Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

233 Beiträge, Schlüsselwörter: Ganzjahresfütterung

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

18.04.2020 um 15:35
@cassiopeia1977
Oh wie scchön.
Davon kann ich nur träumen.
Ich kann nur den Gesang einer Amsel vermelden. Das wars :(


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

18.04.2020 um 20:50
@NONsmoker
dafür hatte ich eben eine tragödie. :(
nachdem endlich am 14.04. die bau- und gartenmärkte nach einem monat wieder geöffnet haben, bin ich heute sehr spät noch zu bellaflora (um den vielen menschen zu entgehen erst um 17 uhr). mein ziel: ein nistkasten und gemüsepflanzen. ich schau bei den nistkästen in der halle vor dem außenbereich, einige stehen auch oben im regal, ich will den preis wissen und mach mich lang, heb einen runter. zack - fliegt mir eine kohlmeise um die ohren. :( ich komplett perplex stell den kasten zurück. eine angestellte stand neben mir, nahm den kasten, legt in quer 🙄, versucht ihn zu öffnen, geht nicht gleich. dann "da sind eier drin". sie ruft den chef an. sie soll den kasten wo abstellen, er kümmert sich später. 🙄. in der zwischenzeit fliegt die meise in den leeren kasten, der hinter "ihrem" kasten steht, total arm!!! kommt aus dem leeren kasten raus und sieht uns zu.
ich sag der frau, sie soll den kasten doch dahin zurückstellen, die meise findet ihre eier nicht mehr. ICH hab den dann wieder raufgestellt, die meise gleich rein.

ok...statt einzukaufen stand ich dann da rum und nix passierte. hab mir dann papier besorgt und ein schild hingehängt, dass der kasten besetzt ist.

es wurde 18 uhr, geschäftsschluss. ich hab dann der kassiererin nochmal gesagt, dass die nicht einfach den kasten raustragen können, sie wird ihn nicht mehr finden, am besten ein schild dranhängen, dass er bewohnt ist und lassen. (durch die kippdachfenster wird die meise rauskönnen schätz ich, sonst wär sie ja bisher auch verhungert)

mir tut das arme vogerl so leid. :(
(hier sitzt sie am regal)

IMG 20200418 171659Original anzeigen (0,9 MB)

mein pro forma schild

IMG 20200418 173045Original anzeigen (0,8 MB)


werd nächste woche mal nachfragen, was getan wurde bzw befürcht ich, dass die eier das flachlegen des kastens eh nicht überlebt haben. :(


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

18.04.2020 um 22:35
@cassiopeia1977
Ach herrje, was für ein Drama. Ich hoffe nur, daß das gut ausgeht.

In einem Gartencenter hier, im Freiland hatte mal eine Amsel in einem Blumentopf ein Nest gebaut und gebrütet.
Der Chef hatte ein Schild hingestellt "Vogel brütet". Ist alles gut gegangen.

Berichte mal weiter.
Ich drücke alle Daumen!


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

19.04.2020 um 08:31
NONsmoker
schrieb:
einem Gartencenter hier, im Freiland hatte mal eine Amsel in einem Blumentopf ein Nest gebaut und gebrütet.
ja, das hatte ich auch schon, dass ein amselnest in einem strauch, der zum verkauf stand, war.
blödvist halt, dass der kasten drinnen ist. ich weiß nicht, ob diese fenster auch nachts/am wochenende auf kipp stehen, sonst könnte die mama ihre kleinen später auch gar nicht regelmäßig füttern. :(

solche dramen nehmen mich immer total mit. :(

übrigens, ich füttere fleißig meine vöglein zu hause, um was zum thema beizutragen. 🙈


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

20.04.2020 um 10:41
@cassiopeia1977

Schöne Bilder 😊 all diese Vögel fühlen sich bei mir auch wohl. Der Hausrotschwanz ist noch nicht solange da, sehr hübscher Vogel. Den Blaumeisen geht es immernoch gut.
Bei uns fehlt der Regen.


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

20.04.2020 um 11:41
@HelleSinne
auf meinem bild ist ein gartenrotschwanz.
ich hatte jedes jahr ein hausrotschwanzpaar, nistete oberhalb der haustür.
heuer kam der hausrotschwanz aus dem süden zurück und zeitgleich erschien der gartenrotschwanz. das gab erbitterte singduelle, jagden und streiterei. nun ist der gartenrotschwanz täglich am kirschbaum. ich glaub, er hat gewonnen.


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

21.04.2020 um 16:49
@cassiopeia1977
Ja ist einer, den habe ich hier noch nicht gesehen, nur den hübschen Hausrotschwanz.

Was sagen bei euch die Blaumeisen?
Bei uns immer noch alle fit😊


melden
klompje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

21.04.2020 um 18:52
Freut mich das die vögel noch gesund sind

In Facebook sind (sehen so aus,wie seriöse informationen) sie nicht zu futtern oder Wasser stellen hinzustellen.
Ich habe noch Wasser stehen weil meist genutzt von andere große Vogel. Und es ziemlich trocken ist. Nur ich werde es heute wegmachen obwohl sie putzmunter sind bei uns bis jetzt.

Futter gebe ich nicht zurzeit. Wie gesagt bei uns gab es auch keins mehr zu kaufen obwohl ich bestellt habe.


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

21.04.2020 um 22:38
@klompje

Was meinst du genau mit dem Wasser?
Bei der Trockenheit sind die Vögel ohne natürliche Quelle doch aufgeschmissen!

Die Amseln bei uns sind übrigens alle recht schlank aber es scheint denen bisher nichts auszumachen, Vögel haben ja ohnehin oft einen gewissen Spielraum was deren Gewicht angeht ;)


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

22.04.2020 um 11:35
Ohne Wasser geht gar nicht. Außerdem soll man die Futterstelle nur abbauen, wenn kranke Vögel da sind bzw. tote. Ich gebe im Moment Apfelviertel, die nehmen sie gern an.


melden
klompje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

22.04.2020 um 12:19
@HelleSinne
@WernerZ


Bei uns ist ganz in der nähe ein großen Teich und ich habe auch im Garten ein mini Teich. Die werde ich heute oder morgen sauber machen und frisches Wasser rein tun. Nur es ist großer und schadet vielleicht so auch nicht, oder weniger.

Wie gesagt futter ist nicht zu bekommen. Wir werden diese tage mal in nachbarsort fahren und uns was holen. Müssen wieder auf haben. Habe nur ein schale wasser auf den Boden stehen vor Igel und co.


melden
klompje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

23.04.2020 um 15:45
Danke @klompje
Bei uns ist immer noch alles gesund 😊


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

23.04.2020 um 19:47
@klompje
interessant. die armen vogerl. :(


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

23.04.2020 um 22:49
Gut das es geklärt ist;

Ich werde die Futterspender nun verdeckter anbringen um die Gruppenbildung zu minimieren (social distancing ;) nachdem ich sie gründlich mit Wasserstoffperoxid desinfiziere.

"Fremde" Meisen zu erkennen sollte sehr schwer sein, ob (ich glaube es sind Winter-)Goldhähnchen auch betroffen sein könnten (habe erst einen gesehen dieses Jahr, normalerweise sehe ich die zu der Zeit ständig bei den Blaumeisen) konnte ich nicht in Erfahrung bringen;
Werde das ganze mal weiter Beobachten aber es kann viele Gründe haben zB auch die anhaltende Trockenheit!

Bei Verdacht auf Fremdmeisenbesuch wird ab sofort 3 Tage das Futter entfernt und der Spender desinfiziert!
Im Stadtgebiet sind die Vögel während so Dürren auf uns angewiesen und ausnahmsweise sollten wir das ganze Jahr füttern, die Seuche macht es zwar komplizierter aber nicht verzichtbar!


melden
klompje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

24.04.2020 um 17:50
@HelleSinne

Ich gebe weniger. Wie geschrieben ich bekam zurzeit auch nichts trotz Bestellung. Bei mir lassen sie die haferflocken liegen und nehmen lieber körnerfutter.
Und sie sind immer noch munter ;-)

Kiebitzen scheint es auch wieder mehr zu geben.
Waren auch mal ein zeitlang weniger. Oder ich vertue mich.


melden
klompje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

25.04.2020 um 07:27
Guten morgen

@WernerZ
@cassiopeia1977
@HelleSinne
@NONsmoker
@Harry.de.beere
@antilinks
@.akART.
@Die_Lupe
@Zt1
@CosmicQueen

Heute ein vogel sendung gesehen, sie sind wirklich weniger geworden. Weil alles zugepflastert wird.
Im wald lassen sie vieles an Holz liegen auf grund nahrung vor vogel. Nur in mein laien auge schon fast zuviel. Wir werden sehen.

Ich mach jetzt nach und nach unser Unkrautfolie weg. Sodass sie dort auch wieder suchen können, und mit ein unkrautschrapper geht es sowieso schneller, wie ich immer bei meine Pa beobachten kann.

Und sie sagte die Spatzen nisten gerne unter dem dach. Nur weil alles immer zugemacht wird unter dem dach, haben sie kaum platz.

Es sind nicht immer die Katzen.
Boh regt mich auf die katzenhasser.

Sollen sich erst mal bei sich und verwandten umschauen und freunden umschauen wie gebaut würde, und was da alles so falsch gemacht würde, durch menschen.
Bevor sie sich an Katzen vergreifen, wie es bei uns der fall war.


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

25.04.2020 um 08:05
ich beobachte heuer, dass die meisen irgendwie kaum raupen finden.
ich hab jedes jahr im selben kasten ein kohlmeisenpaar, beobachte jährlich den brutvorgang. letztes jahr starb die erste brut nach ca. einer woche und die folgebrut lag auch tot im kasten. ok, es war ein extrem nasser, kalter mai, darauf schob ich es.
heuer fällt mir auf, dass die kohlmeisen wirklich selten in den kasten fliegen und wie es scheint, auch eher vergeblich von blüte zu blüte bzw ast zu ast in den apfel- und kirschbäumen fliegen, wo sie normalerweise die kleinen räupchen sammeln. außerdem hör ich nach wie vor kein geräusch im kasten, wenn sie reinfliegen und seh sie auch nie ein kotpaket mit raustragen. üblicherweise hört man ganz am anfang nichts und täglich werden die küken lauter und beim füttern sind sie nicht mehr zu überhören.
wenn ich richtig aufgepasst hab, füttern die eltern seit mindestens 5 tagen. da sollte ich doch schon was hören??
meine vermutung: es lebt nur noch eins oder zwei küken. :(

ich habe Mehlwürmer gekauft und biete die an. die werden auch sofort ratzeputz geköpft und verfüttert, auch ein paar wachsmaden hab ich angeboten, alles wird in den stummen kasten gebracht.

ich bin ein wenig ratlos.... und sehr traurig.

im kirschbaum trällert nach wie vor der gartenrotschwanz und findet eit 2 wochen keine frau. :(

auch hab ich noch keine amselästlinge entdeckt, normal um diese jahreszeit hab ich immmer alle hände volll zu tun, sie vor den katzen zu beschützen.

irgendwas stimmt da nicht.


melden
klompje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

25.04.2020 um 08:26
@cassiopeia1977

Raupen sind oft an Brennessel.

Dann werde ich auch mal Mehlwürmer kaufen.


melden

Ganzjahresfütterung wildlebender Vögel

25.04.2020 um 08:30
@klompje
Bei mir hier oben, direkt an der Küste, sehe ich noch einiges an Vögeln und im Garten habe ich nach wie vor eine Futtertränke, die ich fast alle 2 Tage neu füllen muss. Und für das Unkraut benutze ich auch nur Rindenmulch. Die Vögel picken das dann zur Seite und kommen so an die Erde.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt