Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

32 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Welt, Dämonen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 22:30
Würde das nicht vieles so viel einfacher machen
ich poste das jetzt unter Spiritualität - auch wenn ichs nicht (nur) auf die weltreligionen abgesehen habe

was mich stört ist des menschen drang sich mit überwesen zu verbinden , weil er sich dadurch irgendwelche Vorteile verspricht .

wer sich schon mal mit logen und geheimgeselschaften beschäftigt hat - dem dürfte klar sein , dass jeder furz politiker - jeder konzernboss - jeder bank chef - und jeder adelige - dass die alle irgendwelchen meist okkulten logen angehören

da werden dann dämonen angebetet - bis hin zu echt krassen ritualen

mich zipft das so an

würden die menschen einfach versuchen es uns allen hier schön zu machen - anstatt irgendwelchen launenhaften göttern nachzugeifern - dann wäre alles so einfach

unsere welt ist voll an okkultismus - meist direkt vor unserer nase - angefangen von nachgespielen heidnischen opferritualen wie halloween - über okkulte politiker - bis hin zu wahnwitzigen ideologien
die religionen sind um nichts besser - aber das überlass ich anderen - da mich das net sonderlich interessiert

die menschen müssen einfach ein heiles - schönes - gesundes leben anstreben- ohne viel trara - ohne mächten nachzuschauen - um ihnen das ewige leben abzuschwatzen

ich halte es wie Jacques vallee und die betreiber von Ufos-co und sehe die menschliche daseins form als festtagsschmaus der götter in denen die menschen ausgelutscht und verbraucht werden - kriege - genozide - wenn man sich die hintergründe ansieht landet man immer bei von dämonen inizierten ereignissen

aber sowas kann nur passieren weil die staatsmänner so verblödet sind und ihnen ihre reguläre macht nicht reicht

es könnte so einfach sein - einfach mensch sein - einfach in frieden leben - utopia ist nicht utopisch - es ist machbar - aber das will ja keiner

was meint ihr dazu ?


2x zitiertmelden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 22:44
Du hast selbst schon ganz gut erkannt woran diese Utopie immer wieder scheitert.
Macht und Einfluss sind zu starke Gravitationsfelder und befinden Menschen sich einmal in deren Bereich wird es schwierig, sich nicht korrumpieren zu lassen.

Wenn man sich überlegt, das knapp 7 Milliarden Menschen existieren, dann dürfte einem aber auch klar werden, wie utopisch völlig friedliche Koexistenz wäre.
Wenn du die Chance dazu hättest, würdest du dann versuchen die Menschheit zu ihrem "Glück" zu zwingen?


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 22:47
@OrcasMus

ich mein ich bin ja net leichtgläubig - und wo gehobelt wird fallen späne
aber es wäre so viel geholfen wenn die menschen ihre götter und anti-götter ruhen lassen würden


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 22:54
@Dr.Manhattan

Das stimmt wohl. Dazu muss man aber aber anbringen, dass ohne diese ganze "magische Denke" schwierig neue Ideen und zufällige Fortschritte möglich wären.
Es wäre eine sehr kalte, aber auch rationale Welt.
Ich denke, das Zusammenspiel zwischen Ratio und Fantasie ist wichtig und die Erkenntnis, dass Fantasie auch nur ebensolche ist und nicht zwangsläufig einen faktischen Hintergrund hat.

Weiterhin bin ich der Meinung, dass Religion auch oft nur(manchmal bewusst, manchmal unbewusst) Vorwand ist für irgendwelche Einfluss- und Machtkämpfe, die sich aber im Grunde um ganz ander Sachen drehen (Deutungshoheit, Ressourcen oder ganz einfach individueller Größenwahn).


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:03
@Dr.Manhattan
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:was mich stört ist des menschen drang sich mit überwesen zu verbinden , weil er sich dadurch irgendwelche Vorteile verspricht .

wer sich schon mal mit logen und geheimgeselschaften beschäftigt hat - dem dürfte klar sein , dass jeder furz politiker - jeder konzernboss - jeder bank chef - und jeder adelige - dass die alle irgendwelchen meist okkulten logen angehören
Spiritualität hat nicht unbedingt was mit Goot zu tun, Okkultismus nicht's mit Wesen und Esoterik nicht's mit Feuer machen.
Das sind alles Fehlinformationen die absichtlich geschürt wurden, damit zum Beispiel niemand mehr erkennt, worum es in der ursprünglichen Kabballa eigentlich geht.
Ausschließlich um das eigene Selbst, ebenso wie die Offenbarung sich nur darauf bezieht.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:15
@OrcasMus
der mensch kann sich doch auch ohne höhere mächte amusieren
wenn ich sehe wie kinder ohne gefühl für macht oder spiritualität ihren spass haben - dann beneid ich sie
mir kommts manchmal vor - als ob mit dem alter die menschen iwie ihren dienst für die blutgeilen götter aufnehmen
und die mächtigen haben das wohl erkannt und jetzt versuchen sie sich mit denen gut zu stellen
mMn währe ein "stures schön leben" die beste methode um gegen die mächte anzugehen


@Zerox

also ich kenn mich mit den heiligen büchern nicht aus - aber in monotheistischen religionen spielt die höhere macht schon eine zentrale rolle - und bei hexen und dämonen kulten ist es wesentlich schlimmer



hey ich lass euch mal labern
mus eben was machen

:)


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:17
@OrcasMus


warum wuerde rationell kalt und ein fantasie, rationell zusammenspiel so wichtig sein? wird eine frage mit fantasie und gefuehlen, einfacher beantwortet als mit erfahrungen ? reicht nicht, ja nein ... naechste frage ?

menschen verstehen nur 1/6 des gesamten, dann sind da noch 5/6 die es zu verstehen gilt...


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:17
@Zerox

Demzufolge wäre auch jeglicher Einsatz von Religion zum politischen Machterhalt oder auch zum gewinnen von Einflussbereichen eigentlich ein Missbrauch des Konzepts Religion und ein ausnutzen der menschlichen Gutgläubigkeit. Verstehe ich das richtig? Dann seh ich das nämlich auch so.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:23
@larryned

Ja klar, im Prinzip ist der Mensch auch nur ein hochkomplexer Bausatz, den man nach mathematischen Regeln auseinandernehmen kann.
Fantasie bzw. nicht-rationales Denken ist aber imo unabkömmlich, weil es erst ein evolutionäres "Trial & Error" möglich macht. Das diese Irrationalität (Emotionen) auch Schattenseiten, wie religiösen Wahn mit sich bringt ist die Kehrseite der Medaille.
Ich stelle die These auf, dass der Mensch ohne Emotionen (welche die Basis für religiöse Ideen bilden) aussterben würde, da dieses "chaotische Element" in seiner bisherigen Entwicklung unabdingbar war.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:32
@Dr.Manhattan

Tja, mit dem Alter kommt eben auch die Erkenntnis, dass da ein großer Kuchen (symbolisch gesprochen) in der Mitte des Tisches steht.
Nun ist dieser leider schon aufgeteilt, weil es dummerweise schon vor uns Menschen gab, die sich davon ein großes Stück gesichert haben. Man kann jetzt abwarten und den an der Seite stehenden (kostenlosen) Tee trinken und dabei zusehen, wie andere einem die tollen Plätze am Tisch wegnehmen, oder man zeigt anderen den "Reise nach Jerusalem"-Finger schnappt ihnen den Stuhl weg und profitiert selbst vom Kuchen. Dazu muss man sich aber, wie so oft, korrumpieren und irgendeinen Vorwand für die Tat finden.

Und: Tada! Da ist er. Deus ex machina. Man brauch sich nur noch einer Strömung anschließen.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:38
@OrcasMus

um politische machtkämpfe gehts mir gar nicht
eher um sowas wie skull and bones - oder der bohemian grove
um den von dunklen mächten und göttern verseuchten verstand der machthabenden
den das ist die quelle für all das übel
geld und politik sind denen nicht wichtig - die wollen mehr werden - die wollen neben den göttern sitzen udn über die welt herschen
zugegeben - in vielen fällen werden einfach nur sexuele abarten ausgelebt - aber nicht immer

ist der mensch wirklich so schwach , dass er nicht zufrieden sein kann mit dem was er ist - muss man der demonic reality auch noch dienen ?
und das sind die leute die über uns entscheiden
also mir macht der gedanke angst


1x zitiertmelden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:45
@Dr.Manhattan
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:ist der mensch wirklich so schwach , dass er nicht zufrieden sein kann mit dem was er ist - muss man der demonic reality auch noch dienen ?
und das sind die leute die über uns entscheiden
also mir macht der gedanke angst
Kann ich nachvollziehen. Aber genau das möchte man ja mit derartiger "okkulter" Geheimnistuerei erreichen. Man suggeriert Außenstehenden einfach, dass man zu mehr ("göttlicherem") fähig ist, als diese sich vorstellen können.
Also auch, dass man ein ganz besonderer und exklusiver Verein ist und vielleicht sogar mit Techniken arbeitet, die der Rest der Menschheit nie sehen wird ("Wir sind viel schwarzmagische als ihr und wenn ihr wüsstet wozu wir alles fähig sind").
Das ist auf der einen Seite schöne Ablenkung von wirklich wichtigen Themen und auf der anderen einfach nur Machtdemonstration bzw. Suggestion von mehr Macht, als eigentlich da ist.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

22.05.2011 um 23:54
@OrcasMus

ja das macht sinn - wenn wir sie für übermächtig halten - dann bleiben wir brav daheim
trotzdem sind solche logen real und fest verankert in elitären kreisen

das opfer dient seinem jäger


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

23.05.2011 um 00:00
@Dr.Manhattan

Wahrscheinlich dienen solche Rituale auch dazu den inneren Zusammenhalt zu stärken. Was sie aber, in meinen Augen, nur noch unnötiger Macht. Dort werden sicherlich auch genug Feindbilder geschürt.

So jetzt überlass ich aber mal Anderen das Feld. Gute Nacht.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

23.05.2011 um 00:48
@Dr.Manhattan
Das Weltbild, welches Du im Eingangsbeitrag entwirft ist die beste aller Antworten auf Deine Frage.
Menschen können nicht einfach Menschen sein, weil in ihrer Beschreibung von Welt ihre Vorstellungen vorherschen und ihnen Diktat ihres Willen sind.


1x zitiertmelden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

23.05.2011 um 09:00
theoretisch hast Du erkannt,@Dr.Manhattan es fehlt aber die Praxis diese Dinge auch Ernst nehmen zu können.
Du sitzt dem Irrtum auf, es handelt sich bei den "Logierern" um eine Horde Wahnsinniger.
Zugegeben das können sie nach Maßgabe auch werden.
Aber sobald Du mal anfängst den Ernst der Lage zu begreifen, weißt Du warum all diese Mühe und daß diese verursacht wird weil nicht nur eine Seite der Medaille zählt.
Der Hintergrund liegt im geistigen Gebiet und dieses heißt auf der Erde auch Mensch.
Entweder so wie Du ihn sehen möchtest, als allein an die Sinne gebundenes zufriedenes Tier, oder irrend weil strebend, aber frei.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

23.05.2011 um 09:22
was ist mit den anderen mitmenschen? ist diese welt nur aus meiner sicht oder bin ich und werde mensch durch andere ? ist es eine wahl und kontrolle oder kontrollieren mich meine mitmenschen ... wenn meine emotionen "nicht stark" ist ..? dann wegen mir oder weil meine umwelt und mitmenschen mich nicht staerken ? wenn ich "nicht wissen" als stress empfinde, dann bin ich der meine umwelt "nicht wissenent" macht ...

welche wirkung hat "individueler stress" auf meine umwelt ?

wow...


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

23.05.2011 um 09:32
Rituale bauen Stress ab und sorgen für Ordnung, sie sind fester Bestandteil der Logen, nicht nur des Klerus und der Kirche. Würden die Rituale erschüttert, würde auch die Ordnung, die auf Macht aufgebaut wird erschüttert.

Sie schaffen eine Art künstliche Benimmwelt, in der alle Erwartungshaltungen gegeneinander abgeglichen worden sind, dadurch kommt es zu weniger Reibereien und jeder weiß wo sein Platz ist. Man braucht sich nur mal anzuschauen, wie stark ritualisiert der Katholizismus und mit ihm der Vatican ist, da wird nichts dem Zufall überlassen, vor allem in der Außendarstellung, das Theaterspiel muss so perfekt inszeniert sein, dass man seine Lächerlichkeit durch den gespielten Überernst nicht mehr bemerkt.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

23.05.2011 um 09:43
andererseits..
in der geistigen Welt wird auch rein Garnichts dem Zufall überlassen.
Womit die Herkunft solcher Rituale als Nachahmung einer menschheitsgeschichtlichen Kindheit klar wird.
Zunehmende menschliche Blindheit ermöglichte es um so mehr, daß die problematisch wirkenden Wesen Einfluß nehmen, die sich nicht dem gleichen Entwicklungsstrom anschließen konnten, oder diesen verpasst hatten.
Das Böse ist größtenteils unzeitgemäß wirkendes Gutes.
Der Mensch kann sich aber selbst in die Lage bringen solches zu erkennen, das einzelne Tier nicht.
Es ist unfrei und unschuldig in die wirkende Natur eingegliedert und hat als Einzelwesen keinerlei Zugang zu einer wie auch immer gearteten geistigen Erkenntnis.


melden

Warum können Menschen nicht einfach Menschen sein?

23.05.2011 um 09:57
wenn @Dr.Manhattan @kore usw kontrolle haben, dann muessen andere "nicht kontrolle" haben und sich kontrollieren lassen ..was einer der gruende ist, warum menschen nicht einfach menschen sein können, da sie von anderen kontrolliert werden ... die forderung einer kontrollierten einheit bedeutet das misstrauen der einheit ...


melden