Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Mutter Und Sohn, Himmel.hölle
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 10:42
Mir ist heut morgen ein komischer Gedanke gekommen.
Nehmen wir mal Himmel und Hölle im christlichen Sinne an.
Eine Mutter und ihr Sohn leben zusammen.Die Mutter ist nicht sonderlich christlich,führt aber ein redliches Leben.Wie eine gute Mutter liebt sie ihren Sohn,obwohl der auf die schiefe Bahn gerät.
Nun stirbt die Mutter und wegen ihrem überwiegend positiven Leben kommt sie in den Himmel.
Dort erfährt sie das ihr Sohn nach ihrem Tod komplett auf die schiefe Bahn gerät und nicht in den Himmel kommt.

Frage:Kann sie so im Himmel glücklich sein?Wäre der Himmel nicht die Hölle?
Oder wird ihr Erinnerngsvermögen im Himmel gelöscht?Wäre das nicht auch die Hölle?
Würde sie freiwillig in die Hölle gehen um ihren Sohn zu retten?


melden
Anzeige

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 10:49
Interessanter Gedanke, aber man kann Ihn unmöglich beantworten.

Wenn der Sohn ihr doch schon Jahre lang kummer bereitet hat wird es sicher schwer für sie sein, aber auf der anderen Seite wird es sie auch erleichtern.

Spinnen wir mal weiter: Vielleicht würde Sie zu "Gott" (oder wer auch immer dort zuständig ist ^^) gehen und ihn bitten das Ihr Sohn noch eine Chance erhält oder sich nochmal beweisen darf um auch in den Himmel zu kommen.

Oder sowas halt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 10:52
Faszinierendes Gedankenspiel was leider durch den Mangel an Daten erschwert wird.
Ich glaube mal jedes Elternteil würde sich für seine Kinder einsetzen.. allerdings währe die Hölle dan ziemlich Leer....


melden
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 11:02
Was mich irritiert:
Es heisst doch immer das die toten Eltern im Himmel über ihre Kinder wachen und das sie im Himmel warten.
Was soll denn diese arme Frau machen?
Ewig im Himmel hocken und wissen das ihr Sohn NIE zu ihr kommen wird?
Das ist doch grausam....


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 11:06
@ems
ems schrieb:Das ist doch grausam....
Glückwunsch du hast Religion verstanden.


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 11:06
Ich denke mal, jeder geht nach dem Tod seinen eigenen Weg, egal ob man zu Lebzeiten verwandt war oder nicht. Kann mir durchaus vorstellen, das die erinnerungen sowieso verfallen und nur das wichtigste, was man eventuell im späteren leben braucht, behält.


melden
ems
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 11:10
Aber auch das verfallen der Erinnerungen ist grausam.Ich möchte doch nicht gezwungen werden meine Kinder zu vergessen....


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 11:19
Vielleicht erlebt man nach den aufstieg in den "Himmel" eine voll kommen andere Weltanschauung, in dessen Licht die Menschliche moral als nichtig und klein empfunden wird.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 12:32
rein biologische Gesetzmäßigkeiten bedeuten in der geistigen Welt nichts, wenn die Gemeinschaft nicht auf geistigem Gebiet konsolidiert wurde,
Der Mensch befindet sich solange in einer Hölle, egal wo diese liegt, solange er dieses nicht für wahr erkannte.
Ausweg aus dem rein praktischen Problem bietet die nächste Inkarnation, in welcher der Sohn durchaus als Mutter seiner ehemaligen Mutter erscheinen kann und entweder Gleiches mit Gleichem erwidert, oder pädagogisch geschickter das Ruder wendet und den Konflikt für alle löst als Ausgleich eigener Taten.
Dies ist bzgl menschlicher Möglichkeiten nur ein Weg von unzähligen
Ersteres, Gleiches mit Gleichem vergelten, ist Wirkung die sich fortlebt, letzeres nennt man geistige Erkenntnis.


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 12:45
Ich persönlich glaube nicht an eine hölle...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 12:50
Wer glaubt denn noch an Himmel und Hölle, wenn sogar
schon die Kirche am Fegefeuer zweifelt.


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 12:51
anfangs waren himmel und hölle nur verbildlichungen für bewusstseinszustände. himmel = gutes gefühl und hölle = schlechtes gefühl. komisch wie daraus orte entstehen konnten..^^


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 12:59
@ems
Antwort:
Sie wird im Himmel glücklich sein - so es hin gibt.
Denn die Hölle hatte sie durch ihren missratenen Sohn ja schon auf Erden.
Und alle Erinnerungen sind gelöscht und Fürbitten beim lieben Gott für
den Sprössling zwecklos.

