Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Besessenheit/Exorzismus

231 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Dämonen, Teufel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 18:35
Hallo,

mein Ziel ist es hier eine Diskussion zu diesem Themenbereich zu starten für Interessierte oder auch Menschen die meinen sie wären betroffen. Ich beschränke mich auf das Thema aus katholisch/christlicher Sicht.

Besessenheit ist die zeitweise Kontolle des Körpers eines Menschen (nicht die Seele) durch einen Dämon.
Vorneweg, eine psychische Erkrankung hat nichts mit Besessenheit zu tun. ein Psychotiker z.b. der Stimmen hört ist nicht besessen.

In den meisten Fällen liegen psychische Erkrankungen vor in wenigen Fällen sind Indizien für eine wirkliche Besessenheit oder die Vorstufe einer Umsessenheit erkennbar.

Die Symptome können ähnlich geartet sein, aber bei einer Besessenheit liegt in den meisten Fällen etwas übernatürliches vor, sprechen und verstehen von sprachen die nie gelernt wurden (moderne Sprachen, aber auch sprachen wie aramäisch oder alt grieschisch etc.), hellsehen, reagieren auf heilige Gegenstände, extreme in keinem Verhältnis stehende körperlichen Kräfte, Telekinese/Levitation(schweben) sind einige Beispiele.

Vorneweg: man sollte IMMER zuerst zu einem Arzt bzw. Psychotherapeuten gehen und wenn einem damit nicht geholfen ist, kann man sich überlegen einen Priester aufzusuchen. Aufgrund der vielen Scharlatane(Esoterik,etc )kann ich nur empfehlen sich z.b. bei der Beichte an einen Priester zu wenden, die Kirche hilft kostenfrei und der moderne Exorzismus geht rationell an die Sache ran und sendet die Leute i.d.r sowieso erst mal zum Arzt.

die Ursachen einer Besessenheit können sein:
-teilnahme an satanischen ritualen, aber auch Esoterik allgemein
-bewusstes verweilen in schwerer Sünde
-gottes Zulassung (z.b. zur stärkung des glaubens)
-verfluchung/verhexung

bei der Umsessenheit reichen i.d.r. Befreiungsgebete um den zustand zu beenden, bei einer vollen Besessenheit wird i.d.r. das Ritual des Exorzismus durchgeführt.

Ich beziehe dieses Wissen aus Büchern verschiedener praktizierender Exorzisten der Kirche.


Wie steht ihr zu dem Thema, gibt es Fragen, Zweifel, fühlt sich jemand betroffen,etc. lasst uns diskutieren. Wenn jemand Hemmungen hat, kann er mich auch gerne persönlich anschreiben.


melden

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 18:39
@Angelus144
Ich vermute mal, dies ist nun für dich der Thread der Wahl? Dann poste ich hier meine Frage erneut:
Was ist ein Dämon deiner Meinung nach?



melden

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 18:48
@Angelus144

Ob es viele Menschen gibt die besessen sind?
Hast du irgend welche Beweise, dass es überhaupt welche gibt?


melden
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 18:57
@MATULINE
besessenheit ist sehr selten.meistens liegen psychische erkankungen vor, es gibt aber auch fälle von besessenheit.
bei besessenheit liegt in der regel etwas übernatürliches vor, reden in fremden sprachen, hellseherei, ablehnung gegen alles heilige, teilweise telekinese/schweben.
es gibt praktizierende exorzisten in den kirchen, z.b. der kürzlich verstorbene gabriele amorth, chefexorzist in rom. es gibt auch z.b. bei youtube oder ähnlichen plattformen berichte, die auch im tv gelaufen sind, wo betroffene entsprechendes schildern.
der teufel ist real, gott aber auch und wer glaubt hat keinen grund das böse zu fürchten,denn gott ist immer stärker.

@dedux
es gab leider etwas verwirrung mit den threads, habe dir in dem anderen geantwortet, hier nochmal
dämon:unreiner geist, persönlichkeit, kein sinnblild für das böse/sünden oder psychische probleme.


melden

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 19:07
@Angelus144
Was unterscheidet einen reinen Geist von einem unreinen Geist?
Warum hast du dich mit der Thematik beschäftigt?


melden
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 20:25
@dedux
es gibt die engel, es sind reine geister die gott dienen und die gefallenen engel, die sich von gott abgewendet haben und durch ihre rebellion zu dämonen (unreine geister) wurden und die ewigkeit ohne gott verbringen müssen.
ich bin gläubiger christ, das neue testament beschäftigt sich an einigen stellen mit diesen dingen.ich glaube das ganze testament,nicht nur bequeme auszüge.die konsequenz war es sich auch mit diesem thema zu beschäftigen.


melden

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 20:27
@Angelus144
Bist du schon mal in Berührung mit Engeln oder Dämonen gekommen?


melden
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 20:32
ich kann es nicht eindeutig beantworten. es gab ein paar merkwürdige ereignisse bzw. hatte ich im halbschlaf mal ein erlebnis bei dem es eventuell möglich ist, dass ich von etwas bösem attackiert wurde(ich bin niemand der vorschnell eine "diagnose" zieht). ich glaube, dass ich nicht geträumt habe, aber ich kann das nicht reinen herzens mit ja oder nein beantworten.


melden

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 20:38
@Angelus144
Ich gebe dir einen guten Rat, beschäftige dich mit dem Leben selbst und nicht mit Büchern. Deine Wahrnehmung richtet sich sonst zu sehr auf etwas Bestimmtes aus und du siehst dann das, was du sehen willst und nicht das, was tatsächlich vorhanden ist. Was du da im Halbschlaf beobachtet hast, sind Regungen deines eigenen Unbewussten. Wenn du das ganz durchleuchtet hast, kannst du immer noch schauen, ob Bedarf an Übernatürlichem besteht.


melden

Besessenheit/Exorzismus

18.10.2016 um 20:53
@Angelus144
Falls du mal Probleme haben solltest...
... ich esse Dämonen zum Frühstück.


melden

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 11:35
@Angelus144

Beschäftige dich mal mit Schlafparalyse und hypnagogen Halluzinationen. Du findest im Internet und auch in diesem Forum tausende Berichte und vor allem auch wissenschaftliche Erklärungen.
Betroffene (von denen es in der Tat sehr viele gibt) glauben dabei oft, im Halbschlaf von unheimlichen Wesen bedroht zu werden. Es handelt sich aber nur um ein fehlerhaftes Zusammenspiel verschiedener Hirnregionen, zum Beispiel aufgrund von Stress. Dabei gehen Traum- und Wachzustand ineinander über, so dass man glaubt, die Gestalten, die man eigentlich nur träumt, im realen Schlafzimmer zu sehen. Diese Illusion verschwindet, wenn man richtig wach wird.
Ob es sich bei diesen Gestalten um den Geist der verstorbenen Urgroßtante handelt, um Monster, Fernsehfiguren, Außerirdische oder eben Dämonen, hängt von der Kultur des Betroffenen ab. Denn es sind nur Ausgeburten seiner eigenen Phantasie, die eben von seiner Kultur beeinflusst wird.
Daneben gibt es auch Träume, die so realistisch wirken (samt akustischen und sensorischen Empfindungen), dass man beim Wachwerden erst nach längerem Überlegen merkt, dass das Ganze nur ein Traum war.

Auch für das angebliche Sprechen in fremden Sprachen gibt es heute rationale Erklärungen. Oft handelt es sich dabei nicht um eine echte Sprache, sondern der Zuhörer glaubt nur, eine solche zu hören.


Dass die katholische Kirche immer noch Exorzismus betreibt, ist traurig. Es gibt keinerlei wissenschaftlichen Belege für die Behauptung, dass Dämonen überhaupt exisiteren. Wenn der Exorzismus hilft, dann liegt das am Placebo-Effekt.
Wenn Jesus glaubte, Dämonen austreiben zu können, dann bedeutet das nicht, dass es welche gibt, sondern nur, dass auch Jesus ein Kind seiner Zeit war und seine medizinischen Kenntnisse eben denen seiner Zeit von vor 2000 Jahren entsprachen. Wobei ihm der Placebo-Effekt ("dein Glaube hat dir geholfen") ja sogar bekannt war.

Vergiss also, was du gelesen hast. Wer wirklich einen Anfall hat, der an Besessenheit denken lässt, der braucht entweder medizinische (z.B. bei Epilepsie) oder psychologische Hilfe.


melden
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 18:04
@dedux
glaubst du an gott?


1x zitiertmelden
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 18:05
@Koman
danke..mein herr auch..ich will ja helfen und brauche keine ;-)


melden
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 18:21
@ alte tante
es war kein traum oder etwas was ich geglaubt habe zu sehen. wäre ich davon überzeugt ,dass es ein dämon war hätte ich geschrieben es ist so, ich wurde gefragt ob ich schon mal kontakt zu was übernatürlichem hatte, deshalb habe ich gesagt ich weiss es nicht, habe das aber erwähnt um wahrheitsgemäß zu antworten.
ich spürte eine fremde unheimlich bösartige präsenz und ein druck auf meinen körper von allen seiten,wie wenn ich tief unter wasser tauche der immer stärker wurde. es war mehr wie ein hören von bösen gedanken.
ich hatte sowas nur dieses eine mal und hab generell auch nie wieder mit etwas ähnlichem probleme gehabt. möglich dass es ein traum war, stress oder was weiss ich, komisch war es schon.ich sage selbst, dass ich nicht genau weiss was es war, wenn ich jemand wäre der unobjektiv seine ansichten bestätigt haben will würde ich behaupten es sei so oder so gewesen.

ich glaube, jesus ist gottes sohn, ein teil von gott in einem menschlichen körper. ich glaube an seine wunder, sein opfer für uns und daran, dass es kräfte gibt, die nicht zu gott gehören bzw. sich abgewendet haben.
ich glaube an das neue testament und nicht wie viele es tun an einzelene bequeme teile.

ich glaube nicht, dass jesus ein frommes märchen ist oder er nur ein kind seiner zeit ist. er hat auch aussagen über zukünftige dinge wie z.b.die zerstörung des tempels in jerusalem mitgeteilt und es ist passiert.

jemand der eine psychische erkrankung hat ist nicht besessen, das habe ich ja auch anfangs geschrieben. dennoch gibt es fälle in denen ein dämon dinge sagt die unmöglich ein kranker wissen kann. es wird z.b. nicht einfach irgendwas unverständliches gebrabbelt und der exorzist sagt dann ja ganz klar, das war latein. es werden dem besessenen fragen gestellt, ganze sinnvoller unterhaltungen geführt.
es geht nicht darum, dass jemand nach einem schlaganfall auf einmal eine erlernte sprache besser spricht wie vorher.

oder es wurden einem anwesenden sünden die er irgendwann in seinem leben begangen hat vorgehalten,im detail, und es hat gestimmt. oder personen melden sich die angeblich 1700 nochwas gelebt haben und wenn man nachforscht stimmt es.

es geht um solche fälle, erst dann wird von der kirche in erwägung gezogen, dass jemand besessen sein könnte. von seiten der kirche ist man i.d.r. heutzutage eher aufgeschlossen und sendet die leute erst mal zu den ärzten und tatsächlich viele sind einfach nur psychisch krank aber nicht alle. und allzugerne wird im umkehrschluss auch bei sowas eine erkrankung diagnostiziert, die herren ärzte müssen ja eine diagnose stellen und drücken es in eine schublade.


1x zitiertmelden

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 18:37
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:ich spürte eine fremde unheimlich bösartige präsenz und ein druck auf meinen körper von allen seiten
Und genau das ist es, was Leute erzählen, die schon einmal eine Schlafparalyse hatten. Das ist sogar sehr typisch dafür.
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:personen melden sich die angeblich 1700 nochwas gelebt haben und wenn man nachforscht stimmt es.
Und ich sage dir jetzt:
Es gibt in New York eine Straße namens "Green Street". Dort wohnt im 4. Stock ein Mann namens John Smith. John Smith arbeitet in einem Büro und hat einen Hund.

Wenn du jetzt nachforschen würdest, würdest du vielleicht nicht nur einen, sondern gleich mehrere New Yorker finden, auf die das alles zutrifft. Obwohl ich mir das alles ausgedacht habe. Warum? Weil ich mir einfach etwas zusammenfabuliert habe, was alles extrem häufig vorkommt, so dass statistisch zu vermuten ist, dass es auch ein, zwei oder noch mehr Leute gibt, auf die das alles zutrifft.
Und wenn solche Angaben mal nicht stimmen, gibt es immer eine Ausrede, warum ausgerechnet diese ungenau ist.


Du schreibst selbst, dass du kein Exorzist bist, sondern dein Wissen aus Büchern hast. Google doch einfach mal nach einigen konkreten Aussagen (oder Namen in den Büchern) und such nach weiteren Fakten. Dann wirst du Seiten finden, die deine Meinung bestätigen, aber auch andere, die das genaue Gegenteil meinen und oft auch sehr stichhaltige Begründungen dafür haben.
Es gibt immer bessere Erkenntnisse darüber, wie das menschliche Gehirn (auch ohne fremde Geister) funktioniert. Das Beispiel Placebo habe ich schon genannt. Was früher für Humbug gehalten wurde, ist heute nachgewiesen. Dämonen und Besessenheit gehören aber nicht dazu.


melden

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 18:45
Zitat von Angelus144Angelus144 schrieb:glaubst du an gott?
Ich habe Gott geschaut.
Sei dir bewusst, dass dein Interesse an dem Thema aus eigenem Antrieb erfolgt. Es wäre sicher lohnenswert, diesem Antrieb auf den Grund zu gehen.
Ein Lehrling im ersten Jahr muss auch mal die Werkstatt fegen. Liest er den ganzen Schulstoff der dreieinhalb Jahre durch, wird er trotzdem nicht zur Prüfung zugelassen. Wer ein Mensch ist, der lebt das Leben eines Menschen und lernt, ein Mensch zu sein.
Es gibt unzählige Möglichkeiten sich mit Büchern zu zerstreuen und abzulenken, aber morgens schaut doch ein Mensch aus dem Spiegel.

Wissen aus Büchern ist grundsätzlich "leer". Gefüllt wird es von dem, der es liest. Ohne eigene Erfahrungen füllen sich die Worte nicht.


melden
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 18:47
@ alte tante
mag sein dass ich sowas hatte, will ich nicht ausschließen, ich hab ja auch nicht behauptet dass ich besuch von einem geist hatte? auch wenn sich das ein oder andere nachträglich wohl kaum noch beweisen lässt.

es geht nicht um beispiele wie john smith.im viel umstrittenen fall von anneliese michel, ging es z.b. um einen ehemaligen priester der fleischmann hiess und ein totschläger war und es bunt trieb.
wohlgemerkt nachdem die besessene davon sprach, wurde nachgeforscht in der chronik der kirche die zu der zeit damals nicht in der pfarrei war, also die betroffene auch nicht zufällig davon erfahren haben kann.
und es gab diesen "gefallenen" priester.
ein beispiel..zu den sprachen gibt es viele andere..

dann gibts natürlich seiten die sagen ist alles quatsch weil es quatsch ist.es gibt nur das was wir sehen und die psyche und der ganze kosmos hat sich aus sich selbst erschaffen,materie hat ihren ursprung in materie was unlogisch ist.


melden
Angelus144 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 18:52
@dedux
gott geschaut..
das hört sich so an als betrachtest du dich als erleuteten, viele heilige menschen behaupten nicht mal im traum dass sie gott geschaut haben, was man im extremfall gar als blasphemie deuten könnte.im gleichen zug sagst du ich habe ja interesse gott zu sehen, müsste aber erst mal bei dir in die lehre gehen..hört sich irgendwie etwas von oben herab an, gott hält verbindung zu all seinen lebewesen.ich glaube an gott aus dem geist, nicht nur aus den büchern, aber in vielen steht wahrheit drin.
wenn du gott geschaut hast, weisst du sicher auch, dass sich nicht alles auf psychische probleme (am beispiel besessenheit) reduzieren lässt.


melden

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 19:05
@Angelus144
Ich sage nicht, du müsstest bei mir in die Lehre gehen, ich lehre nicht. Ich bin weder heilig, noch stehe ich unter einem religiösen Gesetz.
Mein Beispiel mit der Lehre bezieht sich darauf, dass ein paar Bücher sicher nicht befähigen vermeintliche Dämonen auszutreiben, die möglicherweise ebenfalls von "Schulabbrechern" in die Welt geschrieben wurden.


melden

Besessenheit/Exorzismus

19.10.2016 um 19:06
Viele Kinder, längst nicht allw, haben imaginäre Freunde. Das verliert sich meist mit zunehmender Reife.
Hier reden wir dochletztendlich über Erwachsene, die nicht nur immer noch einen imaginären Freund mit sich rumschleppen, sie haben auch imaginäre Feinde.
Aus der Menge dieser Menschen siebt man dann weiter aus, bis man eine Gruppe Menschen hat, die den imaginären Gestalten so weit verfallen sind, dass sie einem von ihnen ihr gesamtes Leben widmen möchten.
Nennen wir sie mal Priester.
Wieder wird gesiebt.
Übrig bleiben ein paar aus dieser Gruppe, die sich zutrauen mit allerlei Mummenschanz und Zaubersprüchen Menschen, denen sie unterstellen von dem missliebigen Teil der eingebildeten Entitäten besessen zu sein, diese fiktive Entität (Dämon, böser Geist ect.) auszutreiben.
Man könnte es albern nennen, kämen dabei nicht Menschen zu Tode bzw. würden ernsthaft geschädigt.
So ist es einfach nur zum Kotzen.


melden