wudang ganz cool sein. Taiji kommt daher und dort kann man sich als Touri auch einmieten und Kampfkünste lernen, sollen aber deutlich weniger sein als in Shaolin ;)


melden

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 16:31


Da hast du. Erst ist der Mönch sehr defensiv, da er in dem Karateka keine Gefahr sehen muss.Aber der Angriff des Mönches hat eine beachtliche Geschwindigkeit.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 16:42
Sieht schon zimlich gut aus. Allerdings frage ich mich ob das nicht auch wirklich ein Meister war. Der Ersteller denkt wahrscheinlich das er das ganze schon nach einem Jahr kann. :D
Die Frage ist halt natürlich auch wie "weh" so ein Tritt von einem Mönch tut.


melden

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 17:02
The.Secret schrieb:Seltsam... ich hätte schwören können das es damals von Bauern entwickelt wurde.
Das Kung Fu hat sich ja auch erst aus einer der Ur Formen aber als Unterform des Wushu gebildet. Eine der Ursprungs Kampfkünste die in China noch vor den Ursprüngen des Kung Fu beschrieben wurde war das Tai Chi in seiner Reinform. Nicht wie heute eine Bewegungslehre der Gesundheit, sondern ein geschlossenes Kampfsystem das alle Distanzen des waffenlosen kämpfens aber auch den Kampf mit Waffen vermittelte.

Ich habe mir die Mönche um 2000 herum auf ihrer Tournee angesehen und war schon ziemlich beeindruckt.
Gerade das zerschlagen eines Flachstahls 5mm dick auf dem eigenen blanken Schädel beeindruckte und lies keine Fragen über die Wucht einer Kopfnuss von ihm offen.
Der Stahl wurde auch durch das Publikum gereicht und war bis zu diesem Zeitpunkt als nicht präpariert. Der Stahl zerbrach auch erst beim zweiten Versuch auf seinem Kopf. Also echter Stahl.

Auch das durchwerfen einer 5 mm dicken Plexiglasscheibe mit einer Nähnadel,war beeindruckend.
Auf der anderen Seite der Scheibe war ein Luftballon den der Mönch mit der Nadel zum platzen brachte indem er sie DURCH die Scheibe warf. Diese Scene erinnert mich immer an Bullseye in Daredevil.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 17:11
@The.Secret

@Chesus

Der Threadersteller hat bereits geschrieben, dass er weiß, dass er in einem Jahr nicht so viel lernen wird wie die Mönche in ihrem ganzen Leben, es ihm aber dennoch etwas nutzt.

;) Wird doch nicht so schwer sein 3 Seiten einer Diskussion zu lesen, bevor man schreibt.


melden

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 17:14
eyecatcher
Sorry, trinke eigentlich keinen Alkohol aber gestern war ich Saufen, und habe immer noch einen Tinnitus auf den Augen und sehe nur Pfeifen.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 17:15
Ja das sind ja die lieblingstricks der Shaolin. Sie treten halt leider sehr selten bei Tunieren an. Allerdings sind soweit ich gehört habe manche Shaolin auch durchaus bereit nach ihrer Ausbildung als Schläger, Rausschmeiser oder gar Auftragsmörder zu fungieren. Natürlich kann es auch sein das dies eine Fehlinformation ist. Kann mir allerdings einen Shaolin der bis auf die Zähne bewaffnet ist durchaus als zimlich gruselig vorstellen.^^


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 17:15
Chesus schrieb:Gerade das zerschlagen eines Flachstahls 5mm dick auf dem eigenen blanken Schädel beeindruckte und lies keine Fragen über die Wucht einer Kopfnuss von ihm offen.
Bei dem Schauspiel haut sich der Mönch den Stahl auf den Kopf und bewegt den Kopf nicht so wie bei einer Kopfnuss ;) Da kann man von der Wucht der Kopfnuss nichts erkennen.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 17:19
@The.Secret

Ich habe mal davon gelesen, dass manche Kung Fu Kämpfern anschließend Bodyguards für wichtige Leute werden. Sie sollen hoch im Kurs stehen, weil sie mit ihren Fähigkeiten wie ihrer Reaktionsgeschwindigkeit etc. sehr gut dafür geeignet sein sollen.


melden
Anzeige
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlernen der Künste der Shaolin Mönche

02.11.2008 um 17:20
eyecatcher schrieb:Der Threadersteller hat bereits geschrieben, dass er weiß, dass er in einem Jahr nicht so viel lernen wird wie die Mönche in ihrem ganzen Leben, es ihm aber dennoch etwas nutzt
Hä? Bin ich jetzt bescheuert? Ich sehe selbst bei wiederholtem durchlesen nicht wo er es geschrieben hat. ;)


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden