weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Konvertieren wegen dem Partner?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Glauben, Partner, Konvertieren
PaxAmericana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 10:32
Ich muss mal was niederschreiben, was ich echt nicht verstehe: Konvertieren.

Versteht mich nicht falsch, ich meine nicht das Konvertieren an sich, wenn man sich mit einer anderen Religion auseinandergesetzt hat und dabei bemerkt hat, dass diese viel besser zur eigenen Person passt bzw. einen besser spirituell ausfüllt.

Dagegen ist nichts zu sagen.

Nein, ich meine das Konvertieren zu einer anderen Religion, aus Liebe zu einem neuen Partner. Ich versteh das nicht. Wie kann man seine eigene Religion wechseln, nur weil der neue Partner eine andere hat?

Man wechselt doch seine Religion nicht aus so einem, meiner Meinung nach, unwichtigen Grund. Meines Erachtens standen diese Menschen niemals wirklich hinter ihre Religion. Und sie stehen dann auch nicht wirklich hinter der neuen Religion.

Wenn z.B. eine Frau Zeit ihres Lebens Anhängerin des christlichen Glaubens war, oder es sich zumindest einbildete, dann einen Muslim kennenlernt, sich in ihn verliebt und von Heute auf Morgen anfängt den Koran zu studieren und/oder ein Kopftuch zu tragen, dann ist das für mich nicht glaubwürdig.

Und ich behaupte fromm und frei, dass, wenn sie mit dem Muslim wieder auseinander ist, sie sofort wieder damit aufhören wird.

Das war jetzt nur ein Beispiel unter vielen.

Was haltet ihr davon? Haltet ihr das für glaubwürdig bzw. kann man so einfach seine Religion wechseln?


melden
Anzeige
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 10:41
@PaxAmericana

Ich finde, man kann es nicht so verallgemeinern. Auf der einen Seite kann es natürlich so sein, dass es kein aufrichtiger Glaube ist, sondern nur aus Liebe zum Partner geschieht. Aber auf der anderen Seite kann dadurch trotzdem ein aufrichtiger Glaube entstehen, der auch nach einer möglichen Trennung noch Bestand haben wird.

Allerdings von seinem Partner zwingend zu verlangen, die Religion zu wechseln, das finde ich auch schwachsinnig, denn wenn es nicht aus Freiwilligkeit geschieht, aus Selbstüberzeugung, dann ist der Glaube sowieso nicht echt.


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 11:33
@PaxAmericana

Viele sind doch nur auf dem Papier "gläubig". Von daher kann ich mir ein Bspl wie das von dir erwähnte (Christin/Muslim) durchaus vorstellen - falls der "Glaube" eh nur pro forma bestand.
Wenn aber jemand seinen Glauben zuvor praktizierte, stimme ich dir zu.
Ich bin überzeugte Ungläubige und könnte mir zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch nicht vorstellen das zu ändern. Und schon gar nicht (nur) aufgrund einer neuen Partnerschaft. Wenn, dann müsste ich überzeugt sein.


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 11:50
Meine Partnerinnen sind nicht wegen mir "konvertiert", sondern von Muslima zu Ungläubiger bzw. von Katholikin zu Ungläubiger wg. Durchschauens von Blödsinn - und Kirchensteuer.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 11:51
ein deutsches phänomen

buddel


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 12:10
Aber auf der anderen Seite kann dadurch trotzdem ein aufrichtiger Glaube entstehen, der auch nach einer möglichen Trennung noch Bestand haben wird.

Oder aber es passiert genau umgekehrt.


melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 12:13
@Pallas

Ja, kann natürlich auch passieren. Aber ich denk mir, in den meisten Fällen war der Glaube dann zuvor eh nicht so stark.

Wenn es bei dir so war, an was glaubst du jetzt?


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 12:15
@halltyab

Ich bin jetzt überzeugte Atheistin, wenn man es so nennen kann


melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 12:19
@Pallas

Das find ich aber schade, dass du wegen sowas gleich den ganzen Glauben an Gott verlierst. Hattest du denn vor dieser Partnerschaft einen Glauben an Gott oder nicht?


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 12:24
Hattest du denn vor dieser Partnerschaft einen Glauben an Gott oder nicht

Einen Gottesglauben, ganz unabhängig von der Partnerschaft. Obwohl eine Partnerschaft mit diesen Umständen nicht gern gesehen war. Stichwort: Keuschheit


melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 12:30
@Pallas

Hab ich jetzt nicht ganz verstanden, was du meinst.


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 12:59
PaxAmericana,

Nein, ich meine das Konvertieren zu einer anderen Religion, aus Liebe zu einem neuen Partner.

Wo soll der Unterschied zwischen dem Konvertieren und anderen "Gefallen", die manch einer für seine Liebe bereit ist einzugehen, bestehen?
Es gibt Menschen, die sich mit Tinte den Namen des Partners unter die Haut stechen lassen - ist das etwa "verständlicher"? :|


ich meine nicht das Konvertieren an sich, wenn man sich mit einer anderen Religion auseinandergesetzt hat und dabei bemerkt hat, dass diese viel besser zur eigenen Person passt bzw. einen besser spirituell ausfüllt.


Das "Informieren" über die neue Religion findet doch mit Sicherheit schon während der Beziehung statt.
Das ist m.E. keine Frage von "entweder...oder", sondern eine des "Verzahnens".


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 13:02
Es gibt Menschen, die sich mit Tinte den Namen des Partners unter die Haut stechen lassen - ist das etwa "verständlicher"?

Damit hat man sicher mehr Probleme, wenn man sich dann vom Partner trennt oder er sich von einem -,-


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 13:08
Es lässt sich doch generell alles, was "aus Liebe" geschieht, hinterfragen.
Das fängt bei den "Beziehungen an sich" an, geht weiter über die Freizeitgestaltung und auch der Sinn von gemeinsamen Wohnungen lässt sich in vielen Fällen bezweifeln. :D

Da es hier aber ums Konvertieren geht, läuft leider alles, was damit zu tun hat, in Richtung "Gehirnwäsche" hinaus.
Ausserdem ist der "Religionsneuling" doch nicht unbedingt der, der manipuliert wird, sondern derjenige, der manipuliert. (Stichwort: Bindungsangst)


melden
hallatyab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 13:15
Es gibt Menschen, die sich mit Tinte den Namen des Partners unter die Haut stechen lassen - ist das etwa "verständlicher"?

Damit hat man sicher mehr Probleme, wenn man sich dann vom Partner trennt oder er sich von einem -,-
Man könnte sich notfalls dann einen neuen Partner mit dem gleichen Namen suchen. :)


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 13:17
Ausserdem ist der "Religionsneuling" doch nicht unbedingt der, der manipuliert wird, sondern derjenige, der manipuliert.

Wie meinst du das?


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 13:23
Pallas,

habe denn nur ich den Eindruck, dass die Meinung gilt, das Konvertieren funktioniert häufig nur durch "Druck" und/ oder "Manipulation"?

Zumindest wird bezweifelt, dass es sich um eine Entscheidung des Konvertierenden handelt.
Verstehst Du es? ;) (oft bin ich zu kompliziert. :D)


melden

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 13:49
Zumindest wird bezweifelt, dass es sich um eine Entscheidung des Konvertierenden handelt.
Verstehst Du es?


Ja, das verstehe ich. Aber was meinst du mit dem manipulierenden Konvertiten? ^^


melden
holigan1903
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 19:09
meine ex ist nicht vom islam abgefallen weil mit uns es nicht mehr geklappt hat
sie trägt immernoch das kopftuch und betet sogar 5 mal am tag ;)
die die aber nur wegen der liebe wegen heiraten die sind wie du schon sagst einfach nur heuchler aber es gibt auch ehrliche fällee


melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 19:13
meine EX :D , im islam ist es absulut verboten vor der ehe sex zu haben ,was war sie fpür eine lands mann....

ja heuchlerine gibs überall


melden
Anzeige

Konvertieren wegen dem Partner?

25.11.2008 um 19:20
Ich versteh das nicht. Wie kann man seine eigene Religion wechseln, nur weil der neue Partner eine andere hat?

Man wechselt doch seine Religion nicht aus so einem, meiner Meinung nach, unwichtigen Grund.


Unwichtiger Grund? Das meinst Du doch nur, weil Du einer jener bist, der sich über Religion keine Gedanken macht?
Was, wenn jene beiden Leute, welche sich gefunden und Kinder haben wollen und diese, auch im Glauben, richtig erziehen wollen? Wie soll das gehen, mit verschiedenen Konfessionen oder gar Religionen?


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeichen von Toten30 Beiträge
Anzeigen ausblenden