Also braucht sich kein auf die schiefe Bahn Geratener mit der Hoffnung
tragen, dass Mama im Jenseits ein gutes Wort einlegen kann.
Lieber auf Erden ein braves Kind sein, das freut auch das Mutterherz!


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 13:06
Hare Krishna

Lieber@ems

Ja ein interessante Fragestellung.

Doch schon von vorn herein mit kleinen Denkfehlern behaftet.

Die Mutter stirbt - also kommt ihr Körper nicht in den Himmel, denn der wir zu dem was überall hier auf Erden ist zu Erde - Feuer - Wasser - Luft und Äther.

Was ist denn nun und wer kommt denn nun in den Himmel ?

Da er als Himmel bekannt ist muss er sich ja hier im Universum befinden und nicht außerhalb, da es ja 7 solcher Himmel geben soll, also müssen diese Himmel hierarchisch materiell fein - grob abgestuft sein. Außerdem sind sie leuchtend licht durchflutet und die Heimat der Halbgötter Engel und Heiligen.
Das was in solch einen Himmel kommt ist die Seele die nie sterben kann mit ihren feinen Stoff Körper - die Seele kommt nur dort hin wenn sie auch die regeln Gebote dieser Himmel schon auf Erden befolgt hat - da sie ja von dir in den Himmel geschickt wurde ( die Seele der Mutter) hat sie sie wohl befolgt.

Den dort soll man ja seine Resultate der guten Handlungen und Reaktionen 7 fach intensiver wieder genießen können in einem leben das vielleicht Millionen Jahre dauern wird .
Es ist also nicht der grobe menschliche Körper der in den Himmel kommt sondern der feinstoffliche Astralkörper der ja auch im Menschen als unterbewusstes vorhanden ist zusammen mit der Seele = Gottes Fragment das reine ich und der Überseele = Gott, ihren leuchtenden feineren Astral Körper annimmt.

Nun zum Sohn.

Da er sich offenbar nicht in diesem menschlichen leben an die himmlischen Gebote und Regeln hält und die regeln der 7 Lichtlosen Himmel - Die Himmel der Magier der Dämonen und Gott angewandten Lebewesen frönt - in dem er sich so benimmt wie er will und keine Rücksicht auf andre nimmt - von ihrer Technik - Mechanik - Chemie u.s.w.abhängig wird.

Die 7n licht losen (keine göttliche licht durchflutete Energie - Kraft) sind keines falls die Hölle - sonder Künstliche mechanische - technische - chemische - atomare - strahlen technische - gentechnische Kusntwerke mit künstlichen licht quellen.

Die Seelen die hierher kommen genießen den materiellen künstlichen Luksus doch im Gegensatz zu den licht durch fluteten Himmel, gibt es hier keinen freien willen, man kann hier nicht machen was man will, sondern ist immer irgend einem Führer unterlegen - untergeordnet - diese Ordnung ist sehr streng, sie gleicht eher einer Mafia Ordnung.

Wenn man sich dieser Ordnung verschriebene hat - wird man wenn man seine guten (schlechten) taten dort auslebt , auch das kann Millionen Jahre dauern -so wird man auch wieder auf Erden geboren um sie zu vernichten helfen, um die gläubigen der 7 licht durchfluten Himmel die ja auch auf Erden Inkarniert sind zu erleuchten (Wissenschaft) an - zu strahlen (zu imponieren) - einzufangen (überzeugen) mit den Gütern dieser 7 licht losen Himmel, dem Materialismus ohne hin. Das ihre 7 Lichtlosen Himmel die besten sind und das die Himmel der Göttlichen Lichtwesen die Schurken sind.So gebrauchen sie alle Tricks und missachten den freien willen der Seelen - durch Manipulation - sie fragen niemals vorher - sonder immer erst hinterher nachdem sie manipuliert haben.

Irgendwann werden sich also die Seelen der Mutter und des Sohnes wieder hier auf Erden treffen um dann in umgekehrten rollen, der Sohn als Mutter ( der nun versucht ihren Sohn zu lieben) und die Mutter als Sohn ( der nun versucht seine Mutter weh zu tun) wieder zu zusammen leben - bis sie irgendwann einmal sich gegenseitig für ewig vergeben können.

Da zu haben sie 311 Eilionen Jahre zeit. solange lebt das Universum um danach zu implodieren und danach sich wieder neu zu manifestieren mit neuen 311 Billionen Jahren.

So werden alle Seelen niemals aus dem Universum heraus kommen sie sind ewig hier gefangen.


Nur durch die selbst Realisation der Seele in ihren Körpern und der Realisation der Überseele in ihren Körpern und die dadurch wieder aufgenommene liebende Hingabe für die ewige bestimmte Gott Expansion oder dessen geweihte mit ihrem bestimmten Namen (Jesus - Mohammed - Srila Prabhupada u.s.w.) - bringt sie auch wieder in das Reich Gottes das nicht in den Universen liegt - sondern ausserhalb zurück die Seele muss sich selbst realisieren - das kann kein Jesus - kein Srila Rabhupda - kein Mohamed - kein Abraham - kein David - oder sonst wer.Gott und alle seine geweihten können nur immer helfen - informieren - erleuchten - doch die Seele muss Gott selbst treffen und wann das ist bestimmt die liebende Hingabe zu Gott und nur Gott allein niemand anderes.

Hari bol
lieb grüsse
Bhakta Ulrich


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 13:13
@BhaktaUlrich
und was passiert mit unseren seelen nach den 311 eilionen jahren?


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 13:33
es ist schwer zu beantworten ,man weis ja nicht was nach dem tod ist .
aber ich würde alles versuchen um mein kind aus der hölle zu holen .


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 13:35
Hare Krishna

Liebe @niggie

Dann geht es wieder dort los wo man zu Letzt war.

Die Seelen werden solange bis sich das Universum wieder neu etabliert hat in Gottes gigantischer Form des Maha Vishnus in einem Ohnmacht ähnlichen zustand aufbewahrt.

Die Seele wenn sie endgültig frei ist, ist zeitlos. Seelen die das erste mal im Universum sind, werden dieses noch viel male durch machen müssen.

Es ist jetzt im Augenblick die Hälfte der zeit vergangen ( ca. 150 Billionen Jahre) und ich weiß wirklich nicht wie viel male ich schon alles miterlebt habe, aber es müssen viele male gewesen sein - denn mir ist dieser Zirkus und seine nummern nun bekannt - auch wenn sie immer wieder in neuen out fit präsentiert sind und ich finde keinen richtigen Spaß mehr, der mir der Seele Freude über längere zeit machen könnte nur diese hingab zu Krishna hält mich immer freudig und glücklich das schon seit 16 Jahren ohne abzuklingen im gegen teil.

Hari BOl
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 13:37
Die Mutter im Tod erkennt, dass SIE selbst auch der Sohn ist.
Denn "im Himmel" also nach dem Leben, gibts keine Zeit um zu warten.
Und keine Trennung von irgendwas.


melden

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 13:55
Hare Krisahna

Lieber@snafu

Du schreibst:

Die Mutter im Tod erkennt, dass SIE selbst auch der Sohn ist.
----------------------------------------------------------------------------------
Das musst du mir bitte tiefer erklären wie soll das gehen?.
-------------------------------------------------------------------------------

Denn "im Himmel" also nach dem Leben, gibts keine Zeit um zu warten. Nach welchen Leben ?
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es gibt nicht nur EIN einziges leben - man wartet nicht im Himmel sondern erwartet etwas für alle die guten taten die man in verschiedenen LEBEN gemacht hat .


Welchen Himmel meinst du, es gibt 7 Himmlische Gott ausgerichtet Himmel und im siebenten Himmel wird immer noch genossen - das heißt das es immer noch Dualität dort gibt den selbst genießen bedeutet - ich/ego genieße das ist gut das gefällt mir und das gefällt mir nicht.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und keine Trennung von irgendwas.
-------------------------------------------------
Das ist nach den Veden nicht korrekt - wenn die Seele in die transzendente Welt Gottes wieder eintritt ist sie nicht mehr im Universum sie ist dann von der Materie getrennt und zwar für immer.

An ansonsten gibt da Universum keinen Sinn - denn dann brauchten wir es nicht zu verlassen am Tag der Vernichtung. .

Hari BOl
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
Kopfnuss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mutter im Himmel und ihr böser Sohn

15.05.2011 um 13:59
Freud und Leid wird es überall geben,die Welt besteht aus Gegensätzlichem,da hilf auch kein Himmel


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden