Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

135 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Käßmann

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 19:38
Die oberste Repräsentantin der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, gerät nach ihrer Autofahrt unter Alkoholeinfluß immer stärker unter Druck. Nach Bekanntwerden des Vorfalls sagte die Bischöfin am Dienstag alle öffentlichen Termine bis auf weiteres ab. Ihr Verbleib im Amt gilt als unsicher.

In der "Bild"-Zeitung zeigte sich Käßmann reumütig: "Ich bin über mich selbst erschrocken, dass ich einen so schlimmen Fehler gemacht habe. Mir ist bewusst, wie gefährlich und unverantwortlich Alkohol am Steuer ist. Den rechtlichen Konsequenzen werde ich mich selbstverständlich stellen."

Der Sprecher der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers, Johannes Neukirch, sagte der Nachrichtenagentur DAPD, Käßmann sei auf einem privaten Termin gewesen. Grundsätzlich könne die Bischöfin für Termine einen Fahrer anfordern, doch der habe "auch irgendwann mal Feierabend".

Die Polizei hat die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, bei einer Fahrt mit Alkohol am Steuer gestoppt. Die Bischöfin hatte laut Staatsanwaltschaft einen Wert 1,54 Promille Alkohol im Blut. Unsere Leser reagieren teilweise mit Verständnis, aber auch mit Rücktrittsforderung und Unverständnis. Wir haben Stimmen gesammelt. Leserstimmen: EKD-Präsidentin betrunken am Steuer

Der Rat der EKD gab nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Mittwochausgabe) am Dienstagabend an, in einer Telefonkonferenz über den Vorfall zu sprechen. Eine Entscheidung über die Zukunft Käßmanns werde es nach Angaben der Zeitung am Dienstag aber noch nicht geben. Der Verbleib Frau Käßmanns sowohl im Amt der Ratsvorsitzenden als auch im Amt der Landesbischöfin gilt als unsicher.

Die ersten Reaktionen auf die Trunkenheitsfahrt fielen tatsächlich eher moderat aus. Der Braunschweiger Landesbischof Friedrich Weber erklärte der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe), für Käßmann sollten die gleichen Maßstäbe gelten wie für jeden anderen auch: "Weder Häme noch Beschönigung sind am Platz, was jetzt Not tut, sind Fairness der Öffentlichkeit und Offenheit in der Sache." Auf die Frage, ob Käßmann den Vorsitz im Rat der EKD abgeben müsse, sagte Weber: "Das muss der Rat der EKD mit ihr diskutieren, die Situation ist singulär."

Dabei ist es nicht selbstverständlich, dass die Zustimmung für die 51-Jährige so deutlich ausfiel: 132 von 142 Stimmen.
Die vierfache Mutter hat sich vor zwei Jahren nach 26 Jahren Ehe scheiden lassen. Damit zog sie viel Kritik auf sich.
Trotzdem haben ihre Ziele überzeugt. Vor allem möchte sie gegen schrumpfende Mitgliederzahlen der Kirchen und für die Ökumene eintreten.
Das ist Margot Käßmann

Der Wittenberger Theologe Friedrich Schorlemmer nahm die EKD-Ratsvorsitzende in Schutz. "Das ist ein Blackout, der leider immer wieder Leuten passiert, die in öffentlichen Ämtern unter Dauerstress stehen", sagte er der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwochausgabe). Gleichwohl sei die Alkoholfahrt eine Verfehlung, die nicht einfach zu rechtfertigen sei.

"Käßmann ist sensibel genug"

Der Vorsitzende der konservativen Protestanten, der Hamburger Pfarrer Ulrich Rüß, erklärte in derselben Zeitung, es sei jetzt nicht angebracht, von außen einen Rücktritt zu fordern. Käßmann sei "sensibel genug" die entsprechenden Konsequenzen selbst zu ziehen.

Am Samstag war Käßmannn betrunken am Steuer ihres Dienstwagens von der Polizei angehalten worden, nachdem sie eine rote Ampel überfahren hatte. Käßmann musste mit zur Polizeiwache, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Die Auswertung ergab einen Wert von 1,54 Promille, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover am Dienstag erklärte. Bei einem Wert ab 1,1 Promille liegt in Deutschland absolute Fahruntüchtigkeit und eine Straftat vor.


(RP Online)

Soviel dazu.

Dürfen sich Geistliche und Repräsentanten wie es Käßmann ist - und es Schorlemmer sagte - so einen "Blackout" leisten?

Meiner Meinung nach JA.

Denn auch sie ist ein Mensch und fehlbar. Wäre sie es nicht so wäre sie auch fehl am Platze in ihrem Amt. Sicherlich sind Alkoholfahrten wie diese nicht zu wünschen, zeigen aber auch die Menschlichkeit ihrerseits. Da stellt sich die Frage ob man unsubstanziiert nun urteilt oder zu sehr darauf pocht das sie die Bischöfin ist.

Was ist eure Meinung dazu? Oder hat sie nicht im Sinne ihres Glaubens gehandelt und inwiefern spielt der Glaube hier eine Rolle?


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 19:40
@pescado

Sowas ist immer ein gefundenes Fressen, sei es für die Medien oder für die Kirchengegner. Allerdings würde ich sagen, dass wenn sie eine Bischöfin ist, man ruhig mal die Bibel zur Hand nehmen darf, oder?
[...] Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein [...]



melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 19:50
@Hesher
Ja sicherlich war es kein guter Zug, aber auch eine Bischöfin ist ein Mensch.


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 19:53
@pescado

Zumindest würde ich meinen, dass sie ein Mensch ist ;)


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 19:56
Geistliche sind im Endeffekt genauso sterbliche wie wir!!

Wenn sie K..cken stinkts und es riecht nicht nach Rosen!!

Warum sollen sie denn nicht das gleiche "Recht" haben Fehler zu machen und aus den Konsequenzen zu lernen??


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 19:58
Soll genauso behandelt werden wie der 0815 Bürger


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:01
Ja ja, die moralinsüchtige Bierschöfin Kässmann...


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:03
DA geht es aber um viel mehr....
weil Bischöffinnen sonst immer Wasser predigen, und aber eigentlich selbst den Wein saufen. :D
Hier geht es um Authentizität

Hier geht es darum, dass Menschen die nicht glauben gerne mit der Scheiße übergossen
werden, die man dann eigentlich selber ist.

und das geht nun wirklich nicht :D


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:03
"Wieder mal dafür, dass der Glaube alleine einen nicht perfekt macht!"


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:06
Die Käßmann ist doch eh eine Heuchlerin...da predigt sie erst wie verantwortungslos Alkohol und Drogen am Steuer sind und dann...
Dann predigt sie von Maßlosigkeit im Umgang mit Steuergeldern (in ihrem Fall dann wohl eher die Kirchensteuer) und prangert den Hunger der Welt an und düst mit einem Phaeton durch die Gegend....


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:08
Alkohol am Steuer ist nachvollziehbar, aber an die Bibel glauben das geht gar nicht!


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:12
@herzbetont

Ruhe, sonst holt dich Jesus noch zu sich.


1x zitiertmelden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:12
@herzbetont
Sie glaubt nicht an die Bibel. Sie glaubt an einen Gott und an dessen herabgesandten Sohn.



Käßmann genießt fortan wohl keine große Gunst mehr. Aber dabei vergessen wir das sie Mensch ist und Fehler macht. Die Bibel sagt auch nichts von einem strikten Alkoholverbot.

Es war sicherlich nicht richtig, aber nicht unverzeihlich. Ich schätze Käßmann dennoch weiter. Wieso auch nicht, wo auch wir manchmal betrunken Auto fahren oder ähnliche Sünde tun.


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:13
Die Bibel predigt - und das nicht nur einmal, dass jedem Menschen vergeben wird, wenn er nur nach Vergebund sucht und nicht aus Egoismus, sondern aus Reue.


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:13
Zitat von HesherHesher schrieb:Ruhe, sonst holt dich Jesus noch zu sich.
Ich spucke auf Jesus. Und wenn er mir seine andere Backe hinhält, dann spucke ich halt zwei mal.

@Hesher


1x zitiertmelden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:14
@herzbetont

Manchen Leuten macht's halt Spass andere zu bespucken und manche predigen Nächstenliebe. Da sind die Fronten ja schonmal geklärt.


1x zitiertmelden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:19
@herzbetont
Zitat von herzbetontherzbetont schrieb:Ich spucke auf Jesus. Und wenn er mir seine andere Backe hinhält, dann spucke ich halt zwei mal.
Ich möchte hier mal auf den §166 StGB aufmerksam machen
Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen.(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören.



melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:20
Zitat von HesherHesher schrieb:Manchen Leuten macht's halt Spass andere zu bespucken und manche predigen Nächstenliebe. Da sind die Fronten ja schonmal geklärt.
Ja, der Ungläubige ist mal wieder der Böse, weil er nochmal WEN angespuckt hat?

Oder hat er das doch nur geschrieben?


Ich gehe mir nun aus Anlass dieser Tragödie von Frau Käßmann, ein Bierchen holen. Ich hoffe für diese Frau, dass ihr Gott sie qualvoll bestraft.

Darauf trink ich einen!

@Hesher


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:25
@herzbetont

Jesus wird dich möglicherweise, nachdem du ihn angespuckt hast, auf die Stirn küssen und segnen. Vielleicht solltest du das nochmal überdenken!


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:26
Hier werden doch hoffentlich keine Emotionen überkochen?
Dies soll eine friedliche Diskussion werden.

Dir @Valentini
ein schönes Dankeschön auch, für deinen super tollen und aufklärenden Beitrag.

Und du
@herzbetont
hörst mal bitte damit auf, den christlichen Glauben durch deine Äußerungen durch den Dreck zu ziehen.


Danke


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:33
@herzbetont

Ich habe dich auf den Strafrechtscharakter hingewiesen und Merlina hat dich verwarnt... es war deine Entscheidung und ich verabschiede mich wohl mal für die nächsten Tage von dir....


melden

Wie weit dürfen Geistliche gehen?

23.02.2010 um 20:34
Ich möchte mich kurz von allen verabschieden. Ich werde gesperrt.

Bis bald!


melden