weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mystik, Heilung, Dietzfelbinger, Drewermann
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

26.02.2013 um 10:43
entschuldigt wenn ich euch da widerspreche, aber Lazarus ist ganz und gar keine Metapher.
Er war ein in einer verunglückten Einweihungszeremonie Dahingeschiedener. Das sieht man, wenn man das Verhalten der Frauen genau studiert, wie auch darin, daß Jesus noch zwei Tage zögert bis er sich auf den Weg macht , was ja ansonsten keinerlei Sinn machte.
Lararus wird tatsächlich auferweckt, er war aber in dem üblichen Sinn nicht krank.


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

27.02.2013 um 23:54
@kore
Doch, Lazarus ist wie jede Figur in der Bibel auch Metapher.
Wie ich in meiner Einleitung schrieb, gehts es in diesem Thread um die mystische innere Bedeutung der Bibel.
Du geht jedoch von einer historischen - sehr interessanten - Gegebenheit/Situation aus, die ich wiederum gar nicht nachvollziehen kann, weil sie möglicherweise einem Geheimwissen entstammt, welches mir nicht zugänglich ist. Das mag alles stimmen oder auch nicht und will ich weder angreifen noch bezweifeln, tut aber nichts zur Sache. Jedem Mensch, der Zugang zu seinem Unbewussten bekommt, werden die religiösen Archetypen seiner Kultur begegnen. Auf diese Weise erkennst du immer mehr die symbolische bzw. die mystischen Bedeutungen der Geschichte und Gestalten in den Heiligen Schriften.
Ich rede wie immer aus eigener Erfahrung und weiss sehr genau, von was ich rede.

Woher hast du dein Wissen? Wenn du solche Aussagen machst, wäre es m. E. auch sinnvoll, die Quellen für dein Wissen zu nennen :)


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

28.02.2013 um 00:01
@TheLolosophian
zu deinem beitrag mit jesus u den vöglen die nichts sähen u doch essen können..kann ich dir nur sagen, ich befinde mich mittlerweile in genau diesem stadium

warum schreibst du man kann diese zeilen nicht begreifen? sie sind doch logisch zu erfassen?

seitdem ich zu jesus gefunden habe, erleb ich es jeden tag, ich muss wegen nichts mehr fürchten, es ergebn sich immer neue sitautionen wo ich aus geldnot heruaskomme, od ich genug zu essen bekomme..


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

28.02.2013 um 08:42
TheLolosophian schrieb: Jedem Mensch, der Zugang zu seinem Unbewussten bekommt, werden die religiösen Archetypen seiner Kultur begegnen. Auf diese Weise erkennst du immer mehr die symbolische bzw. die mystischen Bedeutungen der Geschichte und Gestalten in den Heiligen Schriften.
Ja, aber Du erkennst nur insoweit Du diese DANN ins Bewußtsein gehoben hast.
Dort werden sie sich Dir aber enthüllen als das was sie sind, nicht als das was sie in Deinen evtl. Dir selbst nicht klaren Vorstellungen waren.
Dann kann man sie selbst aber nicht mehr mystisch nennen, obwohl sie es für das reine Empfinden sind.. :)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

28.02.2013 um 08:45
TheLolosophian schrieb:Woher hast du dein Wissen? Wenn du solche Aussagen machst, wäre es m. E. auch sinnvoll, die Quellen für dein Wissen zu nennen :)
ich hielt es für allgemein bekannt, Asche auf mein Haupt, :)
daß:" Lazarus komm heraus", ein Mysterienausruf sei.


melden

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

28.02.2013 um 13:35
@georgerus

Hast Du denn auch weitergelesen, was nach den Vögeln kommt? Das ist für mich eine astreine Aufforderung zur Freikörperkultur ;)

28 Und was sorgt ihr euch um eure Kleidung? Lernt von den Lilien, die auf dem Feld wachsen: Sie arbeiten nicht und spinnen nicht.
29 Doch ich sage euch: Selbst Salomo war in all seiner Pracht nicht gekleidet wie eine von ihnen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

28.02.2013 um 14:26
TheLolosophian schrieb:Reich Gottes.
Du nimmst also den kompletten Inhalt der Bibel als Metapher wahr?
Fand in Wirklichkeit keines der geschilderten Ereignisse fand statt?
Oder besteht die Möglichkeit, dass sie real stattfanden und ist ihre schriftliche Festhaltung derart umschrieben, dass daraus Metaphern tieferer Erkenntnis herauslesbar sind?
Ich mag dem für das Gros der Bibelinhalte zustimmen, ein paar Geschichten jedoch halte ich schlichtweg für geschichtliche Aufzeichnungen - teilweise wirklich unfassbarer Wunder - und andere widerum für Hinzudichtungen, Übertreibungen, Umdeutungen.
Ich denke, dass das für die schriftgelehrte Autorenschaft der Bibel typisch war, in teilweise belanglose Alltagsereignisse Unmengen an soziokultureller und ethischer Erkenntnis zu packen.
Auch habe ich den Eindruck gewonnen, dass nicht alle Autoren das gleiche Niveau als auch die gleichen Betrachtungswinkel erstreben. Im Buch Könige hatte ich zuweilen den Eindruck einer gegenteiligen moralischen Auslegung.

Ich denke, im Wesentlichen konzentrierst Du Dich hier auf die s.g. "übernatürlichen" Aspekte des Inhalts wie i.e. Engel oder Wunder.
Und bei letzteren insbesondere die Wunder, die Jesus vollbrachte.
Nach dieser Auslegung schafftes es Jesus nicht, Augen und Ohren nachwachsen zu lassen, sondern spendete Verzweifelten Trost, wonach sie sich wieder für vollwertige Menschen hielten (was zum Teil eine durchaus realistischere Interpretation der Schriften ist).

Demnach wäre das "Reich Gottes" kein interdimensionaler Ort sondern ein Zustand tiefer innerlicher Zufriedenheit.

Hab ich das richtig erfasst?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

28.02.2013 um 16:46
matraze106 schrieb:Ich mag dem für das Gros der Bibelinhalte zustimmen, ein paar Geschichten jedoch halte ich schlichtweg für geschichtliche Aufzeichnungen - teilweise wirklich unfassbarer Wunder - und andere widerum für Hinzudichtungen, Übertreibungen, Umdeutungen.
Dem kann ich nur zustimmen. Gerade im Neuen Testament beruhen viele Geschichten auf tatsächlichen Gegebenheiten, die ein wenig aufgehübscht wurden oder in einen etwas anderen Zusammenhang gebracht wurden.
Aber zum Beispiel Jesus und seine 12 Jünger gab es höchstwahrscheinlich wirklich und auch die Lehren, die in der Bergpredigt o.ä. überliefert wurden, stammen hauptsächlich von ihm.
Und von einigen Theologen, die sehr historisch-kritisch arbeiten, werden auch einige Heilungswunder als historisch angesehen.
@TheLolosophian


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

28.02.2013 um 17:54
@georgerus
georgerus schrieb:warum schreibst du man kann diese zeilen nicht begreifen? sie sind doch logisch zu erfassen?
Die Worte Jesu sind nicht logisch zu erfassen. Der Bewusstseinszustand, in dem diese Worte erfassbar sind und wahr geworden sind, liegt über der EgoMindEbene, jenseits.
In der GEGENWART, im absoluten Hier und Jetzt, in dem diese Worte absolute WAHRHEIT sind, gibt es keinerlei Wunsch, keinerlei Erwartungshaltung, keinerlei Bedürfnis - und dies ist die Basis für die absolute Sorgenfreiheit/Geborgenheit, absolute Mangelfreiheit... wie die Lilie auf dem Felde...etc. -

Wenn du Jesus gefunden hast, dann hast du dich SELBST gefunden. Damit geht die Reise aber nicht zuende, sondern fängt erst an. Das Christus-SELBST zu verwirklichen ist wahre SELBSTfindung. DAuerhafte Sorgenbefreitheit gibt es aber erst, nachdem eine Läuterung, eine Reinigung des Ichs vollzogen ist. Nicht nur von allen sog. 7 Todsünden des Ego:


1. Hochmut: „Zwischen Hochmut und Demut steht ein Drittes, dem das Leben gehört, und das ist der Mut“ (Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller)

2. Neid: „Neid und Eifersucht sind die Schamteile der menschlichen Seele“ (Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph)

3. Wollust: „Ursprung und Wurzel alles Guten ist die Lust des Bauches, denn auch das Weise und Subtile bezieht sich darauf“ (Epikur, griechischer Philosoph)

4. Trägheit: „Missverständnisse und Trägheit machen vielleicht mehr Irrungen in der Welt als List und Bosheit“ (Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Schriftsteller)

5. Zorn: „Der Zorn ist offenbar eine Charakterschwäche, was sich aus der Haltlosigkeit derjenigen am besten erkennen lässt, die er beherrscht: Kinder, Weiber, Greise, Kranke“ (Francis Bacon, englischer Philosoph)

6. Völlerei: „Wie wäre die Mäßigkeit zu erkennen, außer aus der Unmäßigkeit?“ (Chrysippos, griechischer Philosoph)

7. Geiz: „Das größte Vergnügen aller Geizhälse besteht darin, sich ein Vergnügen zu versagen“ (Gottfried Benn, deutscher Schriftsteller) aus:
http://www.webanimation.de/todsuenden.html

sondern vor allem von allen falschen Glaubenssätzen/Überzeugungen/Annahmen, mit welchen wir die Realität schaffen und abbilden.
Erst dann, wenn dieser Schleier der Unbewusstheit gefallen ist, bist du fähig, dauerhaft in diesem Bewusstsein zu verweilen.

PS Das Sündenbewusstsein ist eine kritische Angelegenheit und sehr differenziert zu betrachten, sonst drohen möglicherweise seelische Katastrophen, wie sie die Katholische Kirche Jahrhundertelang bei ihren Kindlein zustande gebracht hat. :)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

28.02.2013 um 20:52
auch bewußt höherer Ebenen wirst du nicht dauerhaft in diesem Zustand verweilen/können.
Oder gerade deshalb nicht, weil Bewußtheit und Entwicklung nicht grundsätzlich den gleichen Entwicklungstatus zu jeder Zeit aufweisen können und hier vieles ausgeglichen wird was eben aus den Schwächen resultiert, die zuvor nicht bewußt waren.
Da diese aber zunächst durchaus hineinspielen, da es ja nicht zuletzt um Selbsterkenntnis geht fokussiert das Bewußtsein diese bis sie getilgt sind im Ich.
Dieser Gang ist durchaus nicht angenehm und hieß früher Katharsis. Natürlich ist es bei jedem vollkommen unterschiedlich bis das durchgerungen ist. Wer aber nicht damit gerungen hat wird auch nicht stark in spiritueller Hinsicht.
Sorgenfreiheit steht dann nicht mehr an erster Stelle, weil hier erst echte Verantwortung einsetzt und man sich hinsichtlich des eigenen Bewußtseins darüber klar geworden ist, daß man selbst nicht frei ist von Fehlern.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

01.03.2013 um 02:25
@TheLolosophian


So schwer ist das gar nicht die Ganze Bibel zu lesen und zu verstehen. Schwer wird es erst, wenn man selbst nicht Ganz ist und deshalb ein Ganzes Buch mit Ganzen Wörtern nur teilweise liest. Die meisten lesen ein Buch nur teilweise, aus einem Sinn. Deshalb liest man auch Bücher oder allgemein etwas wie man es lesen will und nicht wie man es liest.

Schreibe ich das Wort Wahrheit dann wird jeder Leser seine eigene Wahrheit bildhaft im Kopf projizieren, weil der Sinn, der eigene Sinn, es nicht anders erlaubt. Dementsprechend wird jeder die Wahrheit sehen, die er sehen will, weil sein Sinn diese bildhafte Form von Wahrheit kennt. Das die absolute Wahrheit viel einfacher als einfach erkannt werden kann, darauf kommt niemand, der durch einen Sinn lebt oder leben möchte und dementsprechend danach sucht. Genau so ist es auch mit allen anderen Büchern.


Jesus Wunderheilungen bezogen sich genau auf diese Sinnlosigkeit.......
TheLolosophian schrieb:Das, was der Mensch an Heilung auf dieser Reise zu Christus, zu sich SELBST erfährt entspricht exakt den Wundern Jesu im Neuen Testament. Die Heilung von Blindheit, TAubheit, Lahmheit, "Besessenheit" etc. wird an eigenem Leib und Seele erfahren.
Die Heilung von Taubheit, die Heilung von Blindheit, Taubheit, von Trägheit, von Besessenheit, das sind Heilungen die einen wieder die Ganzheit sehen lassen. Man sieht, schmeckt, hört, fühlt, riecht wieder Ganz, anstatt nur durch einen Sinn......
tic schrieb:mir würd Geld viel mehr helfen als der glaube an einen Gott, mit Geld hätte ich bis auf eine Sache alles ..
da ich dann glücklich und frei von Problemen wäre würde ich auch innerlich die Pure Lebensfreude ausstrahlen .. das gleiche geht zwar auch wenn man an "Gott" glaubt jedoch müssen einen dann zum wirklich innerlich Glücklich werden alle Probleme egal werden, die Geldsorgen oder was auch immer was ein Seelisch belastet bleiben jedoch.. is ne schlechtere Alternative find ich, Gott nimmt keine Probleme oder gibt was oder wie auch immer ..
Bist du dir da sicher, das Geld Probleme lösen kann? Warum hast du dann Probleme, weil du kein Geld hast? Anscheinend bringt dir Geld Probleme......


@dasewige
dasewige schrieb:ja ja, wenn alle menschen an eine imaginäre entität glauben würden, dann gebe es keine probleme mehr.

sag mal in welcher spähre lebs du eigentl. auf jedenfalls nicht in der realität!
Glaubst du nicht an dich Selbst? Für jemanden auf einer Insel weit weg von hier bist du auch nur eine imaginäre Entität..... :)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

01.03.2013 um 08:30
dergeistlose schrieb: Das die absolute Wahrheit viel einfacher als einfach erkannt werden kann, darauf kommt niemand, der durch einen Sinn lebt oder leben möchte und dementsprechend danach sucht. Genau so ist es auch mit alle
es gibt keine absolute Wahrheit. Wahres ist immer wahr. Es würde aber unwahr, setzte man absolut dagegen.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

01.03.2013 um 12:41
@kore


Was ist absolute Wahrheit wenn nicht die Wahrheit, die unabänderlich ist?


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

02.03.2013 um 20:21
@all Noch einmal: die Historie Jesu bzw. die historisch-kritische BibelExegese soll in diesem Thread absolut keine andere Rolle spielen, als die, dass sie nur Gleichnis ist für eine tiefere Betrachtungsweise. Alles innere Geschehen findet seine äussere Entsprechung. Also ist es gut möglich, dass Jesus gelebt hat...
Auf einer tieferen Stufe kann man buchstäblich alles als Metapher erkennen. Es gibt viele verschiedene Bedeutungsebenen. Es heisst, die Bibel sei ein Buch mit 7 Siegeln. Das glaube ich auch und zwar in dem Sinne, dass es 7 verschiedene Bedeutungs- bzw. Interpretationsmöglichkeiten gibt.
@matraze106
matraze106 schrieb:Demnach wäre das "Reich Gottes" kein interdimensionaler Ort sondern ein Zustand tiefer innerlicher Zufriedenheit.
Hab ich das richtig erfasst?
"Interdimensionaler Ort" ist dasselbe wie Innerlichkeit.
Zufriedenheit ist nicht das richtige Wort dafür - innerer Frieden. Absolute Konfliktfreiheit.

Das Reich Gottes "erreicht" man auch nicht, das Reich Gottes ist ein BewusstwerdungsProzess, der sich erst jenseits von EgoMind zeigt: ein stetiges "Hineinwachsen" und damit einhergehend eine stetige Reinigung der sog. "Pforten der Wahrnehmung"; die inneren geistigen Augen werden gereinigt von allen falschen Vorstellungen, überkommenen Überzeugungen usw. Das Reich Gottes erscheint im immer weiter werdenden inneren GewahrseinsRadius/-Fokus. Die Schleier, der Vorhang wird langsam hinweggenommen...
Das Reich Gottes scheint eine endlose Reise zu sein...
Reich Gottes heisst: sich als unsterblich zu erkennen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

02.03.2013 um 20:24
@TheLolosophian
im sinne von jung: "wer nach aussen schaut, träumt. wer nach innen blickt, erwacht."?


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

04.03.2013 um 03:05
TheLolosophian schrieb:Reich Gottes heisst: sich als unsterblich zu erkennen.
@TheLolosophian
Damit auch: ungeboren - also immer seiend.
Immer seiend - ich bin.
Es ist .. alles ist.
TheLolosophian schrieb:Zufriedenheit ist nicht das richtige Wort dafür - innerer Frieden. Absolute Konfliktfreiheit.
Ob sich absolute Konfliktfreiheit auch im Äuseren wie zB in der politischen Situation durchsetzen kann ?


melden

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

04.03.2013 um 08:22
@Reigam
Reigam schrieb:Da frage ich mich immer noch...wenn Jesus wirklich solche Wunder vollbrachte, warum wurde er dann trotzdem ans Kreuz geschlagen? Blinde konnten plötzlich wieder sehen, Tote wurden wieder lebendig, das ist doch was außergewöhnliches. Selbst heutzutage mit unserer Modernen Medizin wäre es unerklärlich, wenn jemand plötzlich durch Handauflegen wieder sehen könnte.
er wurde ans kreuz geschlagen weil er diese wunder getan hat und die damaligen hohepriester nichts dafür tun konnten.
soll heisen weil sie nicht gefragt wurden bzw diese wunder nicht auf sie zurück zu führen waren,
war jesus ihnen ein lästiges dorn im age er konnte alles verdeben und zwar die machtsnprüche die sie so gerne fest in ihren händen hielten.


und würde heute einer kommen der solche wunder tut,

dann würden sie diesen solange zerreisen und an feinden , die medizien wie das volk, bis er auch eine art kreuzigung hintersich hat.

oder glaubst du wirklich das die menschheit es versteht wenn es etwas gibt das sie nicht verstehen können?


melden

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

04.03.2013 um 09:20
Elmuno schrieb:er wurde ans kreuz geschlagen weil er diese wunder getan hat und die damaligen hohepriester nichts dafür tun konnten.
erstens wurde er nicht ans kreuz genagelt, das ist ein mythos denn er wurde an einem pfahl gehängt und diese aussage stammt von theologen!

und zweitens waren es nicht die wunder die er angeblich vollbracht haben soll die dazu führten sondern weil er politisch gesehen ein aufässiger rebelle war der zu gefährlich wurde, dadurch das er ein guter redner war und das volk auf seine seite ziehen konnte. er rief nämlich zum steuerbykott auf und lehnte das finanzsystem ab.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

04.03.2013 um 10:00
-Therion- schrieb:erstens wurde er nicht ans kreuz genagelt, das ist ein mythos denn er wurde an einem pfahl gehängt und diese aussage stammt von theologen!
Es kann beides sein. Wahrscheinlicher ist ein Kreuz^^. Es gab schlicht beide Praktiken.
-Therion- schrieb: er rief nämlich zum steuerbykott auf und lehnte das finanzsystem ab.
Eigentlich ging es um religiöse Aufstände, vor denen sich das römische Reich nicht völlig grundlos "fürchtete" wie man ein paar Jahre später sehen konnte. Es wurden eben reihenweise die Führer solch religiös motivierter Aufstände festgenommen und hingerichtet.


melden
Anzeige

Das Neue Testament - Wunder der Heilung

04.03.2013 um 11:21
Cricetus schrieb:Wahrscheinlicher ist ein Kreuz^^.
es war eine T form die im laufe der zeit zu einem kreuz "gemacht" wurde.
Cricetus schrieb:Eigentlich ging es um religiöse Aufstände
damit hast du natürlich auch recht, ich denke es war eine mischung aus beiden.
aber ganz sicher nicht das was elmuno schrieb :)


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden