Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alle Sündiger töten?

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Dsdg Ergr Ere
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 11:15
Der Begriff Sünde kann auch mit menschlichem Fehlverhalten vielleicht besser begriffen werden. Die Frage bleibt natürlich, was ist menschliches Fehlverhalten? Das ist zB. dann der Fall, wenn das menschliche Verhalten einem selbst oder anderen Schaden zufügt. Wenn es sich also um Dinge handelt, die für uns und andere nicht gut sind. Und dass es solche Dinge gibt, wird wohl kaum jemand bestreiten wollen?

Was gut für uns ist und was nicht, können wir einmal versuchen, selbst zu definieren und tun wir auch in unseren Gesetzbüchern. Denn wäre alles gleich gut oder schlecht, also gleich-gültig, bräuchten wir gar keine Gesetze.

Für Gläubige gibt es eine Allerhöchste Instanz, die das festgelegt hat. Und zwar nicht weil sie uns damit ärgern möchte oder bestimmte Sachen verbieten möchte, sondern weil es für uns eben nicht gut ist, wenn wir uns zB. gegenseitig umbringen, belügen, betrügen und bestehlen würden. Das kann man annehmen oder auch nicht, darin sind wir frei.

Wenn uns aber unser falsches Verhalten dann selbst schadet, müssen wir uns darüber auch nicht wundern.


melden
Anzeige
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 11:31
@Fabiano
ich glaube Sünde hat eher etwas mit dem Gewissen zu tun als mit irgend einen Schaden gegen mich oder andere. Das mit dem Schaden gegen mich oder andere hat irgendwann mal der Mensch selbst hinzu gefügt um Gottesgleich zu sein. Also um sich selbst zu zeigen das auch er die Macht hat zwischen richtig und falsch zu entscheiden.


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 11:55
@Ilvi


Da würde ich eher Fabiano rechtgeben.
Ich denke nicht, dass ein emotionales und egozentrisches Wesen wie der Mensch
die Fähigkeit besitzt, nur auf Grund seine Gewissens zu unterscheiden
was nachhaltige Konsequenzen mit sich ziehen kann

den sonst würde unsere Welt zum Bessern ausschauen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 11:56
Das Gewissen ist so eine Sache. Es ist nicht einheitlich bei den Menschen ausgeprägt, das macht es äusserst schwierig. Was wenn bei dem einen ein Betrug mit dem Gewissen durchaus vereinbar ist und bei dem anderen nicht? Kann das eigene Gewissen, so unterschiedlich es ausgeprägt ist, die Rechtsinstanz sein, die dann allgemein gilt? Sehr individuell, der eine darf dann mehr als der andere, aufgrund des etwas anders geprägten Gewissens?


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 12:04
@geobacter
doch! Unser Gewissen sagt und was richtig oder falsch ist.
Die wenigsten jedoch hören auf ihren Körper und ziehen Sachen wie Gier, Neid, Hass vor ihre wirklichen Gefühle.

Gier, Neid, Hass und der gleichen ist kein echtes Gefühl sondern eine Folge des inneren Dialoges.
D. H. bevor sich diese entwickeln können hat man ein Gespräch im Kopf.

Das Gewissen allerdings kommt aus dem Bauch und ist somit kein herauf gesprochenes Gefühl sondern ein echtes.


Wenn du mir jedoch nicht glaubst, so hab ich damit kein Problem. Bitte dich aber dennoch ein paar Jahre deinen Körper anstatt andere Menschen zu Beobachten ;)


melden

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 12:16
Ja das Gewissen ist schon so eine Sache, ich frage mich auch ob es denn bei allen gleich wäre wenn wir ernsthaft versuchen darauf zu hören.
Ich weiß es nicht. Vorallem unterdrücken ja viele ihr Gewissen und stumpfen es ab.

Deshalb ist es gut dass Gebote aufgeschrieben wurden.
Denn da steht schwarz auf weiß: Du sollst nicht begehren deines nächsten Frau, Besitz, etc.
Ganz egal von den Gefühlen oder Stimmungen und Stimmen die viell. mal stärker mal weniger stark sagen: "Ist doch nicht so schlimm. Tut doch niemandem weh neidisch zu sein. Du hast was besseres verdient. Der verdient das doch gar nicht,..."


melden

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 12:20
@kastanislaus

oder: "Was du nicht willst, was man dir tu´, das füg´ auch keinem andern zu."


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 12:23
@Fabiano
In solch einen Fall kann eben der eine Betrügen aber der andere nicht.
Das eben sind die kleinen Unterschiede die wir Menschen haben.

Da es aber sehr viele Menschen gibt die nicht auf das Gewissen oder ihren Körper hören können (wollen) haben sich die Menschen eben angewöhnt Gottesgleich zu sein und selbst zu Bestrafen.

Man kann also auch sagen das Gesetze unter anderem wegen Neid erfunden wurden.


Beißt ein Hund ein Kind, ist dieser selten auch schuld an der Sache sondern zumeist ists der böse Besitzer des des Hundes..
Wenn ein Löwe ein Kind frisst, so haben die Eltern ebenfalls einen Schaden erlitten. Der Löwe allerdings ist kein Sünder sondern eben ein Tier. Und die Natur ist auf fressen und gefressen werden auf gebaut.
Er wird also kein schlechtes Gewissen haben.

Nehme ich dir allerdings das Liebste und empfinde mich dabei als schlecht, so handle ich nicht richtig und werde es im Leben noch zu spüren bekommen.

Das ist auch der Grund warum man sagt die einen Leisten sich alles und die anderen dürfen gar nichts.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 12:25
@styx
das was du willst das man dir tue, das füge jeden anderen zu ;)

Wollte nur mal deinen Satz zu ende sprechen :D


melden

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 12:32
styx schrieb:oder: "Was du nicht willst, was man dir tu´, das füg´ auch keinem andern zu."
Ja das ist ein sehr guter Anfang! Mal die Situation umzudrehen und zu fragen: Was wäre wenn mir das geschehen würde?


melden

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 12:43
@kastanislaus

Die Bibel hat auch hier die passende Lösung (2. Mose, 21ff)'

Kommt ihr aber ein Schade daraus, so soll er lassen Seele um Seele,
Und wer seinen Nächsten verletzt, dem soll man tun, wie er getan hat,
Dein Auge soll sie nicht schonen; Seele um Seele, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß.
Ihr habt gehört, daß da gesagt ist: Auge um Auge, Zahn um Zahn.Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, 25Brand um Brand, Wunde um Wunde, Beule um Beule.

:)


melden

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 12:49
@styx
Wenn du schon so weise bist, dann kennst du sicher auch folgende Stelle:
Matt. 5,38 Ihr habt gehört, dass gesagt ist (2.Mose 21,24): »Auge um Auge, Zahn um Zahn.«39 Ich aber sage euch, dass ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern: wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar. 40 Und wenn jemand mit dir rechten will und dir deinen Rock nehmen, dem lass auch den Mantel. 41 Und wenn dich jemand nötigt, eine Meile mitzugehen, so geh mit ihm zwei. 42 Gib dem, der dich bittet, und wende dich nicht ab von dem, der etwas von dir borgen will.


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 13:23
@Ilvi

Ich ich würde jetzt mal streng behaupten
dass es so etwas wie ein Gewissen überhaupt nicht gibt.
Eher tendiere ich zu einem angeborenen Schamgefühl.

Scham verursacht Stress
Außerdem hat unser Empathiefähigkeit etwas mit den Spiegelneuronen zu tun
und die Programmierung derer mit der sozialen Wechselwirkung
in unserer frühesten Kindheit.

Nicht alle Menschen erfahren als Babys ein intensives emotionales Angenommenwerden
Das kann gravierende Auswirkungen auf das spätere Sozialverhalten haben.

Also nix mit allgemeingültiger Gewissensmoral!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 13:33
Eine allgemeingültige Gewissensmoral gibt es nicht, aber dass es so etwas wie ein Gewissen gibt, lässt sich nicht leugnen. Denn das kennen wir doch alle, ausser geobacter anscheinend...

Nur ist eben das Gewissen nicht bei uns allen gleich. Deswegen kann es auch nicht als allgemeingültiger Maßstab dienen. Denn es kann nicht sein, dass der eine wegen seines großen Gewissens, alles nicht so eng sieht und sich deswegen mehr erlauben darf als ein anderer, mit einem engen Gewissen. Das wäre zutiefst ungerecht.

Ausserdem würde es zu Missbrauch führen. Wenn sich jemand laufend nehmen würde, was ihm gefällt und das damit begründet: Mein Gewissen erlaubt mir das, - wie will man nachweisen, dass dem möglicherweise nicht so ist? Kann man in das Gewissen hinein sehen?

Tiere haben kein Gewissen, weil sie auch keine Freiheit haben in ihren Entscheidungen was sie tun und was nicht, Tiere handeln instinktiv und das ist immer richtig. Ein Tier kann gar nicht gegen seine Instinkt handeln. Von daher ist das Beispiel von dir, Ilvi, mit dem Hund oder dem Löwen irgendwie fehl am Platze.

Das ist auch der Grund warum es im Tierreich keine Gesetzbücher gibt. Die Tiere brauchen keine Gesetze. Ihr Gesetz ist ihr Instinkt.

Wenn du mir allerdings das Liebste nähmest, könnte es durchaus sein, dass du dabei überhaupt kein schlechtes Gewissen hast und es dir dabei herzlich gut geht - nur mir dann eben nicht. Wäre es dann erlaubt?

Insofern... Mit dem Gewissen ist das so eine Sache. Ich meine, ein Neugeborenes hat noch gar kein Gewissen, es bildet sich erst nach und nach und das hängt davon ab, wie der Mensch geprägt wird. Würde man in einer Welt leben, wo das sich gegenseitige Auffressen zum Alltag gehört, würde niemand ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn mal wieder einer im Kochtopf landet. Das wird uns alles anerzogen durch die Prägungen die wir erfahren. Das ist meine Meinung zumindest.


melden

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 13:35
Wenn wir alle töten, wer lebt dann noch ?


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 13:36
Ist nicht Scham etwas das anerzogen wird?
Ich denke nicht das dies etwas angeborenes ist.

Will ich nackt durch die Strassen laufen, so bringt mich eher der innere Dialog als ein schlechtes Gefühl davon ab. Einfach weil wir erzogen wurden das man nicht nackt durch die Strassen läuft.
Obwohl wir aber nackt geboren wurden. Dies also natürlich ist.



Ein Gewissen also ein Bauchgefühl denke ich ist eher etwas angeborenes. Scham hingegen wird vom inneren Dialog geleitet.

Wenn ich etwas machen will ohne zu überlegen und mich umschleicht ein ungutes Gefühl dies bezüglich, so kann man dies Gewissen nennen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 13:42
Wenn einen ein ungutes Gefühl umschleicht, dann kann man das mit Gewissen umschreiben, sofern dieses durch eine Handlung oder einen Gedanken durch einen selbt hervorgerufen worden ist. Dass Neugeborene so etwas aber schon fertig besitzen glaube ich eher nicht. Ein Neugeborenes hat weder so etwas wie Scham, noch so etwas wie ein Gewissen. Es weiß überhaupt nicht, was gut ist und was ungut, es wird auch zunächst noch gegenüber nichts irgendwelche unguten Gefühle haben, die es umschleicht. Erst wenn die Mutter sagst: Das sollst du doch nicht, oder das darfst du nicht, wird es beginnen bei bestimmten Handlungen dieses ungute Gefühl zu entwickeln. Und damit ist es eindeutig Prägung und nicht Angeboren. Allerdings bei der Scham ist es ähnlich, deswegen muss es aber nicht dasselbe sein.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 13:47
Und dabei fällt mir nun auch eine gewisse Parallele zu Haustieren oder dressierten bzw. gezähmten Tieren ein. Ja, auch ein Hund kann so etwas wie ein ungutes Gefühl entwickeln, wenn er darauf getrimmt worden ist, bestimmte Dinge nicht zu tun. Sobald das Herrchen oder Frauchen mit was weiß ich, Schimpfe oder einer drohenden Zeitung daherkommt, wenn Hundchen mal wieder auf den Teppich gekotzt hat, läuft Hund mit eingezogenem Schwanz davon und hat ebenfalls dieses ungute, ihn umschleichende Gefühl. Es wird ihm bewusst gemacht, dass er etwas ungutes getan hat. Von Natur aus ist es dem Hund aber nicht bewusst, dass so etwas ungut ist. Es wird somit anerzogen.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 13:49
@Fabiano
du denkst du hast die Freiheit selbst zu entscheiden?
Nein, das glaube ich nicht wirklich.
Um Frei zu sein bedarf es harter Arbeit gegen sich selbst.

Freiheit bedeutet sein Leben so gestalten zu wollen wie man es wirklich will.
Niemand will z.B. Schmerz ertragen müssen aber sieh dich mal um wieviele Menschen Schmerzen haben.
Auch Tiere wurden mit einen Baugefühl geboren. Instinkt ist das selbe.
Würde ein Tier z.B. ein Erdbebengebiet nicht verlassen, so wäre die Strafe eben die selbe die wir Menschen in solch einen Fall zu hauf haben.

Das das Gewissen bei den Menschen unterschiedlich scheint, liegt daran das so gut wie niemand auf seine Gefühle hören will (kann).

Wir beobachten liebend gern andere Menschen, uns selbst jedoch beobachten wir so gut wie nie. Einfach weil es leichter ist die Fehler bei anderen als bei uns selbst zu sehen.

Würde jeder lieber sich als andere beobachten, gäbe es beim Gewissen keinen Unterschied.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Sündiger töten?

24.07.2009 um 13:53
Das glaube ich so nicht, dass unsere Gewissen alle gleich gepolt sind. Weil ich eben davon ausgehe, dass es sich erst bildet und entwickelt und da wir eben alle unterschiedliche Prägungen erfahren sind auch unsere Gewissen unterschiedlich.

Und naja, was der einzelne jeweils unter Freiheit versteht, ist wieder ein anderes Thema...


melden
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden