Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1 Tag mit dem Kopftuch

870 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion Islam Kopftuch Frau
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

04.07.2014 um 10:07
@Pika
Pika schrieb:Lern mal erstmal Moslems kennen
Ich bin mit moslimischen und kurdischen Menschen aufgewachsen.
So viel dazu, wie "gut" Du mich zu kennen scheinst.


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

20.07.2014 um 18:02
Ich habe mal eine Frage:

In meiner Nachbarschaft wohnt eine türkische Familie und die Frau trug in der Öffentlichkeit
immer Kopftuch und diesen typischen knöchellangen Mantel, sogar beim Wäscheaufhängen
in brütender Hitze. Umso erstaunter war ich, als ich genau ebendiese Frau in den letzten
Wochen europäisch gekleidet, in Hose und TShirt mit ihrer kleinen Tochter auf dem Spielplatz
der kleinen Grünanlage zwischen unseren Häusern sah und das mehrmals. Ich nahm an,
sie hätte sich in Bezug auf ihre Kleidung umorientiert und war gestern umso erstaunter,
dass sie wieder mit Kopftuch und Mantel bei der Hitze bekleidet war.

Ich führe das darauf zurück, dass ihr Ehemann zu Hause war, der scheinbar auswärts
arbeitet und nur an Wochenenden und manchmal auch nur alle 14 Tage daheim ist.
Im Prinzip achte ich nicht darauf, aber seine Luxuslimousine fällt mir einfach beim Blick
aus den Fenstern meiner Wohnung oder vom Balkon auf und von daher bekomme ich mit,
wenn er da ist. Und nun ist er da und sie bedeckt sich wieder vollständig.

Genau genommen ist mir das egal und ich liege weder auf der Lauer, noch beobachte ich.
Es ist zwangsläufig so, dass mir das eben nicht entgeht; es sei den, ich lasse die Jalousien
runter und trage Scheuklappen.

Eigentlich mache ich mir nur Gedanken um die Frau, die offenbar ihrem Ehemann zuliebe
diese althergebrachte Kleidung trägt und ich frage mich: Weiß er, dass sie die während
seiner Abwesenheit ablegt? Und wie würde er sich verhalten, wenn er das nicht weiß,
nicht gutheißt und es erfährt?

Vielleicht messe ich dem Ganzen zu viel Bedeutung bei. Könnte ja auch in Bayern passieren,
dass die deutsche Gattin in der Woche Jeans und Trägertop trägt und ihrem von der Montage kommenden Gatten zuliebe am Samstag/Sonntag das Dirndl aus dem Schrank holt - und der Liebste freut sich darüber.

Ich hoffe nur, dass die Frau keine familiären Schwierigkeiten bekommt und ziehe für mich
den Schluss, dass sie doch lieber in Jeans und Shirt rumläuft. Also ist nicht jede Muslima
stolz und glücklich, Kopftuch zu tragen und nimmt sogar Gelegenheiten wahr, sich
europäisch zu gewanden. Ich hoffe nur, sie kriegt keinen Ärger.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

09.10.2014 um 15:50
@ramisha
Das kann sovieles sein.

Vielleicht sagt der Mann auch, dass es ihm nicht so wichtig sei, sie sich jedoch denkt dass er das doch lieber möchte. Dadurhc trägt sie es wenn er da ist und wenn nicht, dann trägt sie es auch nicht.

Natürlich kanns auch sein, dass sie die gelegenheit nutzt wenn er nicht da ist, um andere Kleidung zu tragen.
Das kann genauso gut aus dem Grund sein, dass eine Frau mit Schleier unwahrscheinlich angebaggert würde, und wenn er sie das nur so tragen sieht, kein unnötiger EHekrieg entsteht, der unnötig wäre.

Oder beide sind zwanghaft an ihre Vergangenheit gebunden und eigentlich scheißen beide drauf, doch keine4r kanns zugeben.

Spekulation über Spekulation : D


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

09.10.2014 um 21:25
eswareinmal schrieb:Oder beide sind zwanghaft an ihre Vergangenheit gebunden und eigentlich scheißen beide drauf, doch keine4r kanns zugeben.
Du meinst, die Frau denkt, sie müsse das Kopftuch wegen ihrem Mann tragen, der Mann denkt allerdings, sie würde das Kopftuch nur für sich tragen und keiner spricht darüber? ^^ Tolle Kommunikation :D


melden
-amaterasu-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

09.10.2014 um 21:40
44 seiten über den kopftuch.
Sie tragen ihn nur aus angst , fertig.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

09.10.2014 um 22:52
@-amaterasu-
-amaterasu- schrieb:44 seiten über den kopftuch.
Sie tragen ihn nur aus angst , fertig.
Aus Angst vor wem? Ihren Ehemännern?


melden
-amaterasu-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

10.10.2014 um 21:21
Yep@Altägypter


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

10.10.2014 um 21:34
Oder aus Angst vor dem Getratsche der Nachbarin.
Oder aus Angst, ihren Kindern kein gutes Vorbild zu sein.
Oder aus Angst sonst angebaggert zu werden.
Oder aus Angst in die Hölle zu kommen.
Oder aus Angst, häßlich auszusehen.
Oder aus Angst vor Spinnen in den Haaren.


melden
-amaterasu-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

10.10.2014 um 21:35
So ein fetzen würde doch keiner freiwillig tragen


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

10.10.2014 um 21:37
Doch, wenn es heiß ist!


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

10.10.2014 um 21:43
Oder aus Angst, ansonsten in der Hölle zu landen.
In manchen islamischen Ländern herrscht auch die wohl nicht ganz unberechtigte Angst davor, vergewaltigt zu werden.

Aber es gibt auch einen anderen viel wesentlicheren Grund: Kopftuchmädchen halten sich für etwas besseres, etwas besseres als die westlichen "Schlampen" auf alle Fälle. Sie stehen damit in der Tradition, wonach sich Muslime für die einzigen echten Menschen halten.

Daher: Musliminnen sind bei weitem nicht immer als Opfer anzusehen. Das Geheule vom Eingangspost entspricht dem üblichen Geheule von Islamvertretern und ist entsprechend ernst zu nehmen.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

15.10.2014 um 14:35
kopftuch haha ist doch geschickt am besten ganz einhüllen dann brüchte ich morgens 1 std nicht die haare und die frisur machen darum tragen die also kopftücher clever clever und manch dummer Bauarbeiter Pfeift dir nicht nach und deine ruhe hast auch also dass man frauen mit kopftücher beschimpft das habe ich noch nicht erlebt finde es gibt ja auch 2 arten das normale kopftuch und die extremen wo nur noch die augen rausschauen vor dennen habe ich mehr angst weil net weisst wer darunter steckt und das gehört verboten hallo selbst an der tanke in der bank musst doch auch den motorrad helm abziehen allso


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

17.10.2014 um 09:34
...betrachten wir es ehrlich. Einen Mann in seiner erotischen Phantasie macht das möglicherweise schon an wenn eine Frau nur die schönen Augen zeigt und ansonsten schleierhaft ist, wenn er wenigstens die Figur zu erahnen vermag und auch dann nur beim jungen weiblichen Wesen..das ist klar.
Männer sind ja oft einfach gestrickt und wollen doch gern Verborgenes lüften, selbst wenn es dann einen Mangel enthüllen könnte. :)
Hierbei ist diese Bekleidungsstrategie Phantasien erweckend.
Für die Frauen aber nicht, da sie ja für den Mann erfunden oder umgedeutet wurde, um Frauen beherrschbar zu machen und nicht sie zu befreien. Das haben viele Frauen eben nicht begriffen, daß aus dieser Sicht jegliche Verschleierung absoluter Sexismus ist, wegen der Unfreiheit sich so oder so kleiden zu dürfen.
Pervertiert wird das dadurch, daß man es noch als Schutz der Frauen darstellt.
Der Westen hat natürlich die andere Form eines Sexismus wo eben fast alles unbedingt öffentlich sein muß und die Frau sich naiv wie sie nun mal ist, (ich hoffe Geschlechtsgenossinnen verzeihen mir die provokante These, hier vor Ort sind natürlich ausschließlich die klügeren) sich jedem diesbzgl. Diktat auch durch Schönheitsoperationen beugt. Allein es kommt vorrangig darauf an ob Frau es wirklich freiwillig tut und einen Gewinn zumindest des Wohlbefindens für sich allein dadurch erhält.
Es ist also ein weibliches Problem und das geht eigentlich Männer gar nichts an, sie sollten sich allgemein aus einer weiblichen Bekleidungsfrage heraushalten und diesbzgl. auch nicht spekulieren.
Man stelle sich vor Musliminnen wollten Bekleidungsregeln von geistlichen Würdenträgern verändern oder diskreditieren. Dies ist nicht vorgesehen und eine beinahe rein männliche Welt.
Ähnlich wird es bei der RKK sein, wo allerdings die Regeln für Nonnen hinsichtlich der Bekleidung zumindest etwas gelockert wurden besonders da wo diese einen weltlichen Beruf ausüben.
Hierzulande sollte Verschleierung da wir zusehen wie Töchter von muslimischen Eltern hier aufgezogen werden und noch immer einer Zwangsverheiratung ausgesetzt sein können als Kindesmißhandlung geahndet werden und eigentlich bis zu einer Eheschließung ganz verboten sein. danach müßte man davon ausgehen, daß es selbst so gewollt sei was es aber keineswegs muß....
Wenn wir vehindern wollen das ein Extremismus sich im Jugendalter zeigen könnte, muß man die Kinder und da vor allem die Töchter, als erziehende nachfolgender Generationen schützen.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

18.10.2014 um 20:37
Weis nicht ob es zum Thema passt... aber möchte gerne etwas berichten was ich heute "beobachtet" habe. War einkaufen in einem nahen Einkaufszentrum. Vor einem Kleider Laden, sehe ich zwei Frauen die Kopftuch tragen. Muss sagen, ausser man trägt einen Vorhang vor dem Gesicht schaue ich nicht mal hin im Normalfall. Aber trozdem bin ich kurz stehen geblieben und habe die beiden mal genauer anschauen müssen.... Die eine trug eng anliegende Jeans oben eine Strickjacke die auch sehr eng anlag und Ihre üppigen Brüste noch markanter präsentierte. Die andere hatte eine Leggins und einen langen Pullover, auch ziemlich eng...

Musste mit meinem Kollegen mit dem ich unterwegs war echt lachen... man hört ja das Moslems ja "ihre Reize" verbergen wollen mit diesen Kopftücher... aber sexy Kleidung ist dan wohl erlaubt? :-)


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

19.10.2014 um 03:03
@Tankster

Man hört auch, dass man andere Leute nicht nach ihrer Kleidung beurteilen sollte.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

19.10.2014 um 03:19
Eine kleine Geschichte aus meiner Familie. Ich habe eine Tante die immer einen Kopftuch trägt, sobald sie aus dem Haus geht. Sobald sie zuhause ist, zieht sie es sofort aus. Es ist ihr egal ob fremde Männer zu Besuch sind oder sonst jemand. In ihrem Haus wird es nicht getragen .
Hier zu diskutieren wieso manche ab und zu ein Kopftuch tragen oder sich aufreizend anziehen macht kein Sinn. Jeder legt die Religion für sich selber aus. Gläubig kann man nur sein, wenn man bloß die guten Stellen rauspickt.☺


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

19.10.2014 um 03:25
Sind nicht einige durch die Medien negativ beeinflusst worden ? Die daraus resultierenden Vorurteile sind tief in den Denkgewohnheiten eingeprägt. Das war doch mal so vor Jahren.

Meinetwegen tragt was ihr wollt, aber ob das wirklich das Wahre ist, müsst ihr für euch selbst entscheiden.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

19.10.2014 um 11:23
Das islamische Kopftuch kann natürlich, wenn man es auch während der Arbeitszeit tragen will, zu Problemen führen, sofern man für den Staat arbeitet oder für eine Kirche tätig ist.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

19.10.2014 um 11:36
shionorovor 8 Stunden
@Tankster

Man hört auch, dass man andere Leute nicht nach ihrer Kleidung beurteilen sollte.
Mache ich auch nicht... War nur ne lustige szene... Humor ist schon erlaubt oder?


melden
Anzeige
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

28.10.2014 um 21:23
da ich sowieso fast den ganzen tag mit einem 'häubchen' rumlaufe,
würde es mir nicht schwerfallen...


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden