Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Weg des Menschen in der Evolution...

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Erde, Lösung, Hanf, Holz Holen

Der Weg des Menschen in der Evolution...

15.04.2016 um 20:35
Ich fände es Super wenn wir die Erde und was es so für tolle Pflanzen gibt Venusiger einleiten.

Damit meine ich einen Großteil (nicht alles) Wüsten und Ozean zu Felder und Wäldern machen.

Was ist das Gegenteil von Treibhauseffekt ? Muss es geben - ich nenne es HOAVEN = Wasserstoff (H)-Sauerstoff(O)-Athmosphäre (A)-Vermeer(V)-Effekt (E) (geht dann auch alleine) - Natur (N)

Treibhauseffekt macht Moos zu Terra und Ozean und gibt schlechte Wetter...
HOAVEN-Effekt macht gegenteilig Ozean und Terra zu Moosgrünen Wälder und Feldern...

Let´s do Hoaven on Earth...

Warum ?

Jede Pflanze hält Wasser in sich - aber bindet in ihren Produkten auch Wasserstoff eines Teils Wassers ein drum Kohlenwasserstoff = CH , das ist Trockenes Holz z.b.
Je mehr Holzvorrat auf dem Planeten existiert ist dann weniger Wasser auf dem Planeten...
Je weniger Wasser es gibt, desto mehr Wachstumsflächen wird für Bäume da sein weil der Meeresspiegel sinkt.
Mehr Bäume nehmen mehr Wasser auf und bringen es im Umlauf.
So kann ich einen freirumliegenden Stecken-Holz aus dem Wald - ins Trockene gebracht als Kettenreaktionmedium sehen.

Genauso anderherum ist es ja auch wenn ich alles Erdöl verbrenne... Erdöl ist auch CH aus der Urzeit.
wird CH verbrannt mit O² entsteht CO² und H²O , also Kohlendioxid und Wasser. Ich schätze mal 1 Liter Erdöl verbrannt gibt dann 1kg CO² und 10 Liter H²0, weil das C und H verbindet sich ja mit O² Sauerstoff.
Dazu kommt das die dicke unserer Planetaren-Athmosphäre schrumpft wenn der Sauerstoff dann im CO² und H²O gebunden ist.

Nur Pflanzen sind so gut und können Wasser und Kohlendioxid wieder recyceln.
Deswegen sagte ich bau was an.

Ich fände es halt besser wenn die Erde ein CH-Ressourcenreicher Planet ist.

Weil...
CH die Antimaterie vom vorhandenen O² ist.

O² ist Gesund und wird gebraucht von jedem Pflanzlichem oder Tierischem/Menschlichem Lebewesen oder auch Feuer...


Ein weiter interessanter Aspekt ist die Tatsache das als Wasser oder fast leere Wüsten, schon mal von der Farbe anders einwirken als wie grüne Wälder. Ersteres reflektiert Sonnenstrahlen, Wald dagegen bindet sie...
Wenn der gesammte Planet "Endorgrün" wär, gibt es bestimmt mildere Temperaturen,weil sich die Erde gegenüber der Sonne auf eine höhe einpendelt.
So kann auch bei uns in Europa (von mir ermeditiert) , es dauerhaft Frühling und Herbst werden und wie in den Tropen auch stetig Anbau und Erntezeit zugleich werden, was dann echt Hoaven on Earth wär...


melden
Anzeige

Der Weg des Menschen in der Evolution...

15.04.2016 um 20:37
Danielvira schrieb am 12.04.2016:Wir haben ein einzigartiges Paradies auf Erden , in dem der Wurm drin ist...
Ja, die Eva hätte die Finger vom Apfel lassen sollen, und manchereiner vom Äpplwoi. ;)

Der Stielz, ebenfalls ein von der Venus hinwegexplodierter Erdling, geht jetzt besser mit seiner Katze an die frische Luft, bevor er hier noch zuviel Käse schreibt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg des Menschen in der Evolution...

16.04.2016 um 00:34
@Danielvira
Ein Anzeichen von grenzenloser Selbstüberschätzung ist mithin der Glaube,der Mensch könnte den Planeten auf dem er wohnt,zerstören,oder gar die Natur ausrotten.
Das ist Blödsinn...er kann die Vorraussetzungen zerstören die ihm die Möglichkeiten geben auf ihm zu leben und sich zu entwickeln,das ist aber auch alles.
Es braucht nur ein paar Jahrhunderte,dann sind alle Bauwerke von der Erosion abgeschliffen oder der Natur überwuchert.
Das Leben findet Wege,hinweg über alle Gifte und Verwüstungen die der Mensch angerichtet hat.
Alleine die Würmer die in der Tiefsee leben,in zehntausend Meter Tiefe,mit dem Hintern halb in einem schwarzen Raucher hängend der Schwefelsäure und alkalische,hochtoxische Mischungen aussprudelt sind eine klare Ansage..."euer Dreck geht uns am Arsch vorbei"


melden

Der Weg des Menschen in der Evolution...

16.04.2016 um 06:57
Es ist schön ein Mensch zu sein und sollte auch anderen Kindern mitgegeben ( mit mehr bedachterer Fortpflanzung) werden ( Materie die jetzt noch in Steinen liegt will auch mal Cola trinken u.s.w.).

Ich finde die Menschheit ist erhaltenswert...


melden

Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden