weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die springende Seele

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 21:05
Habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, ob die Seele vll nicht sogar von einem Kopf in den anderen springen könnte? Warum sollte man im nächsten Augenblick nicht schon im Kopf eines anderen stecken. Wer behauptet, dass die Seele schon immer in diesem Kopf war, möglicherweise war man eben ganz wo anders. Die Seele ist ja möglicherweise nicht an die Erinnerung gebunden, also könnte es sein, dass jetzt gerade in diesem augenblick nur der eindruck entsteht, diese eine seele hätte all die zeiten durchlebt. vll ist es nur ein eindruck der erinnerung und man wechselt von augenblick zu augenblick die perspektive der seele


melden
Anzeige

Die springende Seele

30.09.2010 um 21:09
@delay was verstehst DU eigentlich genau als Seele? Das würde die Diskussion einfacher machen...

gut und schön, sieist nicht an Erinnerungen gebunden, aber mehr hast du da nicht geschrieben


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 21:13
@delay


Wie kommst Du darauf, die Seele säße im Kopf des Menschen bzw. nur in einem Teil des Körpers? Sie füllt ihn aus und ist genauso ein Körper wie der irdische, nur aus einem anderen Stoff, zumal sie nicht springen kann sondern immer an einen Körper gebunden ist, der dann ihr Körper für die jeweilige Erdenzeit ist.


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 21:24
als gelehrter Student der Theologie weiß ich, dass das was du da schreibst böseste Blasphemie ist! Du solltest dich was schämen, und einen Mod bitten, diesen Thread zu schließen, und ohne Umschweife zu löschen!


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 21:31
einzig gebe ich zu, dass auch die Seele, die im Körper wohnt, erlischt, eine neue Seele aus dem Seelenpool füllt dann, nach einem traumlosen Schlaf, den Körper aus, die Erinnerungen bleiben die gleichen, daher merkt man nicht, dass man fortan ein anderer ist, bis zum nächsten Seelenaustausch. @Sidhe hat also auch keine Ahnung


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 21:59
Ich sehe das so, dass wir die Seelen sind, der Körper also nur die Hülle. Demnach halte ich nichts von dieser Theorie. Würde ja bedeuteen, dass wir sozusagen dann von Kopf zu Kopf rumspringen würden. Wir würden dann also als Seelen bei anderen in die Köpfe springen und es anschließend wieder vergessen?
Also niemand soll in meinem Kopf reinspringen, das möchte ich nicht.


melden
FlederMaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:01
Ich glaube ein "Seelentausch" ist gar nicht notwendig um Erfahrungen auszutauschen.
Jeder Mensch hat die Möglichkeit, und sei es "nur" durch Erinnerungen, die "wirkende Kraft" eines nahestehenden Menschen in sich aufzunehmen.
Das funktioniert besonders bei positiven "Kräften" sehr leicht und unmittelbar.
"Seelentausch" oder "Seelenpiraterie" halte ich für ausgeschlossen, da es nicht nötig ist durch eine so radikale Art Gedanken, Gefühle usw. zu vermitteln.

MfG


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:04
und wie kommt ihr eigentlich auf die idee, dass seelen überhaupt existieren, nur weil man euch das erzählt hat? glaubt ihr alles, was man euch erzählt, oder mögt ihr nur nicht den gedanken, da wäre nichts von euch, das ewig bleibt? aber wunschdenken hilft euch nicht darüber hinweg, wenn es so ist. ich weiß nur, dass niemand mit fug und recht behaupten kann, dass es seelen wirklich gibt.


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:12
Ich glaube daran, dass Seelen existieren und der Glaube ist mein gutes Recht. Niemand kann behaupten, dass es keine Seelen gibt. Selbst die, die denken, dass es keine Seele gibt glauben. Ihr Glaube ist es, dass es keine Seele gibt. Vielleicht haben sie diesen Glauben, das es keine Seelen gibt, da sie so naiv sind und alles Glauben was so mancher ihnen weiß machen möchte.


melden
FlederMaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:15
@mrsheffield

Hallo Mr. Sheffield!

Ich gebe ihnen Recht, niemand kann behaupten es gibt keine Seele - wie auch das Gegenteil.

Und die Frage, ob man den Gedanken nicht mag, dass nach dem eigenen Tod nichts von einem übrig bleibt, ist auch relativ.
Wie schwer ist der Gedanke zu ertragen, es gäbe eine ewige Widergeburt?

Letzteres hätte jedenfalls sehr positive Auswirkungen auf unser derzeitiges Handel (welches ja unbestritten einen Effekt auf die Zukunft hat).
Es gäbe keine Flucht, nachdem ich ordentlich Profit gemacht habe & die Umwelt und meine Mitmenschen darunter leiden.
Dann würde ich widergeboren und an den von mir mit verursachten Problemen leiden.

MfG


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:28
@Saphira
Saphira schrieb:Ich glaube daran, dass Seelen existieren und der Glaube ist mein gutes Recht.
stimmt.
Saphira schrieb:Niemand kann behaupten, dass es keine Seelen gibt. Selbst die, die denken, dass es keine Seele gibt glauben. Ihr Glaube ist es, dass es keine Seele gibt.
Natürlich kann man das behaupten, auch ohne zu glauben. wie wäre es mit, man kann es nicht beweisen, bisher nicht, und vielleicht niemals. dann kann man nicht mit sicherheit behaupten, dass es seelen gibt, nur weil man das möchte, oder dass es keine gibt, weil man es nicht wissen kann -.- . sinnvoll ist es dennoch nicht, an so etwas zu glauben, dass vollkommen irrelevant für unseren alltag ist, und einfach nur behauptet wird, weil es einem gefällt. wunschdenken eben. ich jedenfalls glaube nicht daran, nur weil jemand mir das 'weiß' machen will
Saphira schrieb:Vielleicht haben sie diesen Glauben, das es keine Seelen gibt, da sie so naiv sind und alles Glauben was so mancher ihnen weiß machen möchte.
das ist jetzt einfach nur noch lustig xD. irgendwie umgekehrte welt


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:29
bravo @FlederMaus

ewige wiedergeburt, ob es dazu eine seele braucht oder nicht sei dahingestellt, hätte wie du sagst, sehr positive auswirkungen auf unser handeln. Bloss wie erweckt man diese verantwortung in dem einzelnen?


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:31
@FlederMaus

sie haben recht, das würde einem zu denken geben, wäre schön, wenn die menschen sich dann verantwortungsvoller benehmen. ich glaube es allerdings nicht, denn es würde bedeuten, gegen unsere natur zu handeln. und wer kann schon seiner eigenen natur entkommen? ^^ Saphira jedenfalls nicht


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:36
Was ist eigentlich mit unserem ICH?

Wo steckt es? Wenn es eine Seele gibt und das ICH wäre Bestandteil der Seele, dann geht dieses Seelen-Springen nicht. Denn selbst wenn die Seele nicht an Erinnerungen gebunden wäre, sie wäre an ihr ICH gebunden. Und würde eine andere Seele mit einem anderen ICH dann in eines anderen Menschen springen, dessen Erinnerungen übernehmen, würde sie sich aber damit nicht identifizieren können und auch das ICH wäre ein fremdes.

Nein, ist mir einfach zu spekulativ. Ist meines Wissens auch noch nie vorgekommen, höchstens im Falle von einer sog. Besessenheit. Aber das wäre ein ganz anderes Thema.


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:39
@Fabiano
Fabiano schrieb:, würde sie sich aber damit nicht identifizieren können
das ist eine bodenlose behauptung wider besseres wissen. woher soll die seele denn wissen, dass es nicht ihre erinnerungen sind, wenn sie sich anfühlen, wie eigene alte erinnerungen?


melden
FlederMaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:41
@du_selbst

Das ist ein komplexes Problem!

Auf etablierte moralische, politische Institutionen kann und sollte man nicht hoffen.
Man kann "nur" in seinem eigenen Umfeld darauf hinarbeiten.
Die innere Motivation sollte dabei stets sein, sich selbst und seine Mitmenschen zur freien Entfaltung zu verhelfen.

MfG


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:42
Woher soll die Seele wissen, ob es ihre Erinnerungen oder die eines anderen sind? - Durch das ICH. Das kann sagen: Das habe ICH nicht erlebt.

Bodenlos ist hier im Grunde fast alles, weil wir über das, worüber wir hier diskutieren, ohnehin so gut wie gar kein Wissen haben. Insofern sind es Gedanken, die man sich macht. Ich mache mir darüber meine, du dir deine.

@mrsheffield


melden

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:48
@Fabiano
wohl wahr, aber das ich kann nur wissen, was es erlebt hat, wenn es darüber erinnerungen hat. sagt das ich: das hab ich nciht erlebt, erinnert es sich daran, dass es das nicht erlebt hat. wenn diese erinnerung jedoch fehlt, denn woher sollte sie in einem neuen körper auch kommen, woher soll das ich dann wissen, dass es das nicht erlebt hat?
und wenn wir schon von einer spekulativen prämisse ausgehen, sollten wenigstens alle weiteren schlussfolgerungen logisch bleiben. meinst du doch auch, oder?


melden
FlederMaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:49
@mrsheffield

Sie haben ihre eigene Definition von "unserer Natur"!

Die fraktale Mathematik jedenfalls beschreibt das Konzept von Geburt, (Tod), und Wiedergeburt.
Die Kirche erzählt hingegen sehr viele Märchen - gebaut auf Dogmen und Angst.

MfG


melden
Anzeige

Die springende Seele

30.09.2010 um 22:52
FlederMaus schrieb:Die fraktale Mathematik jedenfalls beschreibt das Konzept von Geburt, (Tod), und Wiedergeburt.
tut sie nicht.
und meinem konzept von der natur liegt nur ein einziges axiom zugrunde. hinter der natur steckt kein lenkender wille

MfG


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden