Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 14:48
@Optimist
zur grunderklährung: im grunde ist jedes fossil ein missing link.


melden
Anzeige
Warmduscher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 14:51
Für alle Evolution Interessierten. Es gibt einen guten
Artikel im Spektrum der WISSENSCHAft: Plankton
Motor der EVOLUTION. HEFT 1/2014.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 15:00
@Optimist
Optimist schrieb:@Zyklotrop, nun weißt DU auch, wie ich das mit den Missinglinks gemeint hatte :)
Als ich dir das Bild vom Wal mit dem rudimentären Beckengürtel gebracht habe kam von dir ein lapidares "Überzeugt mich nicht".
Wikipedia: Wale#Evolution_der_Wale


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 15:27
@Zyklotrop
entschuldige, dann hatte ich diesen Link vielleicht übersehen oder so.
Dann würde mich jetzt auch sehr interessieren, wass IHR - Tommy und pere - dazu meint?


Mich wundert jedoch jetzt eines, diesbezüglich:
Mithilfe des Fossilberichts lässt sich der allmähliche Übergang vom Land- zum Wasserlebewesen nachvollziehen
Hieß es nicht immer, es sei umgedreht, nämlich dass der Fossilbericht zeigen würde, dass sich die Arten von Wasserlebewesen hin zu Landlebewesen entwickelt hatten?

Ist man demnach diesbezüglich zu einer umgedrehten Auffassung gekommen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 15:38
@Optimist
bei walen ist es so das sie vom land wieder ins wasser zurückgingen. steht das nicht in dem link?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 15:43
@Optimist
Optimist schrieb:Hieß es nicht immer, es sei umgedreht, nämlich dass der Fossilbericht zeigen würde, dass sich die Arten von Wasserlebewesen hin zu Landlebewesen entwickelt hatten?
Rin in de Kartoffeln russ us de Kartoffeln.
Das Leben entstand wohl im Wasser, so der momentane Stand der Dinge. Einige Spezies verliessen das Wasser und wurden zu Landtieren von denen gingen wiederum ein paar nach einiger Zeit zurück ins Wasser.
Wird im Link erklärt.
Link gelesen?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 15:47
Optimist schrieb:Hieß es nicht immer, es sei umgedreht, nämlich dass der Fossilbericht zeigen würde, dass sich die Arten von Wasserlebewesen hin zu Landlebewesen entwickelt hatten?
Otter? Schnabeltiere? Flusspferde? Seekühe? Robben? Wale? Pinguine?

Reichen die Beispiele für Tiere die wieder von Land zurück ins Wasser gehen/gingen?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 15:49
@Nerok
Du hast die Meerjungfrauen vergessen...


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 15:53
Brunche schrieb:Du hast die Meerjungfrauen vergessen...
Mystery ist eine andere Rubrik.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 16:06
@Brunche
Brunche meint wahrscheinlich die Seekühe.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 16:14
@Zyklotrop
Brunche schrieb:
Du hast die Meerjungfrauen vergessen...

--->
Mystery ist eine andere Rubrik.

--->
Brunche meint wahrscheinlich die Seekühe.
Also mal bitte mehr Respekt vor Frauen :)
Zyklotrop schrieb:Wird im Link erklärt.
Link gelesen?
Noch nicht vollständig. Werde es aber später tun.

Jetzt vorweg aber trotzdem mal noch eine andere dumme Frage (weiß nicht ob das in dem Link auch erklärt wird?):

Wundert mich dann aber trotzdem, weshalb einige Tiere sich dahingehend entwickeln, dass sie wieder ins Wasser gehen.... weiß die "Evo" sozusagen nicht was sie will (es ist ja immerhin ein Schritt zurück...) ... und ja, ich weiß, dass sie nicht denken kann. Trotzdem wundert es mich, wieso Prozesse rückwärts gewandt sein sollten?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 16:18
@Optimist
Die Evo weis gar nichts. Es ist ja keine inteligente kraft oder so etwas.
Optimist schrieb:Trotzdem wundert es mich, wieso Prozesse rückwärts gewandt sein sollten?
Sind sie nicht. Es ist alles anpassung.

Du solltest dir wirklich grundlegende Biologiebücher durchlesen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 16:24
@Optimist
Optimist schrieb:Wundert mich dann aber trotzdem, weshalb einige Tiere sich dahingehend entwickeln, dass sie wieder ins Wasser gehen.... weiß die "Evo" sozusagen nicht was sie will (es ist ja immerhin ein Schritt zurück...) ... und ja, ich weiß, dass sie nicht denken kann. Trotzdem wundert es mich, wieso Prozesse rückwärts gewandt sein sollten?
wenn es dir dann doch noch zu kompliziert wird, kannste ja immer noch auf die bibel schöpfung ausweichen :).
ist halt schon einfacher erklärt.
finger aus den wolken und schwupps waren sie geschöpt, die lustigen tiere.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 16:26
@bluesbreaker
was hatten meine Fragen jetzt mit meinem Glauben zu tun? Ich finde: gar nichts!!!


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 16:28
@Optimist

eben.
entweder häufst du dir kompliziertes wissen an (evolutions-theorie).
oder glaubst (schöpfung der bibel).

das hat dann sehr wohl mit deinem glauben zu tun ;)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 16:31
@bluesbreaker
bluesbreaker schrieb:das hat dann sehr wohl mit deinem glauben zu tun
Wenn du gar nicht wüsstest dass ich gläubig bin, könntest Du das (aufgrund meiner Postings in DIESEM Faden) gar nicht behaupten.

Die gleichen Fragen hätte ich auch als Atheist stellen können, welcher eben nicht erst umfangreiche Literatur wälzen möchte (aus Zeitgründen) - welcher eben einfach mal auf die Schnelle sich hier mit Anderen über dieses Thema austauschen möchte.... (ohne auch HIER im Thread Romane lesen zu müssen).

In der Art wie @Zyklotrop, @Lepus und @Snowman_one mir etwas erklärt hatten, das reicht mir doch völlig aus. :)

... und wie gesagt, mein Glaube ist im Moment nicht relevant (ICH kann das zumindest trennen)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 17:02
@Optimist
Am wahrscheinlichsten ist wohl, dass die Vorfaren der Wale bemerkten, dass sie im Wasser besser Beute machen konnten und sich dann nach und nach angepasst haben, bis sie perfekt mit ihrer ökologischen Nische harmonierten.
Das müssen dann auch nicht alle Landsäuger so handheben, die andern konnten sich ja in ihrer Nische behaupten.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 19:37
Ich verstehe auch nicht wieso Evolutionsgegner vor allem immer nach Fossilfunden fragen die sie dann später sowieso ignorieren.

Die anatomische und genetische Beschaffenheit aller Lebewesen sowie auch ihre geographische Verteilung sind mindestens genauso starke Belege für die Evolution.

Fossilfunde sind da eher noch das Sahnehäuptchen obendrauf und eher ein Glücksfall für die Naturwissenschaft aber die Kreationistenlobby präveriert in ihren ständigen Forderungen nach Beweisen offenbar immer nur diese, warum auch immer...


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 20:12
@all

hier ein interessanter beitrag.
das wird den kreationisten nicht gefallen :):

der neandertaler ist scheinbar mit dem homo sapiens fremd gegangen :D

http://www.nzz.ch/wissenschaft/archaeologie/vermischung-auch-in-europa-1.18567162


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

22.06.2015 um 20:30
Zyklotrop schrieb:Das Leben entstand wohl im Wasser, so der momentane Stand der Dinge. Einige Spezies verliessen das Wasser und wurden zu Landtieren von denen gingen wiederum ein paar nach einiger Zeit zurück ins Wasser.
Wird im Link erklärt.
ja klar , und wir wurden dann vom fisch bzw. vom frosch geküsst :D

das diese philosophische idee bereits älter ist als die evo-hyphothese ist wohl noch gar nicht bekannt:

Theorie der Menschwerdung und der Seele

Die Entstehung der Menschheit führte Anaximander auf andere Lebewesen zurück. Ihm war aufgefallen, dass der Mensch im Vergleich zu anderen Arten im Frühstadium seiner Entwicklung sehr lange Zeit benötigt, bis er für die Selbstversorgung und das Überleben aus eigenen Kräften sorgen kann. Deshalb nahm er an, dass die ersten Menschen aus Tieren hervorgegangen waren, und zwar aus Fischen oder fischähnlichen Lebewesen. Denn den Ursprung des Lebendigen suchte er im Wasser; das Leben war für ihn eine Spontanentstehung aus dem feuchten Milieu: „Anaximander sagt, die ersten Lebewesen seien im Feuchten entstanden und von stachligen Rinden umgeben gewesen. Im weiteren Verlauf ihrer Lebenszeit seien sie auf das trockene Land gegangen und hätten, nachdem die sie umgebende Rinde aufgeplatzt sei, ihr Leben noch für kurze Zeit auf andere Weise verbracht.“[12]

Wikipedia: Anaximander


paulus sagte dazu treffend:

Kol. 2:8

"Seht zu, daß nicht jemand da sei, der euch als Beute wegführe durch die Philosophie und leeren Trug gemäß der Überlieferung der Menschen, gemäß den elementaren Dingen der Welt und nicht gemäß Christus;"


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt