Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Religionen, Konvertieren, Evangelisch, Theismus, Buddha, Atheismus, Gottheit, Buddhismus, Götter, Kirche, Glaube, Glauben, Religion, Gott, Gottheiten
CountDracula
Diskussionsleiter
Profil von CountDracula
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 03:55
Hallo,

da ich bald auch offiziell aus der Kirche austreten werde, liegt mir gerade ein bisschen was auf dem Herzen.

Und zwar die Psyche, die beim Konvertieren verrücktspielt. Als ich mich vor einiger Zeit zum Konvertieren entschlossen habe, war es besonders schlimm. Ich hatte ein paar Wochen lang fast jede Nacht seltsame Alpträume, was ich von mir eigentlich gar nicht kenne. Ich war noch nie besonders anfällig dafür.
Obwohl ich damals schon nicht mehr an Gott geglaubt habe, hatte ich plötzlich den Drang zu beten und meinen neu gekauften Buddha gegen ein Kruzifix auszutauschen.
Außerdem hatte ich Angst, meiner Mutter und meiner Familie davon zu erzählen, obwohl ich wusste, dass sie mir nichts tun würden. Sie würden mich weder schlagen noch verstoßen. Trotzdem war da diese Angst, obwohl ich nur in der gewöhnlichen evangelischen Kirche war und nicht in irgendeiner extrem strengen Sekte.

Jetzt habe ich von einer ehemaligen Zeugin Jehovas gehört, dass sie bei ihrem Austritt aus der Sekte ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Alpträume, Ängste, Drang zu beten.

Da stellt sich mir die Frage, ob es hier noch mehr Menschen gibt, denen es so geht? Woher kommt das alles? Wieso spielt die Psyche so verrückt?


melden
Anzeige
Tobias1982
versteckt


Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 06:22
CountDracula schrieb:Wieso spielt die Psyche so verrückt?
Das Thema Glaube scheint ja wichtig für dich zu sein, vielleicht weil ein grosser Teil sich jetzt ändert.
Gecht bestimmt vorbei.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 06:22
Bei mir war es genau das Gegenteil, ich hab mich riesig gefreut auf das Austreten.
Man könnte jetzt sagen dass dieses Gefühl das du da beschreibst ein komisches
Licht auf deinen neuen "Glauben" wirft bzw. wie sehr du wirklich daran glaubst.

Ich denke aber das es viel mehr zeigt wie gut die lebenslange Indoktrinierung der
abrahamitischen Religionen (dürfte aber bei den meisten anderen Religionen nicht viel
besser sein . . . ) funktioniert.
Wenn du dein halbes Leben lang gesagt bekommst dass das der wahre Glaube ist und
auch ein große Teil deiner Umgebung diesen akzeptiert, dann scheint das ernsthafte
Spuren im Verstand zu hinterlassen.

Da du ja Buddhist zu sein scheinst ... befrei dich von diesen geistigen Ketten :)
Das ist doch auch zentraler Bestandteil des Buddhismus.


melden
KAALAEL
Profil von KAALAEL
beschäftigt
dabei seit 2015

Profil anzeigen
Private Nachricht

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 09:16
Die Ängste sind noch alte geistige Anhängsel.
Das geht relativ schnell vorbei. 

So schlimm war es bei mir vor vielen Jahren allerdings nicht weil ich mich vorher  vor dem Austritt schon von den Fesseln der Religion geistig befreit habe.


melden
tic
ehemaliges Mitglied


Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 09:27
nicht ausgetreten: Gott vorhanden/Möglichkeit seine Ängste/Hoffnungen aus zu sprechen, zu beten etc und somit ein häufchen shit von der Seele zu laden ist vorhanden.

ausgetreten: die bis Dato vorhandene Möglichkeit seine Ängste/Hoffnungen aus zu sprechen, zu beten etc und somit ein häufchen shit von der Seele zu laden entfällt.

Hoffnung aufgeben vs in der unangenehmeren Realität leben..

ich finds ganz natürlich das einige umstellungsbedingt dann "am Rad drehen"

einige Leutz müssen einen ausgleich dazu finden, andere brauchen nur etwas Zeit..


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 09:31
Das sind ganz simpel verkappte Schuldgefühle, die sich da äußern. Du mußt Dich selber fragen, wem gegenüber Du was schuldig zu sein glaubst, wenn Du Dich von der Religion trennst.

Schau Dir die Inhalte der Träume an, deute sie oder laß sie deuten (kannst gern eine PM an mich schicken, mal sehen ob ich was nützliches herauslesen kann), dann weißt Du vielleicht den Grund. Übergangszeiten im Leben, wenn man was neues, einen neuen Lebensabschnitt in Angriff nimmt, werden sehr häufig von seltsamen Träumen begleitet, in denen sich der Übergang symbolisch ausdrückt.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 09:56
@CountDracula
Wieso spielt die Psyche so verrückt?
@arnonyhm hat es im Prinzip schon gesagt.
Religiöse Erziehung hat das Potential, die Psyche zu verpfuschen. Besonders die frühkindliche religiöse Erziehung hinterläßt teis irreparable Schäden während der Entwicklung des Gehirns und des (freien) Denkens, so dass manche Menschen zeitlebens nicht mehr zu selbstbestimmtem, kritischen Denken fähig sind, ohne in (schwere) psychische Konflikte zu geraten.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 10:13
Spiff schrieb:Religiöse Erziehung hat das Potential, die Psyche zu verpfuschen. Besonders die frühkindliche religiöse Erziehung hinterläßt teis irreparable Schäden während der Entwicklung des Gehirns und des (freien) Denkens, so dass manche Menschen zeitlebens nicht mehr zu selbstbestimmtem, kritischen Denken fähig sind, ohne in (schwere) psychische Konflikte zu geraten.
Das ist eher in hirnwaschenden Sekten der Fall, oder wenn die Eltern (oder sonstiger Umgang des Kindes) selber dem religiösen Wahn unterliegen.
 
Bei Otto Normalkind allerdings, das hübsche Geschichten von Ostern und Weihnachten und dem lieben bärtigen Mann im Himmel erzählt kriegt und irgendwann merken muß, daß es mit dem lieben Mann wohl doch nicht so weit her ist angesichts der Zustände auf der Welt und des Verhaltens der Leute, die angeblich alle im Namen dieses lieben Mannes agieren,
ist kaum mit Schäden zu rechnen, die nicht relativ leicht repariert werden könnten.
Für diffuse Schuldgefühle reicht schon die übliche Indoktrination von wegen, Kirchen wären so wichtig wegen ihrer angeblich so wichtigen sozialen Funktion, Kindergärten, Krankenhäuser, Mildtätigkeit blabla, was sich alles mühelos widerlegen läßt. 
Oder der Gedanke, wie denn die Familie/sonstige Umgebung auf einen Austritt reagieren wird, ob dann von dieser Seite mit Ablehnung zu rechnen ist.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 12:44
CountDracula schrieb: Als ich mich vor einiger Zeit zum Konvertieren entschlossen habe, war es besonders schlimm. Ich hatte ein paar Wochen lang fast jede Nacht seltsame Alpträume, was ich von mir eigentlich gar nicht kenne. Ich war noch nie besonders anfällig dafür.
Dann ein guter Tipp von mir, ich hatte zwar keine Alpträume gehabt, aber ich war noch nicht im Reinen gewesen, als ich kurz vor dem Konvertieren war.
Ich ging in die Kirche, am besten wenn keinen Gottesdienst ist, und einfach hinsetzen und in sich hineingehen und hineinhorchen und eine psychische Reinigung machen und einfach "abschliessen" mit der alten Glaube/Religion, und dann kannst Du Dich öffnen für das Neue.
CountDracula schrieb:Außerdem hatte ich Angst, meiner Mutter und meiner Familie davon zu erzählen, obwohl ich wusste, dass sie mir nichts tun würden.
Wozu die Angst? Da Du Erwachsen bist und Dein Leben selbst bestimmen kannst, kannst Du auch Deinen Glauben selber bestimmen, Buddhismus ist ja keine Santanssekte, oder was weiss ich was das Dein Leben zerstört.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 12:48
@Dr.AllmyLogo
Dr.AllmyLogo schrieb:Ich ging in die Kirche, am besten wenn keinen Gottesdienst ist, und einfach hinsetzen und in sich hineingehen und hineinhorchen und eine psychische Reinigung machen und einfach "abschliessen" mit der alten Glaube/Religion, und dann kannst Du Dich öffnen für das Neue.
Und das hat bei Dir funktioniert? In die Kirche gesetzt, quasi stumm zu Gott gesprochen: Eigentlich bin ich durch mit Dir / habe ich Dich überwunden. und aus deinem Innersten kam: Nur zu?

Edit: Ich bin mir ziemlich sicher, beim TE hätte das den gegenteiligen Effekt.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 12:51
@stereotyp

Ja, da ich die Religion gewechselt hab und nicht den Glauben. Mir war die Institution Kirche ein Dorn im Auge gewesen.
Ob es hilft, kann ich nicht sagen, da jeder Mensch anders ist.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 12:55
Dr.AllmyLogo schrieb:Mir war die Institution Kirche ein Dorn im Auge gewesen.
Oder doch eher die Kirchensteuer? Gut, gerade, wenn Du bei den Katholiken warst, da ist in letzter Zeit viel Mist gelaufen. Aber wenn ich mal an meine Kindheit denke: Beide christlichen Kirchen habe in meinem Umfeld viel gute Jugendarbeit getan, und ich glaube tatsächlich, dass die Kirchen heute einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft haben und sehe in der Kirchensteuer so eine Art Ablaßzettel, den ich bereitwillig bezahle.


melden
Bonbon101
ehemaliges Mitglied


Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 13:00
Schlimme Träume und Erscheinungen, ja sicher. Wenn sich etwas ändert, wenn Autoritäten ausgewechselt werden, wenn Macht an andere abgegeben oder ein bestimmtes Verhalten von außen eingefordert wird. Das erinnert mich an den Traum vom Sadisten-Guru (Google), vergeht aber auch.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 13:02
@stereotyp

Nein, nicht wegen der Kirchensteuer, da ich jetzt noch mehr Synagogensteuer zahle. Ich war bei den Evangelischen gewesen, mir passte einfach nicht ihre Weltanschauungen nicht und bei den Fragen konnten die nicht mal Antworten und kritisieren ging gar nicht und konnte auch nicht Hinterfragen.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 13:04
CountDracula schrieb:Obwohl ich damals schon nicht mehr an Gott geglaubt habe, hatte ich plötzlich den Drang zu beten und meinen neu gekauften Buddha gegen ein Kruzifix auszutauschen.
sind das denn dann auch Ängste? Weil das klingt ja eher nach Unsicherheit welche Religion für dich geeigneter ist.


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 13:06
@Dr.AllmyLogo
Ich dachte, um Jude zu werden, muss deine Mutter jüdisch sein?


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 13:13
Nö, man kann konvertieren, ist aber alles andere als einfach. Es geht nur bei den konservativen/liberalen Judentum.

@stereotyp


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 13:16
@Dr.AllmyLogo
Hast Du ne Jüdin geheiratet, oder kam es Dir einfach so?


melden

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 13:21
@CountDracula
Ach ich würd mir da keine Panik machen...Freud,C.G.Jung,Akexander Mitscherlich und besonders
Evolutionspsychologen nennen das Archetypen.
Die Kirche hatte ja nun tausendsechshundert Jahre um den Menschen das Bedürfnis nach Reue,Busse,Leid,Selbstgeisselung und endloses Sündengebeichte,mit dem Gedanken "Hoffentlich kostet das nicht wieder achthundert Rosenkränze...schwitz"
Dieses Programm wurde solange einsuggeriert das es Bestandteil aller Engramme ist


melden
Anzeige

Konvertieren - Psyche spielt verrückt

13.02.2017 um 13:25
@stereotyp
Musst halt hebräisch lernen,lesen,schreiben sprechen,damit du die Thora lesen und zitieren kannst.
Ausserdem brauchste Bürgen


melden

110.545 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden