Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottes Pflicht!

1.034 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:07
Hallo ihr,

Gläubiger, Atheisten, Sektenmitglieder und anders denkender!

Man liest und schreibt überall;

Gott hätte dies und das tun können.
Gott hätte dieses und jenes verhindern müssen.
Wo ist Gott wenn das oder dies passierte?
Usw.

Hier ist der Ort, wo man Gott auf seinen Pflichten hinweisen kann, und dies begründen.

Es geht hier nicht in erster Linie ob es Gott gibt oder nicht, das wird schon in verschiedenen, anderen Foren leidenschaftlich diskutiert :)

Ich sage;

Gott, es ist dein Pflicht, die Lügen und Falschaussagen über dich, in sogenannten „heiligen Bücher“ zu Tilgen.

Weil, mit diesen Lügen und Falschaussagen werden die Menschen in die Irre geführt und sind nicht Imstande sich weiter zu entwickeln.


3x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:19
Lieber Gott, du bist eine Krankheit und bringst viel Unheil über die Menschheit, du bist wie mein unsichtbarer freund, nein irgendein unsichtbarer freund, von vielen menschen bist du der unsichtbare freund und ich bitte dich, oh du große halluzination, du parasit, der sich von wissen, fortschritt, friede und menschlichkeit ernähert, zieh Leine aus dem weltbild der Menschen und geh dahin wo du hergekommen bist, nämlich aus irgendwelchen Fantasien irgendwelcher Leute!
ABER dein Kleidungsstil mag ich!
"Der Teufel trägt Prada,
doch Gott trägt Picaldi"
KIZ


melden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:29
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Gott, es ist dein Pflicht, die Lügen und Falschaussagen über dich, in sogenannten „heiligen Bücher“ zu Tilgen.
Das mit das Dümmste, was man seinem persönlichen Gott vorschreiben kann. Das löst doch nur Wahrheitskriege aus. Der Glaube, dass es Falschaussagen und Lügen gibt, gehört mit zum kriegerischstem Glauben.

Wie wärs damit: Lass jeden wie er mag seinen Gott zusammenspinnen, damit keiner auf die Idee kommt für seinen lieben Göttilein Amok zu laufen.
@Keysibuna


1x zitiertmelden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:32
@herzbetont
Zitat von herzbetontherzbetont schrieb:Der Glaube, dass es Falschaussagen und Lügen gibt, gehört mit zum kriegerischstem Glauben.
Nicht wenn man aufhört auf diesen Lügen und Falschaussagen hört :)


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:49
Nach christlichem, aber auch nach islamischem oder jüdischem Glauben hat Gott, wenn es ihn denn gibt, überhaupt keine ,,Pflicht", irgendetwas zu tun.

Soweit ich weiß, ich gerade Tatsache, dass Gott durch nichts gezwungen werden kann und nicht verpflichtbar ist, eine der grundlegendsten Eigenschaften, die ihn von Göttern in anderen Religionen unterscheidet, welche man mit Gebeten oder Opfern einwickeln kann.

Zudem finde ich auch, dass die Menschen oft sehr schnell bei der Anklage an ,,Gott" sind, warum er denn soviel Unrecht zuließe und warum er denn so wenig helfen würde.

Aber wer hat denn beispielsweise unzählige Arten von Waffen und massenhaften Tötungsmöglichkeiten entwickelt? Wer hat zugelassen, dass Diktatoren an die Macht kommen und wer lässt zu, das sie ihren Posten behalten?
Wer lässt zu, dass die soziale Schere vielerorts immer weiter aus einander klafft und einzelne Leute auf Kosten anderer sehr stark profitieren?

Alles Menschen. Und Menschen wären EIGENTLICH auch in der Lage, solche Probleme selbst zu lösen.
Nicht alle Probleme, aber einen sehr großen Teil.

Das Christentum lehrt unter anderem, dass der ,,freie Wille", die Fähigkeit, sowohl zum Guten als auch zum Bösen zu handeln, eines der speziellen Geschenke Gottes an die Menschen ist und ich denke, gerade in der modernen Zeit legen viele großen Wert auf einen ,,freien Willen".
Einerseits ist man nicht mehr einfach dem Schicksal ausgeliefert und ist die Marionette einer ,,höheren Macht", andererseits bedeutet dies gleichzeitig auch, dass man nicht einfach rumheulen und über Gott klagen kann, wenn nicht alles wie gewünscht verläuft.

Eine zweischneidige Sache.


Ganz kritisch wird es natürlich, wenn man sich mit Fällen beschäftigt, wo beispielsweise neugeborene Kinder einfach sterben. Oder wo Menschen gefoltert und getötet werden, obwohl sie nie etwas rechtfertigendes begangen haben.

Da muss ich ganz offen sagen: In der Beziehung WEISS ich ganz einfach nicht, warum der Gott des Christentums dies zulässt. Dies gehört zu jenen Dingen, die eben nur er selbst weiß.


melden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:51
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Gott, es ist dein Pflicht, die Lügen und Falschaussagen über dich, in sogenannten „heiligen Bücher“ zu Tilgen.
Welche Falschaussagen meinst denn? @Keysibuna


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:53
@Niselprim

Es sind unzählige!

Ich nenne dir mal eines;

Gott geht mit den Menschen ein Bund ein.


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:55
@Keysibuna
Wenn Du meinst beurteilen zu können, welche Aussagen über Gott falsch oder unwahr sind, dann meinst Du offenbar auch zu wissen, was wahr ist.
Welche Wahrheiten über Gott kennst Du?


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:57
@LuciaFackel

Das er keinen Bund mit Menschen nötig hat.


melden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 18:59
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Gott geht mit den Menschen ein Bund ein.
Was soll daran eine Falschaussage sein? @Keysibuna
Erklär mal!


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:01
@Niselprim

Meinst du wirklich das Gott nötig hätte, eine kleine Gruppe Menschen irgendwelchen Versprechungen zu machen?


1x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:01
@Keysibuna
Hat Gott die Menschen erschaffen? Wenn ja, wozu?
Wozu hat Gott überhaupt was erschaffen?

Hat Gott eine Meinung zu dem, was wir hier tun, kommen Gebote oder Verbote/ Gesetze für uns von ihm?

Gib mir doch bitte mal einen Überblick über Deine Vorstellung von Gott.


melden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:05
@Keysibuna
Eigentlich solltest ja die Falschaussage über den Bund erklären, gell

aber...
Meinst du wirklich das Gott nötig hätte, eine kleine Gruppe Menschen irgendwelchen Versprechungen machen muss?
...ja,
weil diese Gottesvolk ein Vorbild und somit ein Segen für die gesamte Menschheit sein sollte.
Was dagegen?


2x zitiertmelden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:05
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Nicht wenn man aufhört auf diesen Lügen und Falschaussagen hört
Seit wann kann man im Glauben Falschaussagen von der Wahrheit unterscheiden?

Die Annahme, dass man sich sicher über einen bestimmten Gott sein kann, ist albern. Man muss in einer herkömmlichen Religion tausende Puzzleteilchen glauben. Dazu gehören die Eigenschaften, Absichten eines Gottes, und die "wundervollen" Ereignisse in diesen Schriften.

Damit man dieses Glaubensgerüst für wahr hält, muss schon seinen Prüfinstinkt und Verstand wegschmeissen. Und das lässt sich ziemlich einfach einrichten. Menschen lassen sich bestechen, einschüchtern, indem ihnen eine schöne Belohnung oder eine saftige Strafe versprochen wird; auch wenn man die Belohnung gleichermassen glauben muss.

Auffällig ist, dass Menschen, deren Religion sowas verspricht, meistens am lautesten die Wahrheit beanspruchen. Das nenne ich unehrlichen Glauben.

Ohne Himmel und Hölle, würde keiner von denen auf die Idee kommen an solche komischen Sachen zu glauben.
@Keysibuna


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:06
@LuciaFackel

Wenn Gott dazu in der Lage ist Menschen zu schaffen, warum glaubst du dann das er mit Menschen handeln muss?

Die Gebote und Gesetze sind Menschenwerk.

Gott ist allmächtig und hat kein Bedarf irgendwelche Menschen zu Überzeugen, schon gar nicht mit einen Stück Land wo kein Honig und Milch fließt.


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:08
@LuciaFackel
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:weil diese Gottesvolk ein Vorbild und somit ein Segen für die gesamte Menschheit sein sollte.
Was dagegen?
Ja, wenn man ihre taten kennt. Aber anscheinend kennst du sie nicht.


1x zitiertmelden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:11
@herzbetont

Richtig :D


melden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:14
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Meinst du wirklich das Gott nötig hätte, eine kleine Gruppe Menschen irgendwelchen Versprechungen zu machen?
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:...ja,
weil diese Gottesvolk ein Vorbild und somit ein Segen für die gesamte Menschheit sein sollte.
Was dagegen?
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Ja, wenn man ihre taten kennt. Aber anscheinend kennst du sie nicht.
Doch doch @Keysibuna ich kenne ihre Taten schon - aus der Heiligen Schrift :) -
Ich sagte aber auch, dass dies Volk ein Vorbild sein sollte ;)
war es aber nicht. Naja und den Rest weißt ja selbst, gelle

Also, geht es Dir jetzt um Gott oder um ein Volk?
Wie Du weißt, hat ER einen Neuen Bund mit der Menschheit geschlossen?


melden

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:17
Die Frage aller Fragen ist natürlich, was man unter einem Gott versteht. Darüber ist sich die Menschheit auch noch nicht einig geworden.

Was verstehst du eigentlich darunter? Und warum?
@Keysibuna


melden
Keysibuna Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gottes Pflicht!

03.08.2010 um 19:17
@Niselprim

Sicher, ein neuer Bund?

Warum frag ich dich, braucht Gott mit und Menschen ein Bund?

Was ist sein Versprechen?


1x zitiertmelden