Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chakren harmonisieren

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Aura, Chakra, Harmonie, Heilsteine, Räder, Energiefluss

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 12:44
Hey Leute,


ich möchte mich speziell darauf konzentrieren das Dritte Auge und das Kronenchakra zu Harmonisieren. Hat einer von euch Tipps und Tricks wie man das tuen könnte?

Meine anderen Chakren scheinen gut zu harmoniesieren, allerdings ist mein Halschakra etwas überaktiv, da mein Kronenchakra so gut wie unaktiv ist.
Ich habe gelesen das der Berkristall als Heilstein dazu unterztützen kann, hat
einer von euch dort Erfahrungen gemacht?


melden
Anzeige

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 12:50
meine frau benutzt dazu immer original himalaya-salz-kristalle
die wirken super
und anschliessend kann man sie noch in der küche verwenden

durch die ganzen mönche und dalai-lamas da oben
die dort seit jahrhunderten beten und meditieren
hat sich das himalaya energetisch total harmonisiert
wobei sich die energie besonders stark in dem salz eingelagert hat

probiers mal aus
kann ich nur empfehlen


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 12:53
@MickyM.
Vielen dank für den netten Hinweis! ;)

Wo bekomme ich diese Salzkristalle her?
Ich kann ja in jeden nächst Besten Mineralienshop oder Esoterikladen gehen,
die können mir ja alles andrehen. :D
Energetische Harmonisierung ist für mich auch sehr interessant, und
ich probiere mich auch gerne mit neuem aus, aber es ist mir auch wichtig
wie du gesagt hast ORIGINAL himalaya-salz-kristalle zu benutzen.
Wo bekomme ich die her?


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:00
findest du im internet
http://amansi.de

man nimmt natürlich nur die grossen brocken fürs chakra


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:01
@MickyM.

Vielen Dank, es ist mir wichtig ein Shop oder anderes zu nehmen wo ich auch Vertrauen habe,
Originale zu bekommen. :D


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:08
@lassmich
Das beste Mittel, um die sog. Chakren zu harmonisieren:
Akzeptiere dich in jedem Moment deines Lebens mit allem, was du bist.
@MickyM.


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:14
meine frau hat oft kopfschmerzen

in den meisten fällen verschafft ihr das himalaya-salz linderung


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:16
@MickyM.

Kopfschmerzen hab ich auch ganz oft, und stark.


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:31
@lassmich
Am effektivsten geht das natürlich mit Trepanation, wie das auch bei vielen Naturvölkern praktiziert wurde und wird.


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:36
@Pan_narrans
"Trepanation ist ein operatives Verfahren, bei dem meistens knöcherne Strukturen mechanisch eröffnet werden."

??


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:47
@lassmich
Zuerst musst du das SuFu-Chakra öffnen, dann erhältst du Folgendes

Chakras schließen um Energiesauger abzuwehren
von Tabea, am 02.08.2012

Wie mache ich meinen Chakra wieder zu?
von schascha, am 15.05.2012

Chakras ,Ernegiepunkte im körper.
von Deno, am 05.02.2012

Chakren Erfahrungsberichte
von Moku, am 12.12.2011

Chakra, Epiphyse, oder was war das?
von mb2000, am 26.08.2011

Sind Chakren vielleicht die "vermissten" Wurmlöcher?
von divinitus279, am 30.07.2011

Was ist Chakra
von Blizar, am 08.01.2011

Dann schliesst du dich einer der 7 Chakrathreads an und profitierst vom Wissen der Chakraten und Erleuchteten.
Der Thread könnte dann geschlossen werden.
Möge das Himalayasalz mit dir sein.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 13:57
@Tröti
Ich finde, ihr explizites Thema ist nicht dabei. Kannst ja auch nicht sagen, wenn einer einen speziellen thread über Ufos eröffnen möchte: gibt schon threads über Ufos.
Nur weil für dich anscheinend alles über Chakren ein Murks zu sein scheint, muss das ja nicht jeder so sehen.


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 14:06
@jayjaypg
Natürlich hat da jeder Eso andere Vorstellungen aber meist wird doch unter dem 3. Auge die Epiphyse verstanden, deshalb dachte ich
Tröti schrieb:Chakra, Epiphyse, oder was war das?
sollte schon passen.
Was hältst du denn für das 3. Auge?


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 14:17
@Tröti
Ok. Zugegebenermaßen kommt das dem Problem ziemlich nahe.


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 14:47
@Tröti
Tröti schrieb:Dann schliesst du dich einer der 7 Chakrathreads an und profitierst vom Wissen der Chakraten und Erleuchteten.
Der Thread könnte dann geschlossen werden.
Möge das Himalayasalz mit dir sein.
i see what you did there...! :D


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 16:13
@lassmich
Ja, aber ließ Dir mal in dem von Dir konsultierten Wikiartikel die Geschichte durch:
Trepanationen (Schädelöffnungen) können bereits um 10.000 v. Chr. im Natufien und später sogar weltweit nachgewiesen werden. Der französische Arzt Pierre-Barthélémy Prunières (1828–1893) entdeckte 1873 im Département Lozère mehrere durchlochte steinzeitliche Schädel. Damals nahm man an, dass die Knochenstücke nach dem Tod ausgeschnitten wurden, um sie als Schmuck bzw. Amulett zu tragen. Eine radial verzierte und doppelt durchlochte, aus einer Schädelkalotte erstellte Scheibe fand sich in einem Frauengrab auf dem schnurkeramischen Gräberfeld „Wöllerspfad“ südlich von Lauda-Königshofen im Main-Tauber-Kreis. Der französische Anthropologe Paul Broca (1824–1880) entdeckte an einigen der 1873 gefundenen Schädel Anzeichen von Heilungsprozessen an den Knochenrändern, womit belegt war, dass in der Frühzeit erfolgreiche Schädelöffnungen an lebenden Menschen durchgeführt wurden. In St. Urnel en Plomeur-Finistère wurde in den 1950er Jahren u.a. eine Trepanation mit Heilungsspuren entdeckt, bei der fast die gesamte Scheiteldecke fehlt.

In Europa konnten mehr als 450 Trepanationen aus dem Neolithikum nachgewiesen werden. Der umfangreichste Befund liegt mit mehr als 100 neolithischen Trepanationen aus Frankreich vor. Die meisten der Schädel stammen aus dem Départment Lozere und der Seine-Oise-Marne-Kultur (S-O-M-Kultur).
In Mitteleuropa lassen sich die Anfänge der Trepanation bis ins mittlere Neolithikum (etwa ab 4500 v. Chr.) belegen. Als eine der ältesten nachgewiesenen Trepanationen gilt der Eingriff am Schädel eines Mannes der bandkeramischen, ggf. auch der La-Hoguette-Kultur (etwa 5500 bis 4900 v. Chr.) vom Gräberfeld Hönheim-Suffelsweyersheim im Elsass (Frankreich).
Trepanationen in Deutschland sind aus der Trichterbecherkultur (TBK), der Walternienburg-Bernburger Kultur und der schnurkeramischen Kultur bekannt. Die von Trägern der Walternienburg-Bernburger Kultur vorgenommenen Trepanationen sind – wie man an den verheilten Wundrändern erkennen kann – in den meisten Fällen überlebt worden. Allerdings ist die Datenbasis zu klein, um daraus etwas zu schließen.

Trepanierte Personen endeten nicht in den normalen Erdgräbern, sondern während der TBK in den herausgehobenen Kultbauten, den Megalithanlagen.
. Eine religiöse Erklärung ist die, dass eingedrungene Dämonen durch die geschaffene Öffnung entweichen würden oder dass umgekehrt einem positiven Geistwesen die Möglichkeit eröffnet würde, von dem Betroffenen Besitz zu ergreifen. Beleg für Letzteres ist u. a., dass die Wunde nicht verschlossen wurde, sondern das entnommene Knochenstück durchbohrt und als Amulett o. Ä. getragen wurde. Auf ähnliche Vorstellungen geht z. B. die abendländische Tonsur des Apostels Jakobus zurück.
Wikipedia: Trepanation

Hier wird die Treptanation noch direkter in Verbindung mit dem Öffnen des 3.Auges gebracht:
Trepanation

Trepanation (hole in head): An ancient art of opening the third eye and to cure many incurable mental diseases.
http://www.occulttreasures.com/trepanation.html
In recent years, however, trepanation has been touted by a small group of alternative practitioners as a way to expand one's consciousness through the increase of blood flow to the brain and opening the "third eye," also known as the inner eye or eye of the mind. Practitioners of kundalini yoga refer to the opening of the third eye, located in the middle of the forehead, as entry into a new and completely different dimension of reality.
http://www.altmd.com/Articles/Trepanation--Encyclopedia-of-Alternative-Medicine
Trepanation is the act of drilling a hole in one's head for no (legitimate) medical reason. Practitioners believe that trepanation can work all kinds of miracles, opening up a "third eye,"[1] getting to a higher state of consciousness, letting the brain "breathe" or "pulsate" or allowing the demons to leave the patient's skull[2].
http://rationalwiki.org/wiki/Trepanation

Ich hoffe, Du willst dieses alte, intuitive Wissen nicht gering schätzen?


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 17:38
@Pan_narrans

Sehr interessant. ;D
Allerdings will ich mein Drittes Auge ja nicht öffnen (wenn man es mal wörtlich nimmt)
sondern harmoniesiren.


melden

Chakren harmonisieren

28.01.2013 um 22:51
@Pan_narrans
Mein Gott, Mann! Löcher in seinen Kopf zu bohren ist doch nicht die Lösung!
-"Pille" McCoy-

:D


melden

Chakren harmonisieren

29.01.2013 um 00:36
@Holzer2.0
Ach, das ist sehr urtümlich und alternativ. Verstehe nicht, wieso sich @lassmich davor ziert.


melden
Anzeige

Chakren harmonisieren

29.01.2013 um 12:20
@Pan_narrans
Naja,
Löcher im Kopf kann man trotzdem nicht gebrauchen, zu mindest ich nicht in diesem Fall.
Aber vielen Dank für diesen sehr netten Vorschlag. :D


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